Rechtsanwalt in Nienburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Nienburg liegt im Bundesland Niedersachsen, genauer gesagt im dortigen Landkreis Nienburg/Weser. In der gut 64 km² großen Kreisstadt leben 30.677 Einwohner auf vier Ortsteile verteilt. Zu diesen gehören Erichshagen-Wölpe, Holtorf, Landendamm und Schäferhof/Kattriede. Gut zu erreichende größere Städte sind Hannover und Bremen, die von Nienburg aus 51 bzw. 64 km entfernt liegen.

In Nienburg gibt es ein örtliches Amtsgericht. Über diesem steht das Landgericht Verden (Aller), das in den Oberlandesgerichtsbezirk Celle fällt. Weitere für Nienburg zuständige Gerichte aus dem Bereich der Fachgerichte sind das Arbeitsgericht Nienburg, das Sozialgericht Hannover und das Verwaltungsgericht Hannover. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat ihren Sitz in Verden (Aller).


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Nienburg
Rechtsanwaltskanzlei Pilarski
Ginsterweg 1D
31582 Nienburg
Deutschland

Telefon: 05021 6071434
Telefax: 03212 1477866

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Nienburg (Weser)
Dr. Fischer, Paysan & Partner mbB Rechtsanwälte
Verdener Straße 9
31582 Nienburg (Weser)
Deutschland

Telefon: 05021 970150
Telefax: 05021 970155

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Nienburg

Wesertor-Brücke in Nienburg an der Weser (© fotobeam.de - Fotolia.com)
Wesertor-Brücke in Nienburg an der Weser
(© fotobeam.de - Fotolia.com)

Wer sich an einen Anwalt aus Nienburg wendet, kann dies aus unterschiedlichen persönlichen Gründen tun. Da Nienburg über ein eigenes Arbeitsgericht verfügt, spielt natürlich auch das Arbeitsrecht im Alltag einer Kanzlei in Nienburg eine wichtige Rolle. Die Anwälte in Nienburg übernehmen selbstverständlich die Vertretung ihrer Mandanten vor dem örtlichen Arbeitsgericht. Dass dies aufgrund eines Rechtsstreits nötig sein kann, beruht auf den vielschichtigen Konflikten, die im Arbeitsleben entstehen können. Ansprüche im Urteilsverfahren werden von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gleichermaßen gestellt, so dass beide Seiten auch durch einen Anwalt oder eine Anwältin aus Nienburg vertreten werden können. Handelt es sich um ein Beschlussverfahren, können auch Arbeitgeberverbände, Betriebsräte oder Gewerkschaften die Ansprüche stellen. Der Anwalt kann auch immer als Mediator auftreten und eine außergerichtliche, gütliche Einigung der Parteien anstreben. Sollten die Fronten jedoch bereits so verhärtet sein, dass ein Gespräch nicht mehr gesucht werden kann, hilft nur noch der Gang vor das Nienburger Arbeitsgericht. Hierbei sollten mögliche Fristen zu beachten sein, die etwa bei einer Kündigungsschutzklage eine Rolle spielen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Vorstand für 40 Jahre gewählt ( Geht das????) (26.03.2007, 15:56)
    In einer Vereinssatzung habe ich gelesen, dass der Vorstand ( bestehend aus 1.Vorsitzender ( Ehefrau) und Kassenwart ( Ehemann) für 40 Jahre gewählt wird. Dieser Verein wurde sowohl beim Amtsgericht eingetragen und auch noch von Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Es handelt sich um einen Verein zur Rettung von Schlachtpferden. Ist ...
  • Bild Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
    Buchhalter
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildMutterschutz im Arbeitsverhältnis
    Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) regelt die Rechte und Pflichten der werdenden und stillenden Mutter in ihrem Arbeitsverhältnis. Das MuSchG soll die Mutter und ihr (werdendes) Kind am Arbeitsplatz schützen. Gesetzlicher Geltungsbereich Das MuschG findet Anwendung auf Frauen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, für weibliche in Heimarbeit Beschäftigte und ihnen Gleichgestellte. ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...
  • BildDarf der Chef bei der Arbeit Kleidungsvorschriften festlegen?
    Ein Sprichwort besagt „Kleider machen Leute.“ Dies mag stimmen, allerdings ist Geschmack stets subjektiv. Der Arbeitgeber hat jedoch oftmals ein besonderes Interesse daran, dass seine Arbeitnehmer einheitlich und gepflegt auftreten. Konformität und Individualismus stehen sich dabei häufig gegenüber. Darf der Chef allerdings tatsächlich in das allgemeine Persönlichkeitsrecht seiner ...
  • BildBürgermeister sind auch nur Menschen? Neutralitätspflicht für Behörden.
    Der Bürgermeister einer Stadt ist eine „Behörde“. Er ist somit Teil der Exekutive und hat als Organ des Staates gemäß Art. 21 Abs. I GG das Neutralitätsgebot zu beachten. Dieses Gebot ist vor allem vor dem Hintergrund der Chancengleichheit der politischen Parteien von Bedeutung. Beispielsweise darf kein staatliches Organ ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildVerschärfung der Selbstanzeige
    Vertreter von Bund und Ländern haben sich auf Verschärfungen bei der strafbefreienden Selbstanzeige geeinigt. Die Entscheidung wurde am 09.05.2014 gefällt. Die Selbstanzeige bleibt erhalten, die Regelungen und Voraussetzungen erfahren aber eine deutliche Verschärfung. Ein kurzer Überblick über einige Modifikationen: Die Berichtigungspflicht von derzeit fünf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.