Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Paderborn: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Paderborn (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Paderborn (© Blickfang - Fotolia.com)

Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Durchschnitt nach 15 Jahren. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Familienrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt E.-Rüdiger Ricken mit Kanzleisitz in Paderborn
Fachanwaltskanzlei Ricken
Residenzstraße 3
33104 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 7077
Telefax: 05254 7076

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Brockhoff (Fachanwalt für Familienrecht) in Paderborn berät Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Familienrecht
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Kamp 21
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 201420
Telefax: 05251 201419

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt E.- Rüdiger Ricken mit Kanzlei in Paderborn
Fachanwaltskanzlei Ricken für Arbeitsrecht und Sozailrecht
Residenzstraße 3
33104 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 7077
Telefax: 05254 7076

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Edda Knipker bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Familienrecht ohne große Wartezeiten in Paderborn

Detmolder Straße 164
33100 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 8773995
Telefax: 05251 8773998

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Stefanie Lindner-Hansch (Fachanwältin für Familienrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Familienrecht jederzeit gern in der Nähe von Paderborn

Residenzstr. 19
33104 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 93134041
Telefax: 05254 931342

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maria Kuhlenkamp (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Familienrecht gern in der Umgebung von Paderborn

Franziskanermauer 24
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 7774141
Telefax: 05251 7774169

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Meier (Fachanwältin für Familienrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Paderborn berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Familienrecht

Am Steinhof 4 A
33106 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05254 64660
Telefax: 05254 64630

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ulrich Ansgar Striegel gern in Paderborn

Grube 11
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 872079
Telefax: 05251 872083

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Koch bietet Rechtsberatung zum Familienrecht jederzeit gern vor Ort in Paderborn

Weierstraßweg 22
33102 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 23684
Telefax: 05251 27638

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Karin Tamm kompetent in der Gegend um Paderborn

Am Steinhof 4 A
33106 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 64660+66
Telefax: 05251 64630

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Theodor Gärtner-Böcker gern in der Gegend um Paderborn

Giersmauer 5
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 27023
Telefax: 05251 23870

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Uta Happe mit Rechtsanwaltsbüro in Paderborn hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Familienrecht

Lagesche Str. 3 a
33102 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 4526
Telefax: 05251 408802

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Beulen (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Paderborn hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Familienrecht

Rosenstr. 13-15
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 10900
Telefax: 05251 109090

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Martina Krokowski-Nierhoff kompetent in Paderborn

Am Abdinghof 30
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 121910
Telefax: 05251 1219110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Disselnmeyer berät zum Familienrecht kompetent im Umland von Paderborn

Hillebrandstr. 2 a
33102 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 152980
Telefax: 05251 1529825

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Familienrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Manfred Claes mit Anwaltsbüro in Paderborn

Westernstr. 28
33098 Paderborn
Deutschland

Telefon: 05251 26008
Telefax: 05251 281682

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Paderborn

Auseinandersetzungen um das Umgangsrecht sind bei einer Ehescheidung keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Familienrecht in Paderborn (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Paderborn
(© fotodo - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Ehepartner in der Regel eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neubeginn belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Streit um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Anwalt zu konsultieren. In Paderborn haben etliche Rechtsanwälte eine Kanzlei. Nach deutschem Recht ist es für eine Scheidung zwingend erforderlich, einen Anwalt zu beauftragen. Selbstverständlich fallen hierfür Kosten an. Möchte man Geld sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Unerlässlich ist es hierfür jedoch, dass die Ehepartner sich in allen Fragen wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Sie überlegen, sich scheiden zu lassen? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin berät Sie

Aber auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Scheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt im Familienrecht in Paderborn seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt für Familienrecht in Paderborn ist für sämtliche Fragen rund um die Scheidung und deren Konsequenzen der beste Ansprechpartner. Dabei ist der Rechtsanwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei diffizilen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und geklärt werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Mandanten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Ebenfalls kann der Rechtsanwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.


News zum Familienrecht
  • Bild Justizministerin Dr. Beate Merk fordert klares Bekenntnis zum deutschen Rechtsstaat (10.07.2013, 11:20)
    Staatsministerin Dr. Beate Merk hat heute im Rahmen einer Fachveranstaltung zum Thema "Paralleljustiz" im Münchner Justizpalast die neue Broschüre "So funktioniert die deutsche Rechtsordnung" vorgestellt. Gleichzeitig hat sie jeglicher Art von Paralleljustiz in Bayern eine klare Absage erteilt. Merk: "Eine Paralleljustiz, die sich vor dem Staat versteckt und unser Rechtssystem ...
  • Bild Dies academicus "Soziale Arbeit und Soziales Recht" (13.06.2008, 16:00)
    19. bis 20. Juni 2008 in der Fachhochschule KölnEine spannende Mischung von mehr als 45 Vorträgen aus den verschiedensten Fachrichtungen des Themenfeldes "Soziale Arbeit und Soziales Recht" stehen auf dem Programm des gleichnamigen Dies academicus des Sommersemesters 2008, der am 19. und 20. Juni 2008, ab 13.00 Uhr in ...
  • Bild Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
    Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet das Seminar für Arabistik/Islamwissenschaft der Universität Göttingen vom 2. bis 5. Juli 2007. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Institut des ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Geltungsbereiche der Gesetze? und andere Fragen (21.10.2005, 17:42)
    Also gut, nachdem Atlantis sagte, dass es mit den einzelnen Zuordnungen nicht soooooo genau genommen wird, stelle ich einfach meine Fragen. 1. Aufgabenstellung lautet In welchen Geltungsbereich gehören folgende Vorgänge (soweit möglich mit entsprechenden Gesetzen): a) Die Bauunternehmen einer Stadt schließen sich zusammen, um gemeinsam den Bau des Krankenhauses durchzuführen. b) Die Importeure für Südfrüchte ...
  • Bild Psychisch kranke Mutter (02.12.2008, 19:43)
    Da ist eine 40jährige psychisch, kranke Mutter mit einem 4jährigem Kind. Bei der Mutter wurden das Borderline-Syndrom und posttraumatische Depressionen diagnostiziert, mutmaßend ist sie auch psychotisch (seit ca. 14 Jahren). Die Mutter wurde jahrelang falsch oder gar nicht therapiert und brach zuletzt bei einem Neurologen(!) die "Psychotherapie" ab. Es gibt ...
  • Bild Deutsches Kind und Aufenthaltserlaubnis (01.06.2006, 14:31)
    Hallo. Ich habe ein Problem-Fall, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Herr M wohnt seit 4 Jahren in Deutschland. Er lebt getrennt von Frau D. Frau F hat vor 6 Monaten sein Sohn zur Welt gebracht. Wie sieht es mit seinem Visum? Beim Ausländeramt würde es ihn gesagt, daß da er jetzt ein deutsches Kind ...
  • Bild Unterschied zwischen Betreuung oder Besuch (10.12.2009, 21:52)
    Gibt es einen Unterschied in der Begrifflichkeit der Wörter Besuch und Betreuung im Familienrecht? Was ist ein Kinderbesuch oder eine Kinderbetreuung? (im Kontext der väterlichen Ausübung des(r) Umgangsrechtes/-verpflichtung) Danke im Voraus
  • Bild Was ist Rechtspolitik? (07.03.2012, 18:03)
    Liebe Leute, kann einer von Euch bitte erklären, was Rechtspolitik ist? Und welche Punkte ich beachten muss, wenn ich etwas rechtspolitsch bewerten muss? VIELEN DANK!

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-8 UF 107/10 (16.09.2010)
    Im Zwischenverfahren nach § 2 Abs. 1 Satz 1 des Namensänderungsgesetzes (NÄG), in dem es lediglich um die familiengerichtliche Genehmigung eines nachfolgenden Antrags auf Namensänderung geht, den ein Vormund oder Pfleger für ein minderjähriges Kind bei der Verwaltungsbehörde stellen will, besteht nur eine beschränkte Anhörungspflicht; §§ 159, 160 FamFG finde...
  • Bild BFH, III R 65/04 (23.02.2006)
    1. Ist ein behindertes volljähriges Kind auf Kosten des Sozialhilfeträgers vollstationär in einer Pflegeeinrichtung untergebracht und wird der Kindergeldberechtigte aufgrund der Billigkeitsregelung in § 91 Abs. 2 Satz 2 BSHG a.F. nicht in Anspruch genommen, kommt dieser seiner Unterhaltspflicht nicht nach, so dass die Familienkasse das Kindergeld nach § 74 A...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 5 A 49/02 (29.10.2002)
    1. Zeiten, in denen der Auszubildende neben der Ausbildung Kinder erzogen hat, stellen nicht ohne weiteres Zeiten der lebensunterhaltssichernden Erwerbstätigkeit i.S.v. § 11 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3, Satz 2 BAföG dar. 2. Die Regelung in Ziffer 11.3.6 Satz 5 BAföGVwV ist insoweit unwirksam....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildMuss man Unterhalt für seine Eltern zahlen?
    Es ist allgemein bekannt, dass Eltern gegenüber ihren Kindern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unterhaltspflichtig sind. diese Unterhaltspflicht bezieht sich sowohl auf den Barunterhalt als auch den Betreuungsunterhalt. Doch wie ist es im umgekehrten Fall: wenn die Eltern bedürftig werden, muss man dann Unterhalt für seine Eltern zahlen? ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildElternunterhalt - Ein Überblick
    Zunehmend werden uns Mandate angetragen, die das brisante Thema der Unterhaltsverpflichtung für die eigenen Eltern betreffen, wenn z.B. die Kosten für Alten- oder Pflegeheim die Finanzen der Eltern übersteigen. Sozialämter greifen vorrangig auf die Kinder zurück, bevor die Allgemeinheit zahlen muss. Ob ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.