Rechtsanwalt in Offenburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Offenburg (©  skyf - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Offenburg (© skyf - Fotolia.com)

Rechtsanwälte in Offenburg

Wer einen Rechtsanwalt in Offenburg sucht, wird sicher nicht lange suchen müssen. In Offenburg sind sowohl ein Amtsgericht als auch ein Landgericht ansässig und laut der Bundesrechtsanwaltskammer sind im gesamten Bezirk Freiburg, zu dem auch Offenburg gehört, fast 3.500 Anwälte registriert, davon sind über 200 direkt in Offenbach ansässig.

Beispielhafte Gründe für die Anwaltsuche in Offenburg

Die Gründe, die einen zu einem Anwalt in Offenburg führen können, sind so vielfältig wie das Leben selbst. Keineswegs muss man mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein, um die Hilfe eines Anwalts zu benötigen. Bereits ganz alltägliche Dinge wie das Aufsetzen eines Vertrags können einen zu einem Rechtsanwalt führen, denn es ist nicht immer einfach, sich in der deutschen Gesetzgebung ohne die Hilfe eines Fachmanns zurechtzufinden.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Offenburg
Rechtskanzlei Michael Schmitt
Seestraße 6
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9322366
Telefax: 0172 6385459

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Offenburg
MORSTADT | ARENDT Anwaltspartnerschaft
Phillip-Reis-Straße 9
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9907595
Telefax: 0781 9906595

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Offenburg

Litzelbach 16
77656 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9906410

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Offenburg

Ebertplatz 3
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 34846
Telefax: 0781 34845

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Offenburg
Kanzlei Mildenberger, Lusch u. Partner
Bertha-von-Suttner-Str. 3
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93810
Telefax: 0781 938181

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Hermannstr. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 932450
Telefax: 0781 43383

Zum Profil
Rechtsanwältin in Offenburg

Hildastr. 1
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9488740
Telefax: 0781 9488750

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Ortenberger Str. 2
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 923960
Telefax: 0781 9239611

Zum Profil
Rechtsanwältin in Offenburg

Wolfgang-Dachstein-Str. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9666981
Telefax: 0781 9360626

Zum Profil
Rechtsanwältin in Offenburg

Werner-von-Siemens Str. 2
77656 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 1560
Telefax: 0781 1868

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Weingartenstr. 19 a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93370
Telefax: 0781 933733

Zum Profil
Rechtsanwältin in Offenburg

Hauptstr. 115
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 7671990
Telefax: 0781 7671991

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Bertha-von-Suttner-Str. 3
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93810
Telefax: 0781 38334

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Gaswerkstr. 5 b
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9193180
Telefax: 0781 91931833

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Spitalstr. 2 a
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 96868530
Telefax: 0781 96868539

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Tullastr. 27
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 23659
Telefax: 0781 24272

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Schwarzwaldstr. 26
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 2840560
Telefax: 0781 28405616

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Weingartenstr. 19 a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93370
Telefax: 0781 933733

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Hermannstr. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 932450
Telefax: 0781 43383

Zum Profil
Rechtsanwältin in Offenburg

Okenstr. 18
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 47479919
Telefax: 07821 981464

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Bertha-von-Suttner-Str. 7
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9193800
Telefax: 0781 9193810

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Lange Str. 47
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9694690
Telefax: 0781 96946915

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Lange Str. 47
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9694690
Telefax: 0781 9694691

Zum Profil
Rechtsanwältin in Offenburg

Zeller Str. 27
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 30636
Telefax: 0781 93603909

Zum Profil
Rechtsanwalt in Offenburg

Okenstr. 1c
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93999490
Telefax: 0781 93999492

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Offenburg

Altes Rathaus in Offenburg (© joymsk - Fotolia.com)
Altes Rathaus in Offenburg
(© joymsk - Fotolia.com)

Wie jeder weiß, kommen Ehescheidungen auch in den besten Familien vor und auch diese können nicht ohne die Hilfe eines Rechtsanwalts über die Bühne gebracht werden. Bei Scheidungen und daraus resultierenden Unterhaltsansprüchen besteht sogar eine gesetzliche Anwaltspflicht vor Gericht. Wenn sich beide Parteien einig sind, kann man sich allerdings einvernehmlich einen Rechtsbeistand teilen.

Aber auch viele andere Situationen, die im täglichen Leben jederzeit eintreten können, können den Besuch bei einem Rechtsanwalt nach sich ziehen. Wie schnell wird man zum Beispiel, auch unverschuldet, in einen Verkehrsunfall verwickelt und muss sich anschließend mit der gegnerischen Versicherung über Schadenersatzforderungen streiten. Auch wenn nicht alle diese Fälle vor Gericht landen, so hat man mit anwaltlichem Beistand bereits im Vorfeld bessere Chancen, all seine Ansprüche ersetzt zu bekommen. In diesen und vielen anderen Fällen ist es immer besser, es einem Anwalt zu überlassen, sich mit der gegnerischen Partei auseinanderzusetzen. Dadurch spart man Nerven und am Ende auch oft Geld.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Außerordentliche Kündigung möglich? (23.01.2009, 18:32)
    Hallo, Folgender "fiktiver" Fall: Herr Mustermann, schließt einen Mitarbeitervertrag ab im Jahre 1999. Dieser Beinhaltet eine Grundgebührbefreiung, welche vertraglich so vereinbart ist, das es sich um eine freiwillige Arbeitgeberleistung handelt. 2006 Scheidet Herr Mustermann aus dem Unternehmen aus. Im Jahr 2008, 3 Monate vor Ablauf des Vertrages beschließt Herr Mustermann telefonisch (weil es online ...
  • Bild Lärmbelestigung (11.05.2008, 20:09)
    Familie A wohnt in einem 5 Etagen-Haus. Neben Familie A wohnt Familie X. Der junge Mann aus der Familie X (unter 18) schaltet seinen RAP und den Bass so laut, dass es überall in der Wohnung A stark hörbar und sehr stark spürbar ist. Eine Person aus der Familie A ...
  • Bild Abmahung und Unterlassungserklärung bei Emule aktuell (15.08.2007, 00:12)
    Gesetzt dem Fall Person U bekäme vom Anwalt SW eine Abmahnung (ABM) und eine Unterlassungserklärung(UE), weil U ein Lied eines Mandanten von SW in einem p2p-Netzwerk bereitgestellt hätte, wie verhält sich Person U dann am besten? Als Datum der Urheberrechtsverletzung wird Anfang April 2006 genannt. Die IP wäre mittels der Logistep-Software ...
  • Bild Festhalten im Pflegeheim durch den Betreuer gegen den Willen des Betreuten? (12.06.2007, 09:49)
    Wenn jemand ein Pflegefall ist (angewiesen auf Rollstuhl, seine Bewegungen nicht ausreichend koordinieren kann um zu schreiben und nicht auf die Toilette gehen kann - aber ansonsten körperlich gesund und auch alles essen und trinken kann), aber sich selbst äußern kann (also auch seinen Willen kundtun kann) -- hat dann ...
  • Bild Pseudonymanzeige und Anonymanzeige (22.06.2011, 20:31)
    Guten Abend, und zwar muss morgen einen Vortrag zu den Themen "Pseudonymanzeige" und "Anonymanzeige" gehalten werden. Zur zeit sind leider keine Details zu den genannten Themen vorhanden. Es wäre sehr nett wenn vielleicht ein paar Punkte zu den beiden Themen genannt werden können. MfG


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...
  • BildDer Ehefrau ein Auto schenken – wann wird die Glückliche Eigentümerin?
    Genügt es, wenn dem Beschenkten die Autoschlüssel übergeben werden oder wird man erst neuer Eigentümer wenn man die Fahrzeugpapiere erhält bzw. hierin eingetragen wird? Grundsätzlich existiert in Deutschland bei Verträgen die sogenannte Formfreiheit. Es bedarf weder eines unterschriebenen Schriftstücks für die Gültigkeit eines Kaufvertrags noch sind ...
  • BildScholz Holding GmbH: Kurs der Anleihe im Sinkflug - Gläubigerversammlung
    Der Kurs der Anleihe der Scholz Holding GmbH bricht ein und ist zwischenzeitlich auf 12 Prozent gesunken. Mit Restrukturierungsmaßnahmen möchte das Unternehmen eine mögliche Insolvenz vermeiden. Die Kuratorin der Anleihe lädt die Anleger zu zwei Gläubigerversammlungen am 9. Und 16. Februar in Wien ein. Dabei wird es wohl nähere ...
  • BildAb wann ist eine Doktorarbeit rechtlich als Plagiat einzustufen?
    Nach der Affäre um Karl-Theodor zu Guttenberg wurde es zum Hobby einiger mehr oder weniger wissenschaftlich erfolgreicher Personen insbesondere Dissertationen von Politikern auf ihre „Plagiatsintensität“ überprüft. Nach und nach stolperten teils hochrangige Politiker im Zuge ihrer jeweils eigenen Affäre über darüber, dass einige Passagen ihrer Dissertation wohlmöglich plagiiert ...
  • BildFrage nach Vorstrafen: Darf man im Bewerbungsgespräch lügen?
    Ein Bewerbungsgespräch dient in aller Regel dazu, dass sich der Arbeitgeber ein Bild von den Bewerbern machen kann, um einen zuverlässigen und vertrauensvollen Arbeitnehmer zu finden. Deshalb steht dem Arbeitgeber ein umfassendes Fragerecht zu. Die Frage nach etwaigen Vorstrafen ist insoweit auch nicht verwunderlich, denn wer möchte schon ...
  • BildUnfall mit Fahrerflucht: So verhalten Sie sich als Geschädigter richtig
    Was sollten Opfer eines Verkehrsunfalls unternehmen, wenn der Verursacher des Unfalls eine Fahrerflucht begeht? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Fahrerflucht ist kein Kavaliersdelikt. Autofahrer - oder auch andere Verkehrsteilnehmer - die sich als Unfallbeteiligte einfach von der Unfallstelle entfernen, dürfen auf keine Gnade hoffen. Das ...

Urteile aus Offenburg
  • BildLG-OFFENBURG, 6 Ns 302 Js 6694/11; 6 Ns 302 Js 6694/11 (31.07.2012)
    Die Staatsanwaltsacht muss sich die Nichteinhaltung der gebotenen Sorgfalt der in der Geschäftstelle tätigen Justizangestellten bei Übersendung der Berufung mit Fax zurechnen lassen, zumal wenn es sich um eine Mitarbeiterin handelt, die - wenn auch als Vertreterin oder Beauftragte von Vorgesetzten oder auf deren Anordnung - mit einer gewissen Selbständigkeit
  • BildLG-OFFENBURG, 4 T 113/12 (06.07.2012)
    1. Eine Erhöhung des dem Berufsbetreuer zu vergütenden Stundensatzes nach § 4 Abs. 1 Satz 2 VBVG setzt voraus, dass ein erheblicher Teil der durch das Studium erworbenen Kenntnisse für die übertragenen Aufgabenkreise allgemein nutzbar ist. 2. Für die Aufgabenkreise der Aufenthaltsbestimmung und der Gesundheitssorge sind diese Voraussetzungen im Falle
  • BildLG-OFFENBURG, 1 S 151/11 (15.05.2012)
    1. Ein formularmäßig aufgemachtes Angebotsschreiben für einen Eintrag in ein Online-Branchenbuch, das nach seiner Gestaltung und seinem Inhalt keinen deutlichen Hinweis auf den Preis enthält, ist nach § 305c BGB als überraschende Klausel unwirksam. 2. Außerdem besteht ein Anfechtungsrecht nach § 123 Abs. 1 BGB wegen arglistiger Täuschung, wenn das
  • BildLG-OFFENBURG, 1 S 162/11 (23.01.2012)
    1. Die Sicherungsabtretung des Anspruchs auf Ersatz der erforderlichen Mietwagenkosten, die dem unfallgeschädigten Zedenten durch die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs für seinen bei einem Verkehrsunfall beschädigten Pkw entstanden sind, an den Inhaber des Mietwagenunternehmens verstößt nicht gegen das RDG. 2. Geht es dem Inhaber des Mietwagenunternehmens im Wesentlichen darum, die durch die
  • BildLG-OFFENBURG, 1 S 4/11 (04.10.2011)
    Für die Schätzung der nach § 249 Abs. 1 S. 2 BGB erstattungsfähigen Mietwagenkosten wird in Anwendung des § 287 Abs. 1 ZPO künftig auf das arithmetische Mittel der nach der Schwacke- und der Fraunhofer-Liste ermittelten Werte abgestellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.