Rechtsanwalt für Baurecht in Oberhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Oberhausen (© marlin69 - Fotolia.com)

Gibt es juristische Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in den Rechtsbereich des Baurechts. Auch alle Belange, die im Zusammenhang stehen mit der Beseitigung oder Änderungen von Gebäuden, fallen in das Rechtsgebiet Baurecht. Das Baurecht gliedert sich in zwei Teilbereiche, das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die rechtliche Beziehung zwischen am Bau beteiligten privaten Personen geregelt. Das öffentliche Baurecht hingegen umfasst sämtliche Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Insbesondere im Interesse der Allgemeinheit und der Nachbarn. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Unterscheidung von Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Winfried Förster kompetent im Ort Oberhausen
Förster Rechtsanwälte
Wörthstraße 58
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 807887
Telefax: 0208 807855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Baurecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Silke Terlinden mit Büro in Oberhausen

Postweg 29
46145 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 4513325
Telefax: 0208 4513326

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Tobias Windelschmidt engagiert im Ort Oberhausen
Dr. Bugla Rechtsanwälte Fachanwälte
Essener Str. 99
46047 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 850573
Telefax: 0208 8505740

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Baurecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Rolf Fritz Rau mit Anwaltsbüro in Oberhausen

Willy-Brandt-Platz 4
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 24100
Telefax: 0208 24200

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Tilo Marzotko gern in Oberhausen

Concordiastr. 32
46049 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 82888919
Telefax: 0208 82888921

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Baurecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Ute Rohde kompetent in Oberhausen

Düppelstr. 26
46045 Oberhausen
Deutschland

Telefon: 0208 808128
Telefax: 0208 804104

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Oberhausen

Mit dem Baurecht während eines Bauvorhabens in Konflikt zu geraten ist nicht selten

Rechtsanwalt für Baurecht in Oberhausen (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Oberhausen
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Leicht kann es beim Erwerb einer Immobilie, beim Hauskauf oder dem Hausbau zu juristischen Problemen kommen. Die Problembereiche sind zahlreich und reichen von Problemen bei der Baugenehmigung und dem Bauantrag bis hin zu rechtlichen Fragestellungen in Bezug auf den Bebauungsplan. Ebenso erfordern Fragen oder Streitigkeiten rund um das Wegerecht oder die Grenzbebauung die Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt. Jedoch sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme auffallen, die es in vielen Fällen unabdingbar machen, sich Hilfe bei einem Rechtsanwalt zu suchen.

Haben Sie ein Problem im Baurecht, dann ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner

Wenn Sie ein Problem haben, das in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Oberhausen finden sich mehrere Rechtsanwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Sie können davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt im Baurecht in Oberhausen über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht optimal vertreten wird. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Anwalt auch mit Bereichen wie dem Bauträgerrecht oder dem Enteignungsrecht vertraut ist. Mit einem Rechtsanwalt zum Baurecht aus Oberhausen haben Sie einen Profi an Ihrer Seite, der Ihnen hilft, Ihr Recht in sämtlichen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Gleich, ob es um Probleme mit dem Bebauungsplan, dem Bauantrag oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild Jurist im Bauwesen an der FH Lübeck (23.04.2013, 19:10)
    Dr. Hans-Peter Donoth, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist neuer Honorarprofessor im Fachbereich Bauwesen an der Fachhochschule Lübeck.Am 15.4.2013 wurde Dr. Hans-Peter Donoth die Urkunde in einer Sonderveranstaltung des Senats der FH Lübeck verliehen. Der gelernte Diplom-Verwaltungswirt (FH) (Verwaltungsfachhochschule Altenholz) absolvierte das Jurastudium an ...
  • Bild Zertifikatskurs Baurecht - Berufsbegleitende Weiterbildung an der TU Darmstadt (18.08.2008, 18:00)
    Darmstadt, 18.8.2008. Auf Grund der großen Nachfrage und des inhaltlichen Erfolgs wird in diesem Herbst der Zertifikatskurs Baurecht an der TU Darmstadt bereits zum dritten Mal angeboten. Das Angebot richtet sich an Ingenieure, Architekten, Betriebswirte, Volkswirte und andere Hochschulabsolventen, die eine Zusatzqualifikation erwerben wollen, um in der beruflichen Praxis Probleme ...
  • Bild GRP Rainer die Bewertung von Gebäuden als ,,Werk der Baukunst" (07.08.2013, 11:25)
    Auch wenn ein Gebäude durch eine ansprechende architektonische Planung ins Auge fällt, begründet dies noch nicht zwingend das Vorliegen urheberrechtlichen Schutzes. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Bauherren und Architekten haben oft ein berechtigtes Interesse daran ihr ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Umzugsunternehmen reagiert nicht auf Schadensmeldung (07.08.2013, 15:52)
    Hallo, angenommen bei einem Umzug entstehen geringe Schäden. Wenn das Unternehmen nun auf kein Anschreiben reagiert, was könnte man dann - abgesehen vom Einschalten eines Anwaltes - zunächst veranlassen? Z. B. Kostenvoranschläge per Einschreiben schicken, und dann? Wenn die Versicherung des fiktiven Umzugsunternehmens nicht bekannt ist, könnte man sich ja nicht direkt an diese ...
  • Bild Erforderlichkeitsgrundsatz im Bauplanungsrecht (07.01.2014, 18:53)
    Hallo Leute, ich beschäftige mich gerade mit dem Erforderlichkeitsgrundsatz im Bauplanungsrecht (§ 1 III 1 BauGB) im Rahmen einer Normenkontrolle (eines Bebauungsplanes). In sämtlichen Lehrbüchern wird gesagt, dass diese Erforderlichkeit gerichtlich nur begrenzt kontrollierbar wäre (ähnlich wie bei der Ermessensausübung von Behörden) und man nur bei zwei Fallgruppen eine Prüfung vornehmen könnte: ...
  • Bild Verwaltungsrecht Niedersachsen (27.07.2012, 09:15)
    Hallo Leute, kann mir mal bitte jemand sagen wo ich spezielle Fälle für Verwaltungsrecht Niedersachsen (Kommunalrecht und Baurecht) finden kann?? Danke im Voraus
  • Bild ÖRecht große Hausarbeit - Windenergie - Nachbarschaftsklage (16.02.2009, 18:28)
    Für jegliche Tips und Hilfe bedanke ich mich im Voraus.
  • Bild Baurecht Bauträger (26.12.2013, 22:32)
    Mal angenommen eine Familie entscheiden sich ein Grundstück zu kaufen um ein Einfamilienhaus bauen zulassen, da sie aber beide berufstätig sind suchen die beiden sich einen Bauträger. Nach dem sich die Familie sich für einen Bauunternehmen entscheidet hat, schließen die einen Werkvertrag nach BGB ab, mit Vertrags strafe wenn der ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1842/88 (07.12.1989)
    1. Zur Interessenabwägung bei der Festsetzung einer öffentlichen Grünfläche (Parkanlage, Kinderspielplatz) und einer Gemeindebedarfsfläche (Kindergarten) in einem von dichter Bebauung umgebenen und mit wertvollen alten Bäumen sowie mit einer alten Villa bestandenen Innenstadtbereich, der teilweise in Privateigentum steht und bislang bebaubar war....
  • Bild VG-GREIFSWALD, 3 A 309/09 (19.08.2011)
    Zum maßgeblichen Zeitraum der Sach- und Rechtslage bei einem ausbaurechtlichen Vorausleistungsbescheid...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 8 U 106/10 (27.09.2011)
    1. Eine Regelung in einem vorformulierten Bauträgervertrag, wonach das Gemeinschaftseigentum durch einen von dem Bauträger zu benennenden Sachverständigen abgenommen wird und der Erwerber diesem Sachverständigen eine unwiderrufliche Vollmacht, das Gemeinschaftseigentum abzunehmen, erteilt, ist wegen unangemessener Benachteiligung des Erwerbers unwirksam. 2....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.