Rechtsanwalt in Norden: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Norden: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Erbrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Eike Hagena mit Anwaltskanzlei in Norden
Hagena & Gausmann GbR
Am Markt 34
26506 Norden
Deutschland

Telefon: 004931 92730
Telefax: 004931 927361

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Erbrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Karl Kirsch mit Rechtsanwaltskanzlei in Norden
Kirsch & Hinrichs Rechtsanwälte und Notar
Neuer Weg 61
26506 Norden
Deutschland

Telefon: 04931 94900
Telefax: 04931 949090

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Ralf van Norden mit RA-Kanzlei in Norden berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Melchers, Müller, van Norden
Walther-Rathenau-Str. 34
26954 Nordenham
Deutschland

Telefon: 04731 23065
Telefax: 04731 23000

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raoul Krippner bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Erbrecht kompetent im Umkreis von Norden
Krippner
Jahnstr. 7
26954 Nordenham
Deutschland

Telefon: 04731 93440
Telefax: 04731 934444

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Erbrecht
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...
  • Bild Generation und Erbe im Wandel (04.05.2007, 11:00)
    Von der Wirkungsmacht der Demografie: VolkswagenStiftung fördert neues "Schlüsselthema der Geisteswissenschaften""Die Menschen in Deutschland werden immer älter, die Zahl der Kinder sinkt, unsere Sozialsysteme sind in Gefahr" - solche Aussagen kann jede und jeder von uns zurzeit häufig lesen und hören. Der Begriff vom "demografischen Wandel" ist in aller Munde: ...
  • Bild D.A.S. Premium-Rechtsschutz siegt bei Stiftung Warentest (16.12.2011, 16:13)
    Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Tarifvergleich das Premium-Rechtsschutzpaket der D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum Testsieger gekürt. Der Top-Tarif des Rechtsschutzversicherers der ERGO Versicherungsgruppe überzeugte mit besonderer Verbraucherfreundlichkeit und seinen zahlreichen Leistungsmerkmalen. Das Produkt erhielt die Gesamtnote 1,8. Die Experten von Stiftung Warentest hatten insgesamt 54 Angebote von 32 Rechtsschutzversicherern auf Leistungsumfang ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbengemeinschaft (16.07.2009, 11:24)
    Hallo zusammen, ich setze mich gerade mit der Thematik Erbengemeinschaft auseinander und komme bei folgendem fiktiven Fall nicht weiter. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen: Die Eltern vererben vor 25 Jahren ihr Haus mangels Testament in gesetzlicher Erbfolge an ihre Kinder (5 Stück) als Erbengemeinschaft. Jedes Kind erbt also ein Fünftel des Hauses. ...
  • Bild [Pflichtteil] Kontoauszug vor Todestag möglich ? (06.08.2013, 20:35)
    Kann bei einem Pflichtteil nur ein Nachweis über den Kontostand am Todestag oder sogar für einige Tage davor gefordert werden ?Wie sieht es in folgendem fiktiven Fall aus: A und B sind verheiratet.A erfährt von seinem baldigen Tod und schreibt 10 Tage vor diesem ein Testament im dem er B ...
  • Bild Eltern leben im Ausland, welches Erbrecht gilt? (30.05.2008, 09:44)
    Sollten Eltern im Ausland, z.B. in USA, leben und dort das gesamte Vermögen angelegt haben, die Kinder jedoch noch in Deutschland leben, welches Erbrecht tritt dann in Kraft? Muss dann doppelt Erbschaftsteuer bezahlt werden? In USA und in Deutschland? Welches Erbrecht gilt in Tenessee? Wer hat dazu Informationen? Vielen Dank!
  • Bild Wer erbt was? (09.03.2011, 00:07)
    Eine grundsätzliche Frage zum Erbrecht: Mal angenommen, ein verheiratetes Paar lebt 10 Jahre getrennt, ist aber weiter verheiratet und hat nicht die Absicht sich scheiden zu lassen. Der Mann stirbt, hat zwei erwachsene Kinder aus erster Ehe. Wer erbt? Erbt die getrennt lebende Ehefrau auch? Wenn ja, in welcher Größenordnung? Danke und Gruß ...
  • Bild Erbrecht Biologisches Kind (29.12.2013, 13:24)
    Stellen Sie sich vor jemand habe ein biologisches Kind (im angenommenen Fall gezeugt durch künstliche Befruchtung), das jetzt mit seiner Mutter und einem anderen anerkannten juristischen Vater zusammenlebt.Hat dieses Kind einen erbrechtlichen Rang vor der Ehefrau des biologischen Vaters, seiner Eltern und seinen Geschwistern ?Welche steuerlichen Auswirkungen hätte es für ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 8 W 321/11 (04.10.2011)
    Erbscheinserteilung: 1. Zu den Voraussetzungen der Unwirksamkeit der erbvertraglichen Alleinerbeneinsetzung eines Ehegatten gemäß §§ 2279 Abs. 2, 2077 Abs. 1 Satz 2 BGB, wenn zurzeit des Todes des Erblassers die Voraussetzungen für die Scheidung der Ehe gegeben waren und der Erblasser ihr zugestimmt hatte. 2. Zu dem anzuwendenden Recht, wenn die Eheleute a...
  • Bild BFH, II R 61/99 (24.10.2001)
    Das BMF wird aufgefordert, dem Verfahren beizutreten. Im Streitfall geht es u.a. um die Frage, ob die Vorschrift des § 19 Abs. 1 ErbStG i.V.m. § 10 Abs. 1 Sätze 1 und 2 ErbStG, § 12 ErbStG i.d.F. des JStG 1997 in Verbindung mit den in dieser Vorschrift in Bezug genommenen Vorschriften des BewG i.d.F. des JStG 1997 sowie §§ 13a, 19a ErbStG i.d.F. des JStG 199...
  • Bild BFH, II R 34/09 (04.05.2011)
    Hat ein Erblasser mehrere Testamente errichtet, in denen er jeweils verschiedene Personen als Alleinerben eingesetzt hat, und ist die Wirksamkeit des zuletzt errichteten Testaments wegen behaupteter Testierunfähigkeit des Erblassers zwischen den potentiellen Erben streitig, ist die Abfindung, die der weichende Erbprätendent aufgrund eines Prozessvergleichs v...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildUnleserliches Testament ist unwirksam
    Vielen wird bekannt sein, dass man ein voll gültiges Testament auch dadurch verfassen kann, dass man es eigenhändig, also handschriftlich, schreibt und auch unterschreibt. Ferner sollte das Testament datiert sein und eine Ortsangabe enthalten, damit später sicher ermittelt werden kann, ob es wirklich die letztwillige Verfügung ist. Diese privatschriftliche ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.