Rechtsanwalt in Passau: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Passau: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)

Das Medizinrecht ist ein ausgesprochen umfassendes und schwieriges Rechtsgebiet. Das Medizinrecht ist dabei von höchster Relevanz, denn die eigene Gesundheit ist das wohl wichtigste Gut. Primär regelt das Medizinrecht die rechtliche Beziehung zwischen Arzt und Patient. Im Vordergrund steht hierbei sicherlich die Arzthaftung. Auch die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten und zwischen Zahnärzten fällt in das Medizinrecht genauso wie Regelungen den Arztberuf betreffend.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Rosemarie Weber (Fachanwältin für Medizinrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Medizinrecht gern im Umkreis von Passau

Nibelungenplatz 1
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 5019760
Telefax: 0851 50197660

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Lisette Greiner bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Medizinrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Passau
SIWE Sinzger & Partner
Innstr. 71
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 988380
Telefax: 0851 9883828

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Medizinrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Marcel Vachek (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Büro in Passau
Kzl. Dr. Vachek
Schrottgasse 12 / Ecke
94032 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 9661500
Telefax: 0851 96615020

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Medizinrecht in Passau

Mit dem Medizinrecht in Konflikt zu geraten, hiervor ist niemand geschützt

Rechtsanwalt in Passau: Medizinrecht (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Passau: Medizinrecht
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Schneller als manchem lieb ist, kann man mit dem Medizinrecht konfrontiert werden. Denn bedauerlicherweise sind Fehler in der Behandlung und Kunstfehler keine absoluten Ausnahmefälle. Ist man von Ärztepfusch betroffen, dann kann die eigene Gesundheit folgenschwer beeinträchtigt sein und dies mit dramatischen Folgen wie z.B. einer kompletten Arbeitsunfähigkeit. Ärztepfusch kann nicht nur bei einer Operation geschehen, sondern auch z.B. beim Zahnarzt. Und auch ein Geburtsschaden, der für ein Kind lebenslange Folgen haben kann, ist auch heutzutage nach wie vor nicht auszuschließen. Ist man als Patient oder Patientin von Ärztepfusch betroffen, dann sollte man nicht abwarten und umgehend einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zu Rate ziehen. Passau bietet etliche Rechtsanwälte zum Medizinrecht. In besonders diffizilen Fällen macht es Sinn, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt zum Medizinrecht aus Passau zu wenden. Je nachdem wie das persönliche Rechtsproblem gestaltet ist, kann es auch angeraten sein, sich an eine Kanzlei in Passau zu wenden, die sich auf bestimmte Teilbereiche spezialisiert hat. Zu nennen wären hier: Vertragsarztrecht, Gesundheitsrecht, Krankenhausrecht oder auch Arzthaftung und Krankenhaushaftung.

Setzen Sie Ihr Recht durch! Ein Rechtsanwalt hilft Ihnen hierbei

Hat man ein juristisches Problem, das ein umfassendes Know-how im Bereich des Transplantationsgesetzes erfordert, sollte man einen Medizinanwalt aufsuchen, welcher sich auf diesem Gebiet auskennt. Denn Transplantationen zählen heutzutage zum chirurgischen Alltag und gerade in diesem Bereich sind unter anderem Behandlungsfehler im Vergleich zu anderen OPs besonders oft zu verzeichnen. Selbstverständlich will man als Betroffener für einen Kunstfehler oder einen Behandlungsfehler entschädigt werden. Um die Chancen auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld deutlich zu erhöhen, ist es angebracht, einen Rechtsanwalt für Medizinrecht in Passau zu wählen, der über einen umfassenden juristischen Erfahrungsschatz auf dem betroffenen Gebiet verfügt. Doch ist ein Rechtsanwalt zum Medizinrecht in Passau nicht nur der ideale Ansprechpartner, wenn es zu einem Behandlungsfehler oder Kunstfehler gekommen ist. Anwaltskanzleien zum Medizinrecht aus Passau sollten auch die erste Anlaufstelle sein, wenn man gegen einen Arzt rechtlich vorgehen möchte, weil dieser z.B. die ärztliche Schweigepflicht missachtet hat. Ebenfalls kann ein Rechtsanwalt Auskunft geben z.B. über Patientenverfügungen oder auch Vorsorgevollmachten.


News zum Medizinrecht
  • Bild Professor Jochen Taupitz für weitere vier Jahre in den Deutschen Ethikrat berufen (04.04.2012, 12:10)
    Prof. Dr. Jochen Taupitz, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim, ist vom Präsidenten des Deutschen Bundestages erneut für vier Jahre in den Deutschen Ethikrat berufen worden.Der Mannheimer Rechtswissenschaftler kann durch diese erneute Berufung die längstmögliche Zeit, nämlich zwei ...
  • Bild Einfühlsame und professionelle Hilfe nach sexueller Gewalt (07.10.2010, 15:00)
    Interview mit dem Gynäkologen Professor Dietrich Berg aus Amberg am 7. Oktober 2010 auf dem 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) in MünchenFrage: Etwa jede siebte Frau ist bereits mindestens einmal Opfer sexueller Gewalt geworden1. Viele Frauen erzählen jedoch aus Scham niemandem von so einem Erlebnis. ...
  • Bild Hohes Schmerzensgeld für ärztlichen Behandlungsfehler (01.06.2012, 09:44)
    Berlin (DAV). Einem Kind, das infolge ärztlicher Behandlungsfehler in einem Krankenhaus schwerste gesundheitliche Schäden erlitten hat, steht ein hohes Schmerzensgeld zu. Auf eine entsprechende Entscheidung des Kammergerichts Berlin vom 16. Februar 2012 (AZ: 20 U 157/10) weist die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin. Ein viereinhalb Jahre altes Kind hatte ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Medizinrecht (27.11.2004, 12:58)
    habe mall eine Nachfrage und zwar ist die rede das ab Januar die gebür beim Avon 10€ auf 20€ Kosten soll was ist da dran
  • Bild Asbest-Lunge / Berufsgenossenschaft (07.04.2010, 13:53)
    Hallo an Alle, mal angenommen, ein junger Italiener (geb. 1940) kommt 1960 nach Deutschland und fängt an im Straßenbau bei Firma A zu arbeiten. Im Alter von ca. 55 erleidet er einen Herzinfarkt und ist zunächst "lahm gelegt". Nach Genesung will er wieder arbeiten, findet aber keine Arbeit mehr und geht mit ...
  • Bild Rechtswissenschaften im Zweitstudium (HU Berlin)? (08.06.2009, 11:44)
    Hallo, hoffe, dass ich Euch mit meiner Frage nicht allzu doll nerve und dass sich jemand findet, mir bei meinen doch zuerst recht "merkwürdig" anmutenden Problem zu helfen. Ich habe vor gut 2 Jahren ein Tiermedizinstudium beendet, und das noch dazu recht erfolgreich. Ein ganz toller Beruf mit echt interessanten Tätigkeiten, nur ...
  • Bild Knieverletzung, falsche Behandlung? Was tun? (25.11.2008, 18:45)
    Hallo, ich wollte einmal fragen, was man tun kann, wenn man angenommen an dem Tag X in ein Unfallkrankenhaus geht, weil man höllische Knieschmerzen hat und dieses sehr angeschwollen ist. Zunächst sagt der Arzt, dass man sich einen MR Termin ausmachen soll, der aber 2 Wochen dauert, man gibt sich mit ...
  • Bild Frage zu Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz wegen Anabolika (13.01.2007, 10:04)
    Bei einer Person die ich kenne war vor zwei Monaten eine Hausdurchsuchung wegen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz sowie der Abgabenordnung. Im Beschluss steht "wird gemäß §§102, 105, 162 Abs 1 Satz 2 StPO ohne vorherige Anhörung (§ 33 Abs. 4 Satz 1 StPO) die Durchsuchung der Wohnung und Geschäftsräume ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild BGH, VI ZR 61/10 (03.05.2011)
    Der Schadensersatzanspruch des Geschädigten geht gemäß § 116 Abs. 1 Satz 1 SGB X auch in Höhe der Aufwendungen für den Investitionszuschlag nach Art. 14 des Gesundheitsstrukturgesetzes auf die gesetzliche Krankenkasse über....
  • Bild BSG, B 1 KR 19/08 R (30.06.2009)
    1. Der Anspruch auf Kostenerstattung für einen im EG-Ausland beschafften Zahnersatz setzt die Genehmigung der Versorgung nach Prüfung einer einem Heil- und Kostenplan vergleichbaren Unterlage durch die Krankenkasse vor der Behandlung voraus. 2. Das Erfordernis der vorherigen Genehmigung der zahnprothetischen Versorgung verstößt nicht gegen Europarecht....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2752/11 (02.08.2012)
    1. In einem Chefarztvertrag können die Bestellung zum Abteilungsleiter und die schuldrechtlichen Bestimmungen des Vertrags derart miteinander verknüpft werden, dass beide Teile des Vertrags in ihrem rechtlichen Schicksal voneinander abhängen. 2. Eine heilende Nachholung des nach § 7 Abs. 1 Satz 3 UKG (juris: UKG BW) a.F. erforderlichen Einvernehmens der Med...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildBehandlungspflicht des Arztes – Aufklärung über wirtschaftliche Auswirkungen der Behandlung.
    Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten   In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über die Kassenbehandlung privat zuzahlen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit Ärzte allgemein verpflichtet sind, jeden ...
  • BildWelche Rechte hat man gegen Ärzte bei Behandlungsfehlern?
    Ärzte werden als "Götter in weiß" bezeichnet. Trotzdem sind diese auch nur Menschen und machen auch Fehler. Wenn sie einen Fehler machen, und das unangenehme Folgen für den Patienten hat, stellt sich die Frage, inwieweit ein Arzt dafür haftet. Grundsätzlich haftet der Arzt im Rahmen der Arzthaftung für ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.