Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pforzheim: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Pforzheim (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Pforzheim (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

In Deutschland werden neuesten Statistiken gemäß 200 Mrd. Euro jedes Jahr vererbt. Es erstaunt damit nicht, dass das Erbrecht in unserem Land eine große Rolle spielt. Denn wenn es um Geld oder Sachwerte geht, dann sind Streitigkeiten oftmals vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Geregelt finden sich hier zum Beispiel Pflichtteil, Erbvertrag, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Sommer mit Anwaltskanzlei in Pforzheim berät Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Bereich Erbrecht

Zehnthofstr 14
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 140045
Telefax: 07231 140046

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt u. Gabriele Nonnenmacher (Fachanwalt für Erbrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern in Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 589790
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Staib mit Anwaltsbüro in Pforzheim
STAIB & PARTNER Rechtsanwälte - Fachanwalt für Arbeitsrecht
Goethestr. 41
75173 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 933600
Telefax: 07231 933620

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Robert Drotleff mit Kanzlei in Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 5897922
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Erbrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Ulrike Wetzel mit Büro in Pforzheim

Westliche Karl-Friedrich-Straße 10
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 145330
Telefax: 07231 1453311

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Erbrecht engagiert im Umkreis von Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jörg Hiltwein persönlich vor Ort in Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Uwe Jäger bietet Rechtsberatung zum Erbrecht jederzeit gern in der Umgebung von Pforzheim

Schloßberg 15-17
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 155599
Telefax: 07231 34834

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Forster bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Erbrecht gern im Umkreis von Pforzheim

Poststr. 1
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 33361
Telefax: 07231 358442

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Josef Schwab berät im Schwerpunkt Erbrecht engagiert im Umkreis von Pforzheim

Güterstr. 9
75177 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 313951
Telefax: 07231 105241

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Habmann bietet anwaltliche Vertretung zum Erbrecht jederzeit gern in der Umgebung von Pforzheim

Erzkopfstr. 25
75181 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 769790
Telefax: 07231 769788

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt Nonnenmacher persönlich in Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 589790
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Pforzheim

Sie benötigen Hilfe bei der Testamentserstellung? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zum Erbrecht hilft Ihnen weiter

Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht (© rupbilder - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht
(© rupbilder - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man dafür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Pforzheim sind einige Anwälte und Anwältinnen mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Rechtsanwalt in Pforzheim im Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Es ist ferner möglich, den Rechtsanwalt in Pforzheim im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Bei Streitigkeiten mit Miterben oder einer geplanten Erbausschlagung sollte Sie so schnell als möglich Rat bei einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin einholen

Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Pforzheim ist jedoch auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt im Erbrecht aus Pforzheim wird seinem Mandanten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten nicht nur beraten, sondern ihn überdies vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Kanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gestaltet sich eine Erbangelegenheit schwieriger, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Beginn an an einen Fachanwalt für Erbrecht in Pforzheim zu wenden. Denn Fachanwälte zum Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Maklerprovisionsanspruch und Arglist-Anfechtung – Aufklärungspflichten der Verkäufer (29.09.2008, 11:39)
    In einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Hamburg, Aktenzeichen 307 O 159/07, nunmehr veröffentlicht, hat das erkennende Gericht das Begehren eines Käufers nach Rückzahlung einer Maklerprovision abschlägig beschieden. Der Käufer hatte behauptet, von dem Verkäufer eines Grundstücks nicht ordnungsgemäß über einen Schwammbefall aufgeklärt zu sein. In dem entschiedenen Fall war durch den ...
  • Bild BGH: Zur Wirksamkeit von Eheverträgen (05.11.2004, 20:10)
    BERLIN (DAV). Am 11. Februar 2004 hat der Bundesgerichtshof (BGH) das lang erwartete Urteil zur Wirksamkeit von Eheverträgen verkündet (AZ: XII ZR 265/02). Danach besteht auch weiterhin grundsätzlich Vertragsfreiheit für den Abschluss von Eheverträgen, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Eine Grenze sei jedoch dort zu ziehen, wo die vereinbarte Lastenverteilung ...
  • Bild Urteil zum Pflichtteilsanspruch (26.07.2012, 13:56)
    Ein Pflichtteilsanspruch eines entfernten Abkömmlings soll trotz Pflichtteilsverzicht des näheren Abkömmlings nicht ausgeschlossen sein, wenn beide Abkömmlinge demselben Stamm angehören. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Dies solle gelten, da in einem solchen Fall keine Vervielfältigung der Pflichtteilslast drohe. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild verkaufe Bücher/Skripte/Kommentare (27.05.2009, 13:11)
    Reinking/Eggert - Der Autokauf 8 Aufl. (Umschlag hat leichte Mängel) Hans Brox - Allg. Teil des BGB 27. Aufl. Rolf Schmidt - Staatsorganisationsrecht 7. Aufl. Rolf Schmidt - Grundrechte 9. Aufl. Steffen Detterbeck - Allg. Verwaltungsrecht 3. Aufl. Ulrich Foerste - Insolvenzrecht 3. Aufl. Zezschwitz - Landesrecht Hessen (Gesetzestext) 18. Aufl. und 19. Aufl. Hermes/Groß - ...
  • Bild Suche dringend Nachhilfe (07.10.2013, 22:46)
    Hallo meine Lieben! Leider muss ich gegen die "Anti-ich-Thema" Regel verstoßen. Ich studiere seit zwei Semestern Jura, komme also bald ins dritte. Es macht mir unglaublichen Spaß. Leider habe ich keine Ahnung wie man einen Fall löst und habe deshalb noch keine Klausur mitgeschrieben. Schön langsam wird das Eis dünn.... Ich möchte aber ...
  • Bild Erbrecht, Pflichtauszahlung unter Geschwistern (15.09.2007, 23:26)
    Einer Frau soll zu Lebzeiten der Eltern das Grundstück und Gebäude überschrieben werden. Der Wert beträgt ca. 120.000 Euro. Die Eltern erhalten ein Wohnrecht auf lebendszeit, bleiben dort also weiterhin mit Tochter und ihrem Mann wohnen. Eine Betreuung der Eltern ist nicht vorgesehen. Nun soll der Bruder der Übernehmerin ausbezahlt werden. Wie viel steht dieser ...
  • Bild nationale Zuständigkeit (10.08.2010, 15:49)
    Welches Erbrecht findet hier Anwendung ? : Erblasser Deutscher, wohnhaft in Deutschland, keine Meldungen irgendwo im Ausland. Erben, einer deutscher Staatsbürger, in Deutschland wohnend, anderer (der auf Erbe verzichtet) nicht deutscher Staatsbürger, nicht in Deutschland wohnend und gemeldet. Erbmasse befindet sich in Deutschland. Ich würde meinen eindeutig deutsches Erbrecht, mit deutschen Regelungen, Freibeträgen etc. Danke
  • Bild Enterbung des Kindes durch Adoption des Enkels ? (20.01.2008, 18:30)
    Hallo an Alle, mal angenommen, Familie X hat 2 Kinder. Kind A bekommt Grundstück und Haus, zahlt Betrag XXX an Kind B. Kind B verzichtet gegen die Zahlung auf Pflichtteil. Also ist Kind A Alleinerbe des bei den Eltern verbleibenden Vermögens. Plötzlich gibt es Probleme zwischen Familie und Kind A. Vater und Mutter bereuen die Übergabe ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 3 C 24.06 (21.06.2007)
    § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 Satz 2 des Gesetzes über die Entschädigung nach dem Gesetz über die Regelung offener Vermögensfragen (Entschädigungsgesetz - EntschG) vom 27. September 1994 (BGBl I S. 2624) in der Fassung des Entschädigungsrechtsänderungsgesetzes vom 10. Dezember 2003 (BGBl I S. 2471) ist, soweit davon Rechte einzelner nicht auffindbarer Miterben be...
  • Bild OLG-DUESSELDORF, I-3 Wx 124/11 (18.07.2011)
    BGB §§ 2075, 2106 Abs. 1, 2269, 2353 Die Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen im Sinne der Pflichtteilsstrafklausel („Sollten die Kinder … nach dem Tode ihres Vaters als Erstversterbenden Pflichtteilsansprüche geltend machen, so sollen sie nach dem Tode des Letztversterbenden von uns ebenfalls nur pflichtteilsberechtigt sein, &#...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 1 B 00.2474 (27.09.2007)
    1. Art. 6 Abs. 2 Satz 1 DSchG regelt die Voraussetzungen für die Versagung einer denkmalschutzrechtlichen Erlaubnis ausreichend bestimmt. 2. Art. 6 Abs. 2 Satz 1 DSchG kann so ausgelegt und angewendet werden, dass den aus Art. 14 GG folgenden Anforderungen an ein Inhalt und Schranken des Grundeigentums bestimmendes Gesetz entsprochen wird. Hierfür muss die ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.