Rechtsanwalt für Pflegeversicherung nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Pflegeversicherung:


Orte zu Rechtsanwalt Pflegeversicherung

A  B  C  D  E  F  G  H  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  W  Z  

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

W

Z


Pflegeversicherung erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    News zum Pflegeversicherung
    • BildHeimvertrag endet stets mit Tod des Pflegeleistungsempfängers (03.06.2010, 12:08)
      Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass Heimverträge mit Bewohnern, die stationäre Leistungen der sozialen Pflegeversicherung erhalten, stets mit dem Sterbetag des Bewohners enden. Vereinbarungen, die eine Fortgeltung des...
    • BildSozialversicherungs-Termine 2010 (16.11.2009, 10:45)
      Beitrag Nr. 170670 vom 16.11.2009 Sozialversicherungs-Termine 2010 Arbeitgeber haben monatlich elektronische Beitragsnachweise an die Krankenkassen ihrer Beschäftigten zu übermitteln und am drittletzten Bankarbeitstag die...

    Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
    • Bildaltenheim wer trägt kosten??? (15.09.2007, 17:37)
      hallo Wenn O ins Altenheim kommt und ihre kinder hartzV bekommen bzw auf 400€ basis arbeiten, wer übernimmt die kosten fürs Altenheim? müssen eventuell Enkel einspringen oder können sogar Häuser Autos etc. "weggenommen" werden? lg lilly PS: so besser monika? :)
    • BildPflegeversicherung (16.12.2013, 21:21)
      Frau A, 83 Jahre alt, allein lebend, kinderlos, erleidet einen Oberschenkelhalsbruch. Im Krankenhaus spricht sie mit dem Sozialdienst ab, dass sie nicht mehr in ihrer Etagenwohnung bleiben will, sondern in ein Pflegeheim umziehen will. Nach der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung werden ihr von der Pflegekasse, der sie angehört, Leistungen der Pflegestufe ...
    • BildPflegestufe II, nächtlicher Hilfebedarf und 24-Stunden-Assistenz (17.01.2013, 14:59)
      Hallo!Ich bitte geneigte SGB-Tüftler, mal einen Blick auf folgende fiktive Konstellation zu werfen. Irgendwie steh ich bei der Lösung auf dem Schlauch... Herr A (40 Jahre alt) lebt mit einer angeborenen körperlichen Schwerbehinderung (spastische Tetraplegie). Er benötigt einen Rollstuhl, da er nie laufen oder stehen konnte. Herr A ist nicht ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.