Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtRastatt 

Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rastatt: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Foto
    Alex Dubrowskis-Renner   Kaiserstrasse 30, 76437 Rastatt
    Rechtsanwalt Dubrowskis-Renner
    In jedem Fall der richtige Zug
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 072229341110


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Heinz-Uwe Korell   Gerwigstraße 4, 76437 Rastatt
    Betzga & Korell Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 4036-30


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Roland Czaikowski   Kaiserstraße 54/2, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 595052-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Christopher Müller   Lortzingstraße 7, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 1598890


    Foto
    Sylvia Wolf-Wardezki   Kehlerstr. 16/1, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 37867


    Foto
    Tanya Cecilia Koch   Kehlerstr. 16/2, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07221 803254


    Foto
    Dr. Martin Weber   Kaiserstr. 30, 76437 Rastatt
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 07222 32043


    Foto
    Ralf Bresagk   Brucknerstr. 8, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 92670


    Foto
    Reinhold Merklinger   Poststr. 8, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 7878912



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Rastatt

    Das Erbrecht in Deutschland gestaltet sich extrem umfangreich und schwierig. Es ist daher sinnvoll, sich anwaltlichen Rat zu suchen. Im Erbrecht normiert sind die Regelungen der privatrechtlichen Nachfolge der Pflichten und Rechte eines Verstorbenen. Das Erbrecht ist in Art. 14 GG (Grundgesetz) ausdrücklich garantiert.

    Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen übergeht, sollte das Erbe schon zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hier unterschiedliche Varianten wie beispielsweise ein reguläres Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Berliner Testament oder auch ein Vorausvermächtnis. Auch ist es natürlich möglich, einen Alleinerben zu benennen. Das Erbrecht ist außerordentlich komplex. Aus diesem Grund sollte man nicht zögern, sich von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten zu lassen. In Rastatt haben sich einige Rechtsanwälte für Erbrecht mit einer Kanzlei niedergelassen. Ein Anwalt zum Erbrecht in Rastatt ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft ebenfalls weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu erstellen. Egal ob es um Fragestellungen rund um die Erbfolge geht, die Erbschaftssteuer oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragestellungen der beste Ansprechpartner.

    Der Anwalt für Erbrecht in Rastatt kann ebenso Auskunft darüber geben, wie man ein Erbe ausschlagen kann und wird seinem Mandanten ferner bei der Erstellung einer Erbverzichtserklärung helfen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es beispielsweise sinnvoll, das Erbe auszuschlagen. Denn durch einen Verzicht auf das Erbe kann verhindert werden, dass man die Schulden erbt. Eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht beantwortet außerdem auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall oftmals unverzüglich beantwortet werden müssen, wie z.B. wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Anwalt kann fernerhin klarstellen, wie der Ablauf einer Testamentsvollstreckung ist und worum es sich bei einem gemeinschaftlichem Erbschein bzw. einem Teilerbschein handelt. Der Rechtsanwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragestellungen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Anwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Auch wenn man als zukünftiger Erblasser eine Klärung darüber benötigt, wie eine Hausübertragung funktioniert, was die gesetzliche Erbfolge ist oder wie ein vorzeitiges Erbe gehandhabt wird, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    BGH: Erbnachweisklausel in AGB´s unwirksam (11.10.2013, 08:06)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Unterlassungsklage eines Verbraucherschutzverbands entschieden, dass die nachfolgende Bestimmung in Nr. 5 Abs. 1 der Allgemeinen ...

    Von der Wirkungsmacht der Demographie (11.01.2008, 11:00)
    Vorstellung des von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts "Generationen in der Erbengesellschaft" am 30. Januar in Berlin.Bis zum Jahr 2050 wird die Bevölkerung in Deutschland um rund sieben Millionen Menschen auf ...

    D.A.S. Premium-Rechtsschutz siegt bei Stiftung Warentest (16.12.2011, 16:13)
    Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Tarifvergleich das Premium-Rechtsschutzpaket der D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum Testsieger gekürt. Der Top-Tarif des Rechtsschutzversicherers der ERGO Versicherungsgruppe ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Schenkungsvertrag - Erfüllungspflicht von Auflagen (03.01.2014, 08:26)
    Enkel A hat mit Großmutter B einen Schenkungsvertrag über eine Immobilie. Die noch lebende Mutter hat auf ihren Pflichtteil verzichtet. Im Vertrag wurde vereinbart, dass Enkel B einen Betrag x erhalten soll. Über den ...

    Gefälschtes Testament (02.09.2012, 16:33)
    nach 2 jahren merkt der erbe, dass das eröffnete testament gefälscht ist, der urkundenfälscher hat sich darin zum tv gemacht u. so den erben enteignet per nl-iv-betrug mit erfundenen nl-schulden u. ums erbe betrogen ...

    Erbausschlagung: Wer erledigt Formalitäten (Mietverhältnis etc.) (04.08.2012, 08:42)
    Hallo, Der Verstorbene hat 2 Töchter aus erster Ehe, lebte von seiner neuen Ehefrau schon lange getrennt. Da Schulden vorhanden sind, möchten alle das Erbe ausschlagen. Wer muss nun alle Formalitäten erledigen ...

    Heidelberg - privates Repetitorium Alpmann Schmidt oder hemmer (30.07.2013, 23:05)
    Hallo, ich habe vor, im Oktober mit dem Rep anzufangen und habe bereits die Infoveranstaltungen der zwei größeren Reps in HD, AS und hemmer, besucht. Besuche auch bald jeweils einige Probeveranstaltungen. Bin moir aber ...

    Erbrecht & "Berliner Testament" (01.11.2013, 20:09)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Personen (A) und (B) sind verheiratet und haben drei Kinder (a), (b) und (c). Kind (a) hat ebenfalls zwei Kinder (1) und (2). Personen (A) und (B) haben ein "Berliner Testament" geschrieben, in ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 74/04 (26.11.2004)
    1. Auswirkungen der Nachlassspaltung wegen eines in Florida/U.S.A. belegenen Grundstücks auf die Testamentsvollstreckung. 2. Anforderungen an die ordnungsgemäße Führung des Testamentsvollstreckeramtes, wenn der Nachlass im Ausland belegene Teile umfasst. Nimmt der Testamentsvollstrecker irrigerweise auch insoweit sein Amt in Anspruch, so kann er die Unterl...

    1Z BR 134/99 (13.11.2000)
    Zur Frage, wie ein Erbverzichtsaufhebungsvertrag auszulegen ist, wenn der Betreuer für den vielleicht geschäftsunfähigen Erblassers Erklärungen abgab....

    1Z BR 45/01 (05.07.2002)
    Zur Frage der Wirksamkeit der Ausschlagung der Erbschaft und der Anfechtung der Ausschlagungserklärung nach BGB und ZGB-DDR in einem Fall der Nachlassspaltung....

    Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum