Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtRastatt 

Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rastatt: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Foto
    Alex Dubrowskis-Renner   Kaiserstrasse 30, 76437 Rastatt
    Rechtsanwalt Dubrowskis-Renner
    In jedem Fall der richtige Zug
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 072229341110


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Heinz-Uwe Korell   Gerwigstraße 4, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 4036-30


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Christopher Müller   Lortzingstraße 7, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 1598890


    Foto
    Reinhold Merklinger   Poststr. 8, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 7878912


    Foto
    Ralf Bresagk   Brucknerstr. 8, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 92670


    Foto
    Dr. Martin Weber   Kaiserstr. 30, 76437 Rastatt
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 07222 32043


    Foto
    Tanya Cecilia Koch   Kehlerstr. 16/2, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07221 803254


    Foto
    Sylvia Wolf-Wardezki   Kehlerstr. 16/1, 76437 Rastatt
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07222 37867



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Rastatt

    Aktuell werden in Deutschland circa 200 Milliarden Euro im Jahr vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten gehört. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch regelmäßig zum Erbstreit. Das Erbrecht normiert sämtliche rechtliche Aspekte, die die Erbschaft und das Vererben betreffen. Es ist im Fünften Buch des BGB (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier z.B. Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.

    Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht
    (© blende11.photo - Fotolia.com)

    Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin um Unterstützung zu fragen, falls Sie Fragen im Bereich Erbrecht haben

    Um schon vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt. Rastatt bietet etliche Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Erbrecht. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Erbrecht aus Rastatt sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um das Pflichtteilsrecht oder die vorweggenommene Erbfolge. Es ist außerdem möglich, den Rechtsanwalt in Rastatt für Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es mehrere Erben gibt.

    Konflikte mit Miterben? Holen Sie sich Unterstützung und Rat bei einem Anwalt oder einer Anwältin

    Der Anwalt zum Erbrecht in Rastatt ist jedoch auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt zum Erbrecht in Rastatt wird seinem Klienten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Der Erbrechtler wird seinem Klienten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Die anwaltliche Unterstützung kann z.B. erforderlich werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Beginn an optimal vertreten und beraten sein, empfiehlt es sich, eine Fachanwältin im Erbrecht in Rastatt zu konsultieren. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß? Wissenschaftlerin untersucht Folgen des demographischen Wandels (12.08.2010, 12:00)
    Auf dem weitläufigen Feld des Erbrechts scheint der fortschreitende demographische Wandel auf den ersten Blick keine allzu großen Konsequenzen zu haben. So macht der Umstand, dass in Zukunft weniger potentielle Erben in den ...

    Seniorenakademie beendet erfolgreiches Semester (03.07.2012, 22:10)
    Mit einer Exkursion nach Löbau war kürzlich der Abschluss des sehr erfolgreichen Sommersemesters der Seniorenakademie am Studienort Senftenberg der Hochschule Lausitz verbunden.So konnten die Seniorinnen und Senioren, nachdem ...

    Maklerprovisionsanspruch und Arglist-Anfechtung – Aufklärungspflichten der Verkäufer (29.09.2008, 11:39)
    In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hamburg, Aktenzeichen 307 O 159/07, nunmehr veröffentlicht, hat das erkennende Gericht das Begehren eines Käufers nach Rückzahlung einer Maklerprovision abschlägig beschieden. ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
    Buchhalter ...

    Erbermittler umgehen ohne Nachteile zu haben? (07.11.2013, 14:06)
    Hallo!Folgender Sachverhalt sorgt in meinem Bekanntenkreis gerade für Gesprächsstoff Wie ist die Rechtslage in folgendem Fallbeispiel?Person A wurde als Erbe von einer erbermittelnden Bank angeschrieben.Es gibt noch weitere ...

    Erbengemeinschaft (31.03.2008, 00:45)
    Hallo erstmal, dies ist mein erstes Posting, liebe Grüße an Alle! Eine Frage zum Erbrecht: Stellen wir uns vor: Herr X hinterlässt seinen Kindern A und B ein Mehrfamilenhaus das vermietet ist. A und B gründen eine ...

    erbschaftsausschlagung (14.11.2012, 12:49)
    hallo... angenommen der vater der vor 15 jahren nach griechenland ausgewandert ist und mit dem man seitdem keinen kontakt mehr hatte,ist gestorben.erbt man automatisch als leibliche tochter die schulden?kann man denn da auch ...

    Schenkungsvertrag - Erfüllungspflicht von Auflagen (03.01.2014, 08:26)
    Enkel A hat mit Großmutter B einen Schenkungsvertrag über eine Immobilie. Die noch lebende Mutter hat auf ihren Pflichtteil verzichtet. Im Vertrag wurde vereinbart, dass Enkel B einen Betrag x erhalten soll. Über den ...

    Urteile zu Erbrecht

    3 NG 253/2007; 3 NG 253/07 (05.06.2012)
    1. Eine sog. Strafklausel kann nicht als Anordnung einer Vorerbschaft und Nacherbschaft ausgelegt werden, bei der der Eintritt des Nacherbfalls von der Verwirkungshandlung des Abkömmlings angenommen wird, sofern dem Abkömmling für die Verwirkung der Pflichtteil zukommen soll. 2. Das Nachlassgericht ist bei der Auslegung eines gemeinschaftlichen Testamentes ...

    1 BvL 8/07 (21.07.2010)
    § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 Satz 2 des Gesetzes über die Entschädigung nach dem Gesetz über die Regelung offener Vermögensfragen ist mit dem Grundgesetz vereinbar, soweit nicht auffindbare Miterben von ihren Rechten hinsichtlich ehemals staatlich verwalteter Vermögenswerte auch dann ausgeschlossen werden können, wenn zumindest ein anderer Miterbe bekannt und au...

    S 13 EG 4/09 (03.11.2010)
    Die Beschränkung auf Ehegatten und Lebenspartner in § 1 Abs 2 Satz 2 BEEG trifft nicht auf verfassungsrechtliche Bedenken. Eine nicht verheiratete Antragstellerin und Lebensgefährtin eines im Sinne des § 1 Abs 2 Nr 1 BEEG vom Arbeitgeber in das Ausland entsandten Arbeitnehmers, der weiter dem deutschen Sozialversicherungsrecht unterliegt, hat keinen Anspruch...

    Rechtsanwalt in Rastatt: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum