Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtRathenow 

Rechtsanwalt in Rathenow: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rathenow: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Klaus Hofmann   Bahnhofstraße 30, 14712 Rathenow
    Hofmann
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385/496520


    Foto
    Michael Witjes   Schleusenstr. 5, 14712 Rathenow
    van den Borg, Witjes & Coll.
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385/53610


    Foto
    Uwe Drosihn   Berliner Str. 27, 14712 Rathenow
    Drosihn & Drosihn
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385/498848


    Foto
    Malte Voth   Bahnhofstraße 27, 14712 Rathenow
    Damböck & Voth
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03385 / 54 230



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Soldan Institut: Große Fachanwaltschaften werden an Bedeutung verlieren – Erbrecht sehr beliebt (11.02.2014, 12:07)
    Köln, 11.02.2014- Die Fachanwaltschaften für Arbeitsrecht, Familienrecht und Steuerrecht, auf die gegenwärtig noch die Hälfte aller verliehenen Fachanwaltstitel entfallen, werden in Zukunft an Bedeutung verlieren. Dies ist ...

    Kein Anspruch auf Schlussformel im Arbeitszeugnis (30.05.2012, 15:05)
    Stuttgart/Berlin (DAV). Eine positive Schlussformel gehört nicht zum gesetzlich geschuldeten Teil des Arbeitszeugnisses. Ein Arbeitnehmer hat daher keinen einklagbaren Anspruch auf eine solche Formulierung. Auf eine ...

    Professor Gerhard Lüke wird 85 Jahre alt (16.02.2012, 11:10)
    Professor Dr. Dr. h.c. Gerhard Lüke, Ehrenpräsident der „Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Saarbrücken e.V.“ und emeritierter Professor für Prozessrecht, Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, wird am 21. Februar 85 Jahre ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Außerordentliche Kündigung im Fitnessstudio (01.08.2012, 13:06)
    Hallo, folgender fiktiver Fall beschäftigt mich: Ein Sportler ist in einem Fitnessstudio angemeldet, zieht aber nach einem halben Jahr aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt. Einige Wochen nach dem Umzugsstress ...

    Kleiner Erfahrungsbericht zum Lecturio-Rep 1. Staatsexamen (01.09.2012, 01:47)
    Bisher habe ich hier meist Diskussionen gelesen, nun möchte ich selbst einen kleinen Beitrag leisten und zwar einen Erfahrungsbericht schreiben zum Lecturio Repetitorium fürs 1. Staatsexamen. Es gibt natürlich schon einige ...

    Abfindung (03.09.2007, 18:32)
    Folgender Fall! Person A arbeitet seit 16 Jahren in einer Arztpraxis. Die Praxis wird altersbedingt geschlossen und Person A gekündigt. Besteht für Person A der Anspruch auf eine Abfindung? Im voraus schon mal Danke! ...

    Mehrarbeit Gewohnheitsrecht (25.11.2007, 10:53)
    Hallo zusammen, Ich bräuchte zu folgender Thematik eure hilfe. Herr x arbeitet in einem mittelständischen Unternehmen mit mehreren Filialen. Arbeitsvertraglich wurde eine Arbeitszeit von 36,5 Stunden / Woche vereinbart. ...

    Kündigung betriebsbedingt bei Zeitarbeit (24.06.2011, 09:14)
    Hallo Forenteilnehmer, ... ist es richtig, dass ein Zeitarbeitsunternehmen eine ordentliche Kündigung auch innerhalb einer 6-wöchigen Krankmeldung durchführen kann ohne arbeitsrechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    1 ABR 16/99 (28.03.2000)
    Leitsätze: 1. Der Arbeitgeber darf die Einstellung eines Bewerbers nicht davon abhängig machen, daß dieser nicht Gewerkschaftsmitglied ist. Ein solches Auswahlkriterium verstößt gegen das nach Art. 9 Abs. 3 GG geschützte Recht des Arbeitnehmers, Mitglied einer Gewerkschaft zu sein. Der Verstoß berechtigt den Betriebsrat, die Zustimmung zur Einstellung zu ve...

    1 AZR 515/08 (20.01.2009)
    Eine tarifzuständige Gewerkschaft ist aufgrund ihrer verfassungsrechtlich geschützten Betätigungsfreiheit grundsätzlich berechtigt, E-Mails zu Werbezwecken auch ohne Einwilligung des Arbeitgebers und Aufforderung durch die Arbeitnehmer an die betrieblichen E-Mail-Adressen der Beschäftigten zu versenden....

    2 TaBV 24/02 (12.11.2002)
    1. An der Rechtsprechung des BAG zum Erstattungsanspruch des Betriebsrats bei Schulungsmaßnahmen bezüglich der Verpflegungskosten ist insoweit festzuhalten, als eine Haushaltsersparnis anzurechnen ist. Eine Bindung an etwa bestehende Reisekostenrichtlinien für betriebliche Dienstreisen ist im Hinblick auf die unterschiedlichen rechtlichen Voraussetzungen und...

    Rechtsanwalt in Rathenow: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum