Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteHandelsrechtPaderborn 

Rechtsanwalt in Paderborn: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Paderborn: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kolja Wiechoczek   Rathenaustraße 4, 33102 Paderborn
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 05251 1764 0


Foto
Dr. Walther Husberg   Grube 11, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 05251-872079


Foto
LL.M. Martin Kühle   Am Glockenbusch 3, 33106 Paderborn
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 05254-6498824


Foto
Werner Berendes   Rosenstr. 13-15, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Handelsrecht
Telefon: 05251-1090-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Handelsrecht in Paderborn

Das Handelsrecht stellt ein spezielles Gebiet des Privatrechts dar. Es ist ein Sonderrecht, das im Speziellen für Kaufleute, Industrie und Handwerk Gültigkeit findet. Im Wesentlichen betreffen die handelsrechtlichen Vorschriften die rechtlichen Beziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Darüber hinaus beinhaltet das Handelsrecht Vorschriften bezüglich der wettbewerbs- und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. Das heutige Handelsrecht beinhaltet ferner Vorschriften, die für das Handwerk, die Industrie im Allgemeinen und das Gewerbe gelten. Das Handelsgesetzbuch (HGB) ist die bedeutendste Rechtsquelle des Handelsrechts. Auch das BGB und diverse Nebengesetze werden bei der Klärung von Rechtsfragen herangezogen. Als Beispiele für Nebengesetze, die im Handelsrecht angewandt werden, zählen das Scheckgesetz, das Gesellschaftsrecht und das Wechselgesetz. Zu nennen ist ferner der gewerbliche Rechtsschutz. Damit das Handelsrecht zur Anwendung gebracht werden kann, muss zumindest eine der beteiligten Parteien über die Kaufmannseigenschaft verfügen. Die Kaufmannseigenschaft löst einige Privilegien und Pflichten aus, die für Kaufleute gültig sind. Der Kaufmannsbegriff ist im Handelsgesetzbuch klar definiert. Kaufmann ist gemäß HGB jede Person, die ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und obliegt es Ihnen, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen zu vermitteln oder abzuschließen, dann hat auch für sie das Handelsrecht Gültigkeit.

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Paderborn (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Paderborn
(© Zerbor - Fotolia.com)

Im Handelsgesetzbuch ist das Sonderprivatrecht der Kaufleute normiert

Im Handelsgesetzbuch zu finden sind zum Beispiel Vorschriften und Regelungen bezüglich des Gesellschaftsvermögens, des Handelsstandes und außerdem rechtliche Regelungen bezüglich Prokura oder Kommissionsgeschäfte oder Handlungsvollmachten. In vielen Fällen ergeben sich bei Konflikten und Fragen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten wie dem Wirtschaftsrecht, dem Vertriebsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Bilanzrecht.

Fragen bezüglich der Nachfolgeplanung? Ein Anwalt berät Sie

Nachdem Probleme und Fragen, die in das Handelsrecht fallen, fundierte Fachkenntnisse nötig machen, sollte man sich bei Problemstellungen an einen Rechtsanwalt wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Handelsrecht gehört. Selbstverständlich ist vor allem auch ein Fachanwalt zum Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Entscheidet man sich für eine Anwaltskanzlei, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Handelsrecht liegt, kann man davon ausgehen, dass die dort tätigen Anwälte nicht nur beratungsstark sind, sondern auch prozesserfahren und mandantenorientierte Lösungen anbieten können. In Paderborn finden sich einige Rechtsanwaltskanzleien mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Ein Rechtsanwalt für Handelsrecht in Paderborn ist hierbei der optimale Ansprechpartner nicht nur, wenn es zum Beispiel um Fragestellungen rund um den Handelsvertreterausgleich oder handelsrechtliche Schuldverhältnisse geht. Der Anwalt in Paderborn zum Handelsrecht bietet auch Lösungswege und Antworten zum Beispiel bei der Nachfolgeplanung oder wenn eine Gesellschaftertrennung oder Gesellschafterstreit im Raum stehen. Um Zeit und vor allem Kosten zu sparen, ist es gerade auch bei Streitigkeiten im Handelsrecht vernünftig, sich von einem fachkompetenten Anwalt beraten und vertreten zu lassen, um eine Lösung ohne Prozess herbeizuführen. Scheitern außergerichtliche Verhandlungen, dann wird der Rechtsanwalt zum Handelsrecht natürlich die gerichtliche Vertretung übernehmen.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Handelsrecht

KORREKTUR zur Pressemitteilung "Willoweit neuer Akademiepräsident" (24.10.2005, 10:00)
Prof. Dr. jur. Dietmar Willoweit (Jg. 1936) tritt als 36. Präsident seit der Gründung der Münchener Akademie im Jahr 1759 die Nachfolge des Chemikers Prof. Dr.rer.nat. Dr.h.c. mult. Heinrich Nöth an. Willoweit lehrte bis 2004 ...

Ein Thema, das alle angeht: Patientenverfügung (26.03.2007, 16:00)
Am 13. April drei öffentliche Vorträge im Kontext einer Fachtagung des neuen Augsburger Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) / Abendvortrag der bayerischen Justizministerin Merk-----Mit einer zweiteiligen ...

E-Legal - neues Themenspecial auf e-teaching.org (18.10.2012, 12:10)
In der Auftaktveranstaltung am 22. Oktober 2012 spricht der Jurist und Geschäftsführer des Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz-Centers (httc) Jan Hansen über relevante Rechtsfragen im E-Learning und was Verantwortliche ...

Forenbeiträge zu Handelsrecht

OHG- Gesamtvertretung + 1 Gesellschafter tritt aus (07.02.2011, 17:35)
Ich habe eine Frage, in der Klausur hatten wir folgenden Fall: A, B, C + D haben eine OHG gegründet. A+B sind allein vertretungsbefugt, C+D haben Gesantvertretung. Dies ist im Handelsregister eingetragen. Nun scheidet D aus ...

Flug anuliert - Ansprüche? (21.09.2010, 06:58)
Guten Tag, folgender fiktiver Fall. Mal angenommen A und B wollen in den Urlaub (Pauschalreise) fliegen. Auf den Flughafen nach 3 Stunden Wartezeit würden dann A und B erfahren, dass der Flug nicht statt findet. Der Flug ...

Doppelbesteuerungsabkommen (30.01.2007, 14:26)
Hallo Forenteilnehmer, ... ist es richtig, daß es nicht flächendeckend innerhalb der EU o.g. Vereinbarungen zw. Deutschland und anderen EU-Mitgliedern gibt ?! Wie ich die wirtschaftliche Entwicklung der EU einschätze wird es ...

Rechtsanwalt Wechsel mit Hindernissen (07.06.2008, 15:12)
Hallo Forum Gemeinde, ich hätte da mal eine kleine Geschichte und wollte mal wissen wie Ihr drüber denkt Mal angenommen Frau A versucht schon seit 3 Jahren Unterhalt einzuklagen, immer hört Frau A am Telefon es wird sich ...

Internationales Handelsrecht: Gerichtsstand und Gewährleistung (02.09.2013, 20:32)
K hat bei V, der von Polen aus agiert, eine Couch am 20.03.2013 gekauft. Der Kauf wurde zwar nicht bei einer bekannten Auktionsplattform getätigt, jedoch bezogen sich beide Parteien auf das entsprechende Angebot. K hat über ...

Urteile zu Handelsrecht

8 K 34/09 (31.01.2012)
Das Finanzamt handelt nicht ermessensfehlerhaft, wenn es die Steuerfreistellung eines Sanierungsgewinnes versagt, weil sanierungsbedingte Aufwendungen oder Positionen (z.B. Ausgleichsposten) mit Erträgen, die bereits im Vorjahr im Zuge einer Verschmelzung generiert und verrechnet wurden. Dies gilt jedenfalls, wenn ein zeitlicher, sachlicher und wirtschaftlic...

L 13 AL 4973/10 (27.03.2012)
Ein kanadischer Staatsangehöriger, der als Handlungsgehilfe - obschon bei einem in der Schweiz beheimateten Unternehmen angestellt - im Bundesgebiet wohnt und ausschließlich dort tätig ist, steht in einem Versicherungspflichtverhältnis gem. § 24 SGB III. Zur Frage der Abgrenzung abhängiger Beschäftigung von selbständiger Tätigkeit bei einem mit der Ve...

IV R 61/07 (03.02.2010)
Wird eine GmbH in eine KG formwechselnd und nach § 2 i.V.m. § 14 UmwStG 1995/1999 rückwirkend umgewandelt, so ist für Zwecke der Bestimmung der den Rückwirkungszeitraum betreffenden verrechenbaren Verluste i.S. von § 15a EStG auch die Haftungsverfassung des entstandenen Rechtsträgers (KG) auf den steuerlichen Übertragungsstichtag zurückzubeziehen....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.