Rechtsanwalt in Offenburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Offenburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Offenburg (©  skyf - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Offenburg (© skyf - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfangreiches Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Summe der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Die Belange, die im Arbeitsrecht geregelt sind, sind damit extrem breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche angeführt werden wie Krankheit, Kündigung, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Arbeitsrecht hilft Ihnen Kanzlei MORSTADT | ARENDT Anwaltspartnerschaft jederzeit in Offenburg
MORSTADT | ARENDT Anwaltspartnerschaft
Phillip-Reis-Straße 9
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9907595
Telefax: 0781 9906595

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Anita Einhart jederzeit vor Ort in Offenburg
Anwaltskanzlei Einhart
Litzelbach 16
77656 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9906410
Telefax: 0781 9906408

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Michael Schmitt mit Anwaltsbüro in Offenburg hilft als Anwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Arbeitsrecht
Rechtskanzlei Michael Schmitt
Seestraße 6
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9322366
Telefax: 0172 6385459

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Hummel engagiert im Ort Offenburg

Moltkestraße 36 a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 34846
Telefax: 0781 34845

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Ursula Lübbertsmeier (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Offenburg

Wilhelmstr. 19
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9488880
Telefax: 0781 94888810

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Braun (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Offenburg

Im Schwarzwäldele 35
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 96868530
Telefax: 0781 96868339

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Arbeitsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Jörger mit Anwaltsbüro in Offenburg

Brucknerstr. 21
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 42622
Telefax: 0781 36402

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Groß (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Arbeitsrecht engagiert im Umland von Offenburg

Weingartenstr. 19 a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93370
Telefax: 0781 933733

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Walther kompetent vor Ort in Offenburg

Weingartenstr. 19 a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93370
Telefax: 0781 933733

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Schloz immer gern vor Ort in Offenburg

Bertha-von-Suttner-Str. 7
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9193800
Telefax: 0781 9193810

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Markus Hartmann (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenburg

Gaswerkstr. 5 b
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9193180
Telefax: 0781 91931833

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Weidt in Offenburg unterstützt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Hildastr. 1
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9488740
Telefax: 0781 9488750

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Stephanie Kimmelmann-Vallendor mit Büro in Offenburg

Wolfgang-Dachstein-Str. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9666981
Telefax: 0781 9360626

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Reinhart Kohlmorgen immer gern in der Gegend um Offenburg

Hermannstr. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 932450
Telefax: 0781 43383

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Maria Nesci engagiert in Offenburg

Tullastr. 27
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 23659
Telefax: 0781 24272

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Braun mit Anwaltskanzlei in Offenburg berät Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Bereich Arbeitsrecht

Bertha-von-Suttner-Str. 7
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 9193800
Telefax: 0781 9193810

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Winfried Jörissen (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Offenburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Okenstr. 1c
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93999490
Telefax: 0781 93999492

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Spohrer kompetent in der Gegend um Offenburg

Luisenstr. 1a
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 31048
Telefax: 0781 31040

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulf Wollenzin unterhält seine Anwaltskanzlei in Offenburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Bertha-von-Suttner-Str. 3
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 93810
Telefax: 0781 38334

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Arbeitsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Sebastian Winter mit Anwaltsbüro in Offenburg

Spitalstr. 2 a
77652 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 96868530
Telefax: 0781 96868539

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Heß (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten zum Bereich Arbeitsrecht kompetent in der Umgebung von Offenburg

Hermannstr. 8
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 932450
Telefax: 0781 43383

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt René Thomann jederzeit in der Gegend um Offenburg

Ortenberger Str. 2
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 923960
Telefax: 0781 9239611

Zum Profil
Juristische Beratung im Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Volker Weinz mit Kanzlei in Offenburg

Schwarzwaldstr. 26
77654 Offenburg
Deutschland

Telefon: 0781 2840560
Telefax: 0781 28405616

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Offenburg

Rechtliche Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Offenburg: Arbeitsrecht (© PhotographyByMK - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Offenburg: Arbeitsrecht
(© PhotographyByMK - Fotolia.com)

Der Arbeitsplatz bietet in vielen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Leider können arbeitsrechtliche Streitigkeiten schnell gravierende Konsequenzen haben. Die schlimmste Konsequenz ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer zumeist existenzbedrohend. Nachdem arbeitsrechtliche Streitigkeiten derart schwer zu gewichten sind, sollte man auf jeden Fall umgehend einen Rechtsanwalt konsultieren. Denn als Laie kann man weder die Rechtslage einschätzen, noch über eine weitere sinnvolle Vorgehensweise entscheiden. Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Bei Problemen im Arbeitsrecht ist ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht der optimale Ansprechpartner

Bei sämtlichen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner. Offenburg bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem wenn die rechtliche Situation schwierig ist, sollte man umgehend handeln und so schnell als möglich einen Rechtsanwalt aufsuchen. So kann durch die richtige Beratung in vielen Fällen z.B. der Verlust des Arbeitsplatzes umgangen werden. Der Anwalt zum Arbeitsrecht in Offenburg wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man z.B. Fragen rund um Überstunden, Teilzeitarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht aus Offenburg ist außerdem der richtige Ansprechpartner, wenn es Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch bezüglich der Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten umfassend beraten. Darüber hinaus ist man bei einem Anwalt im Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Fachliteratur für ein erfolgreiches Studium (13.12.2013, 14:10)
    Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung zeichnet Jura-Studierende der Universität Jena ausDie Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung hat heute (13.12.) fünf Jura-Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet: Hanna Weyrich, Carolin Weiß, Niovy Sarakinis, Sebastian Reiche und Tom Kuhfuß haben von den 230 Jura-Studierenden, die in diesem Jahr die Zwischenprüfung abgelegt haben, die beste Gesamtnote erzielt. Für ...
  • Bild TU Berlin: Genderstrategien des Hochschulmanagements (11.11.2011, 16:10)
    Seminar „Genderstrategien des Hochschulmanagements“ am 17. November 2011 an der TU BerlinSchülerinnenarbeit wie die LabGirls oder Quotenregelungen – mit welchen Strategien können forschungsorientierte Gleichstellungsstandards in den verschiedenen Qualifizierungsstufen an den Hochschulen erreicht oder beibehalten werden? Mit der Selbstverpflichtung zu den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft haben sich die Universitäten Zielvorgaben ...
  • Bild Persönliche Bereicherung des Arbeitnehmers kann außrordentliche Kündigung rechtfertigen (30.07.2013, 11:05)
    Der dringende Verdacht einer Nutzung unternehmenszugehöriger Gutschriften durch einen Arbeitnehmer kann eine ausreichende Rechtfertigung einer außerordentlichen Kündigung sein. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Arbeitsgericht Hamburg hatte zu entscheiden (Az.: 26 BV 31/12), ob die außerordentliche ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Strafrecht und Täuschung/Einschüchterung im Arbeitsrecht (11.12.2012, 04:41)
    Hallo, sofern keine Gewerkschaft präsent ist, setzen Arbeit"geber" den Arbeit"nehmern" gern Arbeitsverträge vor, die grundgesetzwidrige und rechtswidrige Klauseln enthalten. Im Arbeitsrecht wird das, wenn es denn bemerkt wird, eher bagatellisiert nach dem Motto: unterschreib' einfach -- das gilt sowieso nicht. Aber es kann auch nicht bemerkt werden bzw. nicht alles werden ...
  • Bild Gleiches Geld für gleiche Arbeit? (21.12.2012, 18:20)
    Folgender Sachverhalt sei angenommen: Ein Meister(40) beginnt in einer grossen Firma (35.000 Mitarbeiter) eine neue Stelle als Servicetechniker in einer Zweigstelle mit 25 Mitarbeitern. Nach einiger Zeit fällt ihm auf auf, dass in seiner Zweigstelle die Mitarbeiter, obwohl sie die gleiche Arbeit machen, unterschiedliche Verträge haben. Die Älteren bekommen z.B. Urlaubsgeld ...
  • Bild Verschwundenen TV aus eigener Tasche bezahlen? (03.03.2008, 01:07)
    Hallo zusammen, angenommen Person A arbeitet bei Spedition B, welche für den Elekrohändler C Geräte ausliefert und auch installiert. Es würde sich dabei sowohl um Weiß-Ware als auch um Braun-Ware handeln. Nun mal angenommen, daß aufgrund einer Unstimmigkeit (z.B. fehlender Retour-Beleg) bei C ein LCD-TV fehlt. Ist nun Person A persönlich haftbar, ...
  • Bild Bloggen zum Thema Jura - Worauf muss man als Student achten? (20.09.2008, 00:32)
    Hallo, ich hab mal eine etwas perfide Frage, aber ich möchte sie dennoch stellen: Ich lerne gerade für eine Klausur aus Arbeitsrecht, dazu möchte ich als Lernstütze einerseits, und andererseits um interessante Informationen kurz und prägnant zu veröffentlichen, div. Auszüge als Blogbeitrag posten. Ich zitiere nicht wortwörtlich sondern sinngemäß in meinen ...
  • Bild Der AN hat immer schuld (19.07.2008, 16:42)
    Hallo zusammen, nur mal so angenommen, ein AN (Maler) soll in einem Privathaushalt zwei Wände streichen. Dazu müsste er unter zuhilfenahme von Klebeband und Abdeckfolie den (Fliesen) Boden schützen. Was er unter den Augen seines AG`s auch tut. Nach beendigung der Malerarbeiten, entfernt der AN den Bodenschutz wieder, und muss ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild BFH, I R 56/11 (27.03.2012)
    1. Sind Versorgungsbezüge in Höhe eines festen Betrages zugesagt, der im Verhältnis zu den Aktivbezügen am Bilanzstichtag überhöht ist (sog. Überversorgung), so ist die nach § 6a EStG 2002 zulässige Rückstellung für Pensionsanwartschaften nach Maßgabe von § 6a Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 Satz 4 EStG 2002 unter Zugrundelegung eines angemessenen Vomhundertsatzes der j...
  • Bild BAG, 3 AZR 381/97 (26.01.1999)
    Leitsatz: Die Ausschlußvorschrift des § 2 Abs. 1 Versorgungstarifvertrag i.V.m. § 3 Buchst. g BAT ist eng auszulegen. Von der Zusatzversorgung sind nur die Arbeitnehmer ausgenommen, die als Lektoren i.S.d. § 57 b Abs. 3 HRG in einem wirksam befristeten Arbeitsverhältnis beschäftigt werden. Aktenzeichen: 3 AZR 381/97 Bundesarbeitsgericht 3. Senat Urteil vo...
  • Bild LAG-HAMM, 14 Sa 280/12 (25.09.2012)
    1. Der Arbeitnehmer, der zusätzliche Vergütung für geleistete Arbeit verlangt, trägt die Darlegungs- und Beweislast für die Tatsache, dass er tatsächlich die von ihm behauptete Arbeitsleistung erbracht hat. Dies gilt entsprechend, soweit es für die Berechnung der Vergütungshöhe bei Tatbeständen, die eine Vergütungspflicht ohne Arbeit regeln, auf die tatsächl...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildIm Internet-Surfen am Arbeitsplatz – ist das erlaubt?
    Das heutige Internet bietet viele Möglichkeiten, um sich von dem trüben Alltag abzulenken: Facebook, Twitter, youtube, eBay, wikipedia oder einfach nur google gehören sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Orten im world wide web. Ein innerer Zwang verleitet auch gerne mal zu einem privaten Klick während der Arbeitszeit. ...
  • BildToilettenfrau verklagt Reinigungsunternehmer auf Trinkgeld
    Eine als „Sitzerin“ beschäftigte Reinigungskraft aus Oberhausen hat von ihrem Arbeitgeber, ein Reinigungsunternehmen, Beteiligung am eingenommenen Trinkgeld gefordert. Die Sache landete beim Arbeitsgericht Gelsenkirchen. Hat eine Toilettenfrau Anspruch auf eine Trinkgeldbeteiligung gegenüber ihrem Arbeitgeber? Oder vielmehr: Darf der Arbeitgeber überhaupt das Trinkgeld der „Sitzerin“ einbehalten? ...
  • BildDarf der Arbeitgeber die E-Mails seiner Arbeitnehmer mitlesen?
    Je nach Arbeitsvertrag kann es vorkommen, dass der Arbeitgeber die E-Mails seiner Angestellten mitlesen darf. Trotz dessen sind private Nachrichten tabu. Viele Arbeitgeber stellen ihren Angestellten betriebliche E-Mail-Accounts zur Verfügung. Dabei stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber diese E-Mails lesen darf. Viele Arbeitnehmer nutzen die ...
  • BildKündigung wegen Teilnahme an Gewinnspiel?
    Arbeitnehmer die auf Kosten ihres Arbeitgebers an einem Gewinnspiel teilnehmen, müssen unter Umständen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LAG Düsseldorf. Vorliegend hatte eine Arbeitnehmerin mehrfach von ihrem Arbeitsplatz bei einer kostenpflichtigen Gewinnspiel-Hotline angerufen. Pro Anruf vielen dabei 0,50 Euro ...
  • BildKündigung wegen Handgreiflichkeit gegenüber Lebensgefährtin?
    Wer gegenüber seiner Partnerin oder seinem Partner handgreiflich wird, muss unter Umständen mit seiner fristlosen Kündigung rechnen. Dies setzt allerdings einen hinreichenden Bezug zum Betrieb voraus. Ein nichteheliches Paar fuhr mit ihrem PKW zur Frühschicht bei ihrem gemeinsamen Arbeitgeber. Auf dem Weg zur Arbeitsstelle kam es ...
  • BildKrankgeschrieben: was darf man als Arbeitnehmer bei Krankschreibung tun?
    Wer durch einen Krankheitsfall arbeitsunfähig wird, der sollte zunächst seinen Arbeitgeber über den Krankenstand informieren (sog. Krankmeldung). Im Anschluss ist in der Regel eine ärztliche Krankschreibung (sog. Attest) zu besorgen. Danach gilt es, die verschriebene Bettruhe einzuhalten. Eine solche Auszeit ist anfangs sicherlich auch willkommen, da sie durchaus ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.