Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtNürnberg 

Rechtsanwalt in Nürnberg: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Nürnberg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
DRC Rechtsanwälte   Kaiserstraße 12-14, 90403 Nürnberg  
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 49 (0)911 23 42 00


Foto
Dr. iur. Tobias Rudolph   Westtorgraben 1, 90429 Nürnberg
Rudolph Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0911 / 999 396 - 0


Foto
Uwe Willmann   Freiligrathstraße 5, 90482 Nürnberg
Anwaltskanzlei Uwe Willmann - Nürnberg
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911/54 41 290



Foto
Mark Fischer   Landgrabenstraße 43, 90443 Nürnberg
Rechtsanwaltskanzlei Mark Fischer
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 308357980


Foto
Gero Loyens   Äußere Laufer Gasse 9-11, 90403 Nürnberg
Gero Loyens
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0911/27866646


Foto
Jens Hermann   Oedenberger Straße 149, 90491 Nürnberg
Magold, Walter & Hermann
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 372880


Foto
Franziska Fladerer   Westtorgraben 1, 90429 Nürnberg
Rudolph Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911/999396 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Harald Straßner   Kaiserstraße 31-35, 90403 Nürnberg
Clausen, Doll & Partner Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0911 20551-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martin Gelbricht   Kaiserstraße 31-35, 90403 Nürnberg
Clausen, Doll & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 205510


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Susanne Koller M.A.   Theodorstraße 2 a, 90489 Nürnberg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0911 8914252



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Nürnberg

Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, d.h. der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht findet sich in zwei Bereiche aufgeteilt: das materielle und das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielgestaltig. Zu nennen wären hierbei z.B. Erpressung, Hausfriedensbruch, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Sachbeschädigung, Nötigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch ...

Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Frage Strafrecht (03.08.2008, 17:28)
Servus Folgende Frage zu diesem Fall: A der sich etwas angetrunken fühlte, bat B gegen Mitternacht, ihn in seinem Auto nach Hause zu fahren. B, die - was A nicht wusste - keine Fahrerlaubnis besaß, streifte noch innerhalb ...

Urteil Amtsgericht Rechtsmittelbelehrung fehlt (07.04.2006, 16:20)
Hat das eigentlich Einfluß auf die Rechtswirksamkeit eines Urteils, wenn es keine Rechtsmittelbelehrung gibt? z.B. wenn jemand in Berufung gehen möchte und länger als 1 Monat nach Urteilszustellung vergangen ist.... Oder ...

Ladendiebstahl (22.02.2005, 11:17)
Angenommen, Herr M. wurde bei einem Ladendiebstahl erwischt. Betrag: 11 €, er hat keine Vorstrafen. Prämie wurde kassiert, die Ware bezahlt. Schuldeingeständnis liegt schriftlich vor. Hausverbot wurde erteilt und Anzeige ...

Rechtsanwalt in Nürnberg: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum