Rechtsanwalt in Passau: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Passau: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Passau (© mojolo - Fotolia.com)

Das Insolvenzrecht ist Teil des Zivilrechts. Verfahrensrechtlich und inhaltlich befasst es sich mit den Rechten der Gläubiger bei einer Insolvenz des Schuldners. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Bei einer eingetretenen Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren 2 Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Im Insolvenzverfahren gilt es, Gläubiger so gut als durchführbar durch gerechte Aufsplittung der Insolvenzmasse zu befriedigen. Auf der anderen Seite soll sichergestellt sein, dass der Schuldner ein angemessenes Dasein führen kann. Am Ende des Insolvenzverfahrens steht bei einer Privatinsolvenz bzw. Verbraucherinsolvenz die Restschuldbefreiung. Voraussetzung für die Befreiung von der Restschuld ist, dass der Schuldner in der sogenannten Wohlverhaltensphase ein finanziell korrektes Verhalten an den Tag gelegt hat. Handelt es sich um eine Unternehmensinsolvenz, steht am Ende der Insolvenz die komplette Auflösung des Unternehmens oder unter Umständen ein Neubeginn.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Silke Werts (Fachanwältin für Insolvenzrecht) in Passau vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Insolvenzrecht
Werts Mühlberger Scholler
Dr.-Ernst-Derra-Str. 4
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 9885960
Telefax: 0851 98859610

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Insolvenzrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Rudolf Schwarz mit Kanzleisitz in Passau

Kleiner Exerzierplatz 13
94032 Passau
Deutschland


Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Link kompetent vor Ort in Passau
Eck & Kollegen
Neuburger Str. 101
94036 Passau
Deutschland

Telefon: 0851 98859900
Telefax: 0851 98859902

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Passau

Schulden? Zögern Sie nicht zu lange, sondern lassen Sie sich von einem Insolvenzanwalt oder Insolvenzanwältin beraten

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Passau (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Passau
(© nmann77 - Fotolia.com)

Hat man Schulden, dann heißt dies nicht unweigerlich, dass gleich eine Privatinsolvenz bzw. Regelinsolvenz droht. Sinnvoll ist es bei einer drohenden oder bereits eingetretenen Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich eine Schuldnerberatung wahrzunehmen. Der beste Ansprechpartner ist hier ein Rechtsanwalt. Passau bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zum Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei sämtlichen rechtlichen Problemen im Insolvenzrecht fachkundig zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Passau wird seinen Mandanten beraten und auch Fragestellungen z.B. bezüglich der Pfändungstabelle und der Pfändungsfreigrenzen kompetent beantworten. Ist es schon zum Äußersten gekommen wie einer Kontopfändung, ist ein Anwalt ebenso die ideale Kontaktperson. Denn der Jurist ist im Normalfall auch bestens mit dem Zwangsvollstreckungsrecht vertraut. Ist es nicht zu übersehen, dass eine Überschuldung vorliegt, dann wird der Rechtsanwalt einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Zur Schuldenbereinigung wird dann das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren eingeleitet. Ziel ist eine Entschuldung des Schuldners ohne gerichtliches Verfahren. Ist eine außergerichtliche Einigung zur Schuldenbereinigung nicht mit allen Gläubigern möglich, ist das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren gescheitert. Das Insolvenzgericht wird dann das Insolvenzverfahren eröffnen. Es wird ein Insolvenzverwalter bestimmt. Der Insolvenzverwalter wird in der Verbraucherinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt außerdem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Bei einer drohenden Unternehmensinsolvenz sollte frühzeitig die Hilfe eines Fachanwalts im Insolvenzrecht in Anspruch genommen werden

Doch nicht nur private Personen, sondern auch gerade Unternehmer, deren Unternehmen zahlungsunfähig ist, sollten schnell handeln und sich Rat bei einem Anwalt im Insolvenzrecht aus Passau einholen. Schnelles Handeln ist unbedingt empfohlen, denn Insolvenzverschleppung ist eine Straftat. Setzen sich Unternehmer frühzeitig mit der finanziellen Krise auseinander, kann schon im Vorfeld eine Rechtsanwaltskanzlei für Insolvenzverwaltung mit der Ausarbeitung eines Insolvenzplans beauftragt werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angepeiltes Insolvenzplanverfahren zumeist deutlich beschleunigen. Sollte bei Insolvenzanmeldung noch kein Insolvenzplan vorhanden sein, dann kann der Rechtsanwalt dafür sorgen, dass ein Schutzschirmverfahren eingeleitet wird. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass ein Anwalt zum Insolvenzrecht in der Lage ist, eine Insolvenz komplett abzuwenden z.B. durch eine Restrukturierung. Allerdings ist das nur möglich, wenn man wirklich früh genug anwaltlichen Rat einholt.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW: Beirat mit renommierten Verbraucherforscherinnen besetzt (04.09.2012, 11:10)
    Das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) hat seinen wissenschaftlichen Beirat berufen: Mit Professorin Dr. Uta Meier-Gräwe (Justus-Liebig-Universität Gießen), Professorin Dr. Caroline Meller-Hannich (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Professorin Dr. Mirjam Jaquemoth (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) begleitet ein interdisziplinäres Wissenschaftlerinnen-Trio nun dessen Arbeit.Der Wissenschaftliche Beirat des KVF NRW gibt fachliche Empfehlungen zu Projektanträgen und berät ...
  • Bild Neuer Studiengang an der RFH Köln: Master in Wirtschafts- und Insolvenzrecht LL.M (18.12.2012, 14:10)
    Die Rheinische Fachhochschule (RFH) Köln lädt am Dienstag, 8. Januar 2012 zu einem Informationsabend über das neue Masterstudium Business and Insolvency Law mit dem Abschluss LL.M ein. Die Veranstaltung findet statt um 18 Uhr in der RFH, Schaevenstraße 1a/b, Raum S 205.Der Studiengang verfolgt das Ziel, Wirtschaftsjuristen, Juristen mit mindestens ...
  • Bild Heidelberger Rechtswissenschaftler schließen Evaluation des Europäischen Insolvenzrechts ab (18.01.2013, 13:10)
    Im Auftrag der EU-Kommission haben Rechtswissenschaftler der Universität Heidelberg die Anwendung der Europäischen Insolvenzverordnung in der Praxis evaluiert und umfassende Reformvorschläge erarbeitet. Dabei wurden sie von Nationalberichterstattern aus 26 Mitgliedstaaten der Europäischen Union unterstützt. Die Ergebnisse der Studie werden unmittelbar in den weiteren Reformprozess auf europäischer Ebene einfließen.PressemitteilungHeidelberg, 18. Januar ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Anwaltskosten zahlen, wenn Prozess verloren? Aber hätte gewinnen werden müssen? (04.07.2012, 12:40)
    Hallo, mal angenommen, Person x hat einen Hof vererbt bekommen, der seid dem 11. Jahrhundert im Familienbesitz war, - baute 7 Firmen auf und ging dann vor einigen Jahren pleite... ... da es bei Landwirten/Bauern seid je her so war, dass die Jungen Leute die Alten bis zum Tode pflegen und ...
  • Bild KLAGEEINREICHUNG DURCH INSOLVENZVERWALTER!! SEHR DRINGEND!!! (30.11.2013, 10:14)
    Guten morgen zusammen! Ich bräuchte dringend einen Rat bzw. einen Tip von Ihnen: Gesetzt den Fall eine Person A hat vor Jahren sich an einer Schiffsbeteiligung mit einer gewissen Summe beteiligt. Er hat seinerzeit auch ein paar Jahre lang entsprechende Ausschüttungen bekommen. Dann ist diese Schiffsbeteiligung in die Insolvenz gegangen und wird ...
  • Bild Unrechtmäßiger Schufa-Eintrag? (23.08.2010, 21:10)
    Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich in diesem Forum mit dem genannten Fall richtig bin. Es geht um Folgendes: Person A ist Stammkunde bei einem deutschen Online-Shop für Kleidung und bestellt dort regelmäßig. Da manche Kleidungsstücke nicht passen resp. nicht gefallen, schickt Person A diese zurück oder tauscht sie um. Der Online-Shop ...
  • Bild Großer Schein BGB LMU Prof Rieble SOSE 2008 (11.02.2008, 18:33)
    Schreibt hier noch jmd die Hausarbeit?
  • Bild Rechte an Fotos (20.05.2013, 01:10)
    Hallo, folgende Frage: Angenommen eine Person führt eine Gruppe in einem Social Network mit mehreren tausend Mitgliedern. Mit den Fotos dieser Mitglieder -sofern diese ausdrücklich damit einverstanden sind - will der Gruppeninhaber ein Mosaik-Poster kreieren und dieses dann unter den Mitgliedern zum Kauf anbieten, also ein richtiges Wallpaper-Poster und nichts virtuelles. Für ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildInsolvenz des CSA Beteiligungsfonds 4 und 5 und der Deltoton GmbH
    Das Amtsgericht Würzburg hat am 01. Juli 2015 über das Vermögen der der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits mit Beschluss vom 29. Juni 2015 wurde ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.