Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteInsolvenzrechtPassau 

Rechtsanwalt in Passau: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Passau: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Rudolf Schwarz   Kleiner Exerzierplatz 13, 94032 Passau
 
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 0851-851933920


Foto
Thomas Link   Neuburger Str. 101, 94036 Passau
Eck & Kollegen
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 0851-98859900


Foto
Silke Werts   Dr.-Ernst-Derra-Str. 4, 94036 Passau
Werts Mühlberger Scholler
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Schwerpunkt: Insolvenzrecht

Telefon: 0851-9885960



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Passau

Das Insolvenzrecht ist Teil des Zivilrechts. Verfahrensrechtlich und inhaltlich befasst es sich mit den Rechten der Gläubiger bei einer Insolvenz des Schuldners. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Bei einer eingetretenen Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren 2 Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Im Insolvenzverfahren gilt es, Gläubiger so gut als durchführbar durch gerechte Aufsplittung der Insolvenzmasse zu befriedigen. Auf der anderen Seite soll sichergestellt sein, dass der Schuldner ein angemessenes Dasein führen kann. Am Ende des Insolvenzverfahrens steht bei einer Privatinsolvenz bzw. Verbraucherinsolvenz die Restschuldbefreiung. Voraussetzung für die Befreiung von der Restschuld ist, dass der Schuldner in der sogenannten Wohlverhaltensphase ein finanziell korrektes Verhalten an den Tag gelegt hat. Handelt es sich um eine Unternehmensinsolvenz, steht am Ende der Insolvenz die komplette Auflösung des Unternehmens oder unter Umständen ein Neubeginn.

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Passau (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Passau
(© nmann77 - Fotolia.com)

Schulden? Zögern Sie nicht zu lange, sondern lassen Sie sich von einem Insolvenzanwalt oder Insolvenzanwältin beraten

Hat man Schulden, dann heißt dies nicht unweigerlich, dass gleich eine Privatinsolvenz bzw. Regelinsolvenz droht. Sinnvoll ist es bei einer drohenden oder bereits eingetretenen Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich eine Schuldnerberatung wahrzunehmen. Der beste Ansprechpartner ist hier ein Rechtsanwalt. Passau bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zum Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei sämtlichen rechtlichen Problemen im Insolvenzrecht fachkundig zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Passau wird seinen Mandanten beraten und auch Fragestellungen z.B. bezüglich der Pfändungstabelle und der Pfändungsfreigrenzen kompetent beantworten. Ist es schon zum Äußersten gekommen wie einer Kontopfändung, ist ein Anwalt ebenso die ideale Kontaktperson. Denn der Jurist ist im Normalfall auch bestens mit dem Zwangsvollstreckungsrecht vertraut. Ist es nicht zu übersehen, dass eine Überschuldung vorliegt, dann wird der Rechtsanwalt einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Zur Schuldenbereinigung wird dann das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren eingeleitet. Ziel ist eine Entschuldung des Schuldners ohne gerichtliches Verfahren. Ist eine außergerichtliche Einigung zur Schuldenbereinigung nicht mit allen Gläubigern möglich, ist das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren gescheitert. Das Insolvenzgericht wird dann das Insolvenzverfahren eröffnen. Es wird ein Insolvenzverwalter bestimmt. Der Insolvenzverwalter wird in der Verbraucherinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt außerdem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Bei einer drohenden Unternehmensinsolvenz sollte frühzeitig die Hilfe eines Fachanwalts im Insolvenzrecht in Anspruch genommen werden

Doch nicht nur private Personen, sondern auch gerade Unternehmer, deren Unternehmen zahlungsunfähig ist, sollten schnell handeln und sich Rat bei einem Anwalt im Insolvenzrecht aus Passau einholen. Schnelles Handeln ist unbedingt empfohlen, denn Insolvenzverschleppung ist eine Straftat. Setzen sich Unternehmer frühzeitig mit der finanziellen Krise auseinander, kann schon im Vorfeld eine Rechtsanwaltskanzlei für Insolvenzverwaltung mit der Ausarbeitung eines Insolvenzplans beauftragt werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angepeiltes Insolvenzplanverfahren zumeist deutlich beschleunigen. Sollte bei Insolvenzanmeldung noch kein Insolvenzplan vorhanden sein, dann kann der Rechtsanwalt dafür sorgen, dass ein Schutzschirmverfahren eingeleitet wird. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass ein Anwalt zum Insolvenzrecht in der Lage ist, eine Insolvenz komplett abzuwenden z.B. durch eine Restrukturierung. Allerdings ist das nur möglich, wenn man wirklich früh genug anwaltlichen Rat einholt.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Insolvenzrecht

Bundesgerichtshof entscheidet über die Anfechtbarkeit von Globalzessionen (30.11.2007, 16:54)
Der unter anderem für das Insolvenzrecht zuständige IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass Globalzessionsverträge auch hinsichtlich der zukünftig entstehenden Forderungen in der Regel nur als kongruente ...

VID-Kongress: Berufsordnung für Insolvenzverwalter auf den Weg gebracht (10.11.2009, 11:17)
VID-Kongress setzt Meilenstein für ein modernes Berufsbild Die Beschlüsse des deutschen Insolvenzverwalterkongresses in Berlin ebnen den Weg für die Einführung einer allgemeinen Berufsordnung für Insolvenzverwalter. Für ...

INSOLGROUP: „Grundsatz der Unabhängigkeit wird außer Kraft gesetzt“ (14.09.2010, 12:31)
Geht es nach einem Entwurf des Bundesjustizministeriums, dürfen Großgläubiger den Insolvenzverwalter zukünftig selbst bestimmen. Nach Einschätzung von Brancheninsidern rüttelt dieser Änderungsvorschlag an den Grundfesten der ...

Forenbeiträge zu Insolvenzrecht

Mietkauf eines Hauses/Eigentümerin geht Insolvenz/Betrug (11.02.2011, 21:23)
Der Sachverhalt : Die Eigentümerin hatte den Grundbesitz bzw. die darauf stehenden Räumlichkeiten vermietet, wobei es sich um Mietnomaden gehandelt habe! Jedenfalls befand sich das gesamte Objekt nach dem Auszug der ...

Insolvenz beantragen wenn nicht alle Gläubiger bekannt sind? (05.09.2006, 19:08)
Liebe Leser Ich versuche hier einmal meine Fragen beantwortet zu bekommen, was das Insolvenzrecht angeht. Ich nehme einmal den Fall an, das eine Person Privatinsolvenz beantragen will oder es beabsichtigt. Nun fällt Ihm ...

Verzwickte Fragen: Gesellschaftsrecht/Bilanz / Betrug v. GF + StB – brauche Hilfe!!! (06.03.2007, 10:26)
:mad: Bin um jede Anregung, Meinung, Erfahrungen, Informationen z.B: Urteil dankbar. Mal angenommen: Im Mai 2001 wurde eine GmbH gegründet, diese hatte verschiedene Geschäftsbereiche. Am 03.01.2002 geht der Geschäftsführer ...

Wo werden Juristen gesucht? (23.04.2009, 11:08)
Hey Forum ich bräuchte mal hilfe: ich habe gerade eben eine AG zum Verwaltungsrecht besucht, in welcher der Dozent auf die derzeitige Situation auf dem Arbeitsmarkt der Juristen hinwies. Voarb: Das der Markt überlaufen ist, ...

Arbeitgeber bietet anderen Abfindung zum Bleiben an! (25.01.2010, 18:12)
Hallo zusammen, folgendes Problem: Eine Firma wird zu einem bestimmten Termin geschlossen. Nun bietet der Arbeitgeber ein paar Angestellten an, sie verpflichten sich bis zum Ende ( in ca. 1/2 Jahr) in dem Betrieb zu arbeiten ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.