Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtOberhausen 

Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Oberhausen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Silke Terlinden   Postweg 29, 46145 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208 4513325


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Verena Graf-van Geldern   Nohlstraße 57, 46045 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208 203939


    Foto
    Lothar Staudinger   Dudelerstr. 22, 46147 Oberhausen
    Stank & Staudinger Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208 / 9964634


    Foto
    Maik Zyber   Lothringer Str. 35, 46045 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 0208-80102111



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Mietrecht in Oberhausen

    Das Mietrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen, denn es regelt das Recht gleichgestellter Personen. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Vermietern und Mietern. Über 57% aller Deutschen wohnen in einer Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Vermietern und Mietern sind Konflikte und Rechtsprobleme nicht selten. Die häufigsten Problembereiche im Mietrecht sind Mängel an der Mietsache, Mietminderungen, die jährliche Nebenkostenabrechnung sowie Räumungsklagen. Überdies wird heutzutage die Wohnung öfter gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter sein. Und dies nicht bloß, wenn man die Wohnung wegen Eigenbedarf des Mieters wechseln muss. Nicht selten ist es die finale Nebenkostenabrechnung oder auch die Mietkaution, die zu einem Rechtsstreit führen.

    Ganz gleichgültig, welches Problem zwischen Mieter und Vermieter besteht, stets ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. In Oberhausen sind einige Rechtsanwaltskanzleien für Mietrecht ansässig. Der Anwalt im Mietrecht ist mit allen Fragen rund um das Wohnraummietrecht bzw. Gewerbewohnraumrecht sehr gut vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Egal ob es um eine reine Beratung geht oder ob der Rechtsanwalt die rechtliche Vertretung übernehmen soll, stets wird er bemüht sein, das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Ein Anwalt für Mietrecht aus Oberhausen kann bereits bevor man eine neue Mietwohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Der Rechtsanwalt im Mietrecht in Oberhausen kann zudem prüfen, ob eine Eigenbedarfskündigung oder eine Mieterhöhung zulässig ist.

    Auch für Vermieter ist es zu empfehlen, einen Anwalt bzw. Anwältin im Mietrecht an der Seite zu haben. Und das nicht bloß, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Anwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Anwalt die beste Anlaufstelle. Unverzichtbar ist der Beistand eines Anwalts zum Mietrecht aber, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Wohnungsräumung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Räumung zügig durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines fachkundigen Rechtsanwalts im Mietrecht sichern.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Mietrecht

    Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

    Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
    Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

    Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
    Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Forenbeiträge zu Mietrecht

    Hilfe, keine Ruhe mehr vor dem Vermieter (08.01.2012, 18:32)
    wie bereits in meinem letzen Beitrag erwähnt, bekam Mieter A vom Vermieter zum 31.03. die Wohnungskündigung. Das Verhältnis der beiden war nie besonders gut aber seit der Kündigung passiert täglich was neues. Mieter A ...

    Fristen Nebenkostenabrechnung mit Verzug (06.08.2013, 09:49)
    Hallo zusammen, mal angenommen ein Mieter kündigt sein WG-Zimmer zum 31.05.12 und zieht in eine andere Stadt. Als Adresse hinterlässt er beim Vermieter die Anschrift seiner Eltern, da bis zum Auszug sein zukünftiger Wohnort ...

    Neuer Mietvertrag (10.08.2013, 00:57)
    Hallo Folgender Sachverhalt: Person V möchte einen neuen Mietvertrag machen. Person M stimmt zu, möchte allerdings, dass die Mindestkündigungsfrist auf ein Jahr angehoben wird seitens des V (auch bei möglichem Eigenbedarf). ...

    Außerordtl. Kdg gem. 543 II 1 3a, 569 BGB (07.02.2009, 21:21)
    Hallo, ich habe ein Problem, das der Palandt nicht beantwortet. Dazu folgender Beispielsfall: V und M haben einen Wohnraummietvertrag geschlossen. M soll jeweils bis zum 3. eines Monats 500 EUR zahlen. Wegen streitiger ...

    Warmmiete und ablesen des Zählerstandes (23.09.2013, 20:11)
    Folgender Fall:A zieht in eine WG und zählt x euro Nebenkosten, dabei entfallen 40 Prozent auf die Heizkosten, 60 Prozent sind Betriebskosten. Der Zählerstand wird von den Vermietern nicht abgelesen, so ist es zumindest für ...

    Urteile zu Mietrecht

    1 S 67/10 (07.10.2010)
    Der Bereicherungsanspruch des Mieters, der in Unkenntnis der Unwirksamkeit der mietvertraglichen Klausel zu den Schönheitsreparaturen Renovierungsleistungen erbracht hat, gegen den Vermieter verjährt gemäß § 548 Abs. 2 BGB sechs Monate nach Beendigung des Mietvertrages....

    1 K 675/00 (28.08.2002)
    Die Fremdenverkehrsbeitragspflicht eines Rechtsanwalts ist dem Grunde nach dann zu bejahen, wenn die Struktur des Geschäftsanfalls Mandate ermöglicht, die durch Ferien-/ Kurgäste oder unmittelbare Nutznießer des Fremdenverkehrs/Kurbetriebs erteilt werden. Aufgrund des beitragsrechtlichen Vorteilsprinzips kommt es für die Beitragspflicht dem Grunde nach nur d...

    III ZR 283/00 (17.05.2001)
    VermG § 3 Abs. 3 Satz 2 Buchst. a, Satz 3, 4 a) Die Bestimmung des § 3 Abs. 3 Satz 3 VermG ist nicht auf Modernisierungsmaßnahmen anwendbar, auch wenn die hierfür aufzuwendenden Kosten den Verfügungsberechtigten als Vermieter nach Rechtsvorschriften zu einer Erhöhung der jährlichen Miete berechtigen. Dies gilt auch für die an Satz 3 anknüpfende Bestimmung d...

    Rechtsanwalt in Oberhausen: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum