Rechtsanwalt in Ravensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Ravensburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Ravensburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Ein Anwalt in Ravensburg ist schnell gefunden, denn in der baden-württembergischen Stadt mit knapp 50.00 Einwohnern  gibt es ungefähr 60 weibliche und über 100 männliche Rechtsanwälte. Mit einem Amtsgericht und einem Landgericht finden in Ravensburg viele Gerichtsverfahren auf strafrechtlicher, zivilrechtlicher und familienrechtlicher Ebene statt. Erstinstanzlich werden die meisten Angelegenheiten vor dem Amtsgericht verhandelt, das für rund 133.000 Einwohner aus dem westlichen Teil des Landkreises Ravensburg zuständig ist. In höherer Instanz und in manchen erstinstanzlichen Strafrechtsverfahren wird vor dem Landgericht Ravensburg verhandelt, das für die Landkreise Ravensburg und Biberach und Teile der Landkreise Sigmaringen und Bodenseekreis zuständig ist.

Während vor dem Amtsgericht -mit wenigen Ausnahmen im Familienrecht- keine Anwaltspflicht herrscht, ist es bei Verhandlungen vor dem Landgericht nicht möglich, sich selbst zu vertreten. Hier muss man sich gemäß der gesetzlich geregelten Anwaltspflicht anwaltlich, zum Beispiel von einem Rechtsanwalt aus Ravensburg, vertreten lassen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Ravensburg
BEYERLIN Rechtsanwälte
Kuppelnaustraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3529735
Telefax: 0751 3529736

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Ravensburg
Dr. Klink & Borutta Rechtsanwälte
Seestraße 17
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3525810
Telefax: 0751 3525830

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Ravensburg
BEYERLIN Rechtsanwälte
Kuppelnaustraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 3529735
Telefax: 0751 3529736

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Ravensburg

Schützenstraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 36299518
Telefax: 0751 17755

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Bachstrasse 23
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 36617610
Telefax: 0751 366176190

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Dr. Rommelspacher, Glaser & Partner
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 363310
Telefax: 0751 3633133

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg
Kanzlei Kleefisch u. Koll.
Seestr. 2
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366570
Telefax: 0751 18442

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Dr. Wagner u. Koll.
Marktstr. 12
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 88800
Telefax: 0751 17383

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Wagner & Peisker
Wangener Straße 166
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 7915060
Telefax: 0751 79150689

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Hüttenbergstraße 32
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 761001
Telefax: 0751 761007

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Raueneggstraße 41
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 25971
Telefax: 0751 21757

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Hirschgraben 3
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366830
Telefax: 0751 3668333

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Neubergweg 13
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 7640907
Telefax: 0751 7640908

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Weinbergweg 40
88214 Ravensburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Volz u. Koll.
Meersburger Str. 3
88213 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 977100
Telefax: 0751 9771010

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Leopold u. Koll.
Bachstraße 3
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 33933
Telefax: 0751 33950

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Berger Straße 1
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 5608330
Telefax: 0751 56083311

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Reichlestr. 5
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 23266
Telefax: 0751 23359

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Schlipf u. Koll.
Roßbachstr. 17/1
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 363110
Telefax: 0751 3631166

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Waizenegger u. Koll.
Gartenstr. 7
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 366080
Telefax: 0751 3660850

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Weber u. Koll.
Schützenstraße 2
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 32059
Telefax: 0751 17755

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg
Kanzlei Dr. Wagner u. Koll.
Marktstr. 12
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 88800
Telefax: 0751 17383

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg

Marienplatz 41
88212 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 361480
Telefax: 0751 3614850

Zum Profil
Rechtsanwältin in Ravensburg

Zogenfeldstraße 14
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 9770672
Telefax: 0751 9770671

Zum Profil
Rechtsanwalt in Ravensburg
Kanzlei Dr. Zeifang u. Koll.
Seestr. 42
88214 Ravensburg
Deutschland

Telefon: 0751 362190
Telefax: 0751 32239

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Ravensburg

Rechtsanwalt in Ravensburg (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Ravensburg
(© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Nicht immer bedarf es jedoch eines Gerichtstermins, um die Hilfe eines Anwalts in Anspruch zu nehmen. In vielen Fällen sind Rechtsanwälte in der Lage, privatrechtliche Streitigkeiten und Auseinandersetzungen außergerichtlich zu klären und ihrem Mandanten auch ohne Gerichtsverhandlung zu seinem Recht zu verhelfen.  Sie übernehmen die Korrespondenz mit der gegnerischen Partei und wissen, wie sie Interessen ihres Mandanten am besten wahren.

Aber in vielen Fällen liegt dem Gang zum Anwalt nicht mal eine Streitigkeit zugrunde. Wer komplizierte Verträge, gerade im Geschäftsleben, aufzusetzen hat, kommt ohne anwaltlichen Beistand kaum noch aus. Und auch bei der Gründung einer Firma oder eines Vereins ist es sinnvoll, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen, bevor man sich als Laie im Paragraphendickicht verstrickt.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Vorhersehbarer Eigenbedarf (29.10.2012, 23:36)
    Folgender Fall: Vermieter vermietet seine behindertengerechte EG-Wohnung. Der Vermieter hat Eltern, die Ende 60/Anfang 70 sind und eigentlich sehr fit. 2 Jahre später ist ein Elternteil nicht mehr so fit (z.B. altersbedingte Arthrose o.ä.). Das eigene Haus wird zu gross, es gibt zahlreiche Stufen, die Gartenarbeit wird auch zuviel. Die ...
  • Bild Hausarbeit Strafrecht - brauche Hilfe (28.08.2009, 15:23)
    Hallo ihr Lieben ! Ich bin neu hier im Forum und dachte vielleicht kann mir jemand helfen, ich habe eine maximal 25-seitige Hausarbeit im Strafrecht anzufertigen, dem Teilbereich der Rechtswissenschaften mit dem ich am wenigsten anfangen kann :-( . Hier der Sachverhalt, leider ein wenig länger geraten: Die 29-jährige F lebt in Ravensburg. ...
  • Bild Blitzer-Foto (15.03.2010, 16:28)
    Hallo, mal eine Frage zu den Radarfotos: Wenn man zu schnell fährt und geblitzt wird, wie sieht da das Foto genau aus? Nur der Fahrer? Oder der Beifahrer auch? Angenommen man kann den Beifahrer auch erkennen: Ist das nicht ein Eingriff in das Persönichkeitrecht des Beifahrers, der doch nichts falsch gemacht hat und deswegen ...
  • Bild Willenserklärungen - weggeworfener Gegenstand (17.02.2009, 19:08)
    Hallo! Da ich morgen eine Klausur schreibe und ich mir bei einer Sache nicht ganz sicher bin, wollte ich hier mal nach Rat suchen... Folgendes: Als beim Tennisschläger von A mehrere Saiten reißen, wirft er den Schläger in einen Mülleimer auf dem Tennisplatz. B, der dies sieht, nemmt den Tennisschläger an sich ...
  • Bild Kunst aus Müll Urheberrechtsverletzung? (27.05.2010, 20:32)
    Guten Tag, ich habe eine Frage. Ein Künstler arbeitet konzeptuell mit dem Müll von anderen Künstlern, nimmt direkt aus den öffentlichen Mülleimern und Containern von öffentlichen Ateliers. Dort findet er verworfene Bilder oder Zeichnungen, an denen er weiterarbeitet, die er teilweise übermalt aber auch z.T. Stellen stehen lässt. Wie steht es ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildVerkehrsberuhigter Bereich: wer hat Vorfahrt?
    In immer mehr Städten und Kommunen gibt es sogenannte verkehrsberuhigte Bereiche. Diese sind auch unter der Bezeichnung „Spielstraße“ bekannt und dienen dazu, den Verkehr innerhalb geschlossener Ortschaften zu beruhigen. Vielen Autofahrern ist jedoch unklar, welche Vorfahrtsregeln innerhalb dieses Bereiches gelten. Wer hat denn in einem verkehrsberuhigten Bereich Vorfahrt? ...
  • BildLeinenzwang
    Die Pflicht eines Hundebesitzers, seinen Hund an der Leine zu führen („Leinenzwang“) ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt. Vielmehr obliegt es den einzelnen Ländern, diesbezügliche Regelungen selbst zu treffen. Das bedeutet, die Bundesländer entscheiden selbst, ob sie Hundehaltern gestatten, ihre Tiere frei herumlaufen zu lassen oder nicht. Dabei ist ...
  • BildKraftfahrzeugbrief verloren – was tun?
    Der Kraftfahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) ist ein wichtiges Dokument für ein Fahrzeug. Kein Wunder, dass deren Inhaber ihn sehr gut und sicher irgendwo verstauen – manchmal so sicher, dass sie ihn nicht wiederfinden. Die Panik ist in solchen Fällen groß, denn landläufig kursiert die Annahme, dass derjenige, der ...
  • BildFlashmobs, Massenpartys und Smartmobs – Geschützt durch das Grundrecht der Versammlungsfreiheit?
    Seit ein paar Jahren kommt den Flashmobs in Deutschland immer mehr Bedeutung zu und wird für immer vielseitigere Zwecke eingesetzt. Was früher als einfache Spaßveranstaltung begonnen hat, wird mittlerweile zu Werbezwecken und Arbeitsstreiks genutzt. Inwieweit sind solche Veranstaltungen durch das Grundrecht der Deutschen auf Versammlungsfreiheit geschützt und was ist ...
  • BildGesetzliche Regelungen für Züchter
    Generell ist die Basis jedes Tierzüchters das Tierschutzgesetz, in dem festgelegt ist, dass einem Tier keine Schmerzen, Leiden oder Schaden zugefügt werden darf. In Bezug auf die Züchtung ist der § 11b des TierSchG  (Tierschutzgesetzes) maßgebend. Der  § 11b TierSchG verbietet die sogenannte Qualzucht für Wirbeltiere. Darunter versteht man ...
  • BildToilettenfrau verklagt Reinigungsunternehmer auf Trinkgeld
    Eine als „Sitzerin“ beschäftigte Reinigungskraft aus Oberhausen hat von ihrem Arbeitgeber, ein Reinigungsunternehmen, Beteiligung am eingenommenen Trinkgeld gefordert. Die Sache landete beim Arbeitsgericht Gelsenkirchen. Hat eine Toilettenfrau Anspruch auf eine Trinkgeldbeteiligung gegenüber ihrem Arbeitgeber? Oder vielmehr: Darf der Arbeitgeber überhaupt das Trinkgeld der „Sitzerin“ einbehalten? ...

Urteile aus Ravensburg
  • BildLG-RAVENSBURG, 4 O 416/09 (15.03.2010)
    1. Der Anspruchsübergang nach § 6 EFZG verändert nicht den Charakter des Schadensersatzanspruchs. 2. Ein nach § 6 EFZG übergehender Ersatzanspruch muss nicht stets allgemein bürgerlich-rechtlicher Art sein; eine Qualifizierung des Anspruchs als arbeitsrechtlicher Natur (mit der Folge der Zuständigkeit der Arbeitsgerichte) ist etwa dann begründet, wenn ein Arbeitnehmer in mehreren
  • BildLG-RAVENSBURG, 8 O 114/07 KfH 2 (13.06.2008)
    Der Rechtsstreit ist zur Zeit beim BGH anhängig
  • BildLG-RAVENSBURG, 2 T 78/06 (29.05.2007)
    1. Für die Frage, ob ein "Betreutes Wohnen in Familien" im Sinne von § 5 Abs. 3 VBVG als Heimunterbringung anzusehen ist, ist allein auf die konkrete Familie, in welcher der Betroffene wohnt, abzustellen; die vom Gesetzgeber gewählte Regelung verbietet es, wegen der fachkundigen Unterstützung der Betreuer durch einen Trägerverein
  • BildLG-RAVENSBURG, 2 O 392/06 (22.03.2007)
    1. Will ein von hinten kommender schnellerer Skifahrer an einem langsameren Skifahrer vorbeifahren und kommt es dann wegen eines Seitwärtsschwunges des langsameren Skifahrers zur Kollision, spricht der Beweis des ersten Anscheins für einen schuldhaften Verstoß des von hinten Kommenden gegen FIS-Regeln Nr. 3 und Nr. 4. 2. Den Voranfahrenden trifft -
  • BildLG-RAVENSBURG, 2 O 297/06 (06.03.2007)
    1. Ein Kraftstoffmehrverbrauch eines Pkw von 3,03 % gegenüber den auf die Richtlinie 80/1268/EWG bezogenen Angaben im Verkaufsprospekt stellt - nach neuem Schuldrecht - einen Sachmangel dar. 2. Ein Kraftstoffmehrverbrauch eines Pkw von 3,03 % gegenüber den auf die Richtlinie 80/1268/EWG bezogenen Angaben im Verkaufsprospekt ist unerheblich im Sinne von §

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.