Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtOffenburg 

Rechtsanwalt in Offenburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Offenburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2

    Logo
    Dr. Lange & Kollegen   Moltkestraße 36a, 77654 Offenburg 
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 948 04 04


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Michael Hummel   Ebertplatz 3, 77654 Offenburg
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 0781 34846


    Foto
    Uwe Czelinski   Bertha-von-Suttner-Str. 3, 77654 Offenburg
    Kanzlei Mildenberger, Lusch u. Partner
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781/93810


    Foto
    Reyes Jesús Valdés   Lange Str. 47, 77652 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 9694690


    Foto
    Tanja Schwarz   Gaswerkstr. 7, 77652 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 9368258


    Foto
    Mark Lorenz Hemmer   Hermannstr. 8, 77654 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 932450


    Foto
    Ulrike Schwarz   Hildastr. 1, 77654 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 94 88 740


    Foto
    Meinrad F. Hirt   Lange Str. 47, 77652 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 96 94 69 - 0


    Foto
    Tanja Wagner   Ebertplatz 3, 77654 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 2038385


    Foto
    Swantje Geiger   Im Seewinkel 10, 77652 Offenburg
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0781 20551921



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Offenburg

    In der BRD hat die Zahl an Scheidungen in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heutzutage wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2012 wurden in Deutschland rund 179,100 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert anzusehen ist. Normalerweise ist eine Ehescheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung mindestens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Sorgerecht und Unterhalt etc.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
    Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt ...

    Justizministerin: Initialzündung für Angleichungen im Familienrecht (14.01.2010, 13:53)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nach dem heutigen Kabinettsbeschluss zum deutsch-französischen Wahlgüterstand: Weltoffenheit zeigt sich nicht nur in Einstellungen, sondern auch und gerade in ...

    Gemeinsames Sorgerecht für nicht miteinander verheirateter Eltern (09.05.2012, 15:11)
    Berlin (DAV). Bei Kindern von nicht miteinander verheirateten Eltern haben die Mütter das alleinige Sorgerecht, somit die alleinige Verantwortung. Die Väter haben nach derzeitiger Gesetzeslage keinen unmittelbaren Anspruch ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Sorgerechtsentzug durch den Kindsvaters - mit ALLEN Mitteln (10.08.2013, 14:42)
    Fall von geplantem Sorgerechtsentzug seitens des Kindsvaters Nehmen wir an aus einer zwischenmenschlichen Beziehung zweier Personen entsteht ein Kind, welches ungeplant war und sich derzeit noch im Bauch der Mutter befindet. ...

    Erreichbarkeit im Augenblick 06.01.2007 (06.01.2007, 13:46)
    Der Link zur E-Mail-Beratung geht nicht - ich suche doch eine/n Anwältin/Antwalt für Familienrecht und auch der Kontakt ist nicht erreichbar. ...

    Kindergeld, Bafög und Unterhalt (22.12.2013, 15:00)
    Hallo, habe eine Frage zum Thema Unterhaltsrecht. Angenommen ein Student beantragt Bafög und lebt noch zu Hause: Die Mutter hat nur ein geringes Einkommen, welches nicht beim Bafög angerechnet wird, fällt also unter die ...

    Vortrag mit Fragemöglichkeit von Anwalt der Gegenseite - erlaubt? (22.03.2011, 21:31)
    Ich gehe davon aus das es erlaubt ist, trotzdem frag ich lieber noch mal nach, manchmal läuft es ja doof Angenommen A und B befinden sich in einem Familienrechtsstreit. Nun hat A einen interessanten Vortrag bei einer Gruppe ...

    sklavenverträge (15.05.2007, 21:20)
    trau schau wem ...... ob es hier in den erlauchten hallen jemanden gibt der sich damit auskennt????? hab in den gelben seiten mix gefunden :cool: tja ....... gruß micha ...

    Urteile zu Familienrecht

    3Z BR 303/01 (08.05.2002)
    Es stellt eine unzulässige Rechtsausübung dar, im Verfahren auf Anerkennung einer ausländischen Ehescheidung zunächst die Scheidung für gültig zu halten, aber sich später auf mögliche Verfahrensfehler zu berufen....

    2 WF 155/11 (06.10.2011)
    Eine Einigungsgebühr nach Nr.1000 RVG-VV fällt auch dann an, wenn die Ehegatten nach Einholung der Auskünfte über die Versorgungsanrechte im Scheidungsverfahren wechselseitig auf die Durchführung des Versorgungsausgleichs verzichten....

    II R 56/00 (06.06.2001)
    Die Fünf-Jahres-Frist des § 6 Abs. 4 GrEStG 1983 beginnt mit dem für die Steuervergünstigung in Frage stehenden Erwerbsvorgang und ist von diesem aus zurück zu berechnen. Auf diese Frist sind die Vorschriften der §§ 186 ff. BGB entsprechend anzuwenden. Für die Frage, ob der Gesellschafter einen Anteil an der Gesamthand innerhalb dieser Frist erworben hat, i...

    Rechtsanwalt in Offenburg: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum