Rechtsanwalt in Potsdam: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Potsdam: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Potsdam (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Potsdam (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Das Mietrecht ist komplex. Viele Aspekte werden im BGB geregelt. Das Mietrecht regelt sämtliche Rechtsangelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Die häufigsten Probleme im Mietrecht sind Mängel an der Mietsache, Mietminderungen, die Räumungsklagen sowie die Nebenkostenabrechnung. Hinzukommt, dass in heutiger Zeit ein Wohnungswechsel öfter erfolgt, als in früheren Zeiten. Hier bietet sich ebenfalls ein hohes Konfliktpotenzial. Und dies nicht bloß, wenn man die Wohnung wegen Eigenbedarf des Mieters wechseln muss. Denn zieht man aus einer Wohnung aus, dann gibt es nicht selten Streit um die Mietkaution oder auch über die letzte Betriebskostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Mietrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Gordon Krämer gern in der Gegend um Potsdam

Hegelallee 54
14467 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 87097000
Telefax: 0331 87097011

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Mathias Matusch (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Mietrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Potsdam
Streitbörger Speckmann
Hegelallee 4
14467 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 275610
Telefax: 0331 2756199

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Mietrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ralf Puschmann kompetent in der Gegend um Potsdam
Puschmann
Alt Nowawes 45
14482 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 8714907
Telefax: 0331 8714909

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Willkomm (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Mietrecht jederzeit gern im Umland von Potsdam
Bredereck & Willkomm
Friedrich-Ebert-Str. 33
14469 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 2702228
Telefax: 0331 2702230

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Potsdam

Bei allen Schwierigkeiten im Mietrecht ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Rechtsanwalt in Potsdam: Mietrecht (© scatterly - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Potsdam: Mietrecht
(© scatterly - Fotolia.com)

Gleichgültig welcher Art das Rechtsproblem ist, immer ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. Potsdam bietet zahlreiche Anwälte für Mietrecht. Der Rechtsanwalt zum Mietrecht ist mit allen Fragestellungen rund um das Gewerbewohnraumrecht bzw. Wohnraummietrecht bestens vertraut und kennt sich überdies auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Fragen und Problemen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ein Anwalt zum Mietrecht in Potsdam kann schon bevor man eine neue Mietwohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Der Rechtsanwalt im Mietrecht aus Potsdam kann ebenfalls prüfen, ob eine Eigenbedarfskündigung oder eine Mieterhöhung zulässig ist.

Differenzen im Mietrecht? Ein Anwalt verhilft Ihnen zu Ihrem Recht

Ebenso wie Mieter ab und an den Rat eines Anwalts zum Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter meist unumgänglich, in bestimmten Situationen einen Juristen zu konsultieren. Und dies nicht bloß, wenn eine Mieter die Miete gemindert hat. Der Rechtsanwalt kann ebenfalls den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für wie lange und in welcher Höhe. Außerdem kann ein Anwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu erstellen. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Rechtsanwalt für Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung sowie eine Wohnungsräumung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenintensiv. Um die Kosten zu reduzieren und um die Räumung schnell zu vollziehen, ist die Hilfe durch einen kompetenten Rechtsanwalt im Mietrecht unerlässlich.


News zum Mietrecht
  • Bild Auch in einer Spielhölle darf es nicht zu heiß sein (26.03.2008, 09:34)
    Hamm/Berlin (DAV). Vermieter einer Spielhalle haben dafür zu sorgen, dass bei einer Außentemperatur bis zu 32 Grad die Innentemperatur in den Automatenräumen regelmäßig 26 Grad nicht übersteigt. Bei höheren Außentemperaturen muss die Innentemperatur regelmäßig mindestens sechs Grad unter der Außentemperatur liegen. Das Oberlandesgericht Hamm gab damit der Klage eines Mieters ...
  • Bild DGAP-Media: JuraForum.de: 2 Sozial- und 1 Mietrecht - Kurzratgeber zur freien Verwendung (28.02.2010, 20:30)
    Juraforum / Recht10.02.2010 15:01 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Sozialrecht-Ratgeber 1:Krankenkasse muss für Blinde die Kosten für ein offenes Vorlesesystem übernehmenWer blind ist oder schwer sehbehindert ist, kann von seiner Krankenkasse die Übernahme der ...
  • Bild Universität Trier stellt ihr Programm zum Gasthörer- und Seniorenstudium im Sommersemester 2008 vor (07.03.2008, 12:00)
    Das Gasthörer- und Seniorenstudium ist ein Angebot der Universität Trier für alle "bildungshungrigen" Menschen, die sich akademisch weiterbilden, aber kein Vollstudium (mehr) aufnehmen möchten. Erneut besteht im Sommersemester 2008 die Möglichkeit bis zu acht Stunden in der Woche an den regulären Lehrveranstaltungen der Hochschule teilzunehmen. Die so genannte Gasthörerschaft ist ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Berechtigte Mietnachforderung? (30.05.2011, 09:38)
    Hallo zusammen!Folgender fiktiver Fall:Der Mieter hat einen monatlichen Dauerauftrag für die Miete. Es wird immer zum Monatsende abgebucht.Jetzt aufeinmal ist der Mieter mit der Miete für Mai 2011 im Rückstand. Der Vermieter mahnte an und legte eine Auflistung der Mietzahlungen bei. Aus der Auflistung geht hervor, das tatsächlich die Miete ...
  • Bild Neufestsetzung von Erbbauzinsen (10.07.2008, 11:23)
    Gemäß § 9 a ErbbauVO erfolgt die Anpassung des Erbbauzinses entsprechend der Steigerung der allgemeinen wirtschaftlichen Verhältnisse. Die Rechtsprechung hat zugelassen, dass dabei auf den Verbraucherpreisindex Bezug genommen wird. Ich denke im Mietrecht kann im Einzelfall bei Mieterhöhungen nicht alleine der Mietspiegel relevant sein, sondern es können auch die persönlichen ...
  • Bild Küdigung möbliertes Zimmer (26.04.2013, 15:36)
    In einem 2-Familienhaus ist im Keller ein möbliertes Zimmer vermietet. Das Haus ist geerbt und der Mieter sozusagen auch. In den letzten Jahren gab es immer wieder Beanstandungen der anderen Mieter wegen Lärm- und Geruchsbelästigungen. Mit dem Mieter wurde immer wieder gesprochen leider ohne Änderung seiner Verhaltensweise. Aktuell wohnen seit ...
  • Bild Verwaltungskosten als Hauswartkosten abgerechnet (14.02.2014, 07:05)
    Mal angenommen bei einem Mieter würden in der jährlichen Nebenkostenabrechnung 156,- € als "UKB des Hauswart - Mieterbezog. Tätigkeit" abgerechnet. Es würden in der Praxis jedoch keine eigentlichen Hauswart-Tätigkeiten ausgeführt, der Posten würde lediglich für die Verwaltungsarbeiten verrechnet. Der Mieter würde nun diesen Posten reklamieren und sich dabei auf die BetrKV2004 ...
  • Bild mietrecht bei wohngemeinschaft (04.11.2009, 01:33)
    folgende frage: angenommen person a und person b leben zusammen in einer wohnung, beide sind im mietvertrag gleichgestellt und beide haben diesen unterschrieben. wenn a und b nicht 3 monate vor ihrem auszug bescheid sagen, wird ihre kaution als entschädigung einbehalten allerdings hat person a die kaution alleine bezahlt. beide ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild KG, 8 U 142/09 (22.03.2010)
    1. Rechnet der Vermieter nicht fristgerecht über die Nebenkosten ab, so kann der Mieter bei beendetem Gewerberaummietverhältnis die Rückzahlung der Nebenkostenvorauszahlungen verlangen. (im Anschluss an BGH Urteil vom 09.03.2005 - VIII ZR 57/04 - GE 2005, 543 für Wohnraum) 2. Der Anspruch auf Rückzahlung der Nebenkostenvorauszahlungen wird fällig, wenn die ...
  • Bild KG, 8 U 38/12 (18.10.2012)
    Beeinträchtigungen aus einer zu duldenden Baumaßnahme können kein Leistungsverweigerungsrecht des Mieters gemäß § 320 BGB begründen....
  • Bild AG-NUERTINGEN, 42 C 2304/09 (05.05.2010)
    Wird Mietsicherheit durch Verpfändung eines Sparguthabens geleistet, hat der Vermieter nach Beendigung des Mietverhältnisses gegen den Anspruch auf Herausgabe des Sparbuchs kein Zurückbehaltungsrecht wegen angeblicher Schadensersatzansprüche. Er kann statt dessen aus dem Pfandrecht unmittelbar vorgehen. Die Ausübung des Zurückbehaltungsrechts vier Jahre nach...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildKann man die ordentliche Kündigung zugunsten des Mieters im Mietvertrag ändern?
    Die Beendigung eines Mietvertrages, ist durch ordentliche oder außerordentliche Kündigung möglich. Dabei bedarf die außerordentliche Kündigung im Unterschied zur ordentlichen Kündigung immer eines wichtigen Grundes. Die Kündigungsgründe und Fristen sind alle im Bürgerlichen Gesetzbuch gesetzlich geregelt. Im Wohnraummietrecht ist gemäß § 573 BGB eine Kündigung ...
  • BildWas ist eine Patronatserklärung im Gewerbemietrecht?
    Vermietet ein Immobilieneigentümer eine Wohnung oder ein Haus, so verlangt er in der Regel eine Sicherheitsleistung. Dabei ist zu beachten, dass er diese nur beanspruchen kann, wenn er eine diesbezügliche Klausel im Mietvertrag vorweisen kann. Diese Kaution dient nicht nur der Sicherung der Miete für den Fall, dass ...
  • BildWas müssen Mietinteressenten Vermietern ungefragt mitteilen?
    Mieter haben es oft nicht leicht: der Wohnungsmarkt ist in vielen Gegenden eher überschaubar, die Mieten sind trotz Mietpreisbremse auch nicht immer günstig. Wenn dann doch eine schicke, gut gelegene und finanzierbare Wohnung gefunden ist, dann gilt es noch den Vermieter zu beeindrucken. Dazu gehört nicht nur ein ...
  • BildWas fällt eigentlich unter die Kleinstreparaturklausel im Mietvertrag?
    Vermieter neigen dazu eine sogenannte Kleinstreparaturklausel in den Mietvertrag. Damit nicht genug: oftmals wird diese Klausel dann für jegliche Schadensfälle als Vorwand genommen nicht zu zahlen oder dem Mieter eine Selbstbeteiligung aufzudrücken. Dabei genügt häufig schon ein Blick in die Rechtsprechung, um dieser Fall zu entgehen. ...
  • BildGewerbemietvertrag: wann kann der Vermieter kündigen?
    Wurde zwischen einem Vermieter und einem Gewerbetreibenden ein Mietvertrag geschlossen, so begründet dieser ein Rechtsverhältnis: der Vermieter ist dazu verpflichtet, dem Mieter die im Vertrag erwähnten Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, während dieser den dafür vereinbarten Mietzins zu entrichten hat. Nun kann es allerdings passieren, dass ein Vermieter ...
  • BildBeleidigung durch Mieter: darf der Vermieter fristlos kündigen?
    Bezieht ein Mieter eine Wohnung, so tut er dies in der Regel mit der Option, dort in Ruhe und Frieden leben zu können. Manchmal ist dies jedoch nicht möglich, weil es zu Spannungen oder Streitigkeiten mit dem Vermieter oder Mitmietern kommt. Diese sind im zwischenmenschlichen Bereich zwar völlig ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.