Rechtsanwalt für Opferhilfe in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Opferhilfe vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Leutheuser gern vor Ort in Nürnberg

Laufertormauer 8
90403 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 539970
Telefax: 0911 5399711

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Opferhilfe unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Walter Schorr kompetent in der Gegend um Nürnberg

Bayreuther Str. 28 a
90489 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 8012550
Telefax: 0911 80125599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Strecker unterstützt Mandanten zum Opferhilfe engagiert in der Umgebung von Nürnberg

Spittlertorgraben 13
90429 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 92990
Telefax: 0911 9299070

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Patrick Schmidt mit Rechtsanwaltskanzlei in Nürnberg hilft als Anwalt Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsbereich Opferhilfe

Königstr. 29
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 89610189
Telefax: 0911 89619236

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Goller mit RA-Kanzlei in Nürnberg vertritt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Opferhilfe

Praterstr. 34
90429 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 333530
Telefax: 0911 374046

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Spyridon Spyridis bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Opferhilfe jederzeit gern in der Nähe von Nürnberg

Wiesbadener Str. 21
90427 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 936850
Telefax: 0911 9368525

Zum Profil
Rechtsberatung im Opferhilfe gibt gern Frau Rechtsanwältin Kerstin Distler mit Kanzlei in Nürnberg

Pirckheimerstr. 43
90408 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 7419911
Telefax: 0911 7419931

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Opferhilfe
  • Bild Rechtsmedizinisches Institut des Universitätsklinikums Heidelberg eröffnet Ambulanz für Gewaltopfer (21.11.2012, 16:10)
    Umgehende klinisch-forensische Untersuchung und Dokumentation verbessert Situation von Opfern in späteren Strafverfahren / Erste Gewaltambulanz in Baden-WürttembergDas Institut für Rechtsmedizin und Verkehrsmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg hat die erste Gewaltambulanz in Baden-Württemberg eröffnet. Sie ist mit einem rechtsmedizinischen ärztlichen Bereitschaftsdienst verbunden, der unter der Telefonnummer 0152 / 54648393 rund um die ...
  • Bild Universitätsklinikum Düsseldorf: UKD-Ambulanz für Gewaltopfer vorgestellt (06.03.2007, 13:00)
    Das Universitätsklinikum Düsseldorf stellte heute die UKD-Ambulanz für Gewaltopfer der Öffentlichkeit vor. Nach einer Gewalttat benötigen Opfer vielfältige medizinische Hilfe, Rechtsmediziner müssen ihre Verletzungen dokumentieren und sachgerecht interpretieren. Diese Maßnahmen können entscheidend für Aufklärung und Ahndung der Gewalttaten sein. Die UKD-Ambulanz für Gewaltopfer vernetzt unter Federführung des Instituts für Rechtsmedizin ...
  • Bild Die erste Trauma-Ambulanz für Opfer von Gewalttaten wird in Stralsund und Greifswald eröffnet (05.03.2013, 14:10)
    Einladung zum Auftaktsymposium Opfer von Gewalttaten leiden häufig unter psychotraumatischen Belastungen. „Den Betroffenen soll jetzt Soforthilfe angeboten werden, um gesundheitliche Folgeschäden zu vermeiden“, kündigte Prof. Harald J. Freyberger, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universitätsmedizin Greifswald an. In Stralsund und Greifswald wird im März auf ...

Forenbeiträge zum Opferhilfe
  • Bild Betrogener soll Pflichtverteidiger für Betrüger zahlen (27.10.2013, 08:08)
    Mal angenommen ein Betrüger, der auf Bewährung auf freiem Fuß ist wird erneut aktiv und es gelingt Ihm, neue Opfer zu finden die er mit viel Geschick dazu bringt,Ihm Geld für sein Geschäft zur Verfügung zu stellen. Nachdem er das Geld erhalten hat, bricht der Kontakt ab.Es kommt zur Anzeige.Nach ...
  • Bild Bewährungsstrafe - Delikt vor Urteil? (05.04.2011, 20:54)
    Hallo zusammen! Angenommen A wird wegen gefährlicher Körperverletzung zu 1 Jahr Freiheitsentzug auf 3 Jahre Bewährung verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, weil A bislang noch nicht straffällig war. Nun stellt sich während der Bewährungszeit heraus, dass A in der Vergangenheit angeblich seine Kinder missbraucht hat. 1. Nehmen wir an, A ...
  • Bild Beschwerde bei Generalstaatsanwalt (05.09.2008, 10:05)
    Angenommen ein Ernittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft wegen Vergewaltigung und Nachstellung ist eingestellt worden . Hauptgrund der Einstellung : Das Opfer hat Anzeigen zurückgenommen. Dass das Opfer aus Todesangst und Krankheit die Anzeigen zurückgenommen hat , ist keine Begründung und die Staatsanwaltschaft macht sich nicht eimnmal die Mühe, das zu überprüfen. Eine Beschwerde ...
  • Bild Wie kompetente Anwälte für eine Opferhilfeliste finden? - Hat jemand Tipps? (27.07.2013, 19:37)
    A erstellt eine Homepage. Thema dieser Seite ist eine bestimmte Straftat und alles was damit zu tun hat. Im Bereich der Opferhilfe möchte A gerne eine Liste mit Anwälten zusammenstellen, welche bestimmte Voraussetzungen mitbringen müssen. Jetzt steht A aber etwas auf dem Schlauch, weil er nicht genau weiß wie er ...
  • Bild Häusliche Gewalt (27.05.2009, 20:59)
    Wie lange nach Ende einer Kindesmißhandlung/Kindesmißbrauch kann die Mutter den Täter anzeigen? Darf rechtlich irgend jemand oder das Jugendamt sie daran hindern, weil das Kind (angenommene 10 Jahre alt) erst aussagebereit sein muß? Wann ist es das? Wie lange nach Ende von häuslicher Gewalt darf Frau den Täter anzeigen? Hat so ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Opferhilfe
  • BildBesserer Schutz für Stalking-Opfer
    Gute Nachricht für die Opfer von Stalking   Der Deutsche Bundestag hat in erster Lesung über die Änderung des "Stalking-Paragraphen" beraten. Wesentliche Veränderungen des Gesetzentwurfs sind nicht mehr zu erwarten, so dass der neue § 238 StGB wohl demnächst in Kraft treten sollte. Zur Vorgeschichte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.