Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtPaderborn 

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Paderborn: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
E.-Rüdiger Ricken   Residenzstraße 3, 33104 Paderborn
Fachanwaltskanzlei Ricken
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05254 / 7077


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
E.- Rüdiger Ricken   Residenzstraße 3, 33104 Paderborn
Fachanwaltskanzlei Ricken
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05254 7077


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Edda Knipker   Busdorfwall 24, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251 8773995


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Brockhoff   Kamp 21, 33098 Paderborn
Carl, Brockhoff, Geisthövel Rechtsanwaltssocietät
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251 201420


Foto
Theodor Gärtner-Böcker   Giersmauer 5, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-27023


Foto
Karin Tamm   Am Steinhof 4 A, 33106 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-64660+66


Foto
Manfred Claes   Westernstr. 28, 33098 Paderborn
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 05251-26008


Foto
Stefanie Lindner-Hansch   Residenzstr. 19, 33104 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05254-931340/-41


Foto
Ulrich Ansgar Striegel   Grube 11, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-872079


Foto
Maria Kuhlenkamp   Franziskanermauer 24, 33098 Paderborn
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 05251-7774141



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Paderborn

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht
(© Marco2811 - Fotolia.com)
In Deutschland hat die Scheidungsrate in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. 2013 wurden in der BRD rund 169 800 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese nichtsdestoweniger 1 Jahr getrennt leben müssen. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

Eine Ehescheidung ist für beide Eheleute im Regelfall eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind keine Ausnahme. Ebenso oft entstehen Streitigkeiten bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt.

Will man die Scheidung, dann ist die erste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. Paderborn bietet zahlreiche Anwälte für Familienrecht. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung zwingend erforderlich, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Voraussetzung ist dabei allerdings, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Scheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt im Familienrecht in Paderborn aufzusuchen. Der Rechtsanwalt für Familienrecht in Paderborn wird seinen Mandanten umfassend beraten und über die Scheidungsfolgen aufklären. Der Scheidungsanwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und geklärt werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Ein Rechtsanwalt für Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ferner, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt. Ebenfalls kann der Anwalt für Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare beraten und unterstützen, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt ...

Seit 30 Jahren: Ehescheidungen ohne „Schuldprinzip“ (02.07.2007, 12:34)
Berlin (DAV). Am 1. Juli 1977 kam es zu einem Paradigmenwechsel bei Scheidungen. Seitdem können Ehen geschieden werden, die „zerrüttet“ sind. Das war das Ende des „Schuldprinzips“. „Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie ...

Altersunterhalt – nachträgliche Begrenzung und Befristung bestehender Unterhaltstitel (30.06.2011, 15:25)
Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen ein vor langer Zeit zwischen den geschiedenen Ehegatten vereinbarter Unterhaltsanspruch nach Erreichen des Rentenalters noch ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Rufmord? Psychische Störungen? EU-Recht, Familienrecht? (01.03.2005, 09:36)
Hallo, liebes Forum, Da ich hier neu bin, konnte ich mein Anliegen keinem speziellen Forum zuordnen. Die Sache ist auch aus meiner Sicht ziemlich vielfältig. Angenommen, sieht die Situation wie folgt aus: 1. Eine Ehe ist ...

Strafrecht-HA; VERSUCH!!! (28.01.2006, 18:23)
servus, ich hab die folgende HA bekommen: F ist seit 15 Jahren mit ihrem Ehemann M verheiratet; das Ehepaar lebt mit dem gemeinsamen zehnjährigen Sohn S in einer Doppelhaushälfte. Schon immer war M gegenüber F äußerst ...

ANWALT/IN dringend gesucht Raum 915xxx (15.06.2011, 15:39)
Suche dringend eine Kanzlei, welche 2 laufenden Prozeße übernehmen würde. Die Prozeße laufen mit PKH , in dem das Gericht mit dem Vermerk : der Anwalt muß auf bisherige Kosten verzichten - da sonst Mehrkosten für die ...

Eigene Kanzlei eröffnen (25.06.2013, 16:38)
Hallo, ich habe mich hier jetzt angemeldet weil ich glaube dass man mir hier weiterhelfen kann. Es geht darum dass ich mich dafür interessiere Jura zu studieren. Es ist schon irgendwie ein Traum den ich seit längerem ...

Suche Fachanwalt für Familienrecht (31.05.2011, 22:27)
Guten Abend, ich suche einen Fachanwalt für Familienrecht aus Berlin, der meine Interessen in einem Rechtsstreit um den Kindesunterhalt vertreten kann und möchte. Mir ist dabei wichtig, dass der Fachanwalt.... 1. ...

Urteile zu Familienrecht

14 U 9/12 (14.11.2012)
Zur Nachfolge eines als Kind angenommenen volljährigen Enkels bei einer auf Kinder beschränkten qualifizierten Nachfolgeklausel in einer Personenhandelsgesellschaft....

III R 5/07 (22.12.2011)
Die gesetzliche Ausgestaltung der Tatbestände in § 32 Abs. 4 Satz 1 EStG, wonach ein Kind, das nach Beendigung der Schulzeit --unabhängig davon, ob absehbar oder nicht-- länger als vier Monate auf den Beginn des Zivildienstes wartet, während dieser Übergangszeit nicht berücksichtigt wird, ist weder lückenhaft noch verstößt sie gegen das Grundgesetz....

III R 89/09 (15.07.2010)
1. Übernimmt der Jugendhilfeträger die Kosten des notwendigen Unterhalts für das --gegen den Willen des Kindergeldberechtigten-- in einer betreuten Wohnform lebende volljährige Kind, sind die Voraussetzungen des § 74 Abs. 1 Sätze 1 und 4 EStG für eine Abzweigung des Kindergeldes an den Jugendhilfeträger dem Grunde nach erfüllt, wenn der Kindergeldberechtigte...

Rechtsanwalt in Paderborn: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum