Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtOverath 

Rechtsanwalt in Overath: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Overath: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Karin Rappenhöner   Im Komp 4, 51491 Overath
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02206 / 3079


    Foto
    Olaf Höckendorf   Hauptstr. 77, 51491 Overath
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02206 / 9199310



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Testamentsniederschrift muss durch den Erblasser selbst erfolgen (11.01.2013, 10:42)
    Nach dem Oberlandesgericht Hamm (OLG) ist ein Testament in der Regel unwirksam, sofern die hergestellte Niederschrift mit Hilfe von Dritten angefertigt worden ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, ...

    Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß? Wissenschaftlerin untersucht Folgen des demographischen Wandels (12.08.2010, 12:00)
    Auf dem weitläufigen Feld des Erbrechts scheint der fortschreitende demographische Wandel auf den ersten Blick keine allzu großen Konsequenzen zu haben. So macht der Umstand, dass in Zukunft weniger potentielle Erben in den ...

    Die Bibel der Juristen (14.02.2013, 10:10)
    Viele moderne gesetzliche Regelungen gehen auf die antiken Römer zurück. Der emeritierte Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Rolf Knütel von der Universität Bonn übersetzt mit Fachkollegen seit 25 Jahren das Gesetzeswerk von ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbrecht Biologisches Kind (29.12.2013, 13:24)
    Stellen Sie sich vor jemand habe ein biologisches Kind (im angenommenen Fall gezeugt durch künstliche Befruchtung), das jetzt mit seiner Mutter und einem anderen anerkannten juristischen Vater zusammenlebt.Hat dieses Kind ...

    Suche dringend Nachhilfe (07.10.2013, 22:46)
    Hallo meine Lieben! Leider muss ich gegen die "Anti-ich-Thema" Regel verstoßen. Ich studiere seit zwei Semestern Jura, komme also bald ins dritte. Es macht mir unglaublichen Spaß. Leider habe ich keine Ahnung wie man einen ...

    erbrecht pflichtteil (12.12.2010, 22:01)
    hallo zusammen angenommen frau x hat zwei kinder a un b. a hat ein kind y also enkel. b hat keine kinder. und frau x enterbt a und b. und macht eine oragnisation d zum haupterbe. a klagt keinen pflichtteil ein da a ...

    Erbrecht-Hausüberschreibung um Pflichtanteil zu umgehen (27.04.2008, 16:20)
    Hallo, ich stelle hier mal aus aktuellem Anlass eine Frage und hoffe jemand kann mir helfen. Nach dem Tod des Vaters wurde seine Frau regulär Alleinerbin, jedoch hat Sohn A in einer undurchsichten Aktion beim Notar das ...

    Erbrecht Pflichtteilsergänzugsanspruch (12.05.2009, 17:06)
    Mal angenommen Frau M. ist während ihrer Ehe mit Mann A. zur Alleinerbin eines bebauten Grundstücks ihres Vaters geworden. Zu diesem Zeitpunkt lebten eine Tochter S. der Frau M. und der aus der gemeinsamen Ehe hervorgegangene ...

    Urteile zu Erbrecht

    1 W 557/11 (03.04.2012)
    1. Der Anteil an einer deutschen Erbengemeinschaft als Gesamthandsanteil ist als bewegliches Vermögen zu qualifizieren und entsprechend international privatrechtlich anzuknüpfen. 2. Ein "Last will and Testament" nach dem Recht des US-Staates Colorado mit dem ein Erblasser sein Vermögen in einen "Marital trust" und einen "Family trus...

    7 U 96/95 (11.01.1996)
    1. Scheidet ein Gesellschafter (hier: einer KG), der ein Grundstück ,dem Werte nach" in die Gesellschaft einzubringen hat, aus der Gesellschaft aus, so ist der Wert des Grundstücks, der der Gesellschaft gebührt, in deren Interesse zu realisieren. Die Einbringungsverpflichtung dem Wert nach erstarkt dann zu einem Anspruch auf Zahlung des Wertes des Gegen...

    11 UF 1/10 (14.12.2010)
    1. Zur Auseinandersetzung der Gütergemeinschaft.2. Ein schlüssiger Plan zur Auseinandersetzung einer Gütergemeinschaft setzt voraus, dass zuvor alle Gesamtgutsverbindlichkeiten berichtigt sind.3. Ist das Bestehen von Verbindlichkeiten streitig, ist die Zustimmung des anderen Ehegatten zur Auszahlung in einem gesonderten Verfahren geltend zu machen....

    Rechtsanwalt in Overath: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum