Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtPaderborn 

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Paderborn: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Brockhoff   Kamp 21, 33098 Paderborn
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251 201420


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Brigitte Erdmann-Karus   Husener Straße 4, 33098 Paderborn
Endemann & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251 540690


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Edda Knipker   Busdorfwall 24, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251 8773995


Foto
Karin Tamm   Am Steinhof 4 A, 33106 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-64660+66


Foto
Manfred Claes   Westernstr. 28, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251-26008


Foto
Ulrich Ansgar Striegel   Grube 11, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-872079


Foto
Peter Disselnmeyer   Hillebrandstr. 2 a, 33102 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251-15298-0


Foto
Ulrich Koch   Weierstraßweg 22, 33102 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251-23684


Foto
Martina Krokowski-Nierhoff   Am Abdinghof 30, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-12191-0


Foto
Theodor Gärtner-Böcker   Giersmauer 5, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-27023



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Paderborn

In Deutschland hat die Scheidungsrate in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. 2013 wurden in der BRD rund 169 800 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese nichtsdestoweniger 1 Jahr getrennt leben müssen. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Kindesentführung ins Ausland verhindern (21.09.2011, 14:51)
Bonn, den 21.09. 2011. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt die Kindesentführung immer nur dann eine Rolle, wenn einzelne Fälle breit durch die Medien gehen – wie zuletzt der Fall der vier für 136 Tage nach Ägypten ...

DAV sieht Änderungsbedarf beim Unterhaltsrecht (20.09.2010, 14:17)
- Gesetzliche Wertvorstellung in den Köpfen noch nicht angekommen - Berlin (DAV). Das Thema der Unterhaltsrechtsreform hat auch gut zweieinhalb Jahre nach dem Inkrafttreten nicht an Brisanz verloren. Daher fordert der ...

Neue Mitglieder der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (26.06.2009, 17:00)
Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat sieben Mitglieder neu dazu gewählt. Zum Mitglied kann berufen werden, wer sich durch wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet hat.Es wurden gewählt -Ute Frevert, ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Arbeitslos und Krankenversicherung (28.08.2008, 08:56)
Der Sohn S hat seine Arbeit nach 3 Monaten verloren. Ein Anspruch auf Arbeistlosengeld besteht nicht, da er noch kein Jahr gearbeitet hat. Also auch keine Krankenversicherung. Ein Anspruch auf Leistungen der ARGE besteht ...

Unterhaltsberechung? (23.08.2009, 13:39)
Hallo, zum fiktiven Fall: Ein Ehepaar trennt sich nach langer Ehe (cirka 10 Jahre). Aus der Ehe gehen noch minderjährige Kinder hervor, wobei eines unter 3 Jahren ist. Die Frau ist noch in der Betreuungszeit, kann daher ...

Kindesunterhalt von US Soldat (10.04.2007, 10:49)
Hallo, mal angenommen vor fast 18 Jahren hätte eine Deutsche einen US Soldaten geheiratet und mit ihm ein Kind bekommen. Nach kurzer Zeit trennt sich das Paar, lässt sich scheiden und der Soldat geht zurück in die Heimat. ...

Trotz Schulden Abfindung wegen gemeinsamen Haus! Wie könnte Problemlösung aussehen? (22.05.2008, 17:52)
Hallo allerseits, man stelle sich vor: Da ist ein gemeinsam gekauftes Haus,beide Ehepartner stehen zu 50% im Grundbuch. Nach zwei Jahren die Trennung wobei Partner 1 alle Verbindlichkeiten weiter trägt und 5 Jahre darauf die ...

Eigentum Auto (22.05.2013, 19:32)
Mann und Frau kaufen einen Neuwagen auf Rate, dabei bezahlt Frau die Raten zu 100%, aber Mann unterschreibt den Kaufvertrag. Nach einem Totalschaden bekommt Frau Geld von der Versicherung, übergibt das Geld dem Mann, damit ...

Urteile zu Familienrecht

14 UF 35/99 (04.03.1999)
1) Die Ersetzung der Einwilligung zur Einbenennung gem. § 1618 S.4 BGB n.F. kann mit der einfachen Beschwerde nach § 19 FGG angefochten werden. Das Gesetz regelt nicht, daß die Ersetzung erst mit der Rechtskraft der Verfügung wirksam wird, so daß nicht gem. § 60 I Nr.6 FGG die sofortige Beschwerde gegeben ist. 2) § 1618 S.3, S.5 BGB fordert, daß Kinder, die...

1 VA 12/12 (19.03.2013)
Hat ein deutsch/thailändisches Ehepaar während der Ehe sowohl in Deutschland als auch in Italien gemeinsam gelebt, scheidet die Anerkennung einer in Thailand registrierten Privatscheidung aus, wenn auf die Scheidung entweder deutsches oder italienisches Recht Anwendung findet....

III R 214/94 (11.12.1997)
BUNDESFINANZHOF Bei der Berechnung der sogenannten Opfergrenze ist der Arbeitnehmerpauschbetrag anzusetzen; das gilt auch dann, wenn der Steuerpflichtige keine Werbungskosten hatte. EStG §§ 9a Satz 1 Nr. 1 a, 33 Abs. 2, 33a Abs. 1 Urteil vom 11. Dezember 1997 - III R 214/94 Vorinstanz: FG München...

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum