Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtOsterholz-Scharmbeck 

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Osterholz-Scharmbeck

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Manfred Gülich   Bahnhofstraße 119, 27711 Osterholz-Scharmbeck
     

    Telefon: 04791-8990010



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Immobilienrecht in Osterholz-Scharmbeck

    Das Immobilienrecht ist sehr diffizil. Primär deshalb, weil oftmals etliche Rechtsbereiche ineinander greifen. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfangreichen Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Auch unter anderem das Maklerrecht oder Streitigkeiten in Nachbarschaftsverhältnissen werden dem Immobilienrecht zugeordnet. Auch unter anderem das Grundstücksrecht, das Architektenrecht sowie das öffentliche und private Baurecht sind untergliederte Rechtsbereiche des Immobilienrechts. Eine Rechtsfrage oder ein Rechtsproblem im Immobilienrecht zu haben, dies kann schneller geschehen als manchem lieb ist. Steht der Kauf eines Grundstücks an, dann kann es zum Beispiel zu Rechtsfragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Rechtliche Fragen und rechtliche Konflikte sind gerade beim Grundstückskauf keine Ausnahmen, sondern die Regel. Was ist eine Vormerkung, was ist zu beachten? Wie läuft der Grundbucheintrag ab? Selbstredend kann es nicht nur beim Grundstückskauf zu Rechtsfragen oder Rechtsproblemen kommen. Auch beim Immobilienvertrag oder Bauträgervertrag besteht oft Klärungsbedarf oder Konfliktpotenzial.

    Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Osterholz-Scharmbeck (© rcx - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Osterholz-Scharmbeck
    (© rcx - Fotolia.com)

    Ein Anwalt für Immobilienrecht ist der Fachmann an Ihrer Seite bei allen rechtlichen Fragestellungen und Rechtskonflikten

    Bei allen Belangen, die das Immobilienrecht betreffen, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Osterholz-Scharmbeck bietet etliche Rechtsanwälte für Immobilienrecht, die ihren Mandanten bei allen rechtlichen Problemen kompetent zur Seite stehen. Wie bereits erwähnt, ist das Immobilienrecht extrem umfangreich. Im Normalfall kennt sich ein Anwalt für Immobilienrecht aus Osterholz-Scharmbeck auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie mit dem Immobilienwirtschafsrecht, dem Gewerbemietrecht oder auch dem Wohnraummietrecht. Nachdem ein Anwalt im Immobilienrecht aus Osterholz-Scharmbeck über ein übergreifendes fachliches Know-how verfügt, ist er nicht nur der optimale Ansprechpartner für alle, die eine Immobilie kaufen, verkaufen oder bauen möchten, sondern auch für Mieter, Vermieter und Wohnungseigentümer. Fragen und Probleme rund um die Wohnungseigentümergemeinschaft, eine Abberufung des Hausverwalters, die Eigentümerversammlung oder die Eigenbedarfskündigung - all dies sind Bereiche, bei denen man mit einem Rechtsanwalt für Immobilienrecht an der Seite optimal beraten ist.

    Ob rechtliche Vertretung vor Gericht oder Beratung: bei einem Anwalt für Immobilienrecht sind Sie in den besten Händen

    Kommt es zwischen Vermieter und Mieter zu einem Rechtskonflikt, dann ist man gut beraten, sich an eine größere Anwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn hier kann man davon ausgehen, dass ein Rechtsanwalt oder eine Anwältin tätig ist, zu deren bzw. dessen Tätigkeitsschwerpunkten mietrechtliche Problemstellungen gehören. Beispielhaft anzuführen sind hier Rechtsprobleme und rechtliche Fragen bezüglich Betriebskosten, Mieterhöhung, Schönheitsreparaturen oder auch Mietminderung. Ebenso ist man bei einem Immobilienanwalt gut aufgehoben, wenn man beispielsweise einen Gewerbemietvertrag oder einen Mietvertrag auf seine Rechtssicherheit prüfen lassen möchte. Der Immobilienanwalt kann dabei nicht nur beraten, sondern falls erforderlich auch den Schriftverkehr mit der Gegenpartei übernehmen. Wie umfangreich das Immobilienrecht ist, dies sollte nunmehr deutlich geworden sein. Um schon von Beginn an bestens beraten und vertreten zu sein, sollte man bei der Wahl eines Anwalts für Immobilienrecht bereits im Vorfeld sicherstellen, dass der betroffene Rechtsbereich wie Wohnraummietrecht, Pachtrecht oder auch Gewerbemietrecht zu den Tätigkeitsschwerpunkten des Anwalts zählen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Immobilienrecht

    Immobilienwirtschaft muss Terrorwarnung ernst nehmen (24.11.2010, 12:09)
    Erhebliche Haftungsrisiken für Immobilieneigentümer und Gebäudemanager "Absolute Sicherheit gibt es nicht" und "Es wäre fahrlässig, die Hinweise nicht ernst zu nehmen": Innenminister de Maizière (CDU) hat in der ZDF-Sendung ...

    Verjährungsfrist bei Schrottimmobilien beachten (21.09.2011, 14:59)
    Nürnberg, 21.09.2011. Anlegern, die in gescheiterte finanzierte Immobilienkapitalanlagen, so genannte Schrottimmobilien, investiert haben, droht spätestens mit Ablauf dieses Jahres die Verjährung. „Betroffene sollten ...

    Zwei auf einen Streich (25.06.2010, 13:00)
    Hochschule Bochum ernennt Honorarprofessoren im Fachbereich ArchitekturEs ist keineswegs alltäglich, wenn die Hochschule Bochum ihre höchste akademische Auszeichnung, die Honorarprofessur, an herausragende Lehrbeauftragte ...

    Forenbeiträge zu Immobilienrecht

    Parkplatzproblem (14.03.2013, 14:20)
    Hallo, das Thema gehört zwar mehr in das Wohnungseigentümerrecht, aber ich versuche es mal hier: Folgende fiktive Situation: Eigentümergemeinschaft leben friedlich und ruhig zusammen. Zu dem Gemeinschaftseigentum gehört ...

    Unterstellplatz Pflicht bei Mehrparteien-Haus? (10.04.2011, 19:22)
    Hallo, ich wollte einmal nachfragen, ob bei einem Wohnhaus, bei dem 4 Eigentumswohnungen vorhanden sind, zwingend ein Abstellraum für Fahrräder und Kinderwagen vorhanden sein muß? Ist sich danach zu richten? In der ...

    Räumungsklage gegen Familienangehörige (21.07.2009, 23:58)
    Hallo, Kann man Familienangehörige aus dem elterlichen Haus klagen? Angenommen im elterlichen Haus leben 2 erwachsene Geschwister zusammen in einem Haushalt. Einer der beiden Geschwister ist zu 100% Eigner des Hauses ...

    Verkauf einer mit Nießbrauch belegten Immobilie (24.09.2009, 11:04)
    Zunächst: Ich hoffe, ich bin hier richtig, "Immobilienrecht" scheint mir nicht zu passen. Ich würde mich über Klärung in folgender Situation freuen: Bruder A wurde das Elternhaus (Haus 1) notariell übertragen, die Eltern ...

    Kann Rückbau einer Gastherme nach 7 Jahren noch verlangt werden? Auswirkungen auf TE? (23.08.2013, 17:26)
    Eigentümer E1 wohnt im Souterrain eines Dreiparteien-Hauses, seine Wohnung teilt sich eine Wand mit den Kellerräumen der weiteren Eigentümer. Vor ca. 7 Jahren hat er eine Gasheizungstherme aus seiner Wohnung hinter die Wand ...