Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtNeuss 

Rechtsanwalt in Neuss: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Neuss: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2

    Foto
    Christine George-Jakubowski   Breite Straße 65, 41460 Neuss
    Rechtsanwaltskanzlei George
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131/38 37 511
    ***** (5)   3 Bewertungen


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dirk Blinken   Markt 21, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 71 89 89 0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Guido Raudenkolb   Kanalstraße 22, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 271529



    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dieter Zander   Kanalstraße 21, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 28118


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Volker West   An der Maar 13, 41472 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 897887


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Holger Trappen   Otto-Wels-Straße 8, 41466 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 744747


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ulrike Schöne   Büchel 15, 41460 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 9899-22


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Andreas Bonnen   Batteriestraße 1, 41460 Neuss
    Dr. Hüsch & Partner Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 02131 71530-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ruth Sternemann-Böcking   Grafenstraße 3a, 41472 Neuss
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02182 871999


    Foto
    Stefan Cremer   Breitgasse 7, 41460 Neuss
    Cremer.Sakowski Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 02131 / 5239524



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Neuss

    Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine außerordentlich breitgefächerte, sondern auch eine extrem diffizile Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht setzt sich aus unterschiedlichen Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammen. Das Verkehrsrecht regelt alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Straßenverkehr. Für fast jeden Menschen spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Teilnehmer am Straßenverkehr ist man in der Regel täglich mit ihm konfrontiert. Nicht nur Autofahrer können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und natürlich Fahrradfahrer sind davon nicht ausgenommen.

    Das können kleine Schwierigkeiten sein wie ein Strafzettel wegen falschem Parken oder ein Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sehen sich nicht wenige ausgesetzt. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man unbedingt einen Anwalt aufsuchen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Führerscheinentzug z.B. wegen Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Aber auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies gravierende finanzielle Folgen haben. Anwaltlicher Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend empfohlen.

    Wie auch bei sämtlichen anderen juristischen Fragen, so ist auch bei Problemen mit dem Verkehrsrecht ein Anwalt der beste Ansprechpartner. Neuss bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Verkehrsrecht. Der Anwalt für Verkehrsrecht aus Neuss verfügt über umfassende Kenntnisse im Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht. Selbstverständlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Anwalt in Neuss für Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich der Probezeit, dem Führerschein, der Umweltplakette und Flensburg Punkte Auskunft geben. Der Jurist wird natürlich auch die Vertretung seines Klienten vor Behörden und Gericht übernehmen. Gleichgültig ist es dabei, ob das Problem klein ist wie z.B. die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Strafzettels, oder ob ein Fahrverbot angefochten werden soll. Und auch wenn es z.B. darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt dies fachkundig für seinen Klienten übernehmen. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen zum Beispiel Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. Ist man mit einem derartigen Problem konfrontiert, dann kann ein Anwalt weiterhelfen. In einigen Fällen reicht bereits ein Schreiben des Rechtsanwalts, um die Angelegenheit zu bereinigen. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht wird sich fachkundig für die Rechte seines Mandanten einsetzen.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Geländewagen ist steuerlich als PKW zu behandeln (05.11.2008, 08:53)
    Geländewagen sind für Zwecke der Kraftfahrzeugsteuer unabhängig vom europäischen Verkehrsrecht als PKW zu behandeln Mit Urteil vom 1. Oktober 2008 II R 63/07 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass ...

    Radweg muss benutzt werden (30.05.2011, 12:10)
    ...auch wenn er Mindestanforderungen nicht genügt München/Berlin (DAV). Radfahrer müssen unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen Radwege auch dann benutzen, wenn diese nicht den Mindestanforderungen der ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Erschließung in Verzug ! (25.11.2010, 18:19)
    Hallo,angenommen, es wurde ein Grundstück gekauft. Dieses Grundstück sollte bis Ende November 2010 die Hochbaureife erreichen (noch nicht erschlossen).Angenommen, es kam ein Schreiben das dieses nicht möglich ist wegen dem ...

    Verkehrsrecht: Ablauf der Verfolgungsverjährungsfrist (25.05.2009, 22:31)
    Hallo alle zusammen! Ich bitte euch um eure Meinung zum folgenden fiktiven Sachverhalt aus dem Bereich des Verkehrsrechts: Angenommen Herr X begeht eine Verkehrsordnungswidrigkeit i.S. v. § 24 StGV. Die Anhörung wird Herrn ...

    Führung eines KFZ unter Einfluss von... (01.08.2005, 17:57)
    Guten Tag, nehmen wir an, Person X wird in einer Polizeikontrolle um 18 Uhr auf Betäubungsmittel untersucht und die Beamten werden fündig (1,8 g Mariuhana), außerdem wird eine Blutabnahme zwecks toxikologischer Untersuchung ...

    Rechtsanwalt in Neuss: Verkehrsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum