Rechtsanwalt in Offenburg: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Offenburg: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Offenburg (©  skyf - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Offenburg (© skyf - Fotolia.com)

Eines der umfangreichsten Kapitel in der deutschen Rechtsprechung stellt das Verkehrsrecht dar. Das Verkehrsrecht setzt sich aus verschiedenen Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammen. Das Verkehrsrecht normiert alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Straßenverkehr. Für fast jeden Menschen spielt das Verkehrsrecht eine wichtige Rolle, denn als Verkehrsteilnehmer ist man in der Regel jeden Tag mit ihm konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Anita Einhart unterhält seine Anwaltskanzlei in Offenburg berät Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Bereich Verkehrsrecht
Anwaltskanzlei Einhart
Litzelbach 16
77656 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9906410
Telefax: 0781 9906408

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Kanzlei am Bahnhof bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Offenburg
Kanzlei am Bahnhof
Hauptstr. 26
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 95579750
Telefax: 0781 95579751

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Verkehrsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Hummel mit Kanzleisitz in Offenburg

Moltkestraße 36 a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 34846
Telefax: 0781 34845

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsbereich Verkehrsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ulrike Schwarz mit Anwaltskanzlei in Offenburg

Hildastr. 1
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9488740
Telefax: 0781 9488750

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Otto Moppert mit Anwaltsbüro in Offenburg hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Schwerpunkt Verkehrsrecht

Tannweg 10
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 38485
Telefax: 0781 43241

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Spohrer kompetent vor Ort in Offenburg

Luisenstr. 1a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 31048
Telefax: 0781 31040

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maria Nesci berät Mandanten im Schwerpunkt Verkehrsrecht kompetent vor Ort in Offenburg

Tullastr. 27
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 23659
Telefax: 0781 24272

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Tress-Ritter unterstützt Mandanten zum Bereich Verkehrsrecht gern im Umland von Offenburg

Werner-von-Siemens Str. 2
77656 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 1560
Telefax: 0781 1868

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfram Nussbaumer mit Niederlassung in Offenburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Fragen im Rechtsbereich Verkehrsrecht

Tullastr. 27
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 23659
Telefax: 0781 24272

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Weinz berät Mandanten zum Verkehrsrecht engagiert in der Umgebung von Offenburg

Schwarzwaldstr. 26
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 2840560
Telefax: 0781 28405616

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Allgeier (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit RA-Kanzlei in Offenburg vertritt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Marktplatz 9
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9694870
Telefax: 0781 96948766

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sebastian Winter in Offenburg hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Bereich Verkehrsrecht

Spitalstr. 2 a
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 96868530
Telefax: 0781 96868539

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Verkehrsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Stephanie Kimmelmann-Vallendor mit Rechtsanwaltskanzlei in Offenburg

Wolfgang-Dachstein-Str. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9666981
Telefax: 0781 9360626

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Heß engagiert in der Gegend um Offenburg

Hermannstr. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 932450
Telefax: 0781 43383

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Offenburg

Ein Führerscheinentzug kann die berufliche Existenz bedrohen - holen Sie sich Rat bei einem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwalt in Offenburg: Verkehrsrecht (© hero - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Offenburg: Verkehrsrecht
(© hero - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger in gleichem Maße. Das können geringfügigere Probleme sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder gar der Anordnung einer MPU sieht sich so mancher ausgesetzt. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man auf jeden Fall einen Anwalt aufsuchen. Denn wird z.B. eine MPU angeordnet, dann kann ein völliger Entzug der Fahrerlaubnis die eigene Existenz bedrohen. Es besteht somit ein dringender Handlungsbedarf. Aber auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine außerordentliche finanzielle Belastung darstellen.

Ein Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht informiert nicht nur, sondern vertritt seinen Klienten überdies in vollem Umfang

Wie auch bei sämtlichen anderen rechtlichen Fragen, so ist auch bei Problemen mit dem Verkehrsrecht ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. In Offenburg haben sich einige Anwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Anwalt im Verkehrsrecht in Offenburg ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit der Straßenverkehrsordnung, dem Verkehrszivilrecht und natürlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Anwalt im Verkehrsrecht aus Offenburg wird seinen Klienten nicht nur bei sämtlichen verkehrsrechtlichen Fragen fachkundig informieren. Er wird natürlich seinen Klienten auch rechtlich vertreten. Gleichgültig ist es dabei, ob das Problem geringfügiger ist wie beispielsweise die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Knöllchens, oder ob ein Entzug der Fahrerlaubnis angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt tätig werden. So kann es beispielsweise sein, dass sich die Versicherung weigert, Schmerzensgeld für ein Schleudertrauma zu bezahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. Ist man mit einem derartigen Problem konfrontiert, dann kann ein Rechtsanwalt weiterhelfen. In nicht wenigen Fällen reicht bereits ein Schreiben des Anwalts, um die Angelegenheit zu bereinigen. Der Anwalt im Verkehrsrecht wird alles in die Wege leiten, um seinem Klienten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Verdienst als Rechtsanwalt: Neue DAV-Umfrage (14.11.2007, 14:52)
    Berlin (DAV). Die Überraschung des zweiten Einstellungs- und Gehälterreport von Anwaltsblatt Karriere: Die Einstiegsgehälter im Insolvenzrecht liegen in vielen Fällen unter denen des Familienrechts. Während im Westen (Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarbrücken) im Familienrecht im Schnitt 39.000 Euro gezahlt werden, liegt das Insolvenzrecht nur bei 37.000 Euro. Eine Erklärung: Im ...
  • Bild Autofahrer nicht unter Generalverdacht stellen (29.01.2009, 14:44)
    Arbeitskreis V: Section-Control – Neuer Weg zur Tempoüberwachung? Goslar/Berlin (DAV). Geschwindigkeitskontrollen im Straßenverkehr sind grundsätzlich sinnvoll, weil Raser und Drängler erkannt und bestraft werden müssen, andernfalls leidet die Verkehrssicherheit. Fahren mit nicht angepasster Geschwindigkeit ist bekanntlich auch eine der Hauptunfallursachen. Nach Ansicht der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) muss der Gesetzgeber ...
  • Bild DAV erhebt Klage gegen Allianz-Versicherung (16.09.2011, 10:28)
    Berlin (DAV). Als neuestes Produkt hat die Allianz Versicherungs-AG das „Fairplay-Konzept“ zur vereinfachten Regulierung von Schadensfällen eingesetzt. Darin müssen die Werkstätten zunächst mit der Allianz einen Rahmenvertrag abschließen. Durch diesen Vertrag werden den Werkstätten weitreichende Pflichten im Rahmen der Schadensermittlung auferlegt, unter anderem die Schadensermittlung nach strengen Vorgaben zur Kostenoptimierung. ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Auf Blinker verlassen - Unfall. Wer hat Schuld? (19.03.2006, 12:23)
    Mal angenommen A steht an einer Parkplatzausfahrt und wartet, dass die Straße frei wird und dann nach links abbiegen kann. Nach einiger Zeit kommt ein anderes Fahrzeug angefahren und hat den Blinker rechts an. Daraufhin fährt A los und es kommt zu einem Unfall. Wer hat denn nun Schuld? A ...
  • Bild Ombudsmann Verkehrsrecht (05.03.2010, 12:00)
    Liebe Forenfreunde, ... gibt es mittlerweile wie im Sozialrecht auchim Verkehrsrecht einen Ombudsmann und wenn ja wie wäre ein derartiger Mittler zu finden ?! Über das Amtsgericht. Punkt 2) bei welchen Verkehrsdelikten kann dieser dann eingesetzt werden. Ich nehme an bei Radarkontrollen ist dieser Weg sinnlos. Bei Verwarnungsgelder wegen Falschparken schon. Insofern das Parkplatzangebot und terminliche ...
  • Bild Katzen, die auf fremde Grundstücke und in fremde Häuser gehen (09.05.2005, 15:43)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an, jemand (A) hält zwei Katzen, die gerade mal ein Jahr alt sind und Freigänger sind. Eine dieser Katzen ist sehr zutraulich und besonders neugierig. So schüpft sie zu gern durch halb geöffnete Velux-Fenster, Terrassen- und auch Haustüren in fremde Häuser. Dies passt fast allen Nachbarn ...
  • Bild Rechtsschutzvers. verweigert Kostenübernahme (05.11.2007, 09:51)
    Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, ... mal angenommen die Rechtsschutzversicherung verweigert die Kostenübernahme in einem Rechtsstreit egal ob es sich dabei um einen Arbeitsgerichtsprozess handelt oder ein Verwaltungsgerichtsverfahren. Kann man gegen die Bewertung angehen, dass der Rechtsstreit aussichtslos ist und man in Verbindung damit im Interesse der Leistungsgemeinschaft die Kostenübernahme nicht gewährleisten kann ...
  • Bild Ritalin (04.12.2011, 19:10)
    Guten Abend, Herr A ist bis dato polizeilich unauffällig, hatte nie Kontakt mit Drogen. Aufgrund einer diagnostizierten ADS wird Herr A mit Ritalin behandelt. Dies hat keinerlei negative Auswirkungen auf seine Teilnahme am Straßenverkehr. Wozu wäre Herr A verpflichtet, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten? Muss er bei einer allgemeinen ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 12 LC 143/09 (12.05.2011)
    1. Die in einem Luftreinhalte- und Aktionsplan beschlossene Maßnahme der Einrichtung einer Umweltzone kann Gegenstand einer Anfechtungsklage betroffener Verkehrsteilnehmer sein. Der Luftreinhalte- und Aktionsplan unterliegt in dem Klageverfahren einer Inzidentkontrolle.2. Eine abweichende Bestimmung der Zuständigkeit für das Aufstellen von Luftreinhaltepläne...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 6 B 530/02 (17.09.2002)
    Die verkehrsrechtlichen Spezialvorschriften sind auch dann anwendbar, wenn die Fahrerlaubnis (auf Grund einer Täuschungshandlung) rechtswidrig erteilt wurde und deshalb wieder entzogen werden soll. (noch nicht rechtskräftig)...
  • Bild OLG-THUERINGEN, 1 Ss 208/04 (12.10.2004)
    Zum Begriff des Personenwagens im Sinne der Verhaltensvorschriften der StVO, hier: § 18 Abs. 5 Satz 2 Nr. 1 StVO (Mercedes Sprinter). Zur Vermeidbarkeit eines Verbotsirrtums aufgrund der Eintragung in den Fahrzeugpapieren als "Pkw"....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildIst ein Reifenplatzer ein Betriebsschaden?
    Welchem Autofahrer ist es nicht schon einmal passiert, dass ihm während der fahrt ein Reifen geplatzt ist? Neben der Arbeit, die man mit Reifenwechseln hat, kommen auch noch Kosten für einen neuen Reifen auf einen zu. Damit wenigstens diese nicht zu zusätzlicher Missstimmung führen, kommt man ein Autofahrer ...
  • BildHaftung bei Unfall auf dem Parkplatz
    Wie sieht die rechtliche Situation aus, wenn Autofahrer auf dem Parkplatz einen Unfall mit einem anderen Fahrzeug haben? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Autofahrer, die auf einen Parkplatz fahren, sollten sich darüber bewusst sein, dass es sich hier um keinen rechtsfreien Raum handelt. Die Regeln ...
  • BildMuss der Busfahrer warten bis alle Fahrgäste sitzen oder gesichert stehen?
    Wenn ein Busfahrer an einer Haltestelle zu schnell abfährt und dadurch ein Fahrgast stürzt hat kann er unter Umständen Schadensersatz verlangen. Wann der der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade in der Rushhour kommt es häufig vor, dass es der Busfahrer mit dem Weiterfahren ...
  • BildDarf man bei Gefahr oder in Notfällen schneller fahren als erlaubt?
    Autofahrer dürfen sich in Notsituationen unter Umständen über das vorgeschriebene Tempolimit hinwegsetzen. Einen Überblick über die rechtliche Situation erhalten Sie in diesem Ratgeber. Autofahrer müssen sich normalerweise an die jeweils vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit halten. Wer diese überschreitet, muss neben einem Bußgeld eventuell mit Punkten in Flensburg ...
  • BildVorgetäuschter Verkehrsunfall: Was dafür spricht
    Welche Indizien sprechen dafür, dass ein Verkehrsunfall nur vorgetäuscht worden ist? Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des OLG Hamm. Ein Autofahrer machte wegen einem erlittenen Verkehrsunfall einen Anspruch auf Schadensersatz geltend. Doch der angebliche Schädiger wehrte sich und berief sich darauf, dass der Unfall ...
  • BildWas bedeutet das Schild „Durchgangsverkehr“?
    Als Fahrzeugführer kommt es immer wieder vor, dass man mit dem Begriff „Durchgangsverkehr“ konfrontiert wird, welcher auf Vorschriftzeichen zu lesen ist. Dieser wird in der Regel auf einem Schild unterhalb und oberhalb von Verkehrsschildern gezeigt, überwiegend mit dem Durchfahrtsverbotsschild sowie einem Schild bezüglich der zulässigen Gesamtmasse eines Kraftfahrzeugs. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.