Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Pforzheim: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Pforzheim (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Pforzheim (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

In Deutschland werden neuesten Statistiken gemäß 200 Mrd. Euro jedes Jahr vererbt. Es erstaunt damit nicht, dass das Erbrecht in unserem Land eine große Rolle spielt. Denn wenn es um Geld oder Sachwerte geht, dann sind Streitigkeiten oftmals vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Geregelt finden sich hier zum Beispiel Pflichtteil, Erbvertrag, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Jürgen Sommer aus Pforzheim

Zehnthofstr 14
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 140045
Telefax: 07231 140046

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Staib immer gern vor Ort in Pforzheim
STAIB & PARTNER Rechtsanwälte - Fachanwalt für Arbeitsrecht
Goethestr. 41
75173 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 933600
Telefax: 07231 933620

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt u. Gabriele Nonnenmacher (Fachanwalt für Erbrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Erbrecht engagiert im Umkreis von Pforzheim
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 589790
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Robert Drotleff mit Rechtsanwaltskanzlei in Pforzheim vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Erbrecht
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 5897922
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jörg Hiltwein kompetent in der Gegend um Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ulrike Wetzel mit Kanzleisitz in Pforzheim berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Erbrecht

Westliche Karl-Friedrich-Straße 10
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 145330
Telefax: 07231 1453311

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser jederzeit vor Ort in Pforzheim
LSH Rechtsanwälte
Schlossberg 20
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 139530
Telefax: 07231 1395310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Josef Schwab gern vor Ort in Pforzheim

Güterstr. 9
75177 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 313951
Telefax: 07231 105241

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Habmann unterstützt Mandanten zum Gebiet Erbrecht engagiert in Pforzheim

Erzkopfstr. 25
75181 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 769790
Telefax: 07231 769788

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Forster mit Rechtsanwaltskanzlei in Pforzheim unterstützt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Rechtsbereich Erbrecht

Poststr. 1
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 33361
Telefax: 07231 358442

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Jäger mit RA-Kanzlei in Pforzheim vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht

Schloßberg 15-17
75175 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 155599
Telefax: 07231 34834

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt Nonnenmacher (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Pforzheim unterstützt Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Nonnenmacher & Drotleff
Kiehnlestr. 14
75172 Pforzheim
Deutschland

Telefon: 07231 589790
Telefax: 07231 5897910

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Pforzheim

Sie benötigen Hilfe bei der Testamentserstellung? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zum Erbrecht hilft Ihnen weiter

Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht (© rupbilder - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Pforzheim: Erbrecht
(© rupbilder - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man dafür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Pforzheim sind einige Anwälte und Anwältinnen mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Rechtsanwalt in Pforzheim im Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Es ist ferner möglich, den Rechtsanwalt in Pforzheim im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Bei Streitigkeiten mit Miterben oder einer geplanten Erbausschlagung sollte Sie so schnell als möglich Rat bei einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin einholen

Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Pforzheim ist jedoch auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt im Erbrecht aus Pforzheim wird seinem Mandanten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich in den meisten Fällen um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten nicht nur beraten, sondern ihn überdies vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Kanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gestaltet sich eine Erbangelegenheit schwieriger, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Beginn an an einen Fachanwalt für Erbrecht in Pforzheim zu wenden. Denn Fachanwälte zum Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
    Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und Peking und die Mindener Kanzlei Suderow & Schröder haben sich zum 1. Januar 2009 zu BRANDI Rechtsanwälte zusammengeschlossen. Durch die ...
  • Bild Mehr Selbstbestimmung für Erblasser: Bochumer Erbrechtssymposium an der RUB (06.09.2010, 10:00)
    Annäherung von Universität und RechtspraxisAm 1. Januar 2010 ist die Reform des Erbrechts in Kraft getreten. Änderungen betreffen zum Beispiel den Pflichtteil für Angehörige. Mit den neuen Regelungen beschäftigt sich das „Bochumer Erbrechtssymposium“, das Prof. Dr. Karlheinz Muscheler von der Juristischen Fakultät der RUB am 8. September 2010 veranstaltet. Es ...
  • Bild Klares Verbot für Zwangsheirat (17.06.2005, 15:39)
    Justizsenatorin Schubert bringt in Bundesrat Gesetzesentwurf gegen Zwangsheirat ein Rede der Senatorin für Justiz Karin Schubert vor dem Bundesrat zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Zwangsheirat und zum besseren Schutz der Opfer von Zwangsheirat: „Das Thema Zwangsheirat beschäftigt den Bundesrat und seine Ausschüsse bereits seit ei-nem Dreivierteljahr. Im Herbst letzten ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Vertragskündigung nach Tod (03.07.2008, 12:44)
    Hallo Leute. Habe volgenden Sachverhalt zu klären, aber irgendwie komm ich damit nich klar, vllt kann mir ja jmd von euch helfen? Ein Mann hat einen Vertrag mit einem Telefonanbieter geschlossen, ist jedoch kurz darauf verstorben. Die Witwe ist an einer Vortführung des Vertragsverhältnisses nicht interessiert und möchte kündigen. Jedoch besteht eine ...
  • Bild Recht für Sprüche, Zitate und Texte (25.08.2012, 00:10)
    Hallo Community, Wie prüft man ob ein Spruch, Zitat oder Text urheberrechtlich geschützt ist? Wenn man sich einen bestimmten Spruch (vll. auch von Göthe etc.) auf ein T-Shirt drucken möchte, und es Privat oder auch Gewerblich nutzt, macht man sich damit strafbar? Zudem gibt es ja noch die "FUUU"/Rage Comics als Beispiel. Wobei ...
  • Bild Erbrecht/Pflichtteil Vorerbschaft (25.04.2006, 11:42)
    Besteht ein Pfichtteilsanspruch auch bei Versterben eines Vorerben, wenn es sich dabei um ein Elternteil handelt? Beispiel: Eheleute setzen sich gegenseitig zu nicht befreiten Vorerben ein und Kind 1 zum Nacherben. Hat Kind 2 nach dem Tod von beiden Eltern jeweils einen Pflichtteilsanspruch?
  • Bild Zugewinnausgleich nach Scheidung (10.10.2008, 09:14)
    Frage: Herr B. ist seit 1 Jahr geschieden, nun hat die geschiedene Ehefrau Zugewinnausgleich beantragt. Herr B hat vor Eheschließung den Bauernhof seiner Eltern samt verpachteter Flächen geerbt, diesen jedoch nicht bewohnt. Im Laufe der Ehe hat Herr B das Wohnhaus des Hofes kreditfinanziert umgebaut und einen Teil mit seiner damaligen ...
  • Bild Eigentum enteignet in der Schule? (05.02.2014, 22:33)
    Guten Abend! Mir geht es mal wieder um das altbekannte Thema "Handyverbot in der Schule", jedoch nicht wie üblich bezogen auf Kinder sondern Schüler der MSS 13. An Schule X wurde jetzt in die Schulordnung eingeführt, dass Lehrkräfte Handys im kompletten Schulgelände einziehen dürfen. Hierbei geht es jedoch nicht um den plausiblen ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild KG, 1 W 748/11 (12.06.2012)
    Lässt das anzuwendende ausländische (hier ggf. das ungarische) Recht eine Singularsukzession der (für die Nachlassverbindlichkeiten haftenden) Erben in bestimmte Gegenstände zu, sind die so Bedachten bei der Erteilung eines Erbscheins (hier nach § 2369 Abs.1 BGB) als Miterben und nicht als bloße Vermächtnisnehmer anzusehen....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BRH 1/01 (14.12.2001)
    Zur Frage der Ablehnung eines Antrags auf Gewährung von Prozesskostenhilfe mangels hinreichender Erfolgsaussicht der beabsichtigten weiteren Beschwerde....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 744/12 (18.12.2012)
    1. Bei der bodenschutzrechtlichen Störerauswahl auf der Primärebene hat sich die Behörde in erster Linie von dem Gesichtspunkt der effektiven Gefahrenabwehr unter Berücksichtigung des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes leiten zu lassen. Das Einschreiten gegen den Zustandsstörer, der auch Inhaber der tatsächlichen Gewalt und wirtschaftlich leistungsfähig ist, is...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.