Rechtsanwalt für Scheidung in Neuss

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechsanwalt Neuss (Reydter Strasse) (© hanseat - Fotolia.com)
Rechsanwalt Neuss (Reydter Strasse) (© hanseat - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Scheidung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Walter Dickmann immer gern in der Gegend um Neuss
Fachanwaltskanzlei Dickmann
Friedrichstraße 44-46
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 1335456
Telefax: 02131 1335348

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ruth Sternemann-Böcking mit RA-Kanzlei in Neuss berät Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Scheidung

Grafenstraße 3-3a
41472 Neuss
Deutschland

Telefon: 02182 871999
Telefax: 03222 9567970

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dieter Zander mit RA-Kanzlei in Neuss vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Bereich Scheidung

Kanalstraße 21
41460 Neuss
Deutschland

Telefon: 02131 28118
Telefax: 02131 28119

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Justizministerin: Initialzündung für Angleichungen im Familienrecht (14.01.2010, 13:53)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nach dem heutigen Kabinettsbeschluss zum deutsch-französischen Wahlgüterstand: Weltoffenheit zeigt sich nicht nur in Einstellungen, sondern auch und gerade in Lebensentwürfen. Mehr als jeder zehnte Deutsche heiratet heute ausländische Staatsangehörige. Deutsche Ehepaare ziehen ins Ausland, ausländische Eheleute wohnen bei uns. Bei allen Ehen mit Auslandsberührung stellt sich die Frage, welche ...
  • Bild Unterschiedliche Lebenszufriedenheit in der Partnerschaft erhöht das Trennungsrisiko (23.06.2010, 10:00)
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Paar sich trennt, ist umso größer, je stärker die Lebenszufriedenheit beider Partner voneinander abweicht. Das Trennungsrisiko nimmt vor allem dann zu, wenn die Frau unzufriedener ist als der Mann. Dies belegt eine aktuelle Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim.Um die Zufriedenheit beziehungsweise die ...
  • Bild Unwiderrufliches Bezugsrecht ist insolvenzfest (27.11.2012, 09:41)
    Karlsruhe (jur). Ein unwiderrufliches Bezugsrecht auf eine Lebensversicherung ist nach vier Jahren insolvenzfest. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 26. November 2012, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: IX ZR 15/12). Danach muss im Streitfall die bezugsberechtigte Ehefrau 126.750 Euro nicht an den Insolvenzverwalter herausgeben. Nach dem Tod ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Erbe Nichtleiblicher Vater steht in der Geburtsurkunde (25.01.2014, 00:36)
    Hallo, wie wird folgender Fall von euch eingeschätzt? Frau X. und Herr Y. sind seite einigen Jahren verheiratet und haben ein gemeinsames Kind XY. Frau X trennt sich von Herrn Y., bekommt jedoch, bevor die Scheidung vollzogen ist ein Kind XZ., mit einem Herrn Z. Es wird automatisch Herr Y in die Geburtsurkunde als ...
  • Bild Scheidung droht - Ehepartner hatte Haus von Mutter geschenkt bekommen - Hat der andere Rechte daran? (27.01.2012, 18:23)
    Guten abend zusammen,nehmen wir an, A und B sind nun zwei Jahre verheiratet. Vor einem Jahr hat A ein Haus (Wert 160.000 €) von der Mutter geschenkt bekommen. Das Haus wurde notariell nur auf A übertragen.Nun steht die Ehe vor der Scheidung. Hat B nun irgendwelche Ansprüche diesbezüglich? Stichwort Zugewinnausgleich?Danke ...
  • Bild Eigentumsfrage nach Scheidung (01.02.2008, 18:39)
    Hallo! Herr und Frau K. lassen sich scheiden. Während Ihrer Ehe erhielt Frau K. von ihren Eltern durch Schenkung, das Haus in dem beide Ehegatten samt kinder seitdem wohnten. In die Besitzurkunde des Hause wurdem beide Ehegatten als gleichberechtigte Eigentümer eingetragen. Ist es möglich, dass Frau K. nach der Scheidung alleinige Eigentümerin ...
  • Bild Vater verschuldet, Sohn (Familie) belangbar? (17.01.2007, 13:46)
    Folgender Fall: Vater V lebt von Mutter M getrennt (keine Scheidung, aber getrennte Wohnung) und beide verfügen über keinerlei Kapital (keine Barmittel, kein sonstiges Kapital) und Mutter M hat bereits Privatinsolvenz beantragt. Kann nun der Sohn S bzw. Tochter T (Sohn älter als Tochter) bzw. andere Verwandte für die Schulden des Vaters ...
  • Bild Optionen Hauserhalt/Finanzierung nach Scheidung (29.12.2011, 00:26)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Mann M und Frau F und Kind K leben in einem gemeinsamen Haus. Beide sind gleichbereichtigt im Grundbuch und in der Hausfinanzierung eingetragen. Die Finanzierung erfolgt jedoch zu 100% von M. Frau F und Kind K ziehen aus, M bleibt im Haus und zahlt weiter die Raten. Trennungsjahr und ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild VG-GOETTINGEN, 2 A 186/06 (05.11.2007)
    Keine Rückforderung von Ausbildungsförderung wegen verschwiegener Vermögenswerte, wenn das streitbefangene Sparbuch, das ein Angehöriger auf den Namen des Klägers angelegt hat, vom Angehörigen nicht aus der Hand gegeben wurde, ihnen Kontovollmacht eingeräumt wurde und er sich die Verfügung über die Vermögenswerte vorbehalten hat....
  • Bild SG-LUENEBURG, S 25 AS 116/05 (23.11.2006)
    1. Ausgangspunkt für die notwendige Prognoseentscheidung im Sinne des § 77 SGB III ist zunächst die Frage, ob ohne die Bildungsmaßnahme keine Vermittlungschancen in angemessener und absehbarer Zeit beständen, wobei konkret auf die Qualifikation der Klägerin, die Gefragtheit ihres Berufs und die Dauer der bisherigen Arbeitslosigkeit abzustellen ist (vgl. BSG,...
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-7 UF 107/10 (27.05.2011)
    Zur Angemessenheit von Teilungskosten....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.