Rechtsanwalt für Internetrecht in Potsdam

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Potsdam (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Potsdam (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Internetrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. Tanja Röchert-Voigt mit Anwaltsbüro in Potsdam
Röchert-Voigt
Am Reiherbusch 1
14469 Potsdam
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Internetrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Ewert jederzeit in Potsdam
Ewert
Ricarda-Huch-Str. 2
14480 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 7024432
Telefax: 03222 1292284

barrierefreiZum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Internetrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Markus Timm mit Anwaltsbüro in Potsdam
ilex Rechtsanwälte & Steuerberater
Voltaireweg 4
14469 Potsdam
Deutschland

Telefon: 0331 9793750
Telefax: 0331 97937520

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Online-Master im Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert (28.02.2013, 12:10)
    Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule startet in Kürze mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht im Online-Studium. Das interaktive Studium führt nach vier Semestern zum Master of Laws (LL. M.) und ist als reines Online-Studium konzipiert. Der Studiengang ist doppelt akkreditiert: durch das Siegel des Akkreditierungsrates und das FIBAA-QualitätssiegelAuf dem Studienplan stehen in ...
  • Bild IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht im Fokus - ein Institut mit einzigartigem Profil (22.03.2007, 14:00)
    Einerseits noch im Aufbau begriffen - und doch schon voll im Geschäft: Das junge Institut für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht (ISL) an der Universität Passau zeichnet sich durch seine interdisziplinäre Herangehensweise an Themen an der Schnittstelle von Informatik, Recht und Wirtschaft aus. Für die Internetwahlen in Estland hat das Institut im ...
  • Bild Kostenpflichtige Abonnements über das Internet – Abzocke eingeschränkt (10.06.2008, 10:05)
    LG Hanau vom 07.12.2007 - 9 O 870/07 Die leichte Erkennbarkeit und gute Wahrnehmbarkeit des Preises i.S.d. § 1 Abs. 6 Preisangabenverordnung bedeutet, dass sich die Preisangabe in unmittelbarer räumlicher Nähe zu der entsprechenden Werbung befinden muss. Alternativ muss der Nutzer in unmittelbarer Nähe zu der Werbung klar und gut erkennbar ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild E-Mail Missbrauch / Mobbing? (11.04.2012, 12:25)
    Internetrecht: Jemand anderes(Person B) nutzt beispielsweise die E-Mail Adresse von Person A für Google- Alert (Person A hat keiner der E-Mails bestätigt!). Nun die Frage: Durch die Nutzung der E-Mail Adresse von Person A kommt es immer wieder zum Spam, wovon Person A genervt ist, da jedes Mal das Postfach von ...
  • Bild Abmahnugn wegen Werbung "Zahlung auf Rechnung" & Vorkasse-Rabatt "DRINGEND" (25.06.2009, 15:02)
    Hallo Zusammen! Nehmen wir mal an Firma A betreibt erfolgreich einen Onlinehandel und bieten Zahlung auf Rechnung an. Die Firma A wirbt auch damit, da sie sich hier von den Wettbewerbern im gleichen Marktsegment unterscheidet. Diese bieten nur "Vorkasse-Lieferung" an. Außerdem gewährt die Firma A den Kunden die in Vorkasse gehen einen Rabatt ...
  • Bild Internetrecht Deutschland-Österreich (13.09.2010, 18:18)
    hallo, ich hab mich gerade hier angemeldet, weil ich hilfe im internetrecht brauche. wisst hier ob sich das internetrecht in deutschland gegenüber österreich stark unterscheidet? Also wo wäre es nicht so umständlich vom rechtlichen her? Mit freundlichen Grüßen
  • Bild Websitebetrachtung verbieten (03.03.2008, 04:02)
    Hallo! Nehmen wir an, dass A eine Website hat, diese Website besteht aus mehreren Komponenten, sowohl privaten als auch öffentlichen (z.B. ein größeres Forum mit speziellem Zielkreis). Nun hat A aber ein Problem mit B. Wäre es A möglich B das "betreten" (also besuchen bzw. lesen) seiner Webseiten verbieten? Gibt es da eine ...
  • Bild Daten ausspähen (12.05.2010, 13:30)
    Hallo1) Angenommen die Person ist noch keine 18 Jahre, kann er trotzdem alleine zum Anwalt gehen und mit ihm reden oder muss ein Elternteil dabei sein? (Familienrechtsveriserung oder wie das heißt)2) Was ihm vorgeworfen wird stimmt zum Teil. er weiß nicht wie es mit der Bewieslage aussieht. Tatort Internet. Deswegen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildDie Pflichten als Käufer und Verkäufer bei Ebay
    Falls Sie überlegen, demnächst Ihre alten Kleidungsstücke, Möbel oder Ähnliches bei Ebay zu versteigern, gibt es einiges, was Sie beachten sollten. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie sich schon durch das Einstellen eines Gegenstands verpflichten, diesen an den Höchstbietenden bei Zeitablauf zu verkaufen? Oder, dass Sie, obwohl Ebay in seinen ...
  • BildMeine Bilder im Internet – ich wurde nicht gefragt- was tun?
    Internet, Internet, Internet. Fast alles kann man da finden. Auch Bilder von sich selbst. Durch Facebook & Co. sind persönliche Bilder im Internet keine Seltenheit mehr. Das Problem ist, dass das Internet nicht nur nichts vergisst. Heutzutage „googeln“ die Menschen immer öfter ihre potenziellen Mieter, Arbeitgeber oder ...
  • BildInternetrecht: Was Sie als Internetnutzer wissen sollten
    Immer mehr Dinge werden heute via Internet erledigt. Doch es gibt einige Fallstricke, über die man als Internetnutzer nicht stolpern sollte: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Widerrufsrecht, Vertragsschluss im Internet und wo die versteckte Gefahr einer Abmahnung lauern kann. Verträge im Internet ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
    Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.