Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtOberhausen 

Rechtsanwalt in Oberhausen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Oberhausen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Klaus Mleczko   Düppelstraße 66, 46045 Oberhausen
    Mleczko & Göhre Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0208 854050


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Oliver Kirschner   Hauptstraße 57, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
    Dr. Thome & Kirschner Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07254 950206


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Martin Thome   Hauptstraße 57, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
    Dr. Thome & Kirschner Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07254 950206


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Stefan Mogk   Elsässer Straße 39, 46045 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0208 801122


    Foto
    Michaela Jaekel   Ulmenstr. 28, 46049 Oberhausen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0208 / 842087


    Foto
    Oliver Frank Kirschner   Hauptstraße 57, 68794 Oberhausen-Rheinhausen
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 07254-950206



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Oberhausen

    Das Erbrecht ist ein außerordentlich umfassendes und schwieriges Rechtsgebiet, auf dem man sich am besten anwaltlicher Hilfe bedient. Im Erbrecht normiert sind die Regelungen der privatrechtlichen Nachfolge der Pflichten und Rechte eines Verstorbenen. Das Erbrecht ist im Grundgesetz in Artikel 14 verankert, sodass es hierbei keinerlei Einschränkungen gibt.

    Um sein Erbe nach dem eigenen Tod nach seinem Willen aufgeteilt zu wissen, sollte bereits zu Lebzeiten ein Erbvertrag, ein Testament, eine letztwillige Verfügung, eine Nacherbenregelung, ein Berliner Testament oder unter Umständen auch ein Vorausvermächtnis verfasst werden. Auch ist es natürlich möglich, einen Alleinerben festzulegen. Das Erbrecht ist extrem schwierig. Daher sollte man nicht zögern, sich von einem kompetenten Rechtsanwalt beraten zu lassen. Oberhausen bietet zahlreiche Anwälte für Erbrecht. Der Rechtsanwalt zum Erbrecht in Oberhausen ist dabei nicht nur der richtige Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Der Jurist berät umfassend in sämtlichen Belangen das Erbrecht betreffend wie z.B. in Bezug auf den Erbanteil, die Erbfolge oder auch die Erbschaftssteuer.

    Rechtsanwälte für Erbrecht aus Oberhausen können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Stirbt eine Person und hinterlässt nur Schulden, dann ist es z.B. dringend angeraten, das Erbe auszuschlagen. Nur so kann verhindert werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt im Erbrecht wird ebenso darüber informieren, wie man einen Erbschein beantragen kann, was genau bei einer Erbengemeinschaft zu beachten ist, wie man die Erbmasse berechnen kann oder wie es sich mit dem Erbrecht der Stiefkinder verhält. Der Anwalt kann ferner klarstellen, wie der Ablauf einer Testamentsvollstreckung ist und worum es sich bei einem gemeinschaftlichem Erbschein bzw. einem Teilerbschein handelt. Der Jurist kann ferner erklären, was die Jastrowsche Formel ist, worum es sich bei einem Erbteilskauf handelt, oder wann eine Erbunwürdigkeitsklage in Frage kommt. Und auch, wenn man als zukünftiger Erblasser Informationen in Bezug auf eine Hausübertragung benötigt, erfahren möchte, wie die gesetzliche Erbfolge ist oder ob ein vorzeitiges Erbe in Betracht gezogen werden sollte, kann ein Rechtsanwalt hierüber eine kompetente Auskunft bieten.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Von der Wirkungsmacht der Demographie (11.01.2008, 11:00)
    Vorstellung des von der VolkswagenStiftung geförderten Projekts "Generationen in der Erbengesellschaft" am 30. Januar in Berlin.Bis zum Jahr 2050 wird die Bevölkerung in Deutschland um rund sieben Millionen Menschen auf ...

    BGH: Pflichtteilsberechtigung eines Abkömmlings (28.06.2012, 09:36)
    Der u. a. für das Erbrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass Pflichtteilsansprüche eines entfernteren Abkömmlings nicht durch letztwillige oder lebzeitige Zuwendungen des Erblassers ...

    Mehr Selbstbestimmung für Erblasser: Bochumer Erbrechtssymposium an der RUB (06.09.2010, 10:00)
    Annäherung von Universität und RechtspraxisAm 1. Januar 2010 ist die Reform des Erbrechts in Kraft getreten. Änderungen betreffen zum Beispiel den Pflichtteil für Angehörige. Mit den neuen Regelungen beschäftigt sich das ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Anrecht auf Pflichteil aufrecht erhalten - aber keinen Kontakt zum Erblasser (21.08.2007, 13:33)
    Mal Folgendes angenommen: Ein Mann hat insgesammt 4 Kinder. Er lebt mit seiner zweiten Ehefrau und drei gemeinsamen Kindern (A, B, und C) in einem Haushalt. Das vierte Kind (D) aus erster Ehe hat keinen Kontakt zum Vater. ...

    Miet/Erbrecht (29.12.2013, 13:02)
    Mal angenommen, dass ein Mann aus gesundheitlichen Gründen sein Eigentum (Haus) verkauft und mit in die Eigentumswohnung der Lebensgefährtin zieht. Mann investiert in die Wohnung (neues Bad, neue Fußböden), kauft neues ...

    Sachenrecht, Erbrecht: §185 II und Trennungsprinzip (20.10.2011, 01:26)
    Stellen wir uns folgenden Sachverhalt vor:E verleiht seinen Rasenmäher an A. Diesem wird der Rasenmäher gestohlen. P bietet im Glauben an das Eigentum A.s die Ermittlung des Diebes gegen Verkauf des Rasenmähers an ihn an, ...

    testament wurde nicht beim nachlassgericht abgegeben (05.06.2013, 20:45)
    wie muss man vorgehen, wenn ein testament von einem der erben gefunden wurde, und er das erst beim nachlassgericht abliefert, nachdem er dazu schriftlich aufgefordert wurde. er ist im erbrecht sehr fit, weiss also, was er ...

    Welche Bücher würdet ihr empfehlen? (26.10.2010, 13:53)
    Hallo zusammen, Welche Bücher könntet ihr mir für Erbrecht, Familienrecht, Kriminologie (Schwerpunkt) und Sachenrecht empfehlen? ...

    Urteile zu Erbrecht

    3 W 48/03 (17.04.2003)
    Zur Frage der Gültigkeit eines teils eigenhändig, teils mit Schreibmaschine gefertigten privatschriftlichen Testaments und zu den Rechtsfolgen des Widerrufs eines früheren Testamentswiderrufs....

    3 W 58/11 (31.08.2011)
    § 21 FamFG begründet für das entscheidende Gericht ein Recht, das Verfahren nach pflichtgemäßem Ermessen auszusetzen, jedoch keine Aussetzungspflicht. Eine Erbunwürdigkeitsklage kann bei pflichtgemäßer Ermessensausübung nur dann die Aussetzung des Verfahrens zur Feststellung der Erben rechtfertigen, wenn ihr nach dem Klagevorbringen eine gewisse Erfolgsaussi...

    11 K 3969/06 (17.01.2008)
    Vermeidbarkeit erheblicher Nachteile durch Erwerb der Pakistan Origin Card (POC) oder Veräußerung eigener GrundstückeErbrechtsbeschränkung als nur vager Nachteil ohne zeitlichen Zusammenhang mit der Aufgabe der Staatsangehörigkeit...

    Rechtsanwalt in Oberhausen: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum