Rechtsanwalt für Ehevertrag in Nürnberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Nürnburg (© Hartmut Knipp / Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Karin Langen mit Anwaltskanzlei in Nürnberg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Bereich Ehevertrag

Schmausenbuckstr. 76
90480 Nürnberg
Deutschland

Telefon: 0911 544480
Telefax: 0911 5444820

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Zur Wirksamkeit von Eheverträgen bei kinderloser Ehe (11.03.2005, 16:56)
    Berlin (DAV). Ein Ehevertrag ist auch dann wirksam, wenn er für den Fall der Scheidung den Alters- und Betreuungsunterhalt ausschließt, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am 14. Januar 2005 (Aktenzeichen: XII ZR 238/03). In dem vom Deutschen Anwaltverein mitgeteilten Fall hatte ein Ehepaar in einem vor der Heirat geschlossenen Ehevertrag die Gütertrennung, ...
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...
  • Bild Novelliertes Unterhaltsrecht schwächt Position verlassener Partner (02.10.2009, 10:59)
    Neues Kind, neues Glück – alter Gatte nicht entzückt! (NuR) Die Auswirkungen des neuen Unterhaltsrechts zeigen sich durch erste Urteile. Die Rechte von Kindern sind gestärkt worden; Ehepartner müssen mehr für sich selbst sorgen. Das klingt auf den ersten Blick vernünftig, ist aber in der Konsequenz u.U. hart für die Betroffenen: ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Erbe von Forderungen gegen sich selbst und Scheidung (24.12.2009, 03:45)
    Interessante Fallkonstruktion.. Mal Angenommen: A+B sind seit 20 Jahren verheiratet, 2 Kinder. Zugewinngemenschaft, kein Ehevertrag. A ist selbständig und hat über die gesamte Zeit nur geringes Einkommen. B ist angestellt und hat über den gesamten Zeitraum relativ gutes steuerpflichtiges Einkommen. Kinderbetreuung ist zu ca. 40:60% (A:B) verteilt. A+B erwerben gemeinsam Immobilien (50:50 im Grundbuch) A+B nehmen zinslose unbefristete ...
  • Bild Gütertrennung aber gerecht (28.03.2009, 20:38)
    Hallo, mal angenommen... Person A (deutsche Staatsbürgerschaft) und Person B (z.B. britische Staatsbürgerschaft) leben in Deutschland seit 2005 in einer Eheähnlichen gemeinschaft. Person A erwarb 2007 Wohnraum, den er über einen Kredit finanziert. Person B hatte eigentlich nie Interesse am Wohnraum, war jedoch bereit sich an den finanziellen Belastungen zu 50 % zu beteiligen ...
  • Bild Notarkosten Ehevertrag (11.09.2007, 13:43)
    Wieviel darf ein Notar für einen Ehevertrag verlangen. Wenn in einem Ehevertrag der Versorgungsausgleich und das Unterhaltsrecht geregelt ist und gleichzeitig festgelegt wird, das die Zinsen aus dem Vermögen des einen Ehepartners aus der Zugewinngemeinschaft ausgenommen werden, darf dann der Wert des Vermögens als Grundlage zur Kostenberechnung genommen werden. Über ...
  • Bild Verbot aussprechen nicht im Grundbuch (26.10.2013, 12:46)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:Haus mit zwei Eigentumswohnungen und per Vertrag getrenntes Grundstück,als Eigentümer Frau eingetragen, gekauft in der Ehe ohne Ehevertrag. Kann der Ehemann ein Hausverbot für Grundstück das im alleinigen Besitz ist auszusprechen und falls es nicht eingehalten wird Strafanzeige zu stellen, auch wenn er nicht im Grundbuch steht? Hausverbot ...
  • Bild Für Firma gearbeitet nun Scheidung (17.07.2012, 12:06)
    Frau X arbeite als gerigfügige Beschäftigte in der Firma von Herrn X und sonst ist sie Hausfrau von 3 Kindern.Herr X sagt nun bei der Scheidung das alles ( Möbel,Wohnmobil,usw. ) seins sind da sie ja nicht gearbeitet hat und nur Hausfrau war.Von den Firmgeldern wurde auch ein Hauskredit schon ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-HAMM, 11 UF 93/04 (29.09.2004)
    1. Zur Bewertung von Beamtenversorgungen im Rahmen des Versorgungsausgleichs unter Berücksichtigung der durch das VÄG 2001 vom 20.12.2001 (BGBl. I 3926) vorgesehenen Verminderung des Ruhegehaltssatzes (Ermäßigung des jährlichen Steigerungssatzes von 1,875 % auf 1,79375 % und des Höchstversorgungssatzes von bisher 75 % auf 71,75 % nach § 14 I S. 1 BeamtVG). ...
  • Bild KG, 1 VA 12/12 (19.03.2013)
    Hat ein deutsch/thailändisches Ehepaar während der Ehe sowohl in Deutschland als auch in Italien gemeinsam gelebt, scheidet die Anerkennung einer in Thailand registrierten Privatscheidung aus, wenn auf die Scheidung entweder deutsches oder italienisches Recht Anwendung findet....
  • Bild LAG-NIEDERSACHSEN, 5 Sa 1404/02 (10.03.2003)
    1. Leben Eheleute (Gläubiger), die gemeinsam Inhaber einer Forderung gegenüber einem Arbeitnehmer (Streitverkündeten) sind, im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft, oder haben sie Gütertrennung vereinbart, so sind sie in Bezug auf die Forderung gegen den Arbeitnehmer (Streitverkündeten) grundsätzlich Gesamtgläubiger nach § 428 BGB und nicht Gesam...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.