Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtPassau 

Rechtsanwalt in Passau: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Passau: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Rosemarie Weber   Nibelungenplatz 1, 94032 Passau
 
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 0851-5019760


Foto
Lisette Greiner   Innstr. 71, 94036 Passau
SIWE Sinzger & Partner
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 0851-988380


Foto
Dr. Marcel Vachek   Schrottgasse 12 / Ecke , 94032 Passau
Kzl. Dr. Vachek
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 0851-9661500



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Medizinrecht

Geburtsfehler: Ärzte haften trotz Abfindung für Kosten von Eingliederungsmaßnahmen (26.02.2010, 10:09)
Osnabrück/Berlin (DAV). Müssen Ärzte wegen eines Fehlers bei der Geburt dem geschädigten Kind Schadensersatz leisten, so umfasst dieser auch die Kosten, die später durch Maßnahmen für die Eingliederung in eine Werkstatt für ...

Ethikrat diskutiert Äußerungspflicht zur Organspende (28.10.2010, 17:00)
Der Deutsche Ethikrat hat am gestrigen Mittwoch im Rahmen seines „Forums Bioethik“ darüber diskutiert, inwieweit der Staat verlangen kann, dass sich jeder zur Organspende erklärt.Peter Neuhaus, Direktor der Klinik für ...

Führender japanischer Strafrechtler hält Vortrag zur Todesstrafe in Japan (07.11.2013, 10:10)
Professor Makoto Ida wird am 15. November auf dem Campus der Saar-Universität einen deutschsprachigen Vortrag zur Todesstrafe in Japan halten. Der Professor für Straf- und Medizinrecht an der Keio Universität in Tokio und ...

Forenbeiträge zu Medizinrecht

Morphium ohne Indikation (16.10.2006, 13:54)
Hallo, ich bin neu hier. Hatte meinen Beitrag schon einmal geschrieben, aber das hat nicht geklappt. Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht. Nun hoffe ich das es klappt. meine Frage lautet wie folgt. Eine Frau 78 ...

Rechtswissenschaften im Zweitstudium (HU Berlin)? (08.06.2009, 11:44)
Hallo, hoffe, dass ich Euch mit meiner Frage nicht allzu doll nerve und dass sich jemand findet, mir bei meinen doch zuerst recht "merkwürdig" anmutenden Problem zu helfen. Ich habe vor gut 2 Jahren ein Tiermedizinstudium ...

Welche Straftatbestände kommen hier zusammen? (21.10.2006, 18:14)
Herr M. Jahrelanger Drogenkonsument, wird aufgrund eines Unmissverständlichen Sachverhaltes durch Frau X unmissverständlich darum gebeten sie nicht weiterhin zu Kontaktieren, zu Belästigen. Um seine Straftaten zu verdecken, ...

Fachanwalt (17.01.2009, 16:42)
Hallo, die Mutter von Sohn X stirbt im Altenheim. X will Arzt sprechen. Arzt lügt, will Mutter nicht behandelt haben. Sohn zeigt Heim bei Staatsanwaltschaft an wg. schlechter Pflege u. fehlender ärztl. Behandlung.Arzt wird ...

Rechteverhältnis Patient-Krankenkasse-Arzt (09.02.2009, 16:33)
Hallo Experten, es herrscht offensichtlich große Unsicherheit bezüglich der Rechte der Kassenpatienten gegenüber ihrer Ärzte und Krankenkassen. Zunehmend sind die Patienten unzufrieden mit den Leistungen ihrer ...

Urteile zu Medizinrecht

B 6 KA 15/08 R (11.03.2009)
Bei statusbegründenden Entscheidungen im Vertragsarztrecht tritt die aufschiebende Wirkung eines von einem Dritten gegen eine begünstigende Entscheidung erhobenen Rechtsbehelfs erst (ex nunc) mit dem Zeitpunkt ein, in dem der Begünstigte hiervon Kenntnis erlangt (teilweise Änderung der bisherigen Rechtsprechung, vgl BSG vom 28.1.1998 - B 6 KA 41/96 R = SozR ...

8 LA 78/06 (05.01.2007)
Der Widerruf der ärztlichen Approbation für einen 87 Jahre alten, noch in eigener Privatpraxis tätigen Arzt für Allgemeinmedizin ist rechtmäßig, wenn der Betroffene seinen Beruf altersbedingt nicht mehr sachgerecht ausüben kann, er dies aber nicht erkennt und es deshalb zur missbräuchlichen Abgabe von Schmerz- und Betäubungsmitteln kommt....

27 U 20/91 (03.07.1991)
1. Führt ein Arzt eine nicht indizierte Operation durch, begeht er einen Behandlungsfehler, für dessen Folgen er wegen unerlaubter Handlung und nach Vertragsrecht haftet. 2. Kommt es infolge der nicht indizierten Operation zu Dauerschäden (hier: Beinverkürzung um 2 cm, Versteifung des Sprunggelenks und Narben am Fuß bei einem 14 Jahre alten Mädchen), ist ei...

Rechtsanwalt in Passau: Medizinrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum