Rechtsanwalt für Kaufrecht in Oberhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Kaufrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Gregor H. Müller aus Oberhausen
Müller & Müller Rechtsanwälte
Goethestraße 1
46047 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 861008
Telefax: 0208 862063

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Uwe Vespermann mit Anwaltskanzlei in Oberhausen berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Kaufrecht

Königshardter Str. 156 a
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 675566
Telefax: 0208 675599

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Kaufrecht
  • Bild BGH: Haftungsbeschränkung in einer Gebrauchtwagen-Garantiebedingung (25.09.2013, 14:17)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Wirksamkeit einer Klausel in einer Gebrauchtwagen-Garantie befasst, die die Garantieansprüche des Käufers an die Durchführung der Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten in der Werkstatt des Verkäufers/Garantiegebers oder eine vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt knüpft. Der Kläger macht gegen die Beklagte Ansprüche ...
  • Bild Nachbesserungsverlangen beim Kauf eines Neuwagens (06.02.2013, 14:27)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, ob sich der Käufer eines Neuwagens noch auf die fehlende Fabrikneuheit des Fahrzeugs berufen kann, wenn er die Abnahme des an Lackierung und Karosserie beschädigten Fahrzeugs nicht generell abgelehnt, sondern zunächst eine Beseitigung der Schäden verlangt hat und ...
  • Bild Schadensersatz des Autokäufers bei Aufforderung zur "umgehenden" Mangelbeseitigung (12.08.2009, 14:37)
    Der unter anderem für das Kaufrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte zu entscheiden, welche Anforderungen an die Bestimmung einer Frist zur Nacherfüllung bei Geltendmachung von Schadensersatz nach § 281 Abs. 1 BGB zu stellen sind. Im Dezember 2005 erwarb der Käufer von der Beklagten einen gebrauchten Pkw Mercedes ...

Forenbeiträge zum Kaufrecht
  • Bild Frage zur Nacherfüllung (01.08.2011, 17:46)
    Diese Fragen habe ich im Kaufrecht-Unterforum gestellt, aber bisher keine Antwort erhalten. Da ich aber drigend die Beantwortung benötige und in diesem Unterforum viele gute Antworten erhalten habe, bitte ich um Nachsicht. 1. Angemommen A hat ein Fahrzeug von B gekauft. Das Fahrzeug weist über einen Sachmangel. Die Reparatur dauert vier Wochen. B hat ...
  • Bild Verzehrkarte - Ort des Vertragsschlusses (23.03.2013, 18:42)
    Angenommen in der Disko des Betreibes B werden Verzehrkarten ausgegeben, auf die nachher die Getränke immer gebucht werden an der Kasse ausgegeben. Ist dann der Ort an dem die Karten ausgegeben werden auch der Ort des Vertragsschlusses oder wird erst beim Bestellen der Getränke der Vertrag geschlossen? Geht dabei darum, ...
  • Bild Was hat ein Verkäufer zu vertreten? (06.03.2011, 20:30)
    Hallo, ich habe eine Frage zum Kaufrecht. Gehen wir davon aus, es wird ein Kaufvertrag zwischen einem Händler und einem Verbraucher geschlossen, in dem es um eine Sache geht, die erst noch produziert werden muss. Der Verkäufer stellt die Sache nicht selbst her, ist also von der Zulieferung des Herstellers abhängig. ...
  • Bild Brauche Hilfe bei Schuldrecht Hausarbeit, Thema: Reisevertrag (29.08.2005, 16:24)
    Hallo! Hier ist der Sachverhalt: T ist ein großes Reiseunternehmen, welches unter anderem Reisen auf die Malediven veranstaltet. Bei diesem buchten die Eheleute M und F eine Flugreise auf die Malediven-Insel Nika für die Zeit vom 13. bis zum 27. April 2004 zu einem Gesamtpreis von 6.000 €. Eine Woche vor dem vereinbarten Reisebeginn teilte ...
  • Bild Unternehmereigenschaft gemeinnütziger Verein (non-profit) (22.06.2010, 10:28)
    Wie erfolgt die Einstufung des gemeinnützigen, nicht gewinnorientierten Vereins als Verbraucher (§13 BGB) oder Unternehmer (§14 BGB), wenn dieser als Käufer tätig wird? Dem Wortlaut nach kann dieser Verein schon nicht Verbraucher sein, denn er ist keine natürliche Person. Der Unternehmensbegriff passt auch nicht, denn ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb liegt in der ...

Urteile zum Kaufrecht
  • Bild OLG-HAMM, I-28 U 139/10 (20.01.2011)
    Zum Anspruch des Käufers eines Gebrauchtwagens auf Schadensersatz neben der Leistung, hier gerichtet auf Nutzungsausfall, wenn das Fahrzeug nach Übergabe an den Käufer polizeilich vorübergehend sichergestellt wird, weil vor Gefahrübergang im Herkunftsland des Fahrzeugs eine Diebstahlsanzeige erstattet wurde, die vom Anzeigeerstatter versehentlich nicht zurüc...
  • Bild OLG-HAMM, 12 U 115/12 (28.11.2012)
    1. Ein Leasinggeber ist trotz leasingtypischer Abtretungskonstruktion berechtigt, Schadensersatzansprüche aus der Verletzung der Pflicht zur Eigentumsübertragung geltend zu machen. 2. Beim Finanzierungsleasinggeschäft überträgt der Lieferant zumindest stillschweigend auch das Vermietungsrecht auf den Leasinggeber. 3. Wird Standardsoftware im Rahmen eines K...
  • Bild BGH, VII ZR 162/12 (07.03.2013)
    a) Eine Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Lieferanten einer von ihm einzubauenden Küche "Der Kaufpreis ist spätestens bei Anlieferung der Kaufgegenstände ohne Abzug zu bezahlen." ist unwirksam. b) Eine Allgemeine Geschäftsbedingung verliert ihren Charakter als nach §§ 305 ff. BGB der Inhaltskontrolle unterliegender Klausel nich...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kaufrecht
  • BildDas neue Widerrufsrecht beim Internetkauf: Das hat sich für Verbraucher geändert
    Wann besteht ein Widerrufsrecht und wer trägt die Versandkosten? Für Kunden, die im Internet einkaufen, hat sich bezügliches des Widerrufsrechts manches geändert. Hier finden Sie das Wichtigste zur neuen Rechtslage im Überblick. Wenn Sie Waren im Internet bestellt haben, können Sie den Vertragsschluss unter Umständen ...
  • BildWer haftet für Mängel an einem Gebrauchtwagen bei der Inzahlunggabe des alten Wagens?
    Beim Kauf eines Neuwagens wird häufig vom Händler angeboten, den alten Wagen in Zahlung zu nehmen. Für Sie ist das meist eine erhebliche Kostenerleichterung, für den Händler dagegen ein erheblicher Aufwand. Außerdem kann es sein, dass der Händler neben diesem Aufwand auch noch für Mängel Ihres alten Wagens haftbar ...
  • BildGewährleistung und Garantie
    Gewährleistung und Garantie - "Ist doch eh alles das Gleiche!" Falsch! Oft werden Begriffe durcheinander gewürfelt. Doch was genau sind denn dann die Unterschiede? In diesem Beitrag werde ich sie erklären. Gewährleistung Die Gewährleistung oder das Gewährleistungsrecht wird dem Käufer ...
  • BildOnlinebestellungen – Wer trägt das Risiko beim Versand ?
    Nicht selten kommt es vor, dass man Online etwas bestellt oder ersteigert, der Inhalt des langersehnten Paketes dann aber beschädigt ist. Schnell fragt man sich „Muss ich jetzt trotzdem bezahlen?“ oder „Bekomme ich jetzt eine neue Ware?“ . Wer das Risiko beim Versand von Waren trägt und welche ...
  • BildGewährleistung im Kaufrecht: Ihre Rechte als Käufer bei Mängeln
    Haben Sie eine Sache gekauft, die mangelhaft ist, stehen Ihnen verschiedene Rechte gegenüber dem Verkäufer zu. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Sie im Falle eines Sachmangels haben und wie Sie Ihre Gewährleistungsansprüche gegen den Verkäufer geltend machen können. Der Sachmangel Eine gekaufte Sache ...
  • BildOnline-Handel: Gewährleistungsdauer bei sogenannter B-Ware
    Grundsätzlich unterliegen durch einen Händler verkaufte Sachen einer gesetzlichen Gewährleistungsdauer von zwei Jahren. Diese Gewährleistungsdauer gilt jedoch nach dem Gesetzeswortlaut ausdrücklich nur für neue Sachen. Wird dagegen ein gebrauchter Gegenstand verkauft, so kann der Händler gegenüber dem Verbraucher die Gewährleistung bis auf ein Jahr reduzieren. Doch ab ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.