Rechtsanwalt in Ravensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Ravensburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Ravensburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Ein Anwalt in Ravensburg ist schnell gefunden, denn in der baden-württembergischen Stadt mit knapp 50.00 Einwohnern  gibt es ungefähr 60 weibliche und über 100 männliche Rechtsanwälte. Mit einem Amtsgericht und einem Landgericht finden in Ravensburg viele Gerichtsverfahren auf strafrechtlicher, zivilrechtlicher und familienrechtlicher Ebene statt. Erstinstanzlich werden die meisten Angelegenheiten vor dem Amtsgericht verhandelt, das für rund 133.000 Einwohner aus dem westlichen Teil des Landkreises Ravensburg zuständig ist. In höherer Instanz und in manchen erstinstanzlichen Strafrechtsverfahren wird vor dem Landgericht Ravensburg verhandelt, das für die Landkreise Ravensburg und Biberach und Teile der Landkreise Sigmaringen und Bodenseekreis zuständig ist.

Während vor dem Amtsgericht -mit wenigen Ausnahmen im Familienrecht- keine Anwaltspflicht herrscht, ist es bei Verhandlungen vor dem Landgericht nicht möglich, sich selbst zu vertreten. Hier muss man sich gemäß der gesetzlich geregelten Anwaltspflicht anwaltlich, zum Beispiel von einem Rechtsanwalt aus Ravensburg, vertreten lassen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Ravensburg
BEYERLIN Rechtsanwälte
Kuppelnaustraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3529735
Telefax: 0751 3529736

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Ravensburg
Dr. Klink & Borutta Rechtsanwälte
Seestraße 17
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3525810
Telefax: 0751 3525830

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Ravensburg
BEYERLIN Rechtsanwälte
Kuppelnaustraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3529735
Telefax: 0751 3529736

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Ravensburg

Bachstrasse 23
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 36617610
Telefax: 0751 366176190

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg

Schützenstraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 36299518
Telefax: 0751 17755

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg
Kanzlei Kleefisch u. Koll.
Seestr. 2
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366570
Telefax: 0751 18442

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Berger Straße 1
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 5608330
Telefax: 0751 56083311

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Leopold u. Koll.
Bachstraße 3
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 33933
Telefax: 0751 33950

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Neubergweg 13
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 7640907
Telefax: 0751 7640908

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg
Herrmann & Kneissle Partnerschaft
Parkstraße 48
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366200
Telefax: 0751 3662011

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Volz u. Koll.
Meersburger Str. 3
88213 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 977100
Telefax: 0751 9771010

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Schlipf u. Koll.
Roßbachstr. 17/1
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 363110
Telefax: 0751 3631166

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Lischka u. Partner
Pfannenstiel 16
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 363530
Telefax: 0751 3635329

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Dr. Rommelspacher, Glaser & Partner
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 363310
Telefax: 0751 3633133

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Weber u. Koll.
Schützenstraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 32059
Telefax: 0751 17755

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Waizenegger u. Koll.
Gartenstr. 7
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366080
Telefax: 0751 3660850

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg
Kanzlei Dr. Wagner u. Koll.
Marktstr. 12
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 88800
Telefax: 0751 17383

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Wagner & Peisker
Wangener Straße 166
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 7915060
Telefax: 0751 79150689

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Kleefisch u. Koll.
Seestr. 2
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366570
Telefax: 0751 18442

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Dr. Wagner u. Koll.
Marktstr. 12
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 88800
Telefax: 0751 17383

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Zimmermann Rechtsanwaltssozietät
Gartenstr. 1
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 362260
Telefax: 0751 3622620

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Dr. Rommelspacher, Glaser & Partner
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 363310
Telefax: 0751 3633133

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Hüttenbergstraße 32
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 761001
Telefax: 0751 761007

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Hirschgraben 3
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366830
Telefax: 0751 3668333

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg

Rebsteige 11
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3527022
Telefax: 07541 398602

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Ravensburg

Rechtsanwalt in Ravensburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Ravensburg
(© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Nicht immer bedarf es jedoch eines Gerichtstermins, um die Hilfe eines Anwalts in Anspruch zu nehmen. In vielen Fällen sind Rechtsanwälte in der Lage, privatrechtliche Streitigkeiten und Auseinandersetzungen außergerichtlich zu klären und ihrem Mandanten auch ohne Gerichtsverhandlung zu seinem Recht zu verhelfen.  Sie übernehmen die Korrespondenz mit der gegnerischen Partei und wissen, wie sie Interessen ihres Mandanten am besten wahren.

Aber in vielen Fällen liegt dem Gang zum Anwalt nicht mal eine Streitigkeit zugrunde. Wer komplizierte Verträge, gerade im Geschäftsleben, aufzusetzen hat, kommt ohne anwaltlichen Beistand kaum noch aus. Und auch bei der Gründung einer Firma oder eines Vereins ist es sinnvoll, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen, bevor man sich als Laie im Paragraphendickicht verstrickt.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Vorhersehbarer Eigenbedarf (29.10.2012, 23:36)
    Folgender Fall: Vermieter vermietet seine behindertengerechte EG-Wohnung. Der Vermieter hat Eltern, die Ende 60/Anfang 70 sind und eigentlich sehr fit. 2 Jahre später ist ein Elternteil nicht mehr so fit (z.B. altersbedingte Arthrose o.ä.). Das eigene Haus wird zu gross, es gibt zahlreiche Stufen, die Gartenarbeit wird auch zuviel. Die ...
  • Bild (Rechtliche) Konsequenzen der App-Entwicklung (01.09.2012, 16:27)
    Mal angenommen, jemand spielt mit Gedanken hobbymäßig eine App zu entwickeln. Dieser Person, nennen wir sie P, schwebe vor, ein einfaches Spiel nach dem Pairs-Prinzip (http://de.wikipedia.org/wiki/Pairs) zu entwickeln. Dazu, bzw. zur App-Entwicklung im Allgemeinen, folgende Fragen: 1. Haftung Das Thema Haftung sei P besonders wichtig. Wie gesagt, möchte P die App nur aus Spaß ...
  • Bild Jurastudium endgültig nicht bestanden (20.01.2005, 20:38)
    Hallo. Leider habe ich mein Jurastudium endgültig nicht bestanden, da ich in einem Fach die Zwischenprüfung nicht bestanden habe. Zwar werde ich Gerichtlich dagegen vorgehen, aber die Rechtsprechung dazu scheint auch ziemlich eindeutig zu sein. Leider. Aber vielleicht hat von euch jemand noch Urteile, die auch der Meinung sind, dass eine ...
  • Bild Kunst aus Müll Urheberrechtsverletzung? (27.05.2010, 20:32)
    Guten Tag, ich habe eine Frage. Ein Künstler arbeitet konzeptuell mit dem Müll von anderen Künstlern, nimmt direkt aus den öffentlichen Mülleimern und Containern von öffentlichen Ateliers. Dort findet er verworfene Bilder oder Zeichnungen, an denen er weiterarbeitet, die er teilweise übermalt aber auch z.T. Stellen stehen lässt. Wie steht es ...
  • Bild Willenserklärungen - weggeworfener Gegenstand (17.02.2009, 19:08)
    Hallo! Da ich morgen eine Klausur schreibe und ich mir bei einer Sache nicht ganz sicher bin, wollte ich hier mal nach Rat suchen... Folgendes: Als beim Tennisschläger von A mehrere Saiten reißen, wirft er den Schläger in einen Mülleimer auf dem Tennisplatz. B, der dies sieht, nemmt den Tennisschläger an sich ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildKann ich ein Arbeitszeugnis anfordern?
    Job verloren und nicht einmal ein vernünftiges Arbeitszeugnis? Viele erleiden erst nach dem Jobverlust die wirkliche Enttäuschung. Wir möchten sie über die rechtliche Grundlage von Arbeitszeugnissen informieren und was sie tun können, wenn ihr Ex-Arbeitgeber ihnen das Zeugnis verweigert. Wird ein Dienstverhältnis zwischen einem Arbeitnehmer und ...
  • BildPrivate Tierpensionen: was ist zu beachten?
    Aus den verschiedensten Gründen wie einem längeren Auslandsaufenthalt oder Kuraufenthalt lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass das eigene Haustier in einer Tierpension untergebracht werden muss. Bereits deutlich bevor der Aufenthalt ansteht, sollte man sich daher über infrage kommende Tierpensionen kundig machen und am besten persönlich vor Ort sicherstellen, ...
  • BildFoto vom Essen im Restaurant ins Internet stellen erlaubt?
    Das Posten von Essen ist für viele Menschen mittlerweile ein Kult, sei es bei sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ oder Instagram oder auf dem eigenen Blog. Der einschlägige Hashtag dafür lautet #Foodporn, zu Deutsch: „Ernährungsporno“. Wie ist es aber rechtlich betrachtet: Darf man ohne weiteres als Restaurantbesucher sein ...
  • BildBVerwG: Keine Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen
    Mit Beschluss vom 04.12.2014 entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), dass Arbeitnehmer bei Ladenschluss um 24 Uhr vor Sonn- und Feiertagen am darauffolgenden Tag nicht beschäftigt werden dürfen (AZ.: 8 B 66.14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der Beschluss betrifft also vor allem eine Beschäftigung am Sonn- und Feiertag ...
  • BildMieter braucht rechtswidrige Umbauten nicht zu beseitigen
    Wenn ein Vermieter nicht genehmigte Umbauten zu lange hinnimmt, braucht der Mieter diese womöglich nicht mehr zu beseitigen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LG Berlin. Nachdem ein Mieter ohne Rücksprache mit dem Vermieter Umbauarbeiten unter anderem in seinem Bad  vorgenommen hatte erfuhr die ...
  • BildMiete: Kündigung des Mieters wegen Zahlungsverzug
    Der Vermieter darf gem. § 543 Absatz 3 Satz 1 Nr. 3 BGB einem Mieter dann außerordentlich fristlos kündigen, wenn dieser entweder für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist oder wenn der Mieter in einem ...

Urteile aus Ravensburg
  • BildLG-RAVENSBURG, 4 O 416/09 (15.03.2010)
    1. Der Anspruchsübergang nach § 6 EFZG verändert nicht den Charakter des Schadensersatzanspruchs. 2. Ein nach § 6 EFZG übergehender Ersatzanspruch muss nicht stets allgemein bürgerlich-rechtlicher Art sein; eine Qualifizierung des Anspruchs als arbeitsrechtlicher Natur (mit der Folge der Zuständigkeit der Arbeitsgerichte) ist etwa dann begründet, wenn ein Arbeitnehmer in mehreren
  • BildLG-RAVENSBURG, 8 O 114/07 KfH 2 (13.06.2008)
    Der Rechtsstreit ist zur Zeit beim BGH anhängig
  • BildLG-RAVENSBURG, 2 T 78/06 (29.05.2007)
    1. Für die Frage, ob ein "Betreutes Wohnen in Familien" im Sinne von § 5 Abs. 3 VBVG als Heimunterbringung anzusehen ist, ist allein auf die konkrete Familie, in welcher der Betroffene wohnt, abzustellen; die vom Gesetzgeber gewählte Regelung verbietet es, wegen der fachkundigen Unterstützung der Betreuer durch einen Trägerverein
  • BildLG-RAVENSBURG, 2 O 392/06 (22.03.2007)
    1. Will ein von hinten kommender schnellerer Skifahrer an einem langsameren Skifahrer vorbeifahren und kommt es dann wegen eines Seitwärtsschwunges des langsameren Skifahrers zur Kollision, spricht der Beweis des ersten Anscheins für einen schuldhaften Verstoß des von hinten Kommenden gegen FIS-Regeln Nr. 3 und Nr. 4. 2. Den Voranfahrenden trifft -
  • BildLG-RAVENSBURG, 2 O 297/06 (06.03.2007)
    1. Ein Kraftstoffmehrverbrauch eines Pkw von 3,03 % gegenüber den auf die Richtlinie 80/1268/EWG bezogenen Angaben im Verkaufsprospekt stellt - nach neuem Schuldrecht - einen Sachmangel dar. 2. Ein Kraftstoffmehrverbrauch eines Pkw von 3,03 % gegenüber den auf die Richtlinie 80/1268/EWG bezogenen Angaben im Verkaufsprospekt ist unerheblich im Sinne von §

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.