Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteInsolvenzrechtPforzheim 

Rechtsanwalt in Pforzheim: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pforzheim: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Dr. Kurt u. Gabriele Nonnenmacher   Kiehnlestr. 14, 75172 Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 07231/58979-0


Foto
Dr. Kurt Nonnenmacher   Kiehnlestr. 14, 75172 Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 07231-589790



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Pforzheim

Das Insolvenzrecht ist dem Zivilrecht untergliedert. Das Insolvenzrecht ist in der InsO (Insolvenzordnung) geregelt. Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Bei einer akuten Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren zwei Ziele: entweder die Zahlungsfähigkeit wird wieder hergestellt oder aber es findet eine geordnete Abwicklung der Insolvenz statt. Es gilt im Rahmen des Insolvenzverfahrens die Forderungen der Gläubiger so gut als möglich zu befriedigen. Hierfür wird die Insolvenzmasse gerecht aufgeteilt. Im Gegenzug soll sichergestellt werden, dass dem Schuldner ausreichend Geld verbleibt, um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Das Insolvenzverfahren endet bei einer Privatinsolvenz mit der Restschuldbefreiung. Vorausgesetzt, der Schuldner hat sich in der Wohlverhaltensphase richtig verhalten. Bei einem Unternehmen, das insolvent ist, endet das Insolvenzverfahren mit der Auflösung. Auch ein Neuanfang wäre eine Möglichkeit.

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Pforzheim (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Pforzheim
(© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

Bei Überschuldung sollte man Rat bei einem Insolvenzanwalt einholen

Hat man als Selbständiger oder als Privatperson Schulden, dann heißt das nicht, dass man zwingend insolvent ist und die letzte Möglichkeit eine Privatinsolvenz oder Regelinsolvenz ist. Ist eine Zahlungsunfähigkeit eingetreten, dann sollte umgehend eine Schuldnerberatung in Anspruch genommen werden. Man kann sich entweder an eine Schuldnerberatungsstelle wenden oder an einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht. Pforzheim bietet einige Anwälte für Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei sämtlichen rechtlichen Problemen im Insolvenzrecht kompetent zur Seite stehen. Sucht man einen Anwalt im Insolvenzrecht aus Pforzheim auf, wird man eine umfassende Beratung erhalten; unter anderem werden Fragestellungen geklärt werden rund um die Pfändungsfreigrenzen und die Pfändungstabelle. Auch wenn zum Beispiel das Konto oder der Lohn bereits gepfändet wurden, ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner, denn er kennt sich auch in allen Belangen das Zwangsvollstreckungsrecht betreffend bestens aus. Bei einer offensichtlichen Überschuldung wird der Anwalt oder auch Fachanwalt dazu raten, ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege zu leiten. Dafür wird er bei Mandatierung einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Ziel ist es, den Schuldner von der Schuldenlast ohne gerichtliches Verfahren zu befreien. Scheitert der außergerichtliche Schuldenvergleich bzw. Gläubigervergleich, wird das Insolvenzgericht das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt den Insolvenzverwalter, der in der Verbraucherinsolvenz auch Treuhänder genannt wird. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt zudem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Bei einer bevorstehenden Insolvenz eines Unternehmens sollte frühzeitig die Unterstützung eines Fachanwalts für Insolvenzrecht in Anspruch genommen werden

Aber nicht nur Privatpersonen, sondern vor allem auch Unternehmer sollten bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich einen Anwalt zum Insolvenzrecht aus Pforzheim kontaktieren, denn Insolvenzverschleppung ist eine Straftat. Findet schon früh genug eine Auseinandersetzung mit der Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens statt, dann kann zum Beispiel durch einen Rechtsanwalt schon vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan erstellt werden. Wird Insolvenz beantragt, kann der bestehende Insolvenzplan bereits mit eingereicht werden. Dies hilft im Regelfall dabei, sollte ein Insolvenzplanverfahren geplant sein, dieses zu beschleunigen. Sollte bei Insolvenzanmeldung noch kein Insolvenzplan vorliegen, dann kann der Anwalt dafür sorgen, dass ein Schutzschirmverfahren eingeleitet wird. Alternativ kann der Rechtsanwalt möglicherweise erreichen, eine Insolvenz durch Restrukturierung abzuwenden.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Insolvenzrecht

Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut ...

Online-Master im Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert (28.02.2013, 12:10)
Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule startet in Kürze mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht im Online-Studium. Das interaktive Studium führt nach vier Semestern zum Master of Laws (LL. M.) und ist als reines ...

DAV: Fiskusprivileg bei Insolvenzverfahren gefährdet Arbeitsplätze (12.07.2010, 14:39)
- Rückschritt in die Steinzeit - Berlin (DAV). Die Bundesregierung hat im Zusammenhang mit dem aktuellen Sparprogramm angekündigt, dass sie das so genannte „Fiskusvorrecht“ im Insolvenzverfahren wieder einführen will. Damit ...

Forenbeiträge zu Insolvenzrecht

Privatinsolvenz GbR Gesellschafter (08.07.2009, 21:35)
Hallo vielleicht kann mir hier jemand Tips geben. Folgender Fall einer GbR mit 3 geschäftsführenden Gesellschaftern: Ein Gesellschafter A kommt seinen Pflichten in der Gesellschaft nicht nach. Er wird dann von B und C ...

Garantieanspruch kann nicht ausgeübt werden - wer haftet nun? (22.06.2012, 12:37)
Ein Recht spezieller Fall, Ich danke für jede Inforamtion: Angenommen der Hersteller eines PKW bemerkt einen konstruktiven Mangel, z.B. eine zu kurz gewählte Schraube zur Befestigung der Riemenscheibe. Der Hersteller ...

Hilfe beim juristischem ins Ottonormaldeutsch im Insolvenzrecht (24.03.2009, 21:01)
Hallo, folgender Sachverhalt. A hat nun in der öffentlichen Insolvenzbekanntmachung gelesen, das das Insolvenzverfahren über seine Firma eröffnet wurde. Nur kann leider A das juristische Deutsch nicht ganz interpretieren ...

Spezialisierung (13.09.2006, 11:01)
wie kann man sich eigentlich im referendariat auf insolvenzrecht spezialisieren? oder muss man doch teure kurse besuchen? ...

Hersteller - Händler Verhältnis bei fehlender Solvenz im Garantiefall (15.10.2012, 16:22)
Eine kathegorie-übergreifende Frage (Insolvenzrecht - Handelsrecht): Ein Hersteller einer Ware in Deutschland bedient sich einer - von ihm völlig unabhängigen und weitläufigen - Händlerstruktur. Einer seiner Händler zieht ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.