Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtPaderborn 

Rechtsanwalt in Paderborn: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Paderborn: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christoph Frisch   Warburger Straße 25, 33098 Paderborn
Frisch Rechtsanwälte Christoph Frisch Rechtsanwalt u. Notar
Schwerpunkt: Steuerrecht
Telefon: 05251 870830


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kolja Wiechoczek   Rathenaustraße 4, 33102 Paderborn
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05251 1764 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin J. Warm   Alois-Lödige-Straße 13, 33100 Paderborn
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05251 14258-0


Foto
Dr. Sandro Kanzlsperger   Detmolder Str. 195, 33100 Paderborn
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05251-5248-0


Foto
Oliver Niggemeier   Feuerdornwinkel 15, 33104 Paderborn
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05254-24896


Foto
Malte Schlitzberger   Heidturmweg 84, 33100 Paderborn
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05251-1419627


Foto
Marko Wendt   Detmolder Str. 57-59, 33100 Paderborn
c/o Anwaltssozietät Gehling
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05251-25107


Foto
Martin Warm   Alois-Lödige-Str. 13, 33100 Paderborn
 
Fachanwalt für Steuerrecht
Schwerpunkt: Steuerrecht

Telefon: 05251-14258-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Steuerrecht in Paderborn

Das deutsche Steuerrecht ist hochkomplex und umfangreich. In Deutschland existieren um die vierzig verschiedene Steuerarten. Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Grundsteuer, Investmentsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer, das sind nur ein paar der zahlreichen Steuerarten in der BRD. Jeder zweite Arbeitnehmer hierzulande ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung einzureichen. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen zahlreiche Dinge beachtet werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten und Freibeträge. Kein Wunder also, dass das Erstellen der Steuererklärung für die allermeisten eine unangenehme Pflicht ist. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen ferner auch immer mehr Rentner Steuern bezahlen (Rentenbesteuerung). Die Besteuerung natürlicher Personen findet sich im Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Wie Steuern festzusetzen sind und wann diese fällig sind, ist in der Abgabenordnung (AO) geregelt. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in Deutschland der Steuerpflicht. Von immenser Relevanz für Unternehmen ist dabei ganz wesentlich die Umsatzsteuer, die im Umsatzsteuergesetz normiert ist. Die allermeisten Unternehmer müssen monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung bei den Finanzbehörden einreichen. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss ferner eine jährliche Umsatzsteuererklärung eingereicht werden und zudem eine Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung erhalten, erfolgt nach der Durchsicht ein Steuerbescheid. In dem Steuerbescheid enthalten ist entweder der Hinweis auf eine Rückzahlung oder die Aufforderung, Steuern nachzuzahlen.

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Paderborn (© cevahir87 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Paderborn
(© cevahir87 - Fotolia.com)

Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung und Steuerprüfung

Seit 2011 die Strafen für Steuerhinterziehung verschärft wurden, spielen Themen wie Selbstanzeige und Steuerhinterziehung bei immer mehr Bürgern eine Rolle. Die Verfolgung der Behörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat deutlich zugenommen und ebenso ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Kommt es zu einer Steuerprüfung und hat man als Unternehmer keiner Fachperson die Steuerangelegenheiten übergeben, dann ist es durchaus möglich, dass man mit dem Steuerrecht in Konflikt gerät. Gerade bei Unternehmen ist die Zahl der Punkte, die steuerrechtlich zu beachten sind, extrem umfassend. Ohne eine Fachperson an der Seite, kann es damit bei einer Steuerprüfung schnell zu Problemen mit oftmals weitrechenden Folgen kommen. Anzuführen sind hier Schlagworte wie AfA, die korrekte Firmenwagenbesteuerung, das vorschriftsmäßige Absetzen von Reisekosten, der richtige Vorsteuerabzug oder auch die fachgemäße Berechnung von Abschreibungen.

Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen, wenn Sie Probleme und Fragen im Steuerrecht haben

Es sollte offensichtlich sein, Steuern sind in der BRD ein durchaus komplexes Thema und das sowohl für Unternehmer als auch für Privatpersonen. Hat man als private Person Fragen zur Steuererklärung oder sucht man als Unternehmer Unterstützung in steuerrechtlichen Angelegenheiten, dann ist es angebracht, sich an einen Fachmann wie einen Anwalt zum Steuerecht zu wenden. Etliche Rechtsanwälte für Steuerecht haben sich in Paderborn mit einer Kanzlei für Steuerrecht niedergelassen. Egal ob man Fragen z.B. zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt im Steuerrecht in Paderborn ist immer der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt aus Paderborn im Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Belangen kompetent Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte beispielsweise ein Steuerstrafverfahren anhängig sein.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Steuerrecht

Prof. Dr. Mellinghoff als Verfassungsrichter verabschiedet (01.11.2011, 14:30)
Der Bundespräsident händigt am Montag, dem 31. Oktober 2011, Herrn Richter des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. h. c. Rudolf Mellinghoff die Entlassungsurkunde aus, weil er als Präsident an den Bundesfinanzhof wechselt. ...

Heidelberg Alumni International feiert 15-jähriges Bestehen (16.06.2011, 16:10)
Die zentrale Ehemaligen-Initiative der Ruperto Carola, Heidelberg Alumni International (HAI), feiert im Rahmen der Festwoche zum 625-jährigen Bestehen der Universität Heidelberg ihr 15-jähriges Bestehen. Mit den ...

Arbeitslosengeld-II-Empfänger sind bei der Jobsuche nicht in jeder Hinsicht kompromissbereit (07.09.2009, 10:00)
IAB: Individuelle Strategien bei der Betreuung notwendigArbeitslosengeld-II-Empfänger sind für einen neuen Arbeitsplatz zu Zugeständnissen bereit, nicht jedoch in jeder Hinsicht. Dies geht aus einer am Montag veröffentlichten ...

Forenbeiträge zu Steuerrecht

Mietvertrag gemeinnütziger Verein (17.06.2009, 17:46)
liebe forumsmitglieder, wer weiß, ob folgendes korrekt ist: eingetragene Vereine (gemeinnützig) sind von der Mehrwertsteuer bei der Miete (Ausgabe) befreit. d.h. auch wenn der Vermieter keine Privatperson ist und ...

Allgemeines zur Haftung (17.04.2007, 19:14)
Hej hej, ich habe mal eine ganz simple Frage, ich suche einen möglichst guten Überblick über die Grundprinzipien der Haftung wenn man Steuern hinterzieht oder was mach was gegen Gesetz/Verordnungen ist und was mit Steuern zu ...

Finanzierung (14.06.2006, 09:01)
Guten Tag. Als Teamleiter des Projektes "neuer Weg" http://www.eckstein-goerlitz-ev.de stellt sich für mich derzeit die Frage der Finanzierungswege. Frage 1) : Ist es möglich, dass wir private Firmen beauftragen können ...

Mehrwertsteuer in Nebenkostenabrechnung (07.12.2008, 00:42)
Hallo... Ich würde gerne wissen, wie es sich bei der Vermietung von Wohnraum zu privaten Zwecken mit der Mehrwertsteuerberechnung verhält. Kann der Vermieter bei der Abrechnung von Hausmeister-, Wasser-, Strom- und ...

Anmeldung eines Gewerbes als freier Mitarbeiter erforderlich? (03.09.2007, 21:51)
Hallo, bin grade an ein paar Fragen dran, die mich interessieren, wofür ich aber noch keine klärenden / klaren Antworten gefunden habe trotz einigen Lesens Dazu mal folgender fiktiver Fall: mal angenommen, die natürliche ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.