Rechtsanwalt für Opferhilfe in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Opferhilfe berät Sie Frau Rechtsanwältin Monika Goller engagiert vor Ort in Nürnberg

Praterstr. 34
90429 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 333530
Telefax: 0911 374046

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Leutheuser berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Opferhilfe engagiert in der Umgebung von Nürnberg

Laufertormauer 8
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 539970
Telefax: 0911 5399711

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Patrick Schmidt unterstützt Mandanten zum Opferhilfe gern in Nürnberg

Königstr. 29
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 89610189
Telefax: 0911 89619236

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Opferhilfe bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Kerstin Distler mit Kanzlei in Nürnberg

Pirckheimerstr. 43
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 7419911
Telefax: 0911 7419931

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Walter Schorr unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Opferhilfe engagiert im Umland von Nürnberg

Bayreuther Str. 28 a
90489 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 8012550
Telefax: 0911 80125599

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Opferhilfe unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Strecker kompetent im Ort Nürnberg

Spittlertorgraben 13
90429 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 92990
Telefax: 0911 9299070

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Opferhilfe
  • Bild Einladung zur Pressekonferenz am 21. November 2012 um 14 Uhr (16.11.2012, 14:10)
    Rechtsmedizinisches Institut am Universitätsklinikum Heidelberg eröffnet Gewaltambulanz: Diese bietet Menschen, denen körperliche oder sexuelle Gewalt angetan worden ist, eine umgehende rechtsmedizinische Untersuchung, eine gerichtsfeste Dokumentation erlittener Verletzungen und eine Sicherung von Spuren an.Das Rechtsmedizinische Institut des Universitätsklinikums Heidelberg bietet Menschen, denen körperliche oder sexuelle Gewalt angetan worden ist, eine umgehende ...
  • Bild Universitätsklinikum Düsseldorf: UKD-Ambulanz für Gewaltopfer vorgestellt (06.03.2007, 13:00)
    Das Universitätsklinikum Düsseldorf stellte heute die UKD-Ambulanz für Gewaltopfer der Öffentlichkeit vor. Nach einer Gewalttat benötigen Opfer vielfältige medizinische Hilfe, Rechtsmediziner müssen ihre Verletzungen dokumentieren und sachgerecht interpretieren. Diese Maßnahmen können entscheidend für Aufklärung und Ahndung der Gewalttaten sein. Die UKD-Ambulanz für Gewaltopfer vernetzt unter Federführung des Instituts für Rechtsmedizin ...
  • Bild Fachkongress der Stiftung Opferhilfe in Hannover (14.09.2011, 15:49)
    HANNOVER. Jugendgewalt, sexualisierte Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Zivilcourage und Integration sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen bei ihrer Arbeit für die Opfer von Straftaten auseinander setzen muss. Mit einem interdisziplinären Fachkongress unter dem Motto „Wissen teilen-Hilfe gestalten" rundet die Stiftung am 15. September 2011 ihre ...

Forenbeiträge zum Opferhilfe
  • Bild Klageerzwingungsverfahren (17.04.2011, 18:23)
    Hallo: Schönen Sonntag: Ich wollte kurz fragen, ob man das Instrument Klageerzwingungsverfahren auch für verjährte Delikte benutzen kann, damit Ermittelungen aufgenommen werden? Mehr will ich nicht wissen, nur das, was in der Frage steht. Hier geht es um sexuelle Nötigung mit schwerwiegenden Folgen für das Opfer (seelisch + beruflich + familiär) Danke im Voraus Gruß Michael
  • Bild Bewährungsstrafe - Delikt vor Urteil? (05.04.2011, 20:54)
    Hallo zusammen! Angenommen A wird wegen gefährlicher Körperverletzung zu 1 Jahr Freiheitsentzug auf 3 Jahre Bewährung verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, weil A bislang noch nicht straffällig war. Nun stellt sich während der Bewährungszeit heraus, dass A in der Vergangenheit angeblich seine Kinder missbraucht hat. 1. Nehmen wir an, A ...
  • Bild War das Vergewaltigung (07.07.2012, 16:41)
    Thema wurde gelöscht ohne Antwort. Nehmen wir mal an eine Person ist mit Freunden feiern. Kann aber nicht mehr nach Hause gehen weil sie zu betrunken ist und beschließt bei B zu schlafen. Beide kommen sich näher . Und bei B kommt es zu Geschlechtsverkehr. ...
  • Bild Unberechtigte Unterlassungserklärung (01.07.2012, 14:13)
    Hallo, Frau A hat eine Unterlassungserklärung erhalten, aus völlig unberechtigten und erlogenen Gründen. Anbei eine Rechnung für eine aussergerichtliche Schadensersatzleistung, sowie die Androhung einer Vertragsstrafe von 4000€ und einer gerichtlichen Durchsetzung, sofern der Vertrag nicht unterschrieben wird. Dieser falsche Unterlassungserklärung, geht einer langen Liste an beleidgenden E-Mails, telefonterror, Stalking und anderer taten vorraus, ...
  • Bild Missbrauchsopfer zahlt Gerichtskosten ? (17.02.2011, 20:29)
    Mal angenommen. Jemand ist als Kind von seinem Stiefvater mehrfach vergewaltigt worden, zeigt ihn an und er wird zu 6 Jahren Gefängnis und zu einer hohen Schmerzensgeldsumme verurteilt. Wie ist es möglich das sich nach ein paar jahren die Gerichtskasse bei dem Opfer meldet und mehrere taused Euro eintreibt?? Diese war ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Opferhilfe
  • BildBesserer Schutz für Stalking-Opfer
    Gute Nachricht für die Opfer von Stalking   Der Deutsche Bundestag hat in erster Lesung über die Änderung des "Stalking-Paragraphen" beraten. Wesentliche Veränderungen des Gesetzentwurfs sind nicht mehr zu erwarten, so dass der neue § 238 StGB wohl demnächst in Kraft treten sollte. Zur Vorgeschichte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.