Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtPforzheim 

Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pforzheim: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
Jürgen Sommer   Zehnthofstr 14, 75175 Pforzheim
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231 14 00 45


Foto
Dr. Kurt u. Gabriele Nonnenmacher   Kiehnlestr. 14, 75172 Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 07231/58979-0


Foto
Thomas Staib   Goethestr. 41, 75173 Pforzheim
STAIB & PARTNER Rechtsanwälte - Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231/933600


Foto
Robert Drotleff   Kiehnlestr. 14, 75172 Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231/58979-22


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jörg Hiltwein   Schlossberg 20, 75175 Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231 139530


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Igor Samardzic   Schlossberg 20, 75175 Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231 139530


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andreas Lingenfelser   Schlossberg 20, 75175 Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231 139530


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ulrike Wetzel   Westliche Karl-Friedrich-Straße 10, 75172 Pforzheim
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231 14533-0


Foto
Uwe Jäger   Schloßberg 15-17, 75175 Pforzheim
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231-155599


Foto
Josef Schwab   Güterstr. 9, 75177 Pforzheim
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07231-313951



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Pforzheim

Das Erbschaftsrecht ist ein extrem umfangreiches und diffiziles Rechtsgebiet. Es verfügt über eine Fülle an Vorschriften und Feinheiten, die ein durchschnittlicher Bürger nicht wissen kann. Das Erbschaftsrecht bezeichnet im objektiven Sinne sämtliche Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen regeln. In Deutschland ist das Erbschaftsrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

Damit das eigene Vermögen nach dem Tod in die richtigen Hände übergeht, ist es wichtig, ein Testament zu hinterlegen. In Frage kommen auch zum Beispiel eine letztwillige Verfügung, ein Vorausvermächtnis, ein Erbvertrag oder auch ein Berliner Testament. Auch ist es selbstverständlich möglich, einen Alleinerben zu benennen. Nachdem sich das Erbschaftsrecht schwierig gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Anwalt wenden. In Pforzheim haben sich etliche Rechtsanwälte für Erbrecht mit einer Kanzlei niedergelassen. Der Anwalt zum Erbrecht in Pforzheim ist dabei nicht nur der richtige Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Der Anwalt berät umfassend in allen Belangen das Erbrecht betreffend wie zum Beispiel in Bezug auf die Erbfolge, den Erbanteil oder auch die Erbschaftssteuer.

Rechtsanwälte im Erbrecht in Pforzheim können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie in diesem Fall vorzugehen ist. Der Anwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es z.B. angebracht, die Erbschaft auszuschlagen. Denn durch einen Verzicht auf das Erbe kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Eine Anwaltskanzlei für Erbrecht beantwortet außerdem auch grundsätzliche Fragen, die im Erbfall oftmals dringend beantwortet werden müssen, wie beispielweise wie ein Erbschein beantragt wird oder was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss. Der Rechtsanwalt kann ferner seinem Mandanten erläutern, wie eine Testamentsvollstreckung genau abläuft, was genau ein Teilerbschein oder auch ein gemeinschaftlicher Erbschein ist. Der Rechtsanwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Klienten Klärung bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Und auch, falls man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Erwägung gezogen werden sollte, kann ein Anwalt hierüber eine fachkundige Auskunft bieten.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im ...

Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird ...

Bundestag verabschiedet Erbrechtsreform (03.07.2009, 14:16)
Der Bundestag hat heute die von der Bundesregierung vorgeschlagene Reform des Erb- und Verjährungsrechts verabschiedet. "Wir haben ein gutes Erbrecht. Es besteht in seiner heutigen Struktur seit über 100 Jahren und hat sich ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

gemeinschaftliches Testament; Selbstanfechtung nach § 2281 iVm §§ 2078, 2079 (15.09.2008, 17:19)
Hallo, verstehe ich das richtig, dass ein gemeinschaftliches Testament nach dem Tod des Erstversterbenden auch wegen eines Motivirrtums nach § 2281 iVm § 2078 angefochten werden kann? Dann wäre der § 2271 II 1 doch ...

Alles meins - und wehe, Ihr wollt was haben... (06.01.2010, 13:49)
Frohes Neues Jahr, liebe Forums-Nutzer! "Alles meins - und wehe, Ihr wollt was haben..." spricht aus vielen ängstlichen Mündern, die nun nach jahrzehntelangern Abwartens, das Erbe antreten. Es handelt sich hier um eine ...

Testament für kinderloses Ehepaar (04.04.2010, 17:10)
Hallo zusammen, kann ein kinderloses Ehepaar sich gegenseitig als Alleinerben einsetzen und die Geschwister bzw. die noch lebende Mutter auch vom Pflichtteil ausschließen? ...

Wer ist zuständig? (23.08.2009, 07:17)
A verstirbt im Dezember 2007. Ein notarielles Testament ist vorhanden. Im Januar 2008 fordert das AG von der Witwe eine Aufstellung des Vermögens des A an. Im Januar 2009 erfährt die Witwe vom AG, dass eine (uneheliche) ...

Erbrecht Erbquoten Berliner Testament (14.03.2012, 23:16)
Mal angenommen: Ein vermögendes Ehepaar hat drei Kinder A, B, C. Sie erstellen ein notarielles Berliner Testament. Sie bestimmen ihre drei Kinder zu ihren Schlusserben. (hier greift die Bindungswirkung, nicht wahr?) Die ...

Urteile zu Erbrecht

1Z BR 15/01 (28.06.2001)
Das Recht auf einen inhaltlich richtigen Erbschein bleibt für den Miterben auch dann bestehen, wenn er aus der Erbengemeinschaft ausscheidet....

6 U 46/02 (28.11.2002)
Der schenkweise Erlass einer Schuld, die in wiederkehrenden Leistungen an die Erblasserin in Geld besteht, ist nach dem Zeitpunkt der Schenkung unter Kapitalisierung nach Anlage 9 zu § 14 BewG ohne Hochrechnung nach dem Kaufkraftschwund zu bewerten....

B 8 SO 2/09 R (23.03.2010)
Zur Frage, wann die Inanspruchnahme der Eltern eines contergangeschädigten Kindes als Erben für die Kosten der Sozialhilfe eine besondere Härte bedeutet....

Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum