Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtNorden 

Rechtsanwalt in Norden: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Norden: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Karl Kirsch   Neuer Weg 61, 26506 Norden
    Kirsch & Hinrichs Rechtsanwälte und Notar
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 04931 94900


    Foto
    Ralf van Norden   Walther-Rathenau-Str. 34, 26954 Nordenham
    Melchers, Müller, van Norden
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 04731/23065


    Foto
    Raoul Krippner   Jahnstr. 7, 26954 Nordenham
    Krippner
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 04731/93440



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
    Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist ...

    „BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für ...

    Seniorenstudenten starten in das Sommersemester (27.02.2012, 22:10)
    Für die Seniorenstudenten der Hochschule Lausitz (FH) hat das Warten auf den Semesterbeginn nun bald ein Ende. Am Mittwoch, 14. März, beginnt das Sommersemester 2012 der Seniorenakademie am Studienort Senftenberg um 14:30 Uhr ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbrecht (22.12.2013, 16:11)
    Angenommen ein Elternpaar hat ein erbvertrag gemacht.In dem es heißt : wir setzen uns gegenseitig, der erstversterbende den Überlebenden, zum alleinigen, uneingeschränkten Erben ein, gleichviel ob und welche ...

    Erbe aus Italien?? (31.07.2010, 20:34)
    Hallo Gemeinde! Folgende ausgedachte Situation: 1966 würde ein Junge in Mannheim geboren werden. Mutter ist eine dort beheimatete Frau und der Vater wäre Italiener. Er erkennt die Vaterschaft an und hat zu dem Zeitpunkt ...

    Aufenthaltserlaubnis (08.07.2008, 19:06)
    Frau M. aus Georgien lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Nun ist Sie Schwanger und bekommt Sept. ihr Kind. Ihr Aufenthalt ist ende Mai abgelaufen und Ihre Krankenversicherung auch. Nun bekommt Sie nirgendwo eine ...

    Erbe vor Tod der Eltern? (31.01.2008, 13:08)
    Hallo! A ist 21 Jahre alt, in der Ausbildung und wohnt in einem anderen Bundesland. schon seit 2 Jahren. nun fragt sich A, ob er sich seinen Erbteil schon vor dem Tod der Eltern auszahlen lassen kann? A hat eine Schwester B, ...

    Wie Erbrecht von KV ausschließen? (01.04.2008, 12:27)
    Hallo, A hat mit B ein Kind C. A und B waren nie verheiratet, B hat auch keinen Kontakt zu A und C. Frage: Wenn A verstirbt, erbt der Mann von A die Hälfte des Vermögens und die beiden Kinder von A (C+D) die andere ...

    Urteile zu Erbrecht

    II R 40/98 (08.08.2000)
    BUNDESFINANZHOF Der Erwerb des Schlusserben eines gemeinschaftlichen Testaments i.S. des § 2269 Abs. 1 BGB (sog. Berliner Testament) auf Grund eines Anspruchs nach § 2287 BGB gegen den vom letztversterbenden Ehegatten in der Absicht Beschenkten, den Schlusserben zu benachteiligen, unterliegt gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 7 ErbStG 1974 der Erbschaftsteuer. ErbStG 19...

    34 Wx 30/13 (25.02.2013)
    Die Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers, zu dessen Aufgaben die Erfüllung von Vermächtnissen gehört, erstreckt sich - unabhängig davon, ob eine Annahme des Vermächtnisses bereits erklärt ist - auch auf die Entgegennahme der Auflassung durch den Erben (Anschluss an OLG Hamm NJW-RR 2011, 11)....

    19 U 91/98 (05.03.1999)
    Der vom Amtsgericht zur Aufnahme des Inventars geladene Erbe hält die Frist zur Errichtung des Inventars (§ 1994 Abs. 1 BGB) ein und verliert deshalb nicht die Einrede der Dürftigkeit des Nachlasses (§ 1990 BGB), wenn er im Termin ein von einem Rechtsanwalt aufgestelltes - nicht unterschriebenes - Vermögensverzeichnis überreicht und an Eides Statt zu Protoko...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.