Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBaurechtPotsdam 

Rechtsanwalt für Baurecht in Potsdam

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Logo
Kleinert - Rechtsanwälte   Friedrich-Ebert-Strasse 63, 14469 Potsdam 

Telefon: 0331 - 626 499-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wendelin Monz   Hebbelstraße 7, 14469 Potsdam
Monz Rechtsanwälte

Telefon: 0331 2015952


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. iur. Margarete Mühl-Jäckel   Mangerstraße 26, 14467 Potsdam
DOMBERT RECHTSANWÄLTE

Telefon: 0331 62042-70


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Helmar Hentschke   Mangerstraße 26, 14467 Potsdam
DOMBERT RECHTSANWÄLTE

Telefon: 0331 62042-70


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Prof. Dr. Matthias Dombert   Mangerstraße 26, 14467 Potsdam
DOMBERT RECHTSANWÄLTE

Telefon: 0331 62042-70


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Janko Geßner   Mangerstraße 26, 14467 Potsdam
DOMBERT RECHTSANWÄLTE

Telefon: 0331 62042-70


Foto
Nadine Ilgner   Karl-Marx-Str. 15 a, 14482 Potsdam
Ilgner

Telefon: 0331/7409836


Foto
Oliver Bohrisch   Weinbergstr. 10, 14469 Potsdam
Bohrisch & Bohrisch

Telefon: 0331/298980


Foto
Philipp Schwoerer   Friedrich-Ebert-Str. 8 (Wilhelm, 14467 Potsdam
Schwoerer & Kollegen

Telefon: 0331/27993-0


Foto
Thomas Fialkowski   Schloßstr. 12, 14467 Potsdam
Fialkowski

Telefon: 0331/2012030



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Baurecht in Potsdam

In den Bereich des Baurechts fallen alle rechtlichen Probleme, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen. Und auch, wenn es um Rechtsfragen oder Rechtsprobleme im Zusammenhang mit Entfernen oder Ändern von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht ist dabei in zwei Bereiche aufgeteilt: das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die rechtliche Beziehung zwischen am Bau beteiligten privaten Personen geregelt. Das öffentliche Baurecht hingegen umfasst sämtliche Rechtsvorschriften, die sich mit dem Maß und der Art der baulichen Nutzung befassen. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. Das öffentliche Baurecht teilt sich in 2 große Teilbereiche: das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.

Rechtsanwalt für Baurecht in Potsdam (© made_by_nana - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Potsdam
(© made_by_nana - Fotolia.com)

Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin im Baurecht informieren

Gerade beim Hausbau oder beim Immobilienkauf sind juristische Schwierigkeiten in vielen Fällen unvermeidbar. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es oftmals schon dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Ebenfalls erfordern Auseinandersetzungen oder Fragen rund um das Wegerecht oder die Grenzbebauung die Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt. Am häufigsten kommt es jedoch bei der Bauabnahme zu Problemen, die den Rat oder die juristische Hilfe durch einen Rechtsanwalt erforderlich werden lassen.

Bei Problemen im Baurecht hilft ein Anwalt weiter

Haben Sie juristische Schwierigkeiten oder Fragen, die in das Gebiet des Baurechts fallen, dann sollten Sie keine Zeit verstreichen lassen und sich umgehend an einen Anwalt zum Baurecht wenden. In Potsdam haben etliche Anwälte ihren Kanzleisitz, die sich auf Baurecht spezialisiert haben. Der Rechtsanwalt für Baurecht aus Potsdam ist ein Spezialist auf seinem Gebiet und wird Sie zu allen Fragestellungen, die in das Gebiet des Baurechts fallen, umfassend informieren. Das Bauträgerrecht, das Erbbaurecht und das Bauordnungsrecht sind nur drei Bereiche von vielen, in denen der Anwalt im Baurecht über ein fundiertes Wissen verfügt. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht benötigen oder Fragen bezüglich der Bauordnung haben, der Rechtsanwalt aus Potsdam zum Baurecht wird Sie nicht bloß beraten, sondern sich auch dafür stark machen, dass Sie Ihr Recht bekommen.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Baurecht

Bundesverwaltungsgericht bestätigt Auflagen für Wiederaufbau (08.02.2012, 16:01)
Leipzig (jur). Wenn ein landwirtschaftliches Stallgebäude abbrennt, darf es nicht automatisch in gleicher Form und für gleich viele Tiere neu gebaut werden. Der Betreiber ist an baurechtliche Genehmigungen und Auflagen ...

RECHTSPRAXIS VON RÖDL & PARTNER RUSSLAND UNTER NEUER LEITUNG (06.10.2009, 10:30)
- Mit Dr. Andreas Knaul gewinnt Rödl & Partner erfahrenen M&A-Spezialisten - Ausbau der Rechtsberatung in Russland, Weißrussland und Kasachstan wird forciert Moskau, 2.10.2009: Der erfahrene Rechtsanwalt Dr. Andreas Knaul ...

Pionier des Planungsrechts (16.07.2009, 16:00)
Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und ihre Juristische Fakultät trauern um den Rechtswissenschaftler und Rechtsanwalt Prof. Dr. Werner Hoppe, der am 9. Juli 2009 im Alter von 79 Jahren nach einem Unfall in Münster ...

Forenbeiträge zu Baurecht

Windenergie (08.02.2009, 20:58)
Gilt für die Errichtung eines Windrades das BImSchG gemäß der 4. BImSchV oder das allgemeine Baurecht? ...

Verkauf einer vermieteten Wohnung: Bezugsfertigkeit (28.12.2012, 10:53)
Hallo,mal angenommen der Verkäufer einer vermieteten Eigentumswohnung würde dem Käufer zu einem bestimmten Termin Bezugsfertigkeit zusichern. Was bedeutet eine solche Zusicherung bei einer vermieteten Eigentumswohnung? Stammt ...

BGB am Bau (22.03.2013, 15:11)
Mal angenommen eine Person besitzt 1-2 Immobilien die er zur Miete vergeben möchte. Die Person hat die Immobilien geerbt und keinerlei Vorwissen was die Thematik betrifft. Dazu will er bei diesen Immobilien vieles renovieren ...

Rechtmäßigkeit eines VAs => Möglichkeit? (24.06.2008, 14:56)
Fall: Ein Polizist fordert einen "Falschparker" auf das Auto wegzufahren. Der Fahrer ist aber (inzwischen) betrunken. Ist die Befolgung des VAs nicht rechtlich unmöglich, weil der Fahrer das Auto ja nicht wegfahren kann? Ich ...

Nachtrag,Urkalkulation,Baurecht (10.01.2014, 11:35)
Hallo, wer kann mir in diesen Fall helfen? In unserem Ausgangssachverhalt gehen wir davon aus, dass die Parteien einen Einheitspreisvertrag über 160.000,00 € brutto geschlossen haben und dass die VOB/B vereinbart ist In dem ...

Urteile zu Baurecht

5 S 1338/93 (23.08.1993)
1. Ein an den Wohnraum eines Reihenhauses angebauter, zum dauernden Aufenthalt von Menschen bestimmter und geeigneter Wintergarten dient überwiegend Wohnzwecken im Sinne des § 10 Abs 2 BauGBMaßnG 1993 (F: 1993-04-28), auch wenn der Zugang zum Wintergarten nur über eine Treppe aus dem Untergeschoß erfolgt, jedenfalls sofern sich dieser Zugang innerhalb des um...

VII ZR 47/11 (24.01.2013)
a) Das Bauforderungssicherungsgesetz in der ab 1. Januar 2009 geltenden Fassung ist anwendbar, wenn die pflichtwidrige Tathandlung nach dem 31. Dezember 2008 erfolgt. b) Der Begriff der Herstellung oder des Umbaus eines Baues im Sinne von § 1 BauFordSiG ist nicht auf Geba?ude beschränkt, sondern mit der Herstellung oder dem Umbau eines Bauwerks gleichbedeut...

1 MA 1381/01 (22.06.2001)
Der Umstand, dass im Bebauungsplan entsprechend dem Auftrag aus Art. 14 Abs. 1 Satz 2 GG der Inhalt des Grundeigentums festzulegen ist, besagt nicht, dass Zwei-Wohnungs-Klauseln stets und ohne Rücksicht auf den Willen des Ortsgesetzgebers nachbarschützende Wirkung zukommt. Diese Annahme kommt vielmehr erst dann in Betracht, wenn der Ortsgesetzgeber ihr nachb...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.