Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtPocking 

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Pocking

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Foto
    Ralf Nieke   Stadtplatz 1, 94060 Pocking
    Prof. Gerauer

    Telefon: 08531-91680



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Immobilienrecht in Pocking

    Das Immobilienrecht ist ein breit gefächertes Rechtsgebiet und ist nicht eindeutig einzugrenzen. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfassenden Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Außerdem wird das Maklerrecht und auch beispielsweise Unstimmigkeiten zwischen Nachbarn zum Immobilienrecht gezählt. Weitere Rechtsbereiche, die dem Immobilienrecht zuzuordnen sind, sind zum Beispiel das private und das öffentliche Baurecht, das Grundstücksrecht und das Architektenrecht. Schnell kann man mit dem Immobilienrecht konfrontiert sein. Kauft man z.B. ein Grundstück, dann sind Rechtsfragen rund um den Grundstücksvertrag absolut kein Ausnahmefall. Gerade beim Kauf eines Grundstücks sind Rechtsfragen und Rechtskonflikte keine Ausnahmefälle. Was hat es mit dem Grundbuch auf sich? Was ist eine Vormerkung? Fragen und Unstimmigkeiten können natürlich nicht nur beim Kauf eines Grundstücks auftreten, sondern auch bei einem Immobilienvertrag oder einem Bauträgervertrag.

    Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Pocking (© Gesina Ottner - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Pocking
    (© Gesina Ottner - Fotolia.com)

    Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen rund um das Immobilienrecht unterstützen

    Hat man immobilienrechtliche Rechtsprobleme oder Rechtsfragen, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht. In Pocking haben sich einige Rechtsanwälte niedergelassen, die Klienten im Immobilienrecht beraten und vertreten. Nachdem das Immobilienrecht nicht klar eingrenzbar ist, kennt sich ein Anwalt für Immobilienrecht in Pocking in der Regel auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie z.B. mit dem Pachtrecht, dem Gewerbemietrecht, dem Immobilienwirtschafsrecht und dem Wohnraummietrecht. Aufgrund seines übergreifenden Fachwissens ist ein Anwalt aus Pocking im Immobilienrecht der perfekte Ansprechpartner nicht nur für Immobilienkäufer und Immobilienverkäufer, sondern auch für Wohnungseigentümer, Mieter und Vermieter. Probleme und Fragen rund um eine Abberufung des Hausverwalters, die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigentümerversammlung oder die Eigenbedarfskündigung - all das sind Bereiche, bei denen man mit einem Anwalt zum Immobilienrecht an der Seite bestens beraten ist.

    Ein Anwalt für Immobilienrecht kann nicht nur beraten, sondern übernimmt auch die gerichtliche Vertretung von Mandanten

    Hat man als Mieter Konflikte mit dem Vermieter, dann ist es empfehlenswert, sich an eine größere Anwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Kanzlei für Immobilienrecht auch Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die über außerordentliches fachliches Know-how im Mietrecht verfügen. Beispielhaft zu nennen sind hier rechtliche Problemstellungen und Fragestellungen bezüglich Mieterhöhung, Betriebskosten, Mietminderung oder auch Schönheitsreparaturen. Hat man kein Rechtsproblem, sondern möchte lediglich sicherstellen, dass zum Beispiel ein Mietvertrag oder ein Gewerbemietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Immobilienanwalt, zu dessen Kompetenzen das Mietrecht zählt, ein sehr guter Ansprechpartner. Dabei kann der Immobilienanwalt nicht nur beraten, sondern beispielsweise auch in Verhandlungen mit der gegnerischen Partei treten bzw. einen anfallenden Schriftverkehr erledigen. Wie breit gefächert das Immobilienrecht ist, das sollte an diesem Punkt offensichtlich geworden sein. Damit man bei jedem Rechtsproblem bestens vertreten und beraten wird, ist es angeraten, sich schon bevor man mit einem Rechtsanwalt in Kontakt tritt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Kernkompetenzen zählt.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Immobilienrecht

    Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
    Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und ...

    Brennpunkte des Grundstücksrechts (20.03.2013, 11:10)
    Achtes Symposium des Instituts für Notarrecht an der Universität Jena am 19. AprilDie Nachfrage nach Immobilien – ob Grundstück, Haus oder Eigentumswohnung – ist ungebrochen in Deutschland. Doch im Grundstücks- und ...

    IRE|BS richtet 7. Immobilien-Symposium aus: „Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft“ (28.09.2011, 12:10)
    Am 3. Oktober 2011 findet das 7. Immobilien-Symposium erstmals im neuen Vielberth-Gebäude der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung der IRE|BS International Real Estate Business School steht unter dem Thema ...

    Forenbeiträge zu Immobilienrecht

    Überlassungsverpflichtung (31.03.2011, 19:06)
    Liebes Forum, nehmen wir an, zwischen zwei Ehepartnern besteht ein Ehevertrag mit einer bedingten Überlassungsverpflichtung an der gemeinsam genutzten Immobilie. Der Vertrag wurde vor einem Notar geschlossen. Eine ...

    Auflassungsvormerkung gültig oder nicht? (15.04.2012, 16:19)
    Hallo Zusammen, Immobilienrecht ist so garnicht meins und ich hoffe hier kann mir jemand helfen??!! Danke. Meines Erachtens kann K keine Rechte gültig machen, da zur rechtskräftigen Eigentumsübertrag sowohl Auflassung als ...

    einhaltung der Hausordnung (09.09.2009, 14:44)
    Angenommen Eigentümer halten sich nicht an die Hausordnung, die Hausverwaltung unternimmt nichts, trotz Bilder und Objektbegehung. Und drägt auf schriflicher Beschwerde mit Zeugen Unterschrift, Zeit, Ort und Verursacher. Wäre ...

    2 Eigentuemer, Kostenaufteilung (04.01.2012, 18:53)
    Hallo, es geht um das folgende Fragestellung: Ein Gebaeude mit 2 Eigentuemern. Ein Eigentuemer zieht aus priv. Gruenden aus. Die Wohnung bezieht (zusaetzlich zur bisherigen Wohnung) der Eigentuemer 2. Eigentuemer 1 bezahlt ...

    Unentgeltliche Aufnahme von Personen, zu denen persönliche o. familiäre Beziehungen (11.02.2009, 19:03)
    Mieterin M möchte gerne eine Person aus familiärer Beziehung (Tante) unentgeltlich in ihre 2 Zimmerwohnung aufnehmen. Es besteht weder Überbelegung noch zahlt die Tante Leistungen and die Mieterin. Also keine Untermiete. ...