Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteWettbewerbsrechtPforzheim 

Rechtsanwalt in Pforzheim: Wettbewerbsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Thomas Staib   Goethestr. 41, 75173 Pforzheim
STAIB & PARTNER Rechtsanwälte - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Telefon: 07231/933600


Foto
Roman Griebl   Leopoldstr. 4, 75172 Pforzheim
 

Telefon: 07231-33211



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wettbewerbsrecht

OLG Karlsruhe: Media Markt Mannheim wegen irreführender Werbung verurteilt (09.11.2006, 11:27)
Der Media Markt Mannheim hatte am 03.01.2005 mit dem Slogan: „Heute zahlt Deutschland keine MwSt - Alle Produkte dadurch 16 % billiger!“ geworben. Ein ebenfalls in Mannheim ansässiger Wettbewerber hat daraufhin Klage ...

Ministerin stellt sich demonstrativ hinter Libeskind-Bau der Leuphana (16.09.2011, 15:10)
Finanzierung des neuen Zentralgebäudes ist gesichert – Korruptionsverdacht absurdIn einer aktuellen Stunde des Niedersächsischen Landtages hat sich Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka in der Auseinandersetzung um ...

Berufsbegleitend weiterqualifizieren: Informationsveranstaltung zum Masterstudium Wirtschaftsrecht i (24.11.2008, 13:00)
Im März 2009 startet im Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen zum zweiten Mal der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirtschaftsrecht. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar ...

Forenbeiträge zu Wettbewerbsrecht

Einstweilige Verfügung wegen Markenrechtsverletzung (02.08.2011, 16:44)
Hallo Ihr Lieben, Mal angenommen es gibt folgendes Problem: Man bestellt ein paarmal Sachen aus China, unter anderem Kleidungsstücke, Schuhe und Caps – alles für den Eigenbedarf. Und bisher lief auch alles gut. Nur gab ...

unerlaubte Fax- und E-Mail Werbung (29.06.2007, 16:31)
Hallo Zusammen, mal folgenden Fall rein fiktiv angenommen: Unternehmen A betreibt unerlaubte Faxwerbung bei der das Einverständnis des Empfängers nicht vorliegt. Unternehmen A erhält eine Abmahnung mit einer ...

Zulässigkeit von Werbung auf der Homepage (14.12.2010, 19:32)
Mal angenommen, Y hat eine Homepage und schaltet auf dieser auch Werbung. Ist diese Werbung rechtlich grundsätzlich problemlos zulässig oder gibt es irgendwelche Vorschriften (Wettbewerbsrecht usw.), die Y beachten muss? ...

Bearbeiten von Markenware (10.01.2014, 18:58)
Hallo, mal angenommen, ein kleines Unternehmen spezialisiert sich darauf, Produkte anderer Unternehmen zu verändern. Allerdinsg werden diese Produkte nicht eingekauft, verändert und dann wieder verkkauft, sondern es wird nur ...

Kabelfirma will in Wohnung (16.02.2014, 16:03)
Angenommen X hat einen Kabelanschluss (Antennendose) in seiner Wohnung, aber keinen Kabelanschluss angemeldet, da extrem mieses Preis-Leistungs-Verhältnis. Nun will die Kabelfirma gerne in die Wohnung des X, um da irgendwas ...

Urteile zu Wettbewerbsrecht

6 U 65/98 (28.08.1998)
1. Es ist dringlichkeitsschädlich, wenn ein -vermeintlicher- Unterlassungsgläubiger nach Erhebung einer gegen ihn gerichteten negativen Feststellungsklage, mit der die wettbewerbsrechtliche Unbedenklichkeit mehrerer unterschiedlicher Gestaltungen eines Produktes (hier: Gerüst) geltend gemacht wird, 9 Monate zuwartet, ehe er gegen eine der mehreren zur gerich...

6 W 7/05 (18.02.2005)
1. Ein "kerngleicher" Verstoß gegen eine Verbotsverfügung kann nicht mit semantischen Spitzfindigkeiten in Frage gestellt werden, die eher darauf abzielen, die Grenzen des verbotenen Verhaltens auszutesten als den "Kerngehalt" der einstweiligen Verfügung zu befolgen. 2. Wird es verboten, ein bestimmtes Verhalten "vorzunehmen oder vornehmen zu lassen", hat d...

6 U 55/97 (21.11.1997)
Das werbliche Angebot eines Fahrradhändlers, beim Kauf eines ,nagelneue(n) P...Jubilé Fahrrade(s)" das ,alte fahrbereite Fahrrad" des Kunden mit einem Betrag von bis zu DM 200,00 in Zahlung zu nehmen, ist jedenfalls dann als sog. übertriebenes Anlocken wettbewerbswidrig im Sinne von § 1 UWG, wenn die angesprochenen Verkehrskreise aufgrund der Gesta...

Rechtsanwalt in Pforzheim: Wettbewerbsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum