Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtOsnabrück 

Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Osnabrück: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
Dr. Heise & Beume GbR   Brückenstr. 3, 49090 Osnabrück 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541/6008161


Logo
Panhorst & Gutendorf   Möserstraße 34, 49074 Osnabrück 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: +49 541 350720


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Maike Soggiu   Meller Landstraße 55, 49086 Osnabrück
Höcker, Böker, Soggiu Rechtsanwälte und Notare
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 335170


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jens Koopmann   Bremer Straße 54, 49084 Osnabrück
Koopmann & Buddeke Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 33898-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Joachim Martin Gnaß   Johannisstraße 65, 49074 Osnabrück
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 12098860


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Klekamp   Hakenstraße 9, 49074 Osnabrück
Blaser * Graf * Klekamp * Zeh * Moenikes Notare Fachanwälte Rechtsanwälte Mediator
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 33870-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin Laute   Kollegienwall 28 A-B, 49074 Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 818810


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Claus Bartlitz   Hakenstraße 20, 49074 Osnabrück
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 2052480


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andree Schlick   Lotter Straße 4, 49078 Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 941690


Logo
Anwaltskanzlei Toennes & Felsner   Schloßstraße 27, 49074 OsnabrückRechtsanwälte Fachanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 05412009820



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Mietrecht in Osnabrück

Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht (© VRD - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht
(© VRD - Fotolia.com)
Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt alle Rechtsangelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Besonders in Bezug auf Schönheitsreparaturen, die Nebenkostenabrechnung, Kleinreparaturen, der Tierhaltung oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Mieter und Vermieter oftmals zu Streitigkeiten. Ferner findet heutzutage deutlich häufiger ein Wohnungswechsel statt. Jeder Umzug kann zahlreiche weitere Gründe bieten, warum es zu Streit zwischen Vermieter und Mieter kommt. Und dies nicht bloß, wenn man die Mietwohnung wegen Eigenbedarf des Mieters verlassen muss. Nicht selten ist es die letzte Betriebskostenabrechnung oder auch die Kaution, die zu einem Rechtsstreit führen.

Was auch immer man für ein Rechtsproblem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Rechtsanwalt oder einer Anwältin für Mietrecht beraten zu lassen, ist immer eine sinnvolle Entscheidung. In Osnabrück haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Ein Rechtsanwalt im Mietrecht verfügt sowohl über ein umfangreiches theoretisches Fachwissen als auch über praktische Erfahrung im Mietwohnraumrecht und im Gewerbewohnraumrecht. Egal ob es um eine grundsätzliche Beratung geht oder ob der Anwalt die rechtliche Vertretung übernehmen soll, stets wird er bestrebt sein, das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Ebenfalls kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht aus Osnabrück eine große Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Der Anwalt für Mietrecht in Osnabrück kann zudem prüfen, ob eine Mieterhöhung oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf zulässig ist.

Doch nicht nur Mieter benötigen ab und an anwaltlicher Hilfe. Auch für Vermieter ist es gelegentlich unvermeidbar, einen Juristen zu kontaktieren. Und das nicht bloß, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Rechtsanwalt kann ebenso mit seinem juristischen Fachwissen weiterhelfen, wenn sich Fragestellungen in Bezug auf den Mietspiegel, Betriebskosten oder Nebenkosten ergeben. Außerdem kann ein Rechtsanwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu verfassen. Unentbehrlich ist der Beistand eines Rechtsanwalts zum Mietrecht jedoch, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete komplett unterlässt und eine Räumung der Wohnung erfolgen soll. Soll eine Mietwohnung zwangsgeräumt werden, kann dies nicht nur ein zeitintensiver Prozess, sondern auch ein teures Unterfangen sein. Will man die Wohnung so zeitnah als möglich geräumt haben und außerdem die Kosten gering halten, ist es angeraten, sich an einen Anwalt zu wenden, der über Expertise in diesem Bereich verfügt.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Mietrecht

Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Forenbeiträge zu Mietrecht

Thema Mieterdarlehen und Verwahrungsvertrag (10.08.2012, 16:13)
Hi,habe 2 Fragen zum Verständnis vom Verwahrungsvertrag.Wenn man ein Tier in einer Tierpension abgeben würde und man der Tierpension einen Zuschuss gebe, aufdass die den Raum für die speziellen Bedürfnisse eines sagen wir ...

Einrechnung der Kautionszahlung in Nebenkostenabrechnung (30.07.2013, 19:27)
Hallo liebe Community, via Google bin ich auf dieses Forum gestoßen und bitte euch um eure fachkundigen Meinungen zu folgendem Fall: Ein Mieter ist im Februar 2008 in eine Wohnung gezogen. Er zahlte eine Kaution i.H.v. 400€ ...

mietrecht (23.10.2013, 18:35)
mal angenommen, ein vermieter muss gegenüber einem klagenden mieter (Hartz4 mit Prozesskostenhilfe) selbst kosten für einen Rechtsanwalt und Gutachter aufwenden, um einen nicht vorhandenen Schimmelpilz-Schaden abzuwehren. ...

Hof-Ausfahrt rückwärts (28.12.2012, 17:29)
Guten Abend,angenommen jemand hat eine Hofein- und Ausfahrt, die durch ein großes Tor geschlossen wird. Jeder fährt vorwärts hinein und rückwärts wieder heraus. An die Ausfahrt schließt sich ein Bürgersteig an und dann kommt ...

Mietvertrag bereits Rechtskräftig ? (04.05.2007, 00:15)
Vermieter und Interessent treffen sich zu einem Besichtigungstermin. Tags darauf erhält der Interessent auf Band ( Anrufbeantworter ) die Zusage vom Vermieter das Haus anmieten zu dürfen. Der Interessent und der Vermieter ...

Urteile zu Mietrecht

2Z BR 168/03 (20.11.2003)
1. Es widerspricht nicht den Grundsätzen ordnungsmäßiger Verwaltung, wenn bei einem bekannt zahlungsunfähigen Wohnungseigentümer von der gerichtlichen Beitreibung von Forderungen der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer abgesehen und eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen wird. In einem solchen Fall verstößt es auch nicht gegen den Grundsatz der Gleichbehan...

42 C 1905/09 (09.06.2010)
Es stellt keinen Mangel der Mietwohnung dar, wenn wegen des Einbaus moderner Fenster im Altbau ein erhöhter Heiz- und Lüftungsbedarf und ein erhöhtes Risiko der Schimmelbildung besteht. Der Mieter muss sich auf den erhöhten Heiz- und Lüftungsbedarf einstellen. Heizt und lüftet er nicht ausreichend und kommt es deswegen zur Schimmelbildung, handelt er fahrlä...

B 4 AS 27/09 R (17.12.2009)
1. Ein Mietspiegel kann als Grundlage eines schlüssigen Konzepts zur Ermittlung der angemessenen Referenzmiete im Vergleichsraum geeignet sein. 2. Einem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen obliegt als Kostensenkungsmaßnahme ein Umzug im gesamten Vergleichsraum, wenn ihm dieser weder aus persönlichen Gründen unzumutbar noch in Ermangelung von verfügbarem Wohnraum...

Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum