Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtOsnabrück 

Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Osnabrück: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
Dr. Heise & Beume GbR   Brückenstr. 3, 49090 Osnabrück 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541/6008161


Foto
Gunnar Willmann   Schepelerstraße 8, 49074 Osnabrück
Rechtsanwaltskanzlei Willmann
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541-80 22 55


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jens Koopmann   Bremer Straße 54, 49084 Osnabrück
Koopmann & Buddeke Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 33898-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Klekamp   Hakenstraße 9, 49074 Osnabrück
Blaser * Graf * Klekamp * Zeh * Moenikes Notare Fachanwälte Rechtsanwälte Mediator
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 33870-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andree Schlick   Lotter Straße 4, 49078 Osnabrück
Dr. Gröne & Kollegen Anwalts- und Notarsozietät
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 941690


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Joachim Martin Gnaß   Johannisstraße 65, 49074 Osnabrück
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 12098860


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin Laute   Kollegienwall 28 A-B, 49074 Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 818810


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Maike Soggiu   Meller Landstraße 55, 49086 Osnabrück
Höcker, Böker, Soggiu Rechtsanwälte und Notare
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 335170


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Claus Bartlitz   Hakenstraße 20, 49074 Osnabrück
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0541 2052480


Logo
Anwaltskanzlei Toennes & Felsner   Schloßstraße 27, 49074 OsnabrückRechtsanwälte Fachanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 05412009820



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Mietrecht in Osnabrück

Das Mietrecht ist dem Zivilrecht zugeordnet, denn es regelt das Recht gleichgestellter Personen. Das Mietrecht regelt Rechtsfragen rund um den Mietvertrag und sonstige Punkte, die das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter betreffen. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Die häufigsten Probleme im Mietrecht sind Mietminderungen, Mängel der Mietsache, die Räumungsklagen sowie die Nebenkostenabrechnung. Zudem findet heute deutlich öfter ein Wechsel der Mietwohnung statt. Jeder Umzug kann zahlreiche weitere Gründe bieten, warum es zu einer Auseinandersetzung zwischen Vermieter und Mieter kommt. Und das nicht nur, wenn eine Eigenbedarfskündigung erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage eingereicht wurde. Denn zieht man aus einer Wohnung aus, dann gibt es oftmals Streit um die Mietkaution oder auch über die finale Nebenkostenabrechnung.

Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht (© VRD - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Osnabrück: Mietrecht
(© VRD - Fotolia.com)

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin hilft Ihnen bei sämtlichen Problemen im Mietrecht weiter

Ganz gleichgültig, welcher Konflikt zwischen Mieter und Vermieter besteht, immer ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt informieren zu lassen. In Osnabrück sind einige Anwaltskanzleien für Mietrecht ansässig. Der Rechtsanwalt für Mietrecht ist mit sämtlichen Fragen rund um das Wohnraummietrecht bzw. Gewerbewohnraumrecht sehr gut vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Egal ob es um eine grundsätzliche Beratung geht oder ob der Rechtsanwalt die rechtliche Vertretung übernehmen soll, immer wird er bestrebt sein, das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Ein Rechtsanwalt im Mietrecht aus Osnabrück kann bereits bevor man eine neue Mietwohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Ferner kann der Anwalt im Mietrecht aus Osnabrück auch feststellen, ob eine Eigenbedarfskündigung rechtmäßig ist und ebenso klären, ob eine Mieterhöhung zulässig ist.

Bei Problemen mit Mietern sollten Sie nicht zu lange warten, sondern so schnell als möglich einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin konsultieren

Doch nicht nur Mieter bedürfen hin und wieder anwaltlicher Hilfe. Auch für Vermieter ist es manchmal nicht zu vermeiden, einen Juristen zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Rechtsanwalt kann Vermieter des Weiteren über sämtliche Rechte und Pflichten, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Ferner ist ein Rechtsanwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Anwalt zum Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung sowie eine Wohnungsräumung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist in den meisten Fällen langwierig und kostenträchtig. Um die Kosten zu reduzieren und um die Wohnungsräumung schnell zu vollziehen, ist die Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt für Mietrecht unerlässlich.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Mietrecht

Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

Forenbeiträge zu Mietrecht

Müssen mehrere Aufzüge in der Nebenkostenabrechnung einzeln aufgeführt sein? (10.09.2009, 20:46)
Hallo liebe Fachkollegen, aus aktuellem Anlass stelle ich heute mal eine Frage, auf die mir das ansonsten allwissende google keine Antwort geben konnte. Angenommen sei folgender FIKTIVER Sachverhalt. A bewohnt eine ...

Mietrecht- Heizkörper streichen-Renovierungspflicht liegt beim Vermieter (17.07.2013, 23:25)
Hallo,nehmen wir mal an, Mieter A zieht Oktober 2011 ein. Bei Einzug sagt der Vermieter dass die Heizkörper streichen will.Dieses wurde aber nicht im Übergabeprotokoll vermerkt.Nun will der Vermietr nix mehr davon wissen. Er ...

Leidiges Thema Tierhaltung und teilgewerbliche Nutzung (04.01.2007, 03:17)
Hallo zusammen Mal angenommen folgende Situation würde sich so abspielen: Es bezieht ein alleinstehender Mieter vor fast 3 Jahren in einem Winzlingsdorf eine DHH in einem sehr ländlichen Gebiet. Der Mieter hat mit dem ...

Mietrecht Pflichten der Vermieters??? (04.04.2011, 15:00)
Hi Zusammen! Folgende fiktive Situation:Dachterrasse, 5.Stock, Bäume wachsen außerhalb der Brüstung und heben Fliesen an bzw. Brüstung lockert sich. Also Sicherheitsrisiko!!!Mangel bestand bereits bei Einzug und wurde auch ...

Mietrecht nachmieter hilfe benötigt (19.11.2008, 15:54)
Gehen wir davon aus eine Person, die vor 2 Monaten in eine Wohnung gezogen ist, nun wieder ausziehen möchte, weil die Person mit einem Lebenspartner zusammenzieht. Im Mietvertrag ist geschrieben, dass ein vorzeitiger Auszug ...

Urteile zu Mietrecht

IV R 46/00 (19.12.2002)
1. Eine Nutzungsentnahme ist mit den (anteiligen) Kosten der außerbetrieblichen Nutzung zu bewerten, höchstens aber mit dem Marktwert der Nutzung (hier: höchstens der Marktmiete). 2. Entstehen für das außerbetrieblich genutzte Wirtschaftsgut des Betriebsvermögens Erhaltungsaufwendungen durch Instandhaltungs- oder Modernisierungsmaßnahmen, die zu einer subst...

2Z BR 182/04 (07.03.2005)
1. Ein Eigentümerbeschluss, mit dem einem Verwalter Entlastung erteilt wird, steht nicht grundsätzlich im Widerspruch zu einer ordnungsmäßigen Verwaltung. Er entspricht insbesondere dann ordnungsmäßiger Verwaltung, wenn nicht erkennbar ist, dass Schadensersatzansprüche bestehen. Gleiches gilt für einen Entlastungsbeschluss zugunsten des ehrenamtlichen Verwal...

L 4 P 1629/10 KL (11.11.2011)
Zur Berücksichtigung eines Risiko- und Wagniszuschlags sowie von Eigenkapitalzinsen bei den Pflegeentgelten eines Pflegeheimes (hier verneint). NZB anhängig: B 3 P 25/11 B...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.