Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtNeuss 

Rechtsanwalt in Neuss: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neuss: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2

    Foto
    Christian Beyerle   Hamtorwall 36, 41460 Neuss
    Rechtsanwalt Beyerle
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131/42020


    Foto
    Christine George-Jakubowski   Breite Straße 65, 41460 Neuss
    Rechtsanwaltskanzlei George
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131/38 37 511
    ***** (5)   5 Bewertungen


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dirk Blinken   Markt 21, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 71 89 89 0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Volker West   An der Maar 13, 41472 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 897887


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ruth Sternemann-Böcking   Grafenstraße 3a, 41472 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02182 871999


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Tobias Goldkamp   Büchel 12-14, 41460 Neuss
    Szary, Breuer, Westerath & Partner Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 02131 718190


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Andreas Bonnen   Batteriestraße 1, 41460 Neuss
    Dr. Hüsch & Partner Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 02131 71530-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dieter Zander   Kanalstraße 21, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 28118


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ulrike Schöne   Büchel 15, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 9899-22


    Foto
    Markus Lausmann   Liedmannstr. 29, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 / 1259590



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Neuss

    Umgangssprachlich wird der Begriff Verkehrsrecht oft mit Straßenverkehrsrecht gleichgesetzt. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das öffentliche Recht und Strafrecht. Das Verkehrsrecht gilt in allen Bereichen des Verkehrs, also der Ortsveränderung von Gütern und Personen. Da so gut wie jeder so gut wie jeden Tag im Verkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man glaubt rechtliche Probleme ergeben, die in den Bereich des Verkehrsrechts fallen.

    Rechtsanwalt in Neuss: Verkehrsrecht (© fabstyle - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Neuss: Verkehrsrecht
    (© fabstyle - Fotolia.com)

    Ein Entzug des Führerscheins kann dramatische Folgen haben

    Nicht nur als Fahrer eines PKWs kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger kann es zu rechtlichen Problemen kommen. Ein Knöllchen oder ein minimales Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich fast jeder schon einmal befassen musste. Doch auch gravierendere Probleme sind keine Seltenheit wie beispielsweise der temporäre Entzug des Führerscheins aufgrund einer Alkoholfahrt oder gar die Anordnung einer MPU. Ist man mit solchen rechtlichen Problemen konfrontiert, dann sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sich Rat bei einem Anwalt suchen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis beispielsweise wegen einer Trunkenheitsfahrt oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Aber auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies schwere finanzielle Folgen haben. Juristischer Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend empfohlen.

    Hat man ein Problem im Verkehrsrecht, dann ist ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht der perfekte Ansprechpartner

    Gleich wie schwerwiegend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen. In Neuss haben sich etliche Rechtsanwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht in Neuss verfügt über umfassende Kenntnisse im Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht. Natürlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Anwalt in Neuss für Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei allen Fragestellungen bezüglich dem Führerschein, der Probezeit, der Umweltplakette und Flensburg Punkte Auskunft geben. Der Jurist wird selbstverständlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die komplette schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Egal ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Anwalt für Verkehrsrecht für seinen Klienten tätig werden. So kann es beispielsweise sein, dass sich die Versicherung weigert, Schmerzensgeld aufgrund eines Schleudertraumas zu bezahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus fadenscheinigen Gründen einen Schaden zu übernehmen. Ist man mit einem solchen Problem konfrontiert, dann kann ein Anwalt weiterhelfen. In einigen Fällen reicht schon ein Schreiben des Anwalts, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Er wird sein Bestes geben, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Freiwillige Abgabe des Führerscheins tilgt keine Punkte in Flensburg (29.09.2011, 12:07)
    Leipzig/Berlin (DAV). Man könnte meinen, dass Autofahrer, die ihren Führerschein freiwillig abgeben, auch von ihren Punkten in Flensburg "befreit" werden. Das ist allerdings nicht automatisch so. Dies entschied das ...

    Arzt erhält keine Ausnahmegenehmigung für Fahrten in der Umweltzone (03.02.2012, 13:43)
    Stuttgart/Berlin (DAV). Ein Arzt hat kein Anrecht auf eine Ausnahmegenehmigung vom Fahrverbot in der Umweltzone einer Stadt, wenn er mit seinem Wagen zu seiner Praxis fährt. Über dieses Urteil des Verwaltungsgerichts ...

    Klare Regelungen hinsichtlich Betrieb und Gebrauch eines Fahrzeuges notwendig (26.01.2011, 11:28)
    Goslar/Berlin (DAV). Häufig entsteht Streit bei der Schadensregulierung, ob sich der Schadensfall bei dem Betrieb oder durch den Gebrauch des Kfz ereignet hat. Nach Ansicht der Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Rollstuhl-Plakette KFZ (21.09.2008, 21:04)
    Hallo Mal angenommen, die Mutter von PKW-Besitzerin u. KFZ-Versicherungsnehmerin M hat die aussergewöhnliche Gebehinderung und die Hilfebedürftigkeit, also "a.G." und "H" vom Versorgungsamt zugesprochen bekommen. Die Mutter ...

    Heckschaden - zwei Gutachten wurden erstellt, welches zählt? (16.10.2010, 15:30)
    (Thema wurde den Forumsregeln gemäß berichtigt)Hallo, jemand hatte ein Fahrzeug auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt und als der Fahrzeugeigentümer zurück kam, sah er, dass ihm hinten jemand aufs Auto gefahren war. Die ...

    Einfahrt zugeparkt, Fahrzeug muss auf der Straße stehenbleiben (01.10.2012, 09:05)
    Angenommen A parkt mit seinem PKW vor der Einfahrt von B und blockiert diese. In der Folge muss B sein Fahrzeug über Nacht am Straßenrand parken. In derselben Nacht beschädigen Jugendliche in dieser Sraße mehrere Fahrzeuge, ...

    Verkehrsrecht-Zuständigkeitsfall - TüV + ASu abgelaufen - öffentlicher Parkplatz (22.02.2011, 12:53)
    Hallo zusammen, bin neu hier auf JuraForum und habe auch prompt eine Frage zu einem Fall und zwar: Anwohner A beschwert sich bei der Stadt, dass sein Nachbar (B) auf der Straße (dauer) Parken würde, der weder TüV noch ASu. ...

    Fahrer beschädigt Hofeinfahrt, Versicherung hat keine Schadensmeldung vom Verursacher (10.09.2007, 20:16)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: A beschädigt als Kurierfahrer mit seinem Transporter beim Rangieren die Hofeinfahrt von Hausbesitzer B. Eigentümer und Versicherungsnehmer des Fahrzeuges von A ist Firma C. Direkte ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    I ZR 44/00 (26.09.2002)
    Der durch den Anruf bei einer Anwalts-Hotline zustande kommende Beratungsvertrag wird im Zweifel mit dem den Anruf entgegennehmenden Rechtsanwalt geschlossen und nicht mit dem - zur Rechtsberatung nicht befugten - Unternehmen, das den Beratungsdienst organisiert und bewirbt. Der Rechtsanwalt, der sich an einer Anwalts-Hotline beteiligt, verstößt damit nicht...

    VI ZR 249/05 (17.10.2006)
    Der durch einen Verkehrsunfall Geschädigte, der seinen Fahrzeugschaden mit dem Haftpflichtversicherer des Schädigers zunächst auf der Grundlage des vom Sachverständigen ermittelten Wiederbeschaffungsaufwands abrechnet, ist an diese Art der Abrechnung nicht ohne weiteres gebunden. Er kann - im Rahmen der rechtlichen Voraussetzungen für eine solche Schadensabr...

    5 S 1004/03 (01.08.2003)
    Auch die Inhaber von Linienverkehrsgenehmigungen nach dem Personenbeförderungsgesetz haben kein subjektiv-öffentliches Recht auf Aufrechterhaltung des straßenrechtlichen Gemeingebrauchs....