Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtPotsdam 

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Potsdam

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Thomas Jung   August Bebel Str. 76, 14482 Potsdam
Rechtsanwalt JUNG

Telefon: 0331/7408080


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Michael Kirchhoff   Hegelallee 5, 14467 Potsdam
 

Telefon: 0331 6264470


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Wilmsmeyer   Stülpnagel Villa - Hegelallee 5, 14467 Potsdam
JGS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH JURIMEDIATE

Telefon: 0331 2006808


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martina Krautzig-Gese   Friedrich-Ebert-Straße 35, 14469 Potsdam
FREYTAG KRAUTZIG ZIEGLER Rechtsanwälte Notare Fachanwälte Berlin Potsdam

Telefon: 0331 240690


Foto
Tino Marwitz   Zum Jagenstein 3, 14478 Potsdam
Marwitz

Telefon: 0331/ 887 68 10


Foto
Roland Gronau   Friedrich-Ebert-Str. 8 (Wilhelm, 14467 Potsdam
Schwoerer & Kollegen

Telefon: 0331/27993-0


Foto
Thomas Protz   Charlottenstraße 109, 14467 Potsdam
Holland-Nell & Protz

Telefon: 0331/704 88 11 0


Foto
Manfred Stark   Luisenplatz 2, 14471 Potsdam
Manfred Stark & Katja Stark

Telefon: 0331/ 903 865


Foto
Peter Grötz   Behlertstraße 35, 14467 Potsdam
Gasch & Grötz

Telefon: 0331/ 620 80 10



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Potsdam

Das Immobilienrecht ist ein durchweg komplexes Rechtsgebiet mit vielen Besonderheiten. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfangreichen Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Ebenfalls dem Immobilienrecht zugeordnet werden beispielsweise Nachbarschaftsstreitigkeiten oder auch das Maklerrecht. Auch u.a. das Architektenrecht, das Grundstücksrecht sowie das private und öffentliche Baurecht sind untergliederte Rechtsbereiche des Immobilienrechts. Mit dem Immobilienrecht konfrontiert zu sein, das kann durchaus schnell geschehen. Steht ein Grundstückskauf im Raum, dann kann es zum Beispiel zu rechtlichen Fragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Gerade beim Grundstückserwerb sind rechtliche Fragen und Rechtskonflikte keine Seltenheit. Wie läuft der Eintrag im Grundbuch ab, welche Unterlagen sind von Nöten? Das gleiche gilt auch bei Immobilientransaktionen, für einen Bauträgervertrag oder für den Immobilienkaufvertrag.

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Potsdam (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Potsdam
(© p365.de - Fotolia.com)

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen rund um das Immobilienrecht beraten

Hat man immobilienrechtliche Rechtsprobleme oder Rechtsfragen, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt für Immobilienrecht. In Potsdam finden sich diverse Rechtsanwaltskanzleien für Immobilienrecht, die Klienten kompetent vertreten und beraten können. Wie bereits erwähnt, ist das Immobilienrecht extrem umfangreich. In der Regel kennt sich ein Anwalt zum Immobilienrecht in Potsdam auch mit angrenzenden Rechtsgebieten aus wie mit dem Immobilienwirtschafsrecht, dem Gewerbemietrecht oder auch dem Wohnraummietrecht. Nachdem ein Anwalt für Immobilienrecht aus Potsdam über ein übergreifendes fachliches Know-how verfügt, ist er nicht nur der optimale Ansprechpartner für alle, die eine Immobilie kaufen, verkaufen oder bauen möchten, sondern auch für Mieter, Vermieter und Wohnungseigentümer. Fragen und Probleme rund um eine Abberufung des Hausverwalters, die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigenbedarfskündigung oder die Eigentümerversammlung - all dies sind Felder, bei denen man mit einem Rechtsanwalt im Immobilienrecht an der Seite optimal beraten ist.

In welchen Fällen ist ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht ein sehr guter Ansprechpartner?

Ist man Mieter und hat Schwierigkeiten mit dem Mietverhältnis, dann ist es sinnvoll, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn hier kann davon ausgegangen werden, dass Anwälte tätig sind, die über außerordentliche Fachkenntnisse im Mietrecht verfügen. Angeführt seien hier als Beispiele rechtliche Fragen und Probleme rund um die Betriebskostenabrechnung, Mietminderung, Mietkündigung, Schönheitsreparaturen oder auch eine Mieterhöhung. Hat man kein akutes rechtliches Problem, sondern möchte lediglich sicherstellen, dass z.B. ein Mietvertrag oder ein Gewerbemietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Immobilienanwalt, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Mietrecht zählt, ein sehr guter Ansprechpartner. Dabei kann der Immobilienanwalt nicht nur beraten, sondern z.B. auch in Verhandlungen mit der Gegenpartei treten bzw. einen anfallenden Schriftwechsel erledigen. Wie man sieht, das Immobilienrecht ist breit gefächert. Damit man bei jeder rechtlichen Frage oder Problem bestens beraten und vertreten wird, ist es sinnvoll, sich bereits bevor man mit einem Rechtsanwalt in Kontakt tritt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Tätigkeitsschwerpunkten zählt.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Immobilienrecht

Andreas Schlüter: "An der Notwendigkeit einer Modernisierung der Juristenausbildung kann es keinen Z (23.08.2007, 13:00)
Stifterverband setzt Reformkommission einEssen/Berlin, 23.08.07. Der Stifterverband setzt eine Kommission zur Reform der Juristenausbildung ein. Die Experten nehmen am 24. August in Berlin ihre Arbeit auf. ...

Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und ...

Verjährungsfrist bei Schrottimmobilien beachten (21.09.2011, 14:59)
Nürnberg, 21.09.2011. Anlegern, die in gescheiterte finanzierte Immobilienkapitalanlagen, so genannte Schrottimmobilien, investiert haben, droht spätestens mit Ablauf dieses Jahres die Verjährung. „Betroffene sollten ...

Forenbeiträge zu Immobilienrecht

Mitspracherecht Übernachtungen / Saufgelagen (28.06.2013, 12:42)
@admin: Identischer Beitrag steht auch im Immobilienrecht-Forum. Sollten Doppelposts verboten sein, bitte Löschen. Angenommen Frau A und Herr B (leben in einer langjährigen Partnerschaft) kaufen sich gemeinsam ein Haus. Frau ...

Verjährung Beseitigungsanspruch bauliche Veränderung? (26.11.2012, 23:07)
A hat vor einem Jahr von B eine Eigentumswohnung mit riesiger Dachterrasse gekauft. B hatte vor 10 Jahren von der Küche aus eine zusätzliche Tür zur Dachterrasse durchbrechen lassen. Diese bauliche Veränderung war nie mit der ...

Maklerhonorar, wenn andere Wohnung angeschaut (07.04.2005, 22:32)
Hallo, folgendes Szenario: 1. Ein Vermieter hat mehrere Wohnungen zu vermieten. 2. Ein Makler wurde beauftragt diese Wohnungen zu vermitteln. 3. Der Makler zeigt einem potenziellen Mieter eine Wohnung A, in der Strasse A. ...

Eigentumswohnungskauf mit Nutzungseinschränkung (30.03.2012, 12:18)
Hallo! Mal angenommen K kauft einen Miteigentumsanteil an einem Wohngebäude mit einem Sondereigentum an einer Wohnung mit Kellerraum und separatem Abstellraum. Zum Zeitpunkt des Kaufes wird nur die Wohnung mit dem Makler ...

Auflassungsvormerkung kontra Testament ! (05.02.2012, 13:47)
Hallo zusammen, Ihr habe mir schon desöfteren fachkundig weitergeholfen, deshalb hier ein neuer schwer zu lösender Fall... Zwei Personen haben einst gemeinsam eine Immobilie erworben und dabei folgendes festgelegt: Im ...