Rechtsanwalt in Ochsenfurt: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ochsenfurt: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Gerold Hohe gern in der Gegend um Ochsenfurt

Untere Redersgasse 1
97199 Ochsenfurt
Deutschland

Telefon: 09331 802121
Telefax: 09331 802122

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Susanne Schöbener (Fachanwältin für Familienrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Ochsenfurt hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Familienrecht

Marktbreiter Str. 1
97199 Ochsenfurt
Deutschland

Telefon: 09331 981990
Telefax: 09331 9819928

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Michaela Hüttel immer gern in der Gegend um Ochsenfurt

Kolpingstr. 4/6
97199 Ochsenfurt
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Mönchengladbacher Familienrichter Dr. Walter Röchling zum Honorarprofessor der Hochschule Niederrhei (05.06.2007, 10:00)
    Für seine hervorragenden Leistungen bei der praxisgerechten und wissenschaftlich fundierten Ausbildung von Sozialarbeitern hat die Hochschule Niederrhein den Mönchengladbacher Familienrichter Dr. Walter Röchling zum Honorarprofessor ernannt.Seit 14 Jahren nimmt der 58-Jährige am Fachbereich Sozialwesen Lehraufträge auf den Gebieten Familienrecht, Kindschafts- und Jugendhilferecht wahr. Mit seinem Lehrgebiet "Institutionalisierte Soziale Arbeit in ...
  • Bild Ausschluss des Zugewinnausgleichs und salvatorischer Klausel im Ehevertrag (19.03.2013, 14:17)
    Der ehevertragliche Ausschluss des Zugewinnausgleichs muss nicht unbedingt Auswirkungen auf die Wirksamkeit eines Ehevertrages haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH), das am 21.11.2012 mit einem Urteil endete (Az. ...
  • Bild Unterhaltsanspruch auch für Kinder älter als drei Jahre (24.09.2012, 09:52)
    Der Bundesgerichtshof hat sich für einen Unterhaltsanspruch der die Kinder betreuenden Mutter auch nach Überschreitung der Altersgrenze von drei Jahren ausgesprochen.GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Besteht ein Betreuungsbedarf der Kinder - wenn auch nicht vollumfänglich - so soll ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Wie und welche Mittel zur richtigen Wiederholung ? *** (19.02.2012, 20:36)
    Hallo Mitleidende , ich habe nun wieder Semesterferien und würde nun gern folgende Themengebiete wiederholen : - BGB At - Schuldrecht At - Schuldrecht BT ( Vertrag + Delikt) - Familienrecht / Erbrecht - Staatsorganisationsrecht - Grundrechte - Strafrecht AT (I+II) Nun habe ich pro Fach um die 6-7 Tage und frage mich wie ich das effektiv wiederholen ...
  • Bild Gehört die Zahlung von Bußgeld auch zum Unterhalt? (25.11.2009, 22:30)
    Hallo, es liegt der eventuelle Fall vor ,dass jemand -für den man laut Hartz-IV-Amt als genügend Verdienende aufkommen muss- einen Bußgeldbescheid wegen Rotlichtverstoßes erhalten hat. Müsste man das auch für ihn zahlen oder ist das laut Belehrung als unzumutbar wegen wirtschaftlicher Verhätnisse einzustufen? (Die zu zahlende Person wäre dabei Halter, die ...
  • Bild Unterhaltvorschuss nicht zurück zahlen, Anrechnung bei ALG 2, gemeinsames Sorgerecht (07.02.2013, 19:16)
    Hallo,ich weiß die Fragen gehören zum Teil vielleicht ins sozialrecht mit rein, aber da auch Familienrecht dazu gehört fasse ich es mal zusammen.gehen wir mal von einen fiktiven Fall aus wo Vater und Mutter von einen Kind getrennt sind und die Mutter damals Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragt hat. Der Vater ...
  • Bild Zwang zum Ausziehen bei Minderjährigen bei getrennten Eltern (27.12.2008, 16:32)
    Hallo. Da ich mich zur zeit freizeitlich mit rechtlichen Themen wie Scheidung und Familienrecht auseinandersetze ist mir folgende Fragestellung in den Kopf gekommen: Nehmen wir folgende Situation an. Die Eltern eines Kindes haben sich scheiden lassen wobei beide das Sorgerecht behalten haben. Kann nun das Elternteil des Kindes es zwingen zum anderen Elternteil zu ...
  • Bild Ehevertrag vor Scheidung/Berechnung Zugewinn (20.01.2010, 19:10)
    Angenommen Frau F und Mann M sind verheiratet und leben in der Zugewinngemeinschaft. M hat in der Ehe eine Eigentumswohnung ersteigert. M ist im Grundbuch als Eigentümer eingetragen. Diese Wohnung wurde finanziert. Die F steht mit in dem Darlehensvertrag. Diese Wohnung wurde für 30.000 € ersteigert, Marktwert ist ca 65.000 ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-11 UF 240/11 (15.12.2011)
    Der gewöhnliche Aufenthalt des Art. 4 S. 1 HKÜ richtet sich nach dem tatsächlichen Lebensmittelpunkt des Kindes. Dieser Lebensmittelpunkt bestimmt sich nach dem Schwerpunkt der sozialen und familiären Intergration des Kindes....
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-8 WF 263/11 (23.12.2011)
    Zur Bestimmung des Statuts für die Scheidung (Auflösung der Ehe), wenn einer der beiden Ehegatten mit italienischer Staatsangehörigkeit vor Einleitung des Scheidungsverfahrens in Deutschland zusätzlich die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hat...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, A 12 S 64/92 (17.01.1995)
    1. "Sippenhaft" in Form strafrechtlicher Verfolgung findet in der Türkei nicht statt. In Betracht zu ziehen ist "Sippenhaft" in Form von Repressalien, wenn "PKK-Aktivisten" in der Türkei per Haftbefehl gesucht werden. 2. Eine lediglich nach islamischem Ritual geschlossene "Ehe" (sogenannte "Imam-Ehe") erfüll...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildEherecht: Was bedeutet das „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit?
    Wenn sich zwei Menschen dazu entschieden haben, zu heiraten, so müssen zuvor einige Formalitäten erledigt werden. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Aufgebot bestellen“. Für Personen, die im Eherecht nicht so bewandert sind, sind dies böhmische Dörfer. Was bedeutet eigentlich „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit. ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...
  • BildBesuchsrecht des Vaters – wie oft darf er sein Kind sehen?
    Wenn sich ein Elternpaar trennt, so ist es in der Regel so, dass das gemeinsame Kind bei der Mutter wohnen bleibt. Dem leiblichen Vater wird jedoch gestattet, Umgang mit seinem Kind zu halten. Aber was sagen die gesetzlichen Bestimmungen über das Besuchsrecht des Vaters? Wie oft darf er ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.