Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtOsnabrück 

Rechtsanwalt in Osnabrück: Immobilienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Detlef Fugger   Meller Straße 2, 49074 Osnabrück
     

    Telefon: 0541 48063


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Maike Soggiu   Meller Landstraße 55, 49086 Osnabrück
    Höcker, Böker, Soggiu Rechtsanwälte und Notare

    Telefon: 0541 335170


    Logo
    Anwaltskanzlei Toennes & Felsner   Schloßstraße 27, 49074 OsnabrückRechtsanwälte Fachanwälte

    Telefon: 05412009820


    Logo
    Anwaltskanzlei Toennes & Felsner   Schloßstraße 27, 49074 OsnabrückRechtsanwälte Fachanwälte

    Telefon: 05412009820



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Immobilienrecht

    Experte für die Immobilienbewertung (22.11.2010, 14:00)
    Mit der Berufung von Dr. Hartwig Heyser hat die Hochschule Biberach einen Spezialisten für Immobilienbewertungen berufen. Prof. Heyser lehrt seit dem Wintersemester 2010/2011 in der Fakultät Betriebswirtschaft (Bau und ...

    Luther unterstützt NORD/LB bei Kreditvergabe an Quadriga Capital (21.01.2011, 14:46)
    Köln. Die Quadriga Capital Fonds, eine Beteiligungsgruppe mit Fokus auf mittelständische Unternehmen, hat die EURO LEERGUT Gruppe zusammen mit dem Management erworben. Finanziert wurde diese Transaktion unter anderem durch ...

    Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
    Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und ...

    Forenbeiträge zu Immobilienrecht

    Auslegung eines Bauwerkvertrages (20.03.2009, 16:44)
    Folgende Annahme: In einem bauwerkvertrag sind folgende Positionen aufgefuehrt 1) Energiesparhaus E60 das mit optimierten Anlagen einen energiewert von z.B. 60kwh/m²a unterschreitet. In den Anzeigen des Unternehmens besteht ...

    Grundschuld - Schuldübernahme (08.04.2012, 21:38)
    A und B einigen sich darauf, dass B eine Schuld von A übernehmen soll, die bei C besteht. C wird die Schuldübernahme durch B mitgeteilt und einige Tage später genehmigt C dies. Dann tritt C an B heran und man einigt sich auf ...

    Immobilienrecht (12.11.2007, 17:25)
    Ein Eigentuemer hatte eine ETW gekauft, die dann auch vermietet wurde. Mal angenommen, es gibt einen anderen Interessenten, um dieselbe ETW abzukaufen. Der Mieter hat einen normalen Standardmietvertrag. Kann der neue Kaeufer ...

    Mitspracherecht Übernachtungen / Saufgelagen (28.06.2013, 11:43)
    Angenommen Frau A und Herr B (leben in einer langjährigen Partnerschaft) kaufen sich gemeinsam ein Haus. Frau A und Herr B zahle/finanzieren je die Hälfte und sind auch so im Grundbuch eingetragen. Sie haben ein gemeinsames ...

    Zwangsräumung, Dauer und andere Fragen (14.06.2010, 09:01)
    Hallo, mal angenommen A hat letzte Woche ein Häusschen ersteigert. Der Zuschlag wurde sofort gegeben und ende Juli ist bereits der Verteilungstermin. Nun wohnt B noch in diesem Haus. Leider wird er telefonisch und auch ...

    Urteile zu Immobilienrecht

    4 W 45/03 (21.03.2003)
    Die dem Berechtigten eines Altenteilsvertrages nach §§ 16, 15 Abs. 2 Nds. AGBGB im Falle der Pflegebedürftigkeit zustehende Ausgleichszahlung besteht in Form einer monatlichen Geldrente und nicht in der Zahlung eines abgezinsten Kapitalbetrages....

    4 LC 408/02 (26.05.2004)
    Der öffentlich-rechtliche Erstattungsanspruch ist ein eigenständiges Rechtsinstitut des öffentlichen Rechts, welches es ermöglicht, ohne Rechtsgrund erbrachte Leistungen und sonstige rechtsgrundlose Vermögensverschiebungen rückgängig zu machen. Eine Aufrechnung mit einer rechtswegfremden Forderung, die weder rechtskräftig noch unbestritten ist, ist unbeacht...

    11 U 44/02 (31.10.2002)
    1. Ein bloßer Nachweismakler bedarf besonderer Sachkunde regelmäßig nicht. Dies gilt jedenfalls so lange, wie er nicht für sich in Anspruch nimmt, bestimmte Sachfragen hinsichtlich des zu erwerbenden Gebäudes beantworten zu können. 2. Ein Makler, der bereits in vertraglicher Beziehung zur Verkäuferseite steht, muss besonders hohen Anforderungen gerecht werd...

    Rechtsanwalt in Osnabrück: Immobilienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum