Rechtsanwalt in Münster: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Münster: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Münster (© photofranz56 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Münster (© photofranz56 - Fotolia.de)

Das Verkehrsrecht ist eine umfassende und z.T. komplizierte Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht unterteilt sich in Bereiche wie Verkehrszivilrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsunfallrecht und Verkehrsversicherungsrecht, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht gilt in sämtlichen Bereichen des Straßenverkehrs, also der Ortsveränderung von Gütern und Personen. Da so gut wie jeder so gut wie jeden Tag im Straßenverkehr unterwegs ist, können sich oft schneller als man denkt rechtliche Probleme ergeben, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Holger Dinkhoff unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten in Münster
Rechtsanwalt Dr. Holger Dinkhoff
Im Derdel 17-19
48161 Münster
Deutschland

Telefon: 025 345388510
Telefax: 025 345388555

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht unterstützt Sie Kanzlei Kanzlei am Stadthaus I gern in Münster
Kanzlei am Stadthaus I
Salzstraße 52
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 484950
Telefax: 0251 518430

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Verkehrsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Möllers mit Rechtsanwaltskanzlei in Münster
Rechtsanwalt Möllers
Mecklenbecker Str. 383
48163 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 717068
Telefax: 0251 7476370

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Verkehrsrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dilek Karabudak mit Anwaltsbüro in Münster
Kanzlei Karabudak
Lambertikirchplatz 4
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 27076870
Telefax: 0251 270768777

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Kerstin Horstmann bietet anwaltliche Vertretung zum Verkehrsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Münster

Aegidiistraße 38
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 39637210
Telefax: 0251 39637219

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Verkehrsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ralf Böcker mit Anwaltskanzlei in Münster
Kanzlei am Prinzipalmarkt
Prinzipalmarkt 20
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 58088
Telefax: 0251 45196

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Verkehrsrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Nicola Effelsberg mit Anwaltskanzlei in Münster

Alter Steinweg 46
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 20888800
Telefax: 0251 20888802

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin H. Kramer in Münster vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht
Harnischmacher, Löer, Wensing Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Hafenweg 8
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 6868600
Telefax: 0251 686860100

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Verkehrsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Dr. Karin Triebold gern in Münster

Sperlichstraße 66
48151 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 6209657
Telefax: 0251 6209659

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stanislav Penchev mit Anwaltskanzlei in Münster hilft als Anwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Salzstr. 21 a
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 39653190
Telefax: 0251 39653191

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Winfried Rath mit RA-Kanzlei in Münster unterstützt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Bereich Verkehrsrecht

Engelstr. 50
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 9277597
Telefax: 0251 9277598

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Hengelbrock berät Mandanten zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht gern in der Umgebung von Münster

Neubrückenstr. 50-52
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 20515
Telefax: 0251 20517

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Mathias Gerd Humbert gern im Ort Münster

Haferlandweg 8
48155 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 794546
Telefax: 0251 791326

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ursula Knecht mit Anwaltsbüro in Münster hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Servatiiplatz 3
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 46777
Telefax: 0251 511188

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Sascha Weppelmann gern in Münster
c/o RAe Dr. Ewers & Wolske
Arztkarrengasse 12
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 43481
Telefax: 0251 57231

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Verkehrsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus-Peter Budke (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Kanzlei in Münster

Schorlemerstr. 11
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 284670
Telefax: 0251 2846720

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tino Mazzotti bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern im Umland von Münster

Bergstr. 50
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 8712190
Telefax: 0251 87121925

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Kramer mit Niederlassung in Münster berät Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Verkehrsrecht
c/o RAe Harnischmacher u. Koll.
Westfalenstr. 173 a
48165 Münster
Deutschland

Telefon: 02501 44920
Telefax: 02501 449212

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Kreuels mit Kanzleisitz in Münster unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Voßgasse 3
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 4825822
Telefax: 0251 4825812

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Verkehrsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lars Frönd aus Münster

Eisenbahnstr. 13
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 9811810
Telefax: 0251 98118111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Vogt unterstützt Mandanten zum Verkehrsrecht jederzeit gern im Umland von Münster

Münsterstr. 52 b
48167 Münster
Deutschland

Telefon: 02506 2066
Telefax: 02506 2099

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Rademacher unterhält seine Anwaltskanzlei in Münster berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Verkehrsrecht

York-Ring 22 (York C
48159 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 5395395
Telefax: 0251 5395390

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Jansen mit Rechtsanwaltskanzlei in Münster berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Hofstr. 7
48167 Münster
Deutschland

Telefon: 02506 2044
Telefax: 02506 2045

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Paul Holtgräve persönlich im Ort Münster
c/o RAe Dr. Klimke & Kollegen
Krumme Str. 3
48143 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 686400
Telefax: 0251 6864029

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mortimer Behrendt (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Anwaltsbüro in Münster berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Verkehrsrecht

Von-Kluck-Str. 14-16
48151 Münster
Deutschland

Telefon: 0251 972330
Telefax: 0251 9723340

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Münster

Sie haben Probleme mit dem Verkehrsrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Unterstützung bei einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin

Rechtsanwalt in Münster: Verkehrsrecht (© hero - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Münster: Verkehrsrecht
(© hero - Fotolia.com)

Nicht nur Fahrer von PKWs können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und natürlich Fahrradfahrer sind davon nicht ausgenommen. Das können kleine Probleme sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld wegen einer Geschwindigkeitsübertretung. Allerdings sieht sich so mancher Verkehrsteilnehmer auch größeren Problemen ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem temporären Entzug des Führerscheins. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es unbedingt angeraten, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Denn in nicht wenigen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis z.B. wegen Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Aber auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies gravierende finanzielle Folgen haben. Juristischer Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall dringend empfohlen.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin kennt sich mit sämtlichen Fragen im Verkehrsrecht optimal aus

Egal wie schwerwiegend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Anwalt um Rat zu fragen. In Münster sind einige Rechtsanwälte im Verkehrsrecht zu finden. Der Anwalt im Verkehrsrecht aus Münster besitzt fundierte Kenntnisse im Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht. Selbstverständlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Anwalt in Münster für Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich der Probezeit, dem Führerschein, Punkte in Flensburg und der Umweltplakette Auskunft geben. Der Rechtsbeistand wird selbstverständlich auch die Vertretung seines Klienten vor dem Gericht und vor Behörden übernehmen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um ein eher kleines Problem geht wie die Anfechtung eines Strafzettels oder ob ein Verfahren aufgrund von Fahrerflucht im Raum steht. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt tätig werden. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen zum Beispiel Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus nicht nachvollziehbaren Gründen einen Schaden zu regulieren. In allen diesen Fällen kann ein Anwalt weiterhelfen. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht wird alles unternehmen, um seinem Mandanten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Auch „Wenig-Fahrer“ haben Anspruch auf einen Mietwagen (23.07.2013, 11:44)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Geschädigte haben nach einem Unfall Anspruch auf einen Mietwagen – selbst wenn sie damit nur wenig fahren. Auch wer nur sechs Kilometer täglich mit einem Mietwagen fährt, kann die Kosten hierfür unter Umständen erstattet bekommen. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs ...
  • Bild Anwaltskosten des Geschädigten werden ersetzt (13.08.2013, 14:04)
    Chemnitz/Berlin (DAV). Unfallopfer haben fast immer Anspruch darauf, dass die gegnerische Versicherung ihnen den Anwalt bezahlt. Dies gilt auch dann, wenn der Geschädigte vor dem Gang zum Rechtsbeistand erst selbst mit der Versicherung redet und sich erst später einen Anwalt nimmt. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über ...
  • Bild Kriminelle Vergangenheit kann Erteilung eines Busführerscheins entgegenstehen (18.02.2011, 10:47)
    Gießen/Berlin (DAV). Einem ehemaligen Häftling kann ein Busführerschein verwehrt werden, wenn Zweifel an seiner Eignung bestehen. Solche Bedenken können sich auch aus Straftaten ergeben, die nicht im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr oder der Fahrgastbeförderung stehen. Dies entschied das Verwaltungsgericht Gießen am 29. September 2010 (AZ: 6 K 4151/09.G), wie die Arbeitsgemeinschaft ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Anwälte fordern Rechtsschutz gegen Idiotentest (26.01.2006, 17:40)
    Goslar (DAV). Gegen die Anordnung der Fahrerlaubnisbehörde, sich einem medizinisch psychologischen Gutachten (MPU), dem sogenannten Idiotentest, zu unterziehen, muss sich der Betroffene wehren können, fordert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Dagegen müsse ein Rechtsmittel geschaffen werden, um effektiven Rechtsschutz zu gewährleisten. Bisher bleibt den Betroffenen lediglich die Möglichkeit, ...
  • Bild Untätiger Anwalt (13.02.2014, 16:59)
    Angenommen Person A hatte vor mehreren Jahren einen Verkehrsunfall. Person A nahm sich unmittelbar danach einen Anwalt V für Verkehrsrecht, da Person A einen Personenschaden erlitt. Nun vergehen mehrere Jahr und V brachte immer noch keine Klage gegen die gegnerische Versicherung zu Stande. Wäre Person A berechtigt V in Regress ...
  • Bild Richterliche Entscheidung ohne Akteneinsicht. (14.07.2008, 09:10)
    Hallo, darf bei Dringlichkeit, z.B. im Falle einer sofortigen Beschwerde zwecks Abwendung akuter Gefährdung des Kindeswohles, der Beschwerderichter Verfügungen oder Beschlüsse auch ohne vorherige Einsicht der erstinstanzlichen Gerichtsakten erlassen ? Denkbar etwa im Falle einer an eine andere Stelle „verliehenen“ und deshalb dem Beschwerdegericht zeitnah nicht zugänglichen Gerichtsakte. Gruß, dickkopf
  • Bild Verkehrskontrolle auf Supermarktparkplatz - Geschäftsführer informieren? (16.10.2008, 17:08)
    Hallo! Hatten da eine recht interessante Diskussion und ich dachte mir, vielleicht kennt hier jemand ja ein Urteil dazu oder eine gute Quelle. Es geht um folgendes: Die Polizei macht auf einem Supermarktparkplatz eine Kontrollstelle, parkt also die Streifenwagen auf dem Supermarktparkplatz und winkt die Autos auf diesen Parkplatz. Jetzt gibt es bei ...
  • Bild Vorwurf der Unfallflucht (21.08.2007, 15:31)
    Hallo, Person A soll beim Aussteigen ein anderes Fahrzeug beschädigt haben. Dafür gibt es mehrere Zeugen. Der Schaden beträgt 159€. Die Fahrzeugbesitzerin hat ausgesagt, sie hätte A zugerufen und A sei einfach achselzuckend weitergegangen. Alle Zeugen bestätigen das. A hat aber nicht bemerkt, dass A diesen Schaden verursacht haben soll. Nun ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 3263/08 (16.12.2009)
    Ein Verkehrszeichen (hier: Halteverbotsschild) ist unwirksam (Schein-Verwaltungsakt bzw. Nichtakt), wenn seiner Aufstellung durch einen Privaten (hier: Umzugsunternehmen) keine verkehrsrechtliche Anordnung durch die Straßenverkehrsbehörde zugrundeliegt....
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 1 CS 06.2678 (22.03.2007)
    Die Denkmalschutzbehörde darf Auskunft über den Verbleib von Gegenständen, die aus einem Baudenkmal entfernt wurden, erst dann verlangen, wenn geklärt ist, dass es sich bei den Gegenständen um den denkmalschutzrechtlichen Vorschriften unterliegende Ausstattungstücke (Art. 1 Abs. 2 Satz 1 und 2 DSchG) handelt....
  • Bild BGH, 4 StR 594/98 (11.02.1999)
    BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 4 StR 594/98 vom 11. Februar 1999 in der Strafsache gegen wegen Kindesentziehung StGB § 235 F.: 10. März 1987 Nach § 235 StGB macht sich auch der allein sorgeberechtigte Elternteil strafbar, der dem umgangsberechtigten Elternteil das Kind entzieht. BGH, Urteil vom 11. Februar 1999 - 4 StR 594/98 - Landger...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildWelche Strafe droht bei Fahren ohne Führerschein / Fahrerlaubnis?
    Wer ohne Führerschein oder Fahrerlaubnis fährt, muss normalerweise mit erheblichen Folgen rechnen. Gilt das auch, wenn der Fahrer den Führerschein vergessen hat? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn ein Autofahrer ohne Führerschein beziehungsweise Fahrerlaubnis unterwegs ist und von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle erwischt wird, ...
  • BildGilt ein Werktags-Halteverbot auch am Samstag?
    Häufig finden Autofahrer Halteverbotsschilder vor, bei denen von „Werktagen“ die Rede ist. Was bedeutet das? Wie ist das bei Geschwindigkeitsbegrenzungen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade in Großstädten gestaltet sich das Halten oder Parken oft schwierig. Das gilt vor allem dann, wenn man samstags mit ...
  • BildAlkohol und Radfahren – was ist für Radfahrer erlaubt?
    Radfahrer, die zu viel Alkohol getrunken haben, müssen mit schweren Folgen rechnen. Dazu gehört unter Umständen der Entzug der Fahrerlaubnis. Worauf Sie achten müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer als Radfahrer glaubt, dass er - anders als ein Autofahrer - nicht auf seinen Konsum ...
  • BildWas bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?
    Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“. Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“ Leider ein möglicherweise ...
  • BildUnfall im Ausland: praktische Tipps für Autofahrer
    Nach einem Verkehrsunfall im Ausland ist für Betroffenen vor allem die schnelle Schadensregulierung besonders wichtig. Ca. 150.000 Deutsche sind jährlich betroffen. Welche Rechte Sie Im Ausland haben und was Sie bei einem Unfall beachten müssen. Welche Verhaltensregeln sie beachten sollten Die Erstmaßnahmen ...
  • BildMitschuld bei Verkehrsunfall – So verschenken Sie kein Geld
    Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall ist der Schaden grundsätzlich durch die gegnerische Haftpflichtversicherung zu bezahlen. Anders ist es, wenn man am Unfall eine Teilschuld trägt. Um nicht auf zu vielen Kosten sitzen zu bleiben, sollte man im Zuge des Quotenvorrechts die Haftpflicht- und Kaskoabrechnung kombinieren. So ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.