Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtPaderborn 

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Paderborn: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Brigitte Erdmann-Karus   Husener Straße 4, 33098 Paderborn
Endemann & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251 540690


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Brockhoff   Kamp 21, 33098 Paderborn
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251 201420


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Edda Knipker   Busdorfwall 24, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251 8773995


Foto
Ulrich Ansgar Striegel   Grube 11, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-872079


Foto
Rüdiger Beulen   Rosenstr. 13-15, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-1090-0


Foto
Uta Happe   Lagesche Str. 3 a, 33102 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251-4526


Foto
Maria Kuhlenkamp   Franziskanermauer 24, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-7774141


Foto
Karin Tamm   Am Steinhof 4 A, 33106 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-64660+66


Foto
Susanne Meier   Am Steinhof 4 A, 33106 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05254-64660


Foto
Manfred Claes   Westernstr. 28, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251-26008



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Paderborn

In Deutschland hat die Scheidungsrate in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. 2013 wurden in der BRD rund 169 800 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese nichtsdestoweniger 1 Jahr getrennt leben müssen. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in ...

BGH: Regress des Scheinvaters für "Kuckuckskinder" gegen mutmaßlichen Erzeuger (18.04.2008, 10:30)
Unterhaltsregress des Scheinvaters gegen den Erzeuger des Kindes ohne vorausgegangenes Vaterschaftsfeststellungsverfahren Der u. a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über die ...

Unterhaltspflicht auch bei kurzer Ehe? (05.11.2004, 18:25)
Grundsätzlich besteht keine Unterhaltspflicht, wenn die Ehe nur von kurzer Dauer war. Dies ist dann der Fall, wenn die Ehe nicht länger als drei Jahre bestanden hat. Für die Berechnung der Länge der Ehe kommt es auf den ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Unterhalt zahlen für Baby trotz Ausbildung, Existenzminimum? (06.02.2014, 16:13)
Hallo, brauche für folgendes Fallbeispiel Hilfe: Herr Mustermann wird Anfang Mai 2014 Vater und hat sich von seiner damaligen Freundin von der er das Kind erwartet im Spätsommer 2013 getrennt. Nun macht er bald eine ...

Streit mit der Großmutter (12.11.2008, 18:54)
Hi Person X und Person Y haben ein Kind beide erziehungsberechtigt Person Y bringt das Kind zu Ihrer Mutter Person X und Y haben ausgemacht das Person X das Kind bei der Großmutter abholt. Nun wollte die genannte Großmutter ...

Jugendamt verbietet mit Kleinkind Ausflug zu Großeltern (30.07.2013, 21:18)
Hallo,nehmen wir an, das gemeinsames Sorgerecht besteht. Person A hat großen Streit mit Person B. Person B nimmt Kind immer mit zu ihren Großeltern "Strecke 350km" bzw. Kind kann allein zu Großeltern für eine Woche.Person A ...

Unterhaltsfrage (23.09.2010, 10:09)
Ich hoffe diesen thread richtig beschrieben zu haben. Ansonsten bitte nicht vor Gericht ziehen :P Zur Sache: Person A (m) und B (w) waren so um die 20 Jahre verheiratet. Person B hat sich aber nach 17 Jahren getrennt und ...

Aufenthaltsrecht bei gemeinsammen Sorgerecht!! waskann man tun!!! (01.12.2007, 18:07)
So hallo bauche da mal einen rat und evtl. Hilfe Im Folgenden fall! Ein Vater hat sich vor ca 2 jahren von seiner Ex Freundin getrennt! Sie haben eienn gemeinsammen sohn mit jetzt 4 jahren! Der Vater hat sich immer um den ...

Urteile zu Familienrecht

13 UF 56/12 (11.06.2012)
1. Das Ausscheiden eines Ehegatten aus dem Beamtenverhältnis nach dem Ende der Ehezeit mit der Konsequenz der Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung stellt eine tatsächliche Veränderung im Sinne des § 225 Abs. 2 FamFG (§ 51 Abs. 2 VersAusglG) dar.2. Die im Rahmen einer Abänderungsentscheidung gemäß § 226 Abs. 3 FamFG i.V.m. § 27 VersAusglG (...

8 U 61/10 (12.07.2010)
Legt ein Rechtsanwalt verspätet beim Kammergericht Berufung ein, weil er die Übergangsvorschrift des § 40 EGGVG übersehen hat und daher zunächst von der Zuständigkeit des Landgerichts ausgegangen ist, ist die Versäumung der Berufungsfrist nicht als unverschuldet anzusehen....

3Z BR 303/01 (08.05.2002)
Es stellt eine unzulässige Rechtsausübung dar, im Verfahren auf Anerkennung einer ausländischen Ehescheidung zunächst die Scheidung für gültig zu halten, aber sich später auf mögliche Verfahrensfehler zu berufen....

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum