Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Pforzheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Pforzheim (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Pforzheim (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Geregelt findet sich in der BRD das Wettbewerbsrecht im „Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb" (UWG). Ebenfalls von großer Bedeutung in Bezug auf das Wettbewerbsrecht ist das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, kurz GWB. Das Wettbewerbsrecht lässt sich grundsätzlich in zwei Teile unterteilen, in das Lauterkeitsrecht und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist der Schutz des Marktes vor unlauterem Wettbewerb. Geschützt werden sollen dabei sowohl Verbraucher als auch Mitbewerber. Von höchster Relevanz ist hierbei u.a. die Fusionskontrolle als auch das Kartellverbot. Ziel ist es hierdurch die Entstehung von Marktmacht abzuwenden. In Deutschland ist die Überwachung und Kontrolle dieser Aspekte Aufgabe des Bundeskartellamts. Aufgabe des Bundeskartellamts ist ferner die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die bekanntermaßen marktmächtig sind, gegen andere Marktteilnehmer ein faires Verhalten an den Tag legen. Wettbewerbswidrige Handlungen wie Preisabsprachen werden vom Bundeskartellamt rigoros verfolgt und sanktioniert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Staib in Pforzheim vertritt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht
STAIB & PARTNER Rechtsanwälte - Fachanwalt für Arbeitsrecht
Goethestr. 41
75173 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 933600
Telefax: 07231 933620

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Wettbewerbsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser aus Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Roman Griebl mit Anwaltskanzlei in Pforzheim

Leopoldstr. 4
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 33211
Telefax: 07231 102922

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Pforzheim

Schnell kann es im Internet zu Schwierigkeiten mit dem Wettbewerbsrecht kommen

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Pforzheim (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Pforzheim
(© fotodo - Fotolia.com)

Gerade das World Wide Web birgt in Bezug auf das Wettbewerbsrecht eine Vielzahl an Fallstricken für Unternehmer. Die Zahl an Onlineshops und Dienstleistern, die eine Abmahnung aufgrund diverser Wettbewerbsverletzungen im Internet erhalten haben, ist groß. Beispiele sind u.a. Verstöße gegen die Preisangabeverordnung. Hier anzuführen sind z.B. inkorrekte Preisangaben im WWW ohne Verweis darauf, ob zusätzliche Kosten für den Versand anfallen oder ob die Mehrwertsteuer bereits im Preis enthalten ist. Und auch das Durchführen von Verlosungen, Gewinnspielen und Preisausschreiben zum Zwecke der Werbung ist wettbewerbsrechtlich nicht ungefährlich. Bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht kommt es immer wieder zu wahrlichen „Abmahnwellen“. Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden zahlreiche Gewerbetreibende z.B. aufgrund angeblich irreführender Werbung von Abmahnvereinen oder Anwälten zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Ein Anwalt ist der optimale Ansprechpartner bei wettbewerbsrechtlichen Konflikten

Hat man eine Abmahnung zum Beispiel wegen angeblich unlauterem Wettbewerb erhalten, dann sollte man dies keinesfalls einfach hinnehmen, sondern Hilfe bei einem Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht suchen. Denn nicht selten sind die Abmahnungen rechtswidrig. Die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt sollte zeitnah erfolgen und nicht erst, wenn womöglich bereits eine Unterlassungsklage im Raum steht. In Pforzheim sind ein paar Anwälte für Wettbewerbsrecht mit einer Anwaltskanzlei ansässig. Der Anwalt für Wettbewerbsrecht aus Pforzheim ist in sämtlichen Belangen das Wettbewerbsrecht betreffend der ideale Ansprechpartner. So wird der Rechtsanwalt aus Pforzheim für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die beiliegende Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen. Besonderes Augenmerk wird der Anwalt auf die strafbewehrte Unterlassungserklärung, die Bestandteil der Abmahnung ist, legen. Durch das Unterschreiben der strafbewehrten Unterlassungserklärung soll sich der Abgemahnte dazu verpflichten, das abgemahnte Verhalten in der Zukunft zu unterlassen. Kommt der Rechtsanwalt nach Rücksprache mit seinem Mandanten zu der Erkenntnis, dass die Abmahnung wenigstens in Teilen berechtigt ist, wird er meist mit einer modifizierten Unterlassungserklärung reagieren. Hat man übersehen, eine erhaltene Unterlassungserklärung abzugeben und ist man nun mit einer einstweiligen Verfügung konfrontiert, wird der Anwalt auch in diesem Fall sein Bestes tun, um die Situation im Sinne des Mandanten in bestmögliche Bahnen zu lenken. Bei Bedarf wird der Rechtsanwalt hierbei z.B. eine Schutzschrift bei Gericht vorlegen. Durch die Schutzschrift wird verhindert, dass ein Verfügungsbeschluss ohne mündliche Verhandlung erlassen wird.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild MOOG Partnergesellschaft mit neuem Standort in Dresden (30.08.2011, 09:06)
    Darmstadt, den 29. August 2011 --- Mit dem 1. September 2011 ist die MOOG Partnerschaftsgesellschaft in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden vertreten. Die bisher in Darmstadt und Freiberg/Sachsen präsente Kanzlei wird nun verstärkt durch den Rechtsanwalt Tino Kuprat (40) aus Dresden. Seine bisherigen Kanzleiräume in der Dresdner Südvorstadt werden nun zum ...
  • Bild Staatliches Sportwettenmonopol in Baden-Württemberg mit GG und Europarecht vereinbar (10.12.2009, 15:35)
    Der 6. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) hat in drei heute verkündeten Urteilen Untersagungsverfügungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe gegen private Sportwettbüros als rechtmäßig bestätigt. Das Regierungspräsidium hatte den Betrieb von Wettbüros in Mannheim und Pforzheim untersagt, in denen Sportwetten von in Malta und Gibraltar ansässigen Wettanbietern vermittelt wurden. Die Klagen der Inhaber ...
  • Bild 30 MIPLC-Absolventinnen und -Absolventen aus 17 Ländern (04.11.2011, 15:10)
    Das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) feiert am 11. November 2011 seinen achten Absolventenjahrgang in der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg.Augsburg/München/JP/KPP - Am 11. November 2011 feiert das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) den Abschluss des achten Jahrgangs seines Weiterbildungsstudiengangs "Intellectual Property and Competition Law". Zu diesem besonderen ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Gutschein - Verweigerung der Rückabwicklung. Anzeige möglich? (17.06.2011, 12:30)
    Hallo, Mal angenommen man kauft mehrere Gutschein für einen Indoor-Fahrradparcour z.B. im Dezember 2010, damit man diesen zu Weihnachten verscheken kann. Auf dem Gutschein steht: Gültig bis Januar 2010 (Ein Tippfehler, da es in der Vergangenheit liegt) Nun will man z.B. im Februar 2011 den Gutschein einlösen, doch die Indoor-Halle gibt es nicht ...
  • Bild Angabe von ® im online-shop (05.11.2009, 05:46)
    Hallo wenn ich z.B. einen Artikel vom Hersteller "ABC®" verkaufen möchte und der Artikel "XYZ®5000" heisst, wie bezeichne ich den Artikel dann im online-shop? ist es in der Art: ABC® XYZ®5000 10 Euro ? oder: ABC XYZ5000 10Euro oder ganz anders? Wie ist es korrekt?? Vielen Dank!
  • Bild Suche Urteil über Verzugszinsen (13.08.2006, 10:10)
    Hilfe Wer kann mir ein Urteil nennen, in welchem bei laufenden größeren Vorauszahlungen von Gerichts-und Anwaltskosten bei einem über Jahre dauernden Prozess und anschließendem Obsiegen für die ausgelegten Gerichts- und Anwaltskosten Verzugszinsen zugesprochen wurden? Danke für eine Antwort wambu
  • Bild Die Zulässigkeit eines Fernseh-Werbeblockers (25.06.2004, 10:01)
    Bundesgerichtshof bestätigt die Zulässigkeit eines Fernseh-Werbeblockers Der u.a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat gestern den Streit entschieden zwischen dem ausschließlich durch Einnahmen aus kommerzieller Werbung finanzierten Fernsehsender RTL und der Beklagten, die ein zum Anschluß an Fernseher oder Videorekorder bestimmtes Vorschaltgerät produziert und vertreibt. Dieses Gerät ermöglicht es, daß, sobald im gewählten Programm ...
  • Bild Veranstaltungsname/-konzept, geistiges Eigentum? (25.08.2010, 10:39)
    Hallo zusammen, also meine Frage wäre: Person A erstellt ein Veranstaltungskonzept (z.B. Party in einer Diskothek inkl. einem Veranstaltungsnamen). Die Veranstaltung wird regelmäßig in den Räumen von Person B veranstaltet. Person A ist auch in der Durchführung der Veranstaltung mitintegriert. Das Konzept wurde nicht aufgrund eines Auftrages seitens Person B erstellt. Person A ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.