Rechtsanwalt in Rastatt: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rastatt: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche aufgeteilt: das materielle und das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Sachbeschädigung und Nötigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe gerichtlich festgesetzt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Heinz-Uwe Korell gern im Ort Rastatt

Gerwigstraße 4
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 403630
Telefax: 07222 403640

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Katrin Behringer (Fachanwältin für Strafrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Rastatt hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Strafrecht

Kaiserstr. 41
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 406490
Telefax: 07222 4064919

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tanya Cecilia Koch mit Anwaltskanzlei in Rastatt unterstützt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Strafrecht

Kehlerstr. 16/2
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07221 803254
Telefax: 07221 803267

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Rastatt

Was hat es mit dem Zeugnisverweigerungsrecht auf sich? Was ist das Jugendstrafrecht? Für wen gilt es? Ein Rechtsanwalt klärt Sie auf

Rechtsanwalt für Strafrecht in Rastatt (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Rastatt
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben gravierende Folgen haben. Aus diesem Grund ist bei Problemen mit dem Strafrecht in jedem Fall die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Rastatt sind mehrere Anwälte für Strafrecht mit einer Kanzleiniederlassung ansässig. Ein Rechtsanwalt im Strafrecht in Rastatt ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Jurist kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um das Jugendstrafrecht und internationales Strafrecht kann der Rechtsbeistand fachkundige Antworten bieten. Ein Anwalt im Strafrecht aus Rastatt wird seinen Mandanten vor Gericht als Strafverteidiger oder Pflichtverteidiger vertreten. Natürlich bietet er seinen Mandanten ebenfalls fachkundige Auskunft bei generellen Fragen oder rechtlichen Problemen, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Dies beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Anstiftung, Beihilfe oder auch Ordnungswidrigkeiten.

Ein Anwalt oder eine Anwältin berät und unterstützt Sie bei allen Problemen im Strafrecht

Ist man dem Vorwurf ausgesetzt, als Mittäter bei einer Straftat partizipiert zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Anwalt im Strafrecht auch bei diesem Umstand tätig werden und versuchen, die Untersuchungshaft abzuwenden. Rechtsanwälte zum Strafrecht sind ebenfalls die richtigen Ansprechpartner, wenn man bereits einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ein Anwalt zum Strafrecht kann auch bei einer bereits erfolgten Verurteilung über die Chancen und Risiken einer Berufung aufklären. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die Konsequenzen mit dem Mandanten absprechen. Aber nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man ebenfalls durch die erfahrenen Juristen beraten und unterstützt.


News zum Strafrecht
  • Bild Kann eine strengere Waffengesetzgebung in den USA die Mordrate senken? (23.01.2013, 12:10)
    Im Dezember 2012 hat die Ermordung von zwanzig Kindern und sechs Erwachsenen in der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown/Connecticut Fassungslosigkeit hervorgerufen, aber auch die öffentliche Auseinandersetzung um das Waffenrecht in den USA neu entfacht. Professor Dr. Franz Streng, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Kriminologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), bezieht Stellung ...
  • Bild Rechtsextremismus und Recht (17.01.2013, 11:10)
    In der gemeinsamen Ringvorlesung von Fachhochschule und Universität Erfurt zu „Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Fremdenfeindlichkeit – Spurensuche in Geschichte und Gegenwart“ spricht am 22.01. um 18 Uhr im Audimax der Universität Erfurt Prof. Dr. Uwe Berlit, BVG Leipzig, zum Thema "Rechtsextremismus und Recht".Der demokratische Rechtsstaat des Grundgesetzes ist ein klarer Gegenentwurf zu ...
  • Bild Vorratsdatenspeicherung wohl nicht zur Prävention geeignet (10.09.2012, 14:10)
    Darmstadt, 10.09.2012. Die Vorratsdatenspeicherung ist in Deutschland heftig umstritten. Die Befürworter argumentieren, dass mit der sechsmonatigen Speicherung von Telefondaten Planungen terroristischer Anschläge wie den auf das World Trade Center in New York womöglich verhindert werden könnten. Wissenschaftler der TU Darmstadt haben nun jedoch gezeigt, dass sie womöglich kein geeignetes präventives ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Mitarbeiter an den Pranger stellen? (17.06.2013, 09:03)
    Nehmen wir einmal an, im Produktionsbereich ist das Tragen von Sicherheitsschuhen Pflicht - was ja auch sinnvoll ist. Nehmen wir weiterhin an, es gäbe Mitarbeiter, die Sicherheitsschuhe nicht konsequent tragen. Dürfte dann der Chef eine öffentlich einsehbare Liste (Aushang) führen, eine Strichliste, mit Namen des Mitarbeiters? Gegen welche §§ würde ...
  • Bild Geschäftsschädigung? (05.12.2006, 18:51)
    nehmen wir mal folgendes an: Der A schreibt in einem Internetforum (indem es um Autovermietungen etc. geht) folgende Aussage: "Ich habe mir das Auto XYZ bei dem Autovermieter B geliehen. Während der Fahrt mit dem Auto hatte ich Todesängste! Ich dachte, dass jeden Moment die Räder abfallen, weil das Auto so geklappert ...
  • Bild Küche des Mieters vom ehemaligen Vermieter verkauft (24.07.2012, 13:01)
    Nehmen wir an, folgendes ist geschehen: Mieter M kündigt die vom Vermieter V vermietete Wohnung vor Jahren wegen Unbewohnbarkeit fristlos. M hat in die Wohnung, welche vollständig leerstehend vermietet worden war, eine Einbauküche im Werte von 10.000 Euro eingebracht. Diese kann er, einerseits magles vorhandener Aufbewahrungsmöglichkeit, andereseits, weil der Aufentahlt im ...
  • Bild Müssen "normale" Definitionen in Hausarbeit zitiert werden? (29.07.2007, 21:10)
    Ich schreibe gerade an meienr 1. Hausarbeit im Strafrecht. Allerdings weiß ich nicht ob Standarddefinitionen wie zB. die der Heimtücke (Ausnutzung der Arg- und Wehrlosigkeit in feindlicher Willensrichtung) auch zitiert werden müssen - beispielsweise aus einem Lehr- und Praxiskommentar wie dem Tröndle/Fischer oder dem Leipziger Kommentar? mfg, krîZz
  • Bild Strafrecht Hausarbeit München (12.01.2006, 02:15)
    Hilfe!!!!!!! F ist mit M verheiratet. Ehepaar lebt mit Sohn S in einer Doppelhaushälfte. Schon immer war M gegenüber F äußerst herrschsüchtigt und dominant gewesen und hatte sie auch mehrfach geschlagen. Nachdem M vor 3 Jahren seine Arbeit verloren hatte, war die Situation eskaliert; er konsumierte regelmäßig Alkohol und wurde immer ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild OLG-CELLE, 2 Ws 206/09 (22.09.2009)
    Wird bei der Festsetzung der Bewährungszeit das gesetzliche Höchstmaß überschritten, bleibt ein Widerruf wegen erneuter Straftaten unter Berücksichtigung des Vertrauensschutzes möglich.Ist bei Verurteilung eines Heranwachsenden die Einbeziehung einer nach allgemeinem Strafrecht rechtskräftig abgeurteilten Tat gemäß den §§ 105 Abs. 2, 31 Abs. 2 S. 1 JGG unter...
  • Bild LG-KLEVE, 181 StVK 40/11 (06.04.2011)
    1) Eine Aussetzung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus zur Bewährung kommt nicht in Betracht, wenn diese nur mit Weisungen zu verantworten ist, die weniger Freiheiten mit sich bringen als der weitere Aufenthalt im Maßregelvollzug (geschlossene Station eines privaten Seniorenheims mit gesteigerten Beschränkungen und verringerten Beschäftigu...
  • Bild BGH, 3 StR 331/00 (22.11.2000)
    StGB § 222 Wer durch ein rechtswidriges Vorverhalten die Gefahr einer tätlichen Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang herbeigeführt hat, kann auch dann wegen fahrlässiger Tötung bestraft werden, wenn er den zum Tode führenden Schuß in Notwehr abgibt. BGH, Urt. vom 22. November 2000 - 3 StR 331/00 - LG Kiel...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildIst eine Taschenkontrolle bei Kunden im Supermarkt erlaubt?
    Wem ist dies nicht schon einmal passiert: man kauft in einem Supermarkt ein und wird dort von der Kassiererin oder einem anderen Angestellten gebeten, die Tasche zu öffnen und das Personal einen Blick hineinwerfen zu lassen. Nicht jeder Kunde ist über ein derartiges Procedere erfreut – egal, ob ...
  • BildStrafverfahren-Einstellung: wann gilt § 170 StPO?
    Gemäß § 170 StPO erhebt die Staatsanwaltschaft in jenen Fällen Anklage, in denen die Ermittlungen ausreichenden Anlass hierfür bieten. Dies bedeutet, dass zunächst Ermittlungsarbeit seitens der Staatsanwaltschaft vonnöten ist, um den Sachverhalt zu erkennen, aufgrund dessen die betreffende Strafanzeige gestellt wird. Zu diesen Tätigkeiten zählen: ...
  • BildWar Homosexualität in Deutschland mal strafbar?
    Heutzutage ist es etwas völlig Normales, wenn ein gleichgeschlechtliches Pärchen zusammen gesehen wird. Kaum ein Mensch kümmert sich darum, ob ein Mann einen anderen Mann küsst oder zwei Frauen händchenhaltend durch die Straßen schlendern. Auch eine Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts ist genauso normal wie ein Lebensbund zwischen ...
  • BildKann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?
    Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. ...
  • BildAnklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?
    Anklage in fremder Sprache erhoben Wenn gegen jemanden Anklage erhoben wird, hat die betreffende Person naturgemäß eine Menge Ärger am Hals. Was aber, wenn in Deutschland jemand angeklagt wird, der der deutschen Sprache gar nicht mächtig ist? Inwieweit muss der unter Umständen mittellose Angeklagte sich selbst ...
  • BildInternethandel und die möglichen strafrechtlichen Konsequenzen
    Ein kurzer Überblick über die mögliche Strafbarkeit nach dem Strafgesetzbuch, dem Urheberrechtsgesetz sowie dem Markengesetz Was kann dem Privatkäufer strafrechtlich drohen, sollte er gestohlene Sachen oder Raubkopien im Internet erwerben? Das Amtsgericht Pforzheim (Urteil vom 26.06.2007, Az.: 8 Cs 5040/07) erklärte den Käufer in eBay zum Hehler, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.