Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtNeuwied 

Rechtsanwalt in Neuwied: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neuwied: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Alexandra Stampfl   Andernacher Straße 69, 56564 Neuwied
Stampfl & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02631 354354


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Ecker   Ubierstraße 54, 56567 Neuwied
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02631 97430


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kai Uwe Ritter   Marktstraße 83, 56564 Neuwied
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02631 33515


Foto
Manfred Knoll   Rheinstr. 25, 56564 Neuwied
Knoll
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02631-20201


Foto
Julia Petran   Deichstraße 24, 56564 Neuwied
Petran
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02631 - 347992


Foto
Kristina Münstermann   Blütenstr. 1 a, 56567 Neuwied
Münstermann
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02631-73037



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Neuwied

Rechtsanwalt in Neuwied: Familienrecht (© thingamajiggs - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Neuwied: Familienrecht
(© thingamajiggs - Fotolia.com)
In der BRD hat die Scheidungsrate in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2013 wurden in der BRD fast 170,000 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Scheidung. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung wenigstens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

Für die Ehepartner bedeutet die Scheidung meist Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Von den meisten Scheidungen sind auch Kinder betroffen. Auseinandersetzungen in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich in vielen Fällen nicht vermeiden. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt.

Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. In Neuwied sind etliche Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Scheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Natürlich fallen hierfür Kosten an. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Zwingend erforderlich ist es hierfür jedoch, dass die Eheleute sich in allen Fragen wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

Aber auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Scheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Anwalt zum Familienrecht in Neuwied seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt für Familienrecht aus Neuwied wird seinen Klienten umfassend beraten und über die Folgen der Scheidung aufklären. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit sämtlichen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und erörtert werden sollten, sind die nach dem Sorgerecht, Kindesunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Außerdem ist der Anwalt für Familienrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Ehepartner einen Ehevertrag abschließen möchten. Ebenfalls kann der Anwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare beraten und unterstützen, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut ...

Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (13.01.2011, 09:00)
Im April/Mai 2011 bietet das Zentrum für Weiterbildung zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an.Der Workshop „Neues Familienrecht“ richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern ...

Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Ehegattennachzug aus Afghanistan (12.06.2008, 15:59)
Hallo ich habe ne Frage: Zwar will X (deutscher Staatsbürger) seine Frau (afghanische Staatsbürgerin) zu sich nach Deutschland holen. Im Merkblatt der Botschaft stehende Punkte wurden ausgeführt, bzw. eingehalten. Nun ist ...

Missbrauch der Vertreungsmacht oder Handeln ohne Vertretungsmacht? (24.07.2011, 14:01)
Hallo erstmal :) ich bin gerade daran meine erste Hausarbeit im Zivilrecht zu schreiben. Ich bin nun aber auf ein Problem gestoßen und komme absolut nicht mehr weiter. Und zwar geht es darum, dass ein beschränkt ...

Ehevertrag: sehr weitgehende Ausschlüsse sind nicht unbedingt sittenwidrig (25.05.2013, 08:36)
Ich habe einen sehr interessanten Beitrag der ETL-Rechtsanwälte zum o.g. Thema gefunden und bin überrascht, dass offensichtlich doch unter bestimmten Voraussetzungen ein weitreichender Ehevertrag eine gewisse private ...

Rechtsvergleich Familienrecht - benötige Hilfe (25.01.2007, 00:00)
Hallo! Ich soll kurzfristig eine Seminararbeit schreiben. Es geht darum die Situation von Kindern (besondere Rechtliche Stellung von Kindern - Maßnahmen zum Schutz des Kindes( vor Misshandlung, sex. Missbrauch) in den ...

Umzug der Kinder zum Vater - Eltern geschieden, gemeinsames Sorgerecht - welche Möglichkeiten? (02.06.2012, 23:18)
Folgender fiktiver Fall: Zwei Söhne (zwölf und zehn Jahre alt) leben seit Trennung der Eltern 2008 bei der Mutter. Gehen wir davon aus, dass diese die Kinder beim damaligen Auszug aus dem gemeinsamen Haus einfach mitgenommen ...

Urteile zu Familienrecht

5 C 12.09 (25.03.2010)
1. Die rechtskräftige Vaterschaftsanfechtung wirkt auch im Hinblick auf die jugendhilferechtliche Zuständigkeit auf den Zeitpunkt der Geburt des Kindes zurück (ex-tunc-Wirkung)....

4 UF 43/12 (24.05.2012)
Das auf die Beendigung einer im Inland für einen 19 Jahre alten Liberianer bestellten Vormundschaft anzuwendende Recht bestimmt sich nach Art. 24 Abs. 1 Satz 1 EGBGB, so dass nach liberianischem Recht für den Eintritt der Volljährigkeit des Mündels auf die Vollendung des 21. Lebensjahres abzustellen ist....

5 A 49/02 (29.10.2002)
1. Zeiten, in denen der Auszubildende neben der Ausbildung Kinder erzogen hat, stellen nicht ohne weiteres Zeiten der lebensunterhaltssichernden Erwerbstätigkeit i.S.v. § 11 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3, Satz 2 BAföG dar. 2. Die Regelung in Ziffer 11.3.6 Satz 5 BAföGVwV ist insoweit unwirksam....

Rechtsanwalt in Neuwied: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum