Rechtsanwalt für Zivilrecht in Pocking

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Zivilrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Nieke gern in der Gegend um Pocking
Prof. Gerauer
Stadtplatz 1
94060 Pocking
Deutschland

Telefon: 08531 91680
Telefax: 08531 916821

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Zivilrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lothar Multhammer mit Anwaltsbüro in Pocking

Wolfingerstr. 2
94060 Pocking
Deutschland

Telefon: 08531 8759
Telefax: 08531 41504

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Der 'Fall' als Fokus professionellen Handelns (14.09.2009, 15:00)
    Tagung im ZiF der Universität BielefeldMit einer Konferenz im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 30. September bis 2. Oktober endet die Arbeit der Kooperationsgruppe "Der 'Fall' als Fokus professionellen Handelns". Geleitet wurde die Gruppe von den Professoren Jörg Bergmann (Soziologie, Bielefeld), Ulrich Dausendschön-Gay (Sprachwissenschaft, Bielefeld), Ludger ...
  • Bild Aus Big Data wird Big Business (24.05.2012, 13:10)
    Der MÜNCHNER KREIS zeigt, wie aus der Flut von öffentlichen und privaten Daten der digitalen Welt neues Wissen, gesellschaftlicher Mehrwert und Geschäftserfolge entstehen. Eine rapide Zunahme von Datenmengen und -quellen lässt sich in vielen Lebensbereichen beobachten – von den Handels-, Finanz- und Energiesektoren über Telekommunikation, Gesundheits- und Verkehrswesen bis hin ...
  • Bild Juristisches Denken lernen (09.05.2012, 17:10)
    Partnerschaftsvertrag zwischen der Philipps-Universität Marburg und der Universität Wuhan in China verlängertAm 9. Mai 2012 haben die Philipps-Universität Marburg und die chinesische Universität Wuhan ihren vor fünf Jahren geschlossenen Partnerschaftsvertrag verlängert. Herausragend ist die enge Zusammenarbeit zwischen den juristischen Fachbereichen der beiden Universitäten: Jedes Jahr im September kommen bis zu ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Ordentliche Kündigung angemessen? (29.04.2011, 13:48)
    Angenommen der Mieter hat einen Abstellplatz in einer mit dem Vermieter gemeinsam genutzten Garage. Angenommen der Mieter ist zu faul die Garage zu öffnen und stellt sein Fahrzeug vor dem Garagentor ab. Der Vermieter kann mehrmals seine Garage nicht öffnen und übergibt rechtswirksam 2 Abmahnungen. Der Vermieter ruft wegen ein paar Dingen ...
  • Bild Hausarbeit im Zivilrecht (20.08.2007, 02:06)
    Hallo, ich sitze an meiner ersten Hausarbeit im Zivilrecht und erlich gesagt bin ich nicht so gut auf diesem Gebiet und komme einfach nicht voran. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es geht um folgenden Sachverhalt V geht am 5.7 zum Weinhandel des W und entscheidet sich für 2 Kisten Rotwein, ...
  • Bild Webspace (USA) Rechtsfrage (19.01.2010, 21:32)
    Guten Tag, ich wollte mal fragen, wie es in diesem Fall aussieht. H = Hoster (der Verkäufer / Vermieter) K = Kunde des Hosters (hat Webspace gemietet und nutzt diesen) H hat ein Reseller-Paket bei einem Anbieter in den USA gekauft und diesen per Paypal bezahlt. Der Anbieter, bei dem H gekauft hat, verspricht ...
  • Bild Anfechtung durch Minderjährigen (24.01.2011, 19:34)
    Hallo, mal eine Frage woran ich langsam verzweifle. A (Käufer) wird von B (Verkäufer)beim Kauf arglistig getäuscht. A ist 16 Jahre und bezahlt mit einem 50 € schein den er von seinen Eltern genau für diesen Kauf bekommen hat. Also Eigentum übertragen, Einwilligung für den Kauf lag vor, alles schick. A rennt ...
  • Bild "Junge Leute-Rabatt" Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (09.10.2010, 12:01)
    Hallo an alle! Mal angenommen ein Unternehmen wirbt mit einem "Junge Leute - Rabatt" in dem beworben wird, dass man bis zu 50% sparen kann wenn man zwischen 18 und 25 Jahre ist! Ist das nicht eine benachteiligung der über 25jährigen, und somit ein Verstoß gegen das Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz? Es betrifft nicht nicht ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1371/10 (03.08.2011)
    Eine besondere Härte im Sinne des § 56 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 LBO, die eine Befreiung von der Verpflichtung zur öffentlich-rechtlichen Sicherung der Zufahrt nach § 4 Abs. 1 Satz 1 Alt. 1 LBO rechtfertigt, kann vorliegen, wenn das Vorhabengrundstück bauplanungsrechtlich bebaubar ist, seiner tatsächlichen Bebauung aber trotz einer angrenzenden zivilrechtlich und ...
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 AS 118/05 ER (15.06.2005)
    1. Ist die Mutter eines volljährigen Kindes nach § 62 Abs 1 Einkommensteuergesetz Anspruchsberechtigte für das Kindergeld der volljährigen Tochter und wird es an sie ausgezahlt, ist dies Einkommen der Mutter gemäß § 11 Abs 1 Satz 1 SGB II. 2. Auch bei einer Weitergabe des Kindergeldes an das volljährige Kind bleibt das Kindergeld Einkommen der Mutter. 3. F...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 VA 14/08 (25.02.2010)
    Für die Überprüfung von Entscheidungen im Vorauswahlverfahren potentieller Insolvenzverwalter ist der Rechtsweg nach den §§ 23 ff. EGGVG eröffnet. Als Anforderungen für eine Aufnahme in die Vorauswahlliste für potentielle Insolvenzverwalter/Treuhänder sind Kriterien wie der Nachweis von Spezialkenntnissen im Insolvenzrecht bzw. -verfahren und praktische Erfa...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildWie verbindlich ist eine Tischreservierung im Restaurant?
    Sind Tischreservierungen in Restaurants als eine bloße unverbindliche Serviceleistung des Restaurants zu sehen oder handelt es sich hierbei schon um einen Vorvertrag, der den Gast dazu verpflichtet einen Gastbewirtungsvertrag mit dem Wirt abzuschließen? Oder ist die Tischreservierung sogar schon selbst als ein Gastbewirtungsvertrag anzusehen? Wie Tischreservierungen in Speisewirtschaften ...
  • BildDas Auto, der Deutschen lieb­stes Kind – wer wird Eigen­tümer nach Auflö­sung der Ehe bzw. Auflö­sung der nicht ehe­lichen Lebens­ge­mein­schaft?
    Unbe­strit­ten ist das Auto der Deutschen lieb­stes Kind – gerne wird es für jede Wegstrecke genutzt, sei sie noch so kurz, das Wet­ter noch so schön oder die Bus-/Bahnverbindung noch so gut. Das Auto wird am Woch­enende spazieren gefahren, gesaugt, geputzt oder aber steht ein­fach nur als Sta­tussym­bol gut ...
  • BildKündigung vom Fitnessstudio/Fitnessvertrag wegen Krankheit?
    Schließt ein Sportbegeisterter einen Vertrag mit einem Fitnessstudio ab, so ist er an diesen für die Dauer der Laufzeit gebunden. Hat er keine Lust mehr, sich sportlich zu betätigen, oder schafft er dies aus zeitlichen Gründen nicht, so werden ihm derartige Gründe kaum helfen, den Fitnessvertrag vorzeitig zu ...
  • BildFundkatze: Darf man eine zugelaufene Katze behalten?
    Es klingt wie der wahrgewordene Traum für all diejenigen, die sich zwar schon immer ein Haustier gewünscht haben, aber wegen den damit verbundenen Kosten oder anderen Umständen bisher davon abgesehen haben. Gemeint ist die zugelaufene Katze (oder auch der zugelaufene Hund), die sich darüber hinaus auch als wohl ...
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildWelche Verkehrssicherungspflicht gilt bei Bäumen?
    Bäume sehen generell am schönsten aus, wenn sie sich in ihrer natürlichen Form entwickeln können. Stehen sie im Wald oder auf freiem Feld, können sie dies auch ungeniert tun; in Wohngebieten hingegen wird dies nicht immer möglich sein. Zu groß ist die Gefahr, dass überhängende Zweige oder kaputte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.