Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtNorden 

Rechtsanwalt in Norden: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Norden: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Karl Kirsch   Neuer Weg 61, 26506 Norden
    Kirsch & Hinrichs Rechtsanwälte und Notar
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 04931 94900


    Foto
    Ralf van Norden   Walther-Rathenau-Str. 34, 26954 Nordenham
    Melchers, Müller, van Norden
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 04731/23065


    Foto
    Raoul Krippner   Jahnstr. 7, 26954 Nordenham
    Krippner
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 04731/93440



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, ...

    Die Bibel der Juristen (14.02.2013, 10:10)
    Viele moderne gesetzliche Regelungen gehen auf die antiken Römer zurück. Der emeritierte Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Rolf Knütel von der Universität Bonn übersetzt mit Fachkollegen seit 25 Jahren das Gesetzeswerk von ...

    Behindertentestament - Ausschlagung durch den Betreuer? (28.05.2008, 09:22)
    Eltern behinderter Kinder stehen bei der Testamentserrichtung regelmäßig vor der Frage, wie sie ihr behindertes Kind, das auf Sozialleistungen angewiesen ist, vor dem Zugriff der Sozialhilfeträger auf ererbtes Vermögen ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Entreicherung durch Schenkung? Unbekannter weiterer Erbe (14.08.2013, 23:48)
    Hallo, ich habe da folgenden interessanten Übungsfall: Die betagte M war Eigentümerin von Grundvermögen. Sie hat Ihren Mann bereits überlebt. Sie hatte viele Kinder. Als sie älter wurde kam sie mit ihrer Kinderschar überein, ...

    erbrecht scheidung (10.05.2011, 14:38)
    Folgender fiktiver Fall:in einer langjährigen ehe hat die ehefrau von ihrer mutter einen größeren geldbetrag geerbt, den sie in das gemeinsame haus investiert hat. fließt dieser betrag im falle einer scheidung in die ...

    Kenntlichmachung der Spezialisierung eines Anwalts (11.02.2011, 20:21)
    Darf man, wenn man sich mit einem juristischen Gebiet wie Erbrecht besonders auskennt, einfach auf seinem Anwaltsschild das Rechtsgebiet aufführen oder braucht man dafür eine Erlaubnis? Muss man ein spezielles Studium dazu ...

    Testament zum Schutz vor eigenen Kindern (11.11.2008, 17:07)
    Testament zum Schutz vor eigenen Kindern Bin erst wenige Tage Mitglied und kriege Horror was sich alles im Erbrecht abspielt. Ein vorrausdenkender Mensch sorgt vor und schützt sich durch ein Testament. Ehepartner wählen ...

    Erbengemeinschaft / Eigentümerversammlung (15.02.2014, 12:09)
    Sieben Geschwister erben das elterliche Haus. Alle stehen im Grundbuch, einen Verwalter gibt es nicht. Das Haus steht (fast) leer und verfällt langsam aber sicher. Zwei Geschwister möchten das Haus gerne weiterführen, nur ...

    Urteile zu Erbrecht

    II R 34/09 (04.05.2011)
    Hat ein Erblasser mehrere Testamente errichtet, in denen er jeweils verschiedene Personen als Alleinerben eingesetzt hat, und ist die Wirksamkeit des zuletzt errichteten Testaments wegen behaupteter Testierunfähigkeit des Erblassers zwischen den potentiellen Erben streitig, ist die Abfindung, die der weichende Erbprätendent aufgrund eines Prozessvergleichs v...

    S 36 KR 2217/10 (21.09.2011)
    1. Bei dem Kostenerstattungsanspruch nach § 13 Abs 3 SGB 5 handelt es sich um eine laufende Geldleistung i.S.d. § 56 Abs 1 S 1 Nr 1 SGB 1 (Anschluss an BSG, Urteil vom 26.09.2006 -B 1 KR 1/06 R-; entgegen BSG, Urteil vom 03.08.2006 -B 3 KR 24/05 R-). 2. Ein besonders hoher Pflegebedarf im Sinne des § 37 Abs 2 S 3 SGB 5 setzt nicht zwingend die ständige Anwes...

    1Z BR 37/01 (04.02.2002)
    Zur Frage ob ein Testaments, in dem die Erblasserin "im Falle meines Ablebens und meines Kindes" eine Erbeinsetzung trifft, als Ersatzerbeinsetzung auszulegen ist....

    Rechtsanwalt in Norden: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum