Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Oberhausen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)

Das Mietrecht ist eine diffizile Materie. Das Mietrecht regelt rechtliche Fragen rund um den Mietvertrag und sonstige Aspekte, die das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter betreffen. Über 57% aller Deutschen wohnen in einer Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Mietern und Vermietern sind Konflikte und Rechtsprobleme keine Seltenheit. Vor allem bestimmte Bereiche sind es, die immer wieder zu Konflikten zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Zudem wird heutzutage die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor 10 Jahren. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter sein. Und das nicht nur, wenn der Vermieter die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt hat. In vielen Fällen sind es die Kaution und die finale Betriebskostenabrechnung, die zu einem Streit zwischen Vermieter und Mieter führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Roland Göhre mit RA-Kanzlei in Oberhausen hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Mietrecht
Mleczko & Göhre Rechtsanwälte
Düppelstraße 66
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 854050
Telefax: 0208 856175

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Verena Graf-van Geldern (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät zum Rechtsgebiet Mietrecht kompetent in Oberhausen

Nohlstraße 57
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 203939
Telefax: 0208 203951

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Winfried Förster berät Mandanten zum Mietrecht engagiert vor Ort in Oberhausen
Förster Rechtsanwälte
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 807887
Telefax: 0208 807855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Mietrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Silke Terlinden (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) aus Oberhausen

Postweg 29
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4513325
Telefax: 0208 4513326

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Mietrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lothar Staudinger (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Büro in Oberhausen
Stank & Staudinger Rechtsanwälte
Dudelerstr. 22
46147 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 9964634
Telefax: 0208 9964666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Maik Zyber (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Mietrecht kompetent vor Ort in Oberhausen

Lothringer Str. 35
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 80102111
Telefax: 0208 80102114

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Oberhausen

Schwierigkeiten mit Schönheitsreparaturen? Fragen Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht (© Marek-Gottschalk - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht
(© Marek-Gottschalk - Fotolia.com)

Was auch immer man für ein rechtliches Problem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Rechtsanwalt oder einer Anwältin für Mietrecht beraten zu lassen, ist stets eine sinnvolle Entscheidung. In Oberhausen haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Der Anwalt zum Mietrecht ist mit allen Fragestellungen rund um das Wohnraummietrecht bzw. Gewerbewohnraumrecht sehr gut vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Er wird seinen Mandanten bei allen kleinen und großen Problemen als fachkundiger Partner zur Seite stehen. Ein Anwalt für Mietrecht aus Oberhausen kann bereits bevor man eine neue Mietwohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Der Rechtsanwalt für Mietrecht in Oberhausen kann ebenfalls prüfen, ob eine Mieterhöhung oder eine Kündigung wegen Eigenbedarf zulässig ist.

Bei allen mietrechtlichen Problemen und Frage sollten Sie schnell handeln und Unterstützung bei einem Anwalt einholen

Genauso wie Mieter ab und an die Hilfe eines Rechtsanwalts im Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter meist nicht zu vermeiden, in bestimmten Situationen einen Rechtsbeistand zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn man als Vermieter mit einer Mietminderung konfrontiert ist. Der Anwalt kann ebenso mit seinem juristischen Fachwissen weiterhelfen, wenn sich Fragen in Bezug auf Betriebskosten, den Mietspiegel oder Nebenkosten ergeben. Zudem ist ein Rechtsanwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll. Steht eine Zwangsräumung einer Mietwohnung an, dann ist es nicht zu vermeiden, einen kompetenten Rechtsanwalt zum Mietrecht aufzusuchen. Soll eine Mietwohnung zwangsgeräumt werden, kann dies nicht nur ein zeitintensiver Prozess, sondern auch ein teures Unterfangen sein. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines kompetenten Rechtsanwalts im Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Ferienwohnung nur eingeschränkt nutzbar – keine Kurtaxe (27.11.2009, 11:58)
    Schleswig/Berlin (DAV). Kann eine Ferienwohnung vom Eigentümer aufgrund bestehender Verträge nur ein paar Wochen im Jahr genutzt werden, darf die Gemeinde von diesem nicht den Jahresbetrag der Kurtaxe verlangen. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Schleswig am 22. Juni 2009 (AZ: 2 LB 4/09), wie die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen ...
  • Bild Ende eines befristeten Mietvertrags kein Grund für Obdachlosigkeit (09.09.2009, 14:14)
    Darmstadt/Berlin (DAV). Läuft ein befristeter Mietvertrag aus, kann der Mieter nicht den Auszug verweigern, weil der dann obdachlos werden würde. Über diese Entscheidung des Verwaltungsgerichts Darmstadt vom 20. Juli 2009 (AZ: 3 L. 946/09 DA) informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Ein Hausbesitzer vermietete sein Haus ...
  • Bild Keine Kündigung bei polemischen Äußerungen (24.04.2009, 15:41)
    Berlin (DAV). Ein Mieter darf auch während einer Besichtigung des Vermieters mit einem Kaufinteressenten seinen Unmut über den Vermieter frei äußern. Ihm kann deswegen nicht fristlos gekündigt werden. Dies gilt auch dann, wenn er Zettel mit der Aufschrift „Mieter wehren sich erfolgreich“ in den Hof wirft. Dieses Recht auf freie ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Gewohnheitsrecht _ neuer Vermieter (27.12.2013, 16:59)
    Hallo, Ein neuer (echt übler Spekulanten)-Vermieter will das ich einen zusätzlich - vor über 20 Jahren- angebrachten Namen (Ex) an meiner Wohnungstür entferne. Der Vor & VorVor-Vermieter hat dies niemals moniert od. gestört. Als Vorwand gibt der neue Spekulant mögl. Untervermietung an,...das dies nicht der Fall ist habe ich ihm deutlich mitgeteilt...ist m. ...
  • Bild Rechtsschutz Mieterverein bei Mitgliedschaft NACH Abmahnung und VOR Kündigung (19.02.2014, 11:32)
    Liebes Forum,ein Mieter bekommt eine Abmahnung wg. Ruhestörung (inkl. "Lärmprotokoll") und überlegt infolge dessen in den Mieterverein einzutreten um sich beraten zu lassen, was dies für ihn zu bedeuten hat.Sollte nun innerhalb der Mitgliedschaft eine fristlose Kündigung folgen (wie in der Abmahnung angedroht), greift der Rechtsschutz des Mieterveins in der ...
  • Bild Wohnung desifizieren (Hundehalter) (24.09.2010, 16:26)
    Hallo, Vermieter verlangt die Wohnung eines Hundehalters bei Auszug zu desinfizieren. Ist das rechtens? LG
  • Bild Darf Vermieter mieter ständig kontrollieren (01.10.2011, 21:20)
    Darf Vermieter Mieter ständig kontollieren und schriftlich protokollieren? z.b.kommen u.gehen,wie lange Besuch anwesend .
  • Bild Erbrecht versus Mietrecht (09.12.2008, 17:03)
    Erbrecht im Zusammenhang mit Mietrecht Folgender Fall war bislang nicht zufriedenstellend auflösbar: Übergeber A übergibt zu Lebzeiten an seine drei Kinder, Übernehmer B, C und D in einem Übergabevertrag unter anderem eine Immobilie zu je einem Drittel. Übernehmer B war schon vorher Mieter von 2/3 der Immobilie. Der Mietvertrag wurde ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 LA 103/07 (20.07.2009)
    1. Das "Zeitmodell", welches das BVerwG zu § 35 Abs. 4 S. 1 Nr. 3 BauGB entwickelt hat, ist nicht anzuwenden, wenn die Frage beantwortet werden soll, wie lange eine Nutzungsunterbrechung dauern darf, ohne dass die Legalisierungswirkungen einer Baugenehmigung entfallen.2. Es bleibt unentschieden, wie lange eine Nutzungsunterbrechung ohne Schaden für...
  • Bild LG-MOENCHENGLADBACH, 2 S 83/05 (30.09.2005)
    Das für die vorprozessuale Kündigungserklärung angefallene Anwaltshonorar ist regelmäßig nicht gem, Vorbem. 3 Abs.4 VV zum RVG zur Hälfte auf die im Räumungsrechtsstreit entstehende Verfahrensgebühr anzurechnen, weil die Kündigungserklärung und die anschließende Räumungsklage nicht wegen „den selben Gegenstand“ betreffen; Ziel der Räumung...
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 8 U 672/07 - 188 (18.12.2008)
    Die Verjährungsfrist des § 548 Abs. 1 BGB wird auch dann mit dem Zeitpunkt, in dem der Vermieter die Mietsache zurückerhält, in Lauf gesetzt, wenn die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache erst zu einem späteren Zeitpunkt entstehen....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildMiete: Kündigung des Mieters wegen Zahlungsverzug
    Der Vermieter darf gem. § 543 Absatz 3 Satz 1 Nr. 3 BGB einem Mieter dann außerordentlich fristlos kündigen, wenn dieser entweder für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Miete oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist oder wenn der Mieter in einem ...
  • BildWelchen Zeitraum hat die Heizperiode in Deutschland?
    Der eine mag es das ganze Jahr über tropisch warm, der andere bevorzugt arktische Kälte. Dies hat zur Folge, dass der eine mehr, der andere weniger heizt. Bewohnt man ein Eigenheim, steht es einem frei, seine Heizung ganzjährig auf vollste Stärke einzustellen; Mieter hingegen werden in der Regel ...
  • BildHundehaltung in Mietwohnungen – ist dies verboten oder erlaubt?
    Hunde sind ja bekanntermaßen die besten Freunde eines Menschen, und da ist es nur allzu verständlich, wenn man als Mensch sein Zuhause mit einem Vierbeiner teilen möchte. Ist man Eigenheimbesitzer, so kann ein solcher Wunsch problemlos in die Tat umgesetzt werden. Schwieriger wird es hingegen für jene Tierliebhaber, ...
  • BildKinderwagen im Hausflur oder Treppenhaus – Was sagt das Mietrecht?
    Vielen Eltern ist es zu anstrengend den Kinderwagen nach der Benutzung jedes mal hoch in die Wohnung oder herunter in den Keller zu tragen. Daher lassen sie den Kinderwagen häufig im Hausflur oder im Treppenhaus stehen. Doch ist dies erlaubt und werden die anderen Hausbewohner dadurch nicht beeinträchtigt? ...
  • BildWas ist ein Indexmietvertrag?
    In der Regel ist es so, dass die Miete für eine Immobilie fix ist. Dies bedeutet, dass ein Quadratmeterpreis festgelegt und mit der Anzahl der Quadratmeter der Wohnfläche multipliziert wird. Das Ergebnis ergibt dann die Netto-Kaltmiete. Wenn der Vermieter eine Erhöhung des Mietpreises für notwendig hält, kann er ...
  • BildUntervermietung: Darf man Zimmer in der Mietwohnung untervermieten?
    Es gibt verschiedene Gründe für Mieter, wieso sie ein Interesse daran haben, ihre Mietwohnung oder einen Teil von ihr an einen Dritten zu vermieten. Man spricht in solchen Fällen von einer Untervermietung bzw. von einem Untermieterverhältnis. Doch darf man ohne weiteres ein Zimmer in der Mietwohnung untervermieten? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.