Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtOberhausen 

Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Oberhausen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Verena Graf-van Geldern   Nohlstraße 57, 46045 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208 203939


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Silke Terlinden   Postweg 29, 46145 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208 4513325


    Foto
    Lothar Staudinger   Dudelerstr. 22, 46147 Oberhausen
    Stank & Staudinger Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208 / 9964634


    Foto
    Maik Zyber   Lothringer Str. 35, 46045 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208-80102111



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Mietrecht in Oberhausen

    Das Mietrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen, denn es regelt das Recht gleichgestellter Personen. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Vermietern und Mietern. Über 57% aller Deutschen wohnen in einer Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Vermietern und Mietern sind Konflikte und Rechtsprobleme nicht selten. Die häufigsten Problembereiche im Mietrecht sind Mängel an der Mietsache, Mietminderungen, die jährliche Nebenkostenabrechnung sowie Räumungsklagen. Überdies wird heutzutage die Wohnung öfter gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter sein. Und dies nicht bloß, wenn man die Wohnung wegen Eigenbedarf des Mieters wechseln muss. Nicht selten ist es die finale Nebenkostenabrechnung oder auch die Mietkaution, die zu einem Rechtsstreit führen.

    Ganz gleichgültig, welches Problem zwischen Mieter und Vermieter besteht, stets ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. In Oberhausen sind einige Rechtsanwaltskanzleien für Mietrecht ansässig. Der Anwalt im Mietrecht ist mit allen Fragen rund um das Wohnraummietrecht bzw. Gewerbewohnraumrecht sehr gut vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Egal ob es um eine reine Beratung geht oder ob der Rechtsanwalt die rechtliche Vertretung übernehmen soll, stets wird er bemüht sein, das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Ein Anwalt für Mietrecht aus Oberhausen kann bereits bevor man eine neue Mietwohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Der Rechtsanwalt im Mietrecht in Oberhausen kann zudem prüfen, ob eine Eigenbedarfskündigung oder eine Mieterhöhung zulässig ist.

    Auch für Vermieter ist es zu empfehlen, einen Anwalt bzw. Anwältin im Mietrecht an der Seite zu haben. Und das nicht bloß, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Anwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Anwalt die beste Anlaufstelle. Unverzichtbar ist der Beistand eines Anwalts zum Mietrecht aber, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Wohnungsräumung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Räumung zügig durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines fachkundigen Rechtsanwalts im Mietrecht sichern.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Mietrecht

    Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
    Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
    Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
    Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

    Forenbeiträge zu Mietrecht

    Rechte des Mieters ausschließbar (27.10.2012, 15:38)
    Angenommen ein Vermieter hat ein Haus in einem sehr miserablen Zustand und würde es trotzdem gerne vermieten. Er würde die Mietkosten deutlich unter dem Preis ansetzen der für ein Objekt dieser Größe üblich ist. Könnte dieser ...

    Änderung des Mietvertrags nach Unterschrift des Mieters (31.12.2013, 13:58)
    Angenommen, ein Interessent (I) besichtigt zusammen mit einem Makler (M), aber ohne den Vermieter (V), eine Mietwohnung. I ist mit den von M wiedergegebenen Rahmenbedingungen für die Anmietung der Wohnung einverstanden. M ...

    Teilung der Haushaltskosten in WG (01.07.2011, 16:17)
    Sehr geehrte AnwältInnen, sehr geehrte Damen und Herren,darf eine Hauptmieterin von der Untermieterin (2-er WG) Teilung aller Haushaltskosten zur Hälfte verlangen, wenn die Untermieterin Miete bezahlt, aber selbst max. 2 Tage ...

    Ist eine Anzeige wegen Betrugsversuches gerechtfertigt ? (06.11.2008, 07:10)
    Mietrecht: Hintergrund eines angenommenen Vorgangs ! Der Mieter ist Wohnungswirt und kennt sich daher grundsätzlich mit dem Umfeld und Vorschriften aus. Vorgang: Der neue Vermieter kauft das Mehrfamilienhaus - Wert Grund ...

    Hausrecht des Mieters (19.10.2013, 19:23)
    Guten Abend, im Endspurt einer Hausarbeit ergibt sich folgendes Problem (das ich wohl nur habe, weil ich in Zivilrecht ein wenig zu oft gefehlt habe ): X-GmbH (Gemischtwirtschaftlich) vermietet Geschäftsräume an ...

    Urteile zu Mietrecht

    8 U 168/12 (20.08.2012)
    Ein Mieter, der nicht mitvermietete Gemeinschaftsflächen nutzt, erlangt durch den Gebrauch dieser Flächen keinen Mitbesitz und kann damit in Bezug auf diese Gemeinschaftsflächen auch keine Besitzschutzansprüche gegenüber dem Vermieter geltend machen....

    5 S 77/10 (25.02.2011)
    1. Vereinbaren die Parteien entgegen § 2 HeizKV eine Betriebskostenpauschale, die auch Heizkosten erfasst, so geht die Heizkostenverordnung dieser Vereinbarung von Anfang an vor und steht deshalb, wenn der Vermieter über die Heizkosten abrechnet, Nachforderungen nicht entgegen. Der Anspruch auf Nachzahlung von Heizkosten folgt dann unmittelbar aus § 6 Abs. 1...

    5 O 232/07 (14.02.2008)
    Bei Malerarbeiten im Innenbereich eines Gebäudes handelt es sich grundsätzlich um Arbeiten an einem Grundstück i.S. des § 638 Abs. 1 Satz 1 BGB a.F. und nicht um Leistungen bei einem Bauwerk, mit der Folge, dass die Verjährungsfrist 1 Jahr dauert. Um Leistungen bei einem Bauwerk handelt es sich hingegen im Falle der umfassenden Auftragsvergabe von Malerarbei...

    Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum