Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rastatt: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Mehr als 200 Milliarden Euro werden hierzulande im Jahr vererbt. Es erstaunt damit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine wichtige Rolle spielt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch regelmäßig zum Erbstreit. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) geregelt finden sich sämtliche relevanten Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie zum Beispiel die gesetzliche Erbfolge, Erbunwürdigkeit, Pflichtteil, Enterbung, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Alex Dubrowskis-Renner unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Erbrecht jederzeit gern vor Ort in Rastatt
Rechtsanwalt Dubrowskis-Renner
Kaiserstrasse 30
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 072229341110
Telefax: 072229341113

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Christopher Müller persönlich vor Ort in Rastatt

Lortzingstraße 7
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 1598890
Telefax: 07222 774576

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Walter Ditz engagiert vor Ort in Rastatt
Dr. Ditz & Kollegen Rechtsanwälte
Kaiserstraße 67
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 38230
Telefax: 07222 39356

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Heinz-Uwe Korell kompetent in der Gegend um Rastatt

Gerwigstraße 4
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 403630
Telefax: 07222 403640

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Weber jederzeit im Ort Rastatt

Kaiserstr. 30
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 32043
Telefax: 07222 34688

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhold Merklinger mit Anwaltsbüro in Rastatt berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Erbrecht

Poststr. 8
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 7878912
Telefax: 07222 7878914

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Sylvia Wolf-Wardezki kompetent im Ort Rastatt

Kehlerstr. 16/1
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 37867
Telefax: 07222 39784

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Bresagk unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Erbrecht kompetent vor Ort in Rastatt

Brucknerstr. 8
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07222 92670
Telefax: 07222 926720

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tanya Cecilia Koch mit Kanzleisitz in Rastatt hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Kehlerstr. 16/2
76437 Rastatt
Deutschland

Telefon: 07221 803254
Telefax: 07221 803267

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Rastatt

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung Ihres Testaments? Ein Anwalt im Erbrecht hilft Ihnen weiter

Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Um bereits vor dem eigenen Ableben seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Rastatt sind etliche Anwälte und Anwältinnen mit einem Kanzleisitz vertreten. Ein Rechtsanwalt in Rastatt für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Rechtsanwalt für Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Sie haben Fragestellungen rund um den Erbschein oder die Erbschaftsteuer? Ein Anwalt oder eine Anwältin berät Sie

Der Anwalt zum Erbrecht aus Rastatt ist allerdings auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Rastatt wird seinem Mandanten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer betreffen. Der Erbrechtsanwalt wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gestaltet sich eine Erbangelegenheit diffiziler, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt im Erbrecht in Rastatt zu wenden. Fachanwälte im Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Know-how profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Forschung für eine Angleichung des Familienrechts (06.12.2011, 15:10)
    Zwei Juristinnen treiben die Angleichung des Familienrechts voran: Prof. Dr. Katharina Boele-Woelki von der Universität Utrecht (Niederlande) erhält den mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung. Davon wird eine Forschungskooperation mit Prof. Dr. Nina Dethloff von der Universität Bonn finanziert. Die beiden führenden Expertinnen wollen untersuchen, wie ...
  • Bild Fotokopie eines Testaments kann ausreichend sein (21.09.2012, 10:43)
    Im Einzelfall kann auch eine Fotokopie des Testaments ausreichend sein, zeigt eine Entscheidung des OLG Naumburg. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Um den Nachweis erbringen zu können, dass jemand Erbe ist, muss üblicherweise das Testament im Original vorliegen. Der Entscheidung ...
  • Bild SG Koblenz: Krankenkasse darf nicht eine Erbschaft der Beitragspflicht unterwerfen (05.01.2007, 09:59)
    Eine Krankenkasse darf ohne konkrete gesetzliche oder satzungsmäßige Regelung bei einem freiwillig versicherten Mitglied eine Erbschaft nicht der Beitragspflicht unterwerfen. Das hat das SG Koblenz mit Urteil vom 5.10.2006 (S 11 KR 537/05) entschieden. Der Kläger ist bei der Beklagten freiwillig krankenversichert. Er zahlte, da er über kein eigenes Einkommen verfügte ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Ungleichbehandlung von Lebensgemeinschaften mit Kindern (30.04.2008, 11:59)
    Wie kann es angehen, dass in einer Lebensgemeinschaft mit Kindern beide Elternteile bei der Steuer wie Junggesellen behandelt werden und in Steuerklasse I eingestuft werden? Geht es um die Berechnung von Hartz IV, Kindergartenbeiträgen usw. werden diese Lebensgemeinschaften aber den Ehepaaren gleichgestellt. Welches Recht hat Vater Staat den einkommensstärkeren Lebenspartner ...
  • Bild Erbrecht (08.04.2013, 21:51)
    Guten Abend, ich hätte ein paar kurze Fragen zum Erbrecht. Mal angenommen jemand hat Streit mit seiner Familie und will eine nicht verwandte / verschwägerte Person als Alleinerben bestimmen, kann er das dann tun ohne dass irgend jemand anderem irgend ein Anteil zusteht? Wie sieht es aus, wenn die Person verheiratet ist ...
  • Bild Motivirrtum Vaterschaft im Testament..? (07.11.2012, 10:08)
    Hallo Ich weiß, das ist eine etwas komplizierte Rechtsfrage. Also ich habe schon versucht zu diesem Punkt eine relevante Judikatur zu finden, ging aber leer aus. Wie sieht das in einem, nicht so realitätsfernen, Fall aus, in dem der Vater = Erblasser davon überzeugt ist, tatsächlich nicht der Vater zu sein. Früher ...
  • Bild Gültigkeitsdauer Erbvertrag (07.07.2008, 16:09)
    Angenommen, Ehepaar entschied sich zum Erbvertrag (Nisbrauchrecht). Grundbucheintrag erst bei Todesfall des/r Erblasser/in möglich. Keine Klausel bzgl. evtl. Scheidung. Ehe würde jedoch geschieden. Wäre Erbvertrag weiter gültig? Goldieh
  • Bild Pflichtteil und Schenkungen (09.02.2014, 11:31)
    Hallo, irgendwie habe ich ein bestimmtes Thema im Erbrecht nicht wirklich verstanden, bzw. kann den Sinn nicht genau begreifen: Im Allgemeinen ist es ja so, dass Schenkungen des Erblassers der letzten 10 Jahre den Pfichtteil erhöhen, oder? Aber irgendwie finde ich folgende Konstellation dabei irritierend: Erblasser hat 2 Kinder. Kind A und Kind B. Kind ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-HAMM, I-10 W 95/09 (09.03.2010)
    Wirtschaftsfähigkeit...
  • Bild LG-FREIBURG, 12 O 184/09 (21.05.2010)
    1. Zur verbotenen außergerichtlichen Erbschaftsberatung einer Bank. 2.. Zu erlaubten Rechtsdienstleistungen im Sinne von § 5 RDG im Rahmen der Vermögensplanung einer Bank....
  • Bild BFH, II R 67/09 (01.09.2011)
    1. Übertrug ein Gesellschafter seine Beteiligung an einer Personengesellschaft unentgeltlich auf eine andere Person, die auf seine Veranlassung zu seinen Gunsten und unter der aufschiebenden Bedingung seines Todes seinem Ehegatten einen Nießbrauch an dem Gesellschaftsanteil bestellte, und trat die aufschiebende Bedingung ein, ist bei der Bemessung der gegen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildBeerdigungskosten: Wer zahlt, wenn keiner die Beerdigung bezahlen will?
    Die Kosten für eine Beerdigung muss nicht immer von den nächsten Familienangehörigen getragen werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wer zahlen muss. Aufgrund der hohen Kosten für eine Beerdigung kommt es schnell zum Streit darüber, wer die Beerdigungskosten bezahlen muss. Entgegen langläufiger Vorstellungen ist es keinesfalls ...
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.