Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtOsnabrück 

Rechtsanwalt in Osnabrück: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Osnabrück: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Panhorst & Gutendorf   Möserstraße 34, 49074 Osnabrück 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: +49 541 350720


Foto
Stefan Netz   Kollegienwall 16, 49074 Osnabrück
Rechtsanwalt Netz - Kanzlei am Kollegienwall
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0541/99899611


Foto
Claus Freitag   Rolandsmauer 9, 49074 Osnabrück
RAe Beckmann Maßmann
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0541/350580


Foto
Leonarda Falk   Goethering 3, 49074 Osnabrück
Kanzlei Falk
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0541 600 18 7 18


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Horst Simon   Große Straße 37/38, 49074 Osnabrück
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0541 3385232


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Johannes Schmidt   Kollegienwall 28 A-B, 49074 Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0541 818810


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Detlef Fugger   Meller Straße 2, 49074 Osnabrück
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0541 48063


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christoph Fleddermann   Große Straße 91/92, 49074 Osnabrück
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0541 505828-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin Laute   Kollegienwall 28 A-B, 49074 Osnabrück
Dr. Schmidt & Laute Rechtsanwälte
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0541 818810


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Delia Hartmann   Kamp 45, 49074 Osnabrück
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0541 358660



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Osnabrück

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfangreiches Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche angeführt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Streitfälle eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

(Schein-) Werkverträge und verdeckte Arbeitnehmerüberlassung (22.08.2013, 11:11)
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler berichtet über Probleme bei der Abgrenzung zwischen Werk- und Dienstverträgen und Arbeitnehmerüberlassung. Wer sich mit Outsourcing, also dem Ausgliedern ...

Konferenz über „Krankheitsbedingte Abwesenheit am Arbeitsplatz“ und „Präsentismus“ (02.10.2013, 10:10)
Am 10. und 11. Oktober richtet die Ökonomische Abteilung des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) eine hochkarätige Konferenz zu den Themen „Krankheitsbedingte Abwesenheit vom ...

Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Wie oft darf ein Zwischenzeugnis beantragt werden? (13.01.2014, 20:29)
Hallo zusammen, nehmen wir mal an, AN hat aufgrund eines Wechsels der Geschäftsleitung ziemlich genau vor einem Jahr (Januar letzten Jahres)ein Zwischenzeugnis beantragt. In diesem Jahr ist er aber mit der neuen Politik ...

Urlaubsanspruch bei Ausscheiden aus dem Unternehmen am 31.7.2013 (21.06.2013, 14:53)
Sehr geehrte Damen und Herren, Person A kündigt zum 31.7.2013 bei Unternehmen, bei dem sie seit 1.5.2012 tätig ist. Person A hat eine 5 Tage Woche und einen vertraglich festgelegte Urlaub von 26 Tagen. Es liegt kein ...

Hilfe! Ausbildungsvertrag nach 8 Tagen gekündigt, muss trotzdem Schulgeld bezahlen? (07.03.2008, 20:59)
Angenommen, man ist 18 Jahre alt und unterschreibt an dem Tag, an dem man erfahren hat, dass man sein Abi nicht schafft, aus Torschlusspanik einen Vertrag mit einer privaten Berufsfachschule. Diesen Vertrag kündigt man 8 Tage ...

Barunterhalt / Kindergeld bei volljährigem Kind (12.02.2013, 21:16)
Hallo Gemeinde, ich habe da mal eine Frage an euch: Markus ist 21 Jahre alt, ist seit Sommer mit der Schule fertig, wurde bei der Uni abgelehnt, macht nun ein Praktikum und wartet auf den Sommer, dass er studieren kann. ...

Arbeitsrecht, Schwangerschaft (15.05.2013, 08:53)
mal angenommen eine Frau hat vor ihrer Elternzeit voll gearbeitet und nun nach ihrer Elternzeit, die am 11.05.2013 endete, eine Teilzeitbeschäftigung begonnen bei ihrem alten Arbeitgeber. sie hat vorweg nun schon ein paar ...

Urteile zu Arbeitsrecht

14 Sa 811/09 (02.11.2009)
Zur Zulässigkeit einer Regelung in einem Altersteilzeitvertrag, nach der ein Arbeitnehmer verpflichtet ist, krankheitsbedingte Ausfallzeiten mit Krankengeldbezug während der Arbeitsphase ab Beginn der an sich vorgesehenen Freistellungsphase zur Hälfte nachzuarbeiten....

12 TaBV 96/10 (07.06.2011)
1. Die für eine Einstellung gemäß § 99 BetrVG erforderliche Eingliederung erfordert lediglich, dass die Arbeitnehmer der Fremdfirmen gemeinsam mit den im Betrieb schon beschäftigten Arbeitnehmern eine Tätigkeit verrichten, die ihrer Art nach weisungsgebunden ist, der Verwirklichung des arbeitstechnischen Zwecks des Betriebs dient und daher vom Arbeitgeber or...

8 AZR 804/11 (23.08.2012)
Eine arbeitsvertragliche Vereinbarung, der zufolge der Arbeitnehmer seine Steuererklärung durch eine vom Arbeitgeber beauftragte Steuerberatungsgesellschaft erstellen lassen muss, benachteiligt den Arbeitnehmer als Allgemeine Geschäftsbedingung unangemessen, § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB....

Rechtsanwalt in Osnabrück: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum