Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtPotsdam 

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Potsdam

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Thomas Jung   August Bebel Str. 76, 14482 Potsdam
Rechtsanwalt JUNG

Telefon: 0331/7408080


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Wilmsmeyer   Stülpnagel Villa - Hegelallee 5, 14467 Potsdam
JGS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH JURIMEDIATE

Telefon: 0331 2006808


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Michael Kirchhoff   Hegelallee 5, 14467 Potsdam
 

Telefon: 0331 6264470


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Gordon Krämer   Hegelallee 54, 14467 Potsdam
 

Telefon: 0331 87097000


Foto
Peter Grötz   Behlertstraße 35, 14467 Potsdam
Gasch & Grötz

Telefon: 0331/ 620 80 10


Foto
Thomas Protz   Charlottenstraße 109, 14467 Potsdam
Holland-Nell & Protz

Telefon: 0331/704 88 11 0


Foto
Tino Marwitz   Zum Jagenstein 3, 14478 Potsdam
Marwitz

Telefon: 0331/ 887 68 10


Foto
Manfred Stark   Luisenplatz 2, 14471 Potsdam
Manfred Stark & Katja Stark

Telefon: 0331/ 903 865


Foto
Roland Gronau   Friedrich-Ebert-Str. 8 (Wilhelm, 14467 Potsdam
Schwoerer & Kollegen

Telefon: 0331/27993-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Potsdam

Das Immobilienrecht ist ein durchweg komplexes Rechtsgebiet mit vielen Besonderheiten. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfangreichen Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Ebenfalls dem Immobilienrecht zugeordnet werden beispielsweise Nachbarschaftsstreitigkeiten oder auch das Maklerrecht. Auch u.a. das Architektenrecht, das Grundstücksrecht sowie das private und öffentliche Baurecht sind untergliederte Rechtsbereiche des Immobilienrechts. Mit dem Immobilienrecht konfrontiert zu sein, das kann durchaus schnell geschehen. Steht ein Grundstückskauf im Raum, dann kann es zum Beispiel zu rechtlichen Fragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Gerade beim Grundstückserwerb sind rechtliche Fragen und Rechtskonflikte keine Seltenheit. Wie läuft der Eintrag im Grundbuch ab, welche Unterlagen sind von Nöten? Das gleiche gilt auch bei Immobilientransaktionen, für einen Bauträgervertrag oder für den Immobilienkaufvertrag.

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Potsdam (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Potsdam
(© p365.de - Fotolia.com)

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen rund um das Immobilienrecht beraten

Hat man immobilienrechtliche Rechtsprobleme oder Rechtsfragen, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt für Immobilienrecht. In Potsdam finden sich diverse Rechtsanwaltskanzleien für Immobilienrecht, die Klienten kompetent vertreten und beraten können. Wie bereits erwähnt, ist das Immobilienrecht extrem umfangreich. In der Regel kennt sich ein Anwalt zum Immobilienrecht in Potsdam auch mit angrenzenden Rechtsgebieten aus wie mit dem Immobilienwirtschafsrecht, dem Gewerbemietrecht oder auch dem Wohnraummietrecht. Nachdem ein Anwalt für Immobilienrecht aus Potsdam über ein übergreifendes fachliches Know-how verfügt, ist er nicht nur der optimale Ansprechpartner für alle, die eine Immobilie kaufen, verkaufen oder bauen möchten, sondern auch für Mieter, Vermieter und Wohnungseigentümer. Fragen und Probleme rund um eine Abberufung des Hausverwalters, die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigenbedarfskündigung oder die Eigentümerversammlung - all dies sind Felder, bei denen man mit einem Rechtsanwalt im Immobilienrecht an der Seite optimal beraten ist.

In welchen Fällen ist ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht ein sehr guter Ansprechpartner?

Ist man Mieter und hat Schwierigkeiten mit dem Mietverhältnis, dann ist es sinnvoll, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn hier kann davon ausgegangen werden, dass Anwälte tätig sind, die über außerordentliche Fachkenntnisse im Mietrecht verfügen. Angeführt seien hier als Beispiele rechtliche Fragen und Probleme rund um die Betriebskostenabrechnung, Mietminderung, Mietkündigung, Schönheitsreparaturen oder auch eine Mieterhöhung. Hat man kein akutes rechtliches Problem, sondern möchte lediglich sicherstellen, dass z.B. ein Mietvertrag oder ein Gewerbemietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Immobilienanwalt, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Mietrecht zählt, ein sehr guter Ansprechpartner. Dabei kann der Immobilienanwalt nicht nur beraten, sondern z.B. auch in Verhandlungen mit der Gegenpartei treten bzw. einen anfallenden Schriftwechsel erledigen. Wie man sieht, das Immobilienrecht ist breit gefächert. Damit man bei jeder rechtlichen Frage oder Problem bestens beraten und vertreten wird, ist es sinnvoll, sich bereits bevor man mit einem Rechtsanwalt in Kontakt tritt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Tätigkeitsschwerpunkten zählt.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Immobilienrecht

Immobilienwirtschaft muss Terrorwarnung ernst nehmen (24.11.2010, 12:09)
Erhebliche Haftungsrisiken für Immobilieneigentümer und Gebäudemanager "Absolute Sicherheit gibt es nicht" und "Es wäre fahrlässig, die Hinweise nicht ernst zu nehmen": Innenminister de Maizière (CDU) hat in der ZDF-Sendung ...

Vermieter müssen Graffiti beseitigen (23.01.2009, 11:14)
Berlin (DAV). Mieter können von ihren Vermietern auch in Großstädten verlangen, großflächige Graffiti am Hauseingang, den Klingelschildern und an der Haustür zu beseitigen. Dies gilt auch dann, wenn eine relativ günstige ...

ARGE Baurecht im DAV soll künftig „Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht“ (22.11.2006, 09:58)
Berlin (DAV). Die „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein“ wird dem Vorstand des Deutschen Anwaltvereins vorschlagen, die Bezeichnung der Arbeitsgemeinschaft zu ändern in ...

Forenbeiträge zu Immobilienrecht

Bitte helft mir (01.05.2012, 03:20)
Hallo brauche Bitte dringend euren Rat ...

Falsche Immobilienangaben und Notarkosten (04.02.2011, 19:25)
Hallo, stellt man sich mal fiktiv vor: Ein Immobilieninteressent erhält vom Makler ein Angebot über ein Haus mit 328qm Grundstücksfläche. Der Makler erhält vom Verkäufer auch ein Gutachten bzw. Wertermittlung von 2001, wo ...

wer ist Beklagte ? (28.12.2013, 15:26)
Hallo zusammen, habe eine Frage aus dem Zivilprozeßrecht und gleichzeitig aus dm Immobilienrecht. Das Thema scheint mir jedoch hier besser aufgehoben. Das Mitglied A einer Wohnungseigentümergemeinschaft B macht eine ...

verkauf vererbter immobilie auch ohne Grundbucheintrag möglich? (20.07.2013, 18:50)
Folgender möglicher Erbschaftsfall: eine Erbengemeinschaft erhält die Nachricht eine Immobilie vererbt zu bekommen. Die Erbengemeinschaft wünscht die Immobilie zu veräußern. Wann kann dies rechtlich korrekt frühest möglich ...

Mitspracherecht Übernachtungen / Saufgelagen (28.06.2013, 11:43)
Angenommen Frau A und Herr B (leben in einer langjährigen Partnerschaft) kaufen sich gemeinsam ein Haus. Frau A und Herr B zahle/finanzieren je die Hälfte und sind auch so im Grundbuch eingetragen. Sie haben ein gemeinsames ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.