Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtNürnberg 

Rechtsanwalt in Nürnberg: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Nürnberg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
DRC Rechtsanwälte   Kaiserstraße 12-14, 90403 Nürnberg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 49 (0)911 23 42 00


Logo
Dr. Lehmann & Collegen   Pirckheimerstr. 68, 90408 Nürnberg 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0911/363081


Logo
Magold, Walter & Hermann Rechtsanwaltspartnerschaft   Oedenberger Strasse 149, 90491 Nürnberg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 911 37 288 0


Foto
Gero Loyens   Äußere Laufer Gasse 9-11, 90403 Nürnberg
Gero Loyens
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0911/27866646


Foto
Jens Hermann   Oedenberger Straße 149, 90491 Nürnberg
Magold, Walter & Hermann
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 372880


Foto
Uwe Willmann   Freiligrathstraße 5, 90482 Nürnberg
Anwaltskanzlei Uwe Willmann - Nürnberg
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911/54 41 290


Foto
Franziska Fladerer   Westtorgraben 1, 90429 Nürnberg
Rudolph Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911/999396 0


Foto
Dr. iur. Tobias Rudolph   Westtorgraben 1, 90429 Nürnberg
Rudolph Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0911 / 999 396 - 0


Foto
Mark Fischer   Gleißbühlstraße 10, 90402 Nürnberg
Rechtsanwaltskanzlei Mark Fischer
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 / 2425 2080


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Peter Doll   Kaiserstraße 31-35, 90403 Nürnberg
Clausen, Doll & Partner mbB Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 20551-0



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Nürnberg

Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, d.h. der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht findet sich in zwei Bereiche aufgeteilt: das materielle und das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielgestaltig. Zu nennen wären hierbei z.B. Erpressung, Hausfriedensbruch, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Sachbeschädigung, Nötigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch ...

Reformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand ...

Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Anwaltskosten Ermittlungsverfahren (23.11.2005, 13:35)
Ich hab im Sommer zwei Personen wegen Sexualdelikten angezeigt. Nun hätte ich gern Einsicht in die Ermittlungsakten. Die Kripo war immer ganz großzügig mit Infos aber die StA rückt nichts raus. Also muss ein Anwalt her. Der ...

Anerkennung eines vorherigen Studiums zum Diplom-Rechtspfleger (07.09.2008, 21:52)
Hallo an alle! Ich würde gern wissen, ob ihr Leute kennt, die vor ihrem Jurastudium ein Diplom in Rechtspflege gemacht haben und wieviel ihnen nach diesem Diplom für das Jurastudium anerkannt wurde Habe jetzt schon ein ...

Abgrenzung Computersabotage (27.07.2011, 19:04)
Hallo, habe folgenden fiktiven Fall : Kunde K kauft für einen Festbetrag (< 5.- EUR) bei bei Verkäufer V eine Software, mit deren sich über einen Webdienst/Webservice eine Information/Auskunft laut Vertrag unbegrenzt oft ...

Strafrecht-HA; VERSUCH!!! (28.01.2006, 18:23)
servus, ich hab die folgende HA bekommen: F ist seit 15 Jahren mit ihrem Ehemann M verheiratet; das Ehepaar lebt mit dem gemeinsamen zehnjährigen Sohn S in einer Doppelhaushälfte. Schon immer war M gegenüber F äußerst ...

Herrschende Meinung und Mindere Meinung (28.11.2008, 11:56)
Hallo Leute, ich bin gerade im Erstensemster und die Professoren erzählen immer man würde die Herrschende Meinung und die Mindermeinung die man bei einem Meinungsstreit bringen muss in den Lehrbüchern finden. Meine ...

Urteile zu Strafrecht

L 6 VG 2210/12 (13.12.2012)
Ein tätlicher Angriff (hier Banküberfall) kann auch mit einer Schreckschusspistole verübt werden, wenn diese aus der Sicht eines vernünftigen Dritten als einsatzfähige Schusswaffe angesehen worden wäre....

L 10 AS 72/07 (21.05.2008)
1. Unter 25jährige Empfänger von Grundsicherungsleistungen unterliegen gemäß der Übergangsregelung des § 68 Abs. 2 SGB II nicht dem Zustimmungserfordernis zum Auszug aus der elterlichen Wohnung des § 22 Abs. 2a Satz 1 SGB II, wenn sie am maßgeblichen Stichtag, dem 17. Februar 2006, nicht im elterlichen Haushalt zurückgezogen sind. 2. Das Zustimmungserforder...

2 StR 248/99 (20.10.1999)
StGB §§ 177 Abs. 1, 3. Alt., 179 Abs. 1 F: 1. Juli 1997 1. Zur Verwirklichung der dritten Alternative des § 177 Abs. 1 StGB reicht es aus, daß sich der Täter bei Vornahme der sexuellen Handlungen die schutzlose Lage des Opfers bewußt zunutze macht, um den der Tat entgegenstehenden Willen des Opfers zu überwinden. Worauf die schutzlose Lage beruht, ist unerh...

Rechtsanwalt in Nürnberg: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum