Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtRathenow 

Rechtsanwalt in Rathenow: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rathenow: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Michael Witjes   Schleusenstr. 5, 14712 Rathenow
    van den Borg, Witjes & Coll.
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385/53610


    Foto
    Uwe Drosihn   Berliner Str. 27, 14712 Rathenow
    Drosihn & Drosihn
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385/498848


    Foto
    Klaus Hofmann   Bahnhofstraße 30, 14712 Rathenow
    Hofmann
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385/496520


    Foto
    Malte Voth   Bahnhofstraße 27, 14712 Rathenow
    Damböck & Voth
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385 / 54 230



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Betriebsrat kann Dauereinsatz von Leiharbeitern verhindern (15.01.2014, 09:40)
    Kiel (jur). Der Betriebsrat kann den dauerhaften Einsatz von Leiharbeitern untersagen und seine Zustimmung hierfür verweigern. Denn nach der europäischen Leiharbeitsrichtlinie und nach deutschem Arbeitsrecht ist zumindest ...

    Arbeitsrechtlicher Anspruch auf Abfindung besteht nicht grundsätzlich (24.04.2013, 15:14)
    Viele Arbeitnehmer glauben, nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses automatisch einen Anspruch auf eine Abfindung zu haben und unterliegen damit häufig einem Irrtum. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, ...

    (Schein-) Werkverträge und verdeckte Arbeitnehmerüberlassung (22.08.2013, 11:11)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler berichtet über Probleme bei der Abgrenzung zwischen Werk- und Dienstverträgen und Arbeitnehmerüberlassung. Wer sich mit Outsourcing, also dem Ausgliedern ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Aus dem Job verdrängt (25.02.2013, 20:52)
    Mal angenommen Frau C. Arbeitet seit 25 Jahren im selben Betrieb. Eingestellt wurde sie damals ohne Arbeitsvertrag. Begonnen hat sie mit dem auszeichnen von Ware. Durch ihre frühere Ausbildung und gutes Engagement wurde sie ...

    Frage zum Arbeitsvertrag (23.01.2012, 17:01)
    Hallo zusammen, ich habe folgende Frage. Mal angenommen ein Auszubildender ist kurz vor Beendigung seiner Ausbildung und der Arbeitgeber hat ihm die Übernahme zugesagt. Der Arbeitgeber möchte dem Auszubildenden aber nur mit ...

    Änderungsvertrag von AN gewünscht (01.10.2013, 21:15)
    Hallo, bin neu hier und habe da einen fiktiven Fall, zu dessen Klärung ich Euch für ein paar Tips von Herzen dankbar wäre: Angenommen A arbeitet seit über 10 Jahren in einem Betrieb und war nun in Elternzeit. Nach Ende der ...

    Unterschlagung durch Chef (26.09.2008, 02:50)
    Arbeitnehmer A arbeitet bei der B GmbH. A wird regelmässig durch seinen Vorgesetzten C, einen leitenden Angestellten der B GmbH, gemobbt. C begeht auch regelmässig Unterschlagungen zum Nachteil der B GmbH. A hat Kenntnis ...

    Masseverbindlichkeiten beim Insolvenzverwalter einfordern (19.02.2013, 07:38)
    Im konkreten Fall hat sich herausgestellt, dass es sich bei einer Forderung tatsächlich um eine Masseverbindlichkeit handelt. Leider macht der Insolvenzverwalter keine Anstalten diese freiwillig zu bezahlen. a.) Wie geht man ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    7 Sa 1386/10 (14.01.2011)
    Allgemeine Geschäftsbedingungen, die dem Arbeitgeber einen Rückzahlungsanspruch für verauslagte Kosten einer Fortbildung gewähren, sind nicht unangemessen benachteiligend im Sinne des § 307 Abs. 1 S. 1 BGB, wenn die Fortbildung auf Wunsch und im Interesse des Arbeitnehmers ohne ein eigenes unmittelbares betriebliches Interesse des Arbeitgebers erfolgt ist....

    2 AZR 631/96 (20.11.1997)
    Leitsätze: 1. Ausländische Staaten unterliegen in Bestandsschutzstreitigkeiten mit an ihren diplomatischen Vertretungen in Deutschland nach privatem Recht (Arbeitsrecht) beschäftigten Ortskräften, die keine hoheitlichen Aufgaben zu erfüllen haben, der deutschen Gerichtsbarkeit. 2. Eine nach deutschem Recht zu beurteilende Kündigung zum Zweck der Befristung...

    11 Sa 817/08 (11.12.2008)
    1. Die vorformulierte Versetzungsklausel im Arbeitsvertrag eines Unternehmens eines international tätigen Konzerns ist nach § 307 I BGB wegen unangemessener Benachteiligung der Arbeitnehmerin unwirksam, wenn sich der Arbeitgeber einen Einsatz der Arbeitnehmerin in einem anderen Betrieb oder einem anderen Unternehmen des Konzerns im In- und Ausland vorbehält,...

    Rechtsanwalt in Rathenow: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum