Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArztrechtMünster 

Rechtsanwalt in Münster: Arztrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Dr. LL.M. Michael Augustinus Ossege   Altumstr. 6, 48149 Münster
 

Telefon: 0251-53558473


Foto
Dr. Peter Wigge   Scharnhorststr. 40, 48151 Münster
 

Telefon: 0251-53595-0


Foto
Dr. Marcus Schiller   Piusallee 20-22, 48147 Münster
 

Telefon: 0251-85714-0


Foto
Michael Seiters   Verspoel 10, 48143 Münster
 

Telefon: 0251-270766-0


Foto
Martin Voß   Schorlemerstr. 26, 48143 Münster
c/o mönigundpartner

Telefon: 0251-38484-0


Foto
Otmar Knüvener   Schornheide 9, 48157 Münster
 

Telefon: 0251-329752


Foto
Sylvia Edith Sophia Köchling   Nevinghoff 30, 48147 Münster
c/o BPG RA-GmbH

Telefon: 0251-4183290



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arztrecht

Neue Richter am Bundessozialgericht (05.08.2008, 08:44)
Bereits am 13. März 2008 wurden Dr. Ricarda Brandts, Wolfgang Engelhard und Andreas Heinz mit Wirkung vom 1. August 2008 zu Richtern am Bundessozialgericht gewählt. Die Ernennungsurkunden wurden ihnen durch den Staatssekretär ...

"Klinische Forschung in vulnerablen Populationen" - Konferenz der Europäischen Akademie Bad Neuenahr (07.04.2008, 16:00)
Bad Neuenahr-Ahrweiler, 7. April 2008. - Die Forschung an vulnerablen Personen, insbesondere an Minderjährigen und psychiatrisch Kranken, wird zu einem zunehmend drängenden Problem: Beispielsweise ist ein großer Teil der bei ...

"Das kriminalpolitische Manifest von Jean-Paul Marat" - Abschiedsvorlesung von Prof. Heike Jung (02.07.2008, 16:00)
Der Dekan der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes lädt ein zur Abschiedsvorlesung von Professor Dr. Heike Jung über "Das kriminalpolitische Manifest von Jean-Paul Marat". Die ...

Forenbeiträge zu Arztrecht

Pausen (Rauchen + Futtern) (07.01.2009, 13:00)
OK, mag sein das der fiktive Arbeitnehmer (AN) mit fiktivem Kleinkram daher kommt, aber das ist ihm total egal :) 1. Rauchverbot im Haus + langer Pausenstelle-Erreichungsweg. Also, der AG hat das Rauchen im Haus verboten, ...

Staat verlangt meine komplette ABFINDUNG!!! (13.07.2009, 21:51)
folgender Fall: Person X ist seit einem Jahr Privatinsolvenz. Person X hat Schulden die mehr als 60000Euro betragen. Die Firma in der X arbeitet kündigt und Person X erhält eine Abfindung von 50000Euro. Die Abfindung ...

Nutzung des privat PKW für dienstliche Zwecke (08.10.2013, 23:33)
Sehr geehrte Damen und Herren, "eigentlich" bietet Google, und das wissen Sie uns ich, ja mittlerweile zu fast jeder Frage eine qualitiative Antwort. Ich habe, und das meine ich ernst, nun tagelangt auf meine Frage / meine ...

Sie werden sterben (31.10.2009, 22:17)
Ein Arzt A sagt zu B: "Sie werden sterben". Einen Monat später ruft A den B an und teilt ihm mit, eine Angestellte C habe die Unterlagen vertauscht, B werde nicht sterben. Kann B den A verklagen? ...

Heil- und Kostenplan bei Zahnarztleistungen (23.06.2013, 17:58)
Gehen wir von kassenärztlichen Zahlarztleistungen aus.1. Der Zahnarzt ist verpflichtet vor der Behandlung einen Heil- und Kostenplan zu erstellen und diesen dem Kostenträger zuzusenden. Ist er auch verpflichtet den Heil- und ...

Urteile zu Arztrecht

B 6 KA 31/09 R (03.02.2010)
1. Für Streitverfahren von Trägerorganisationen des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) gegen diesen sind die sozialgerichtlichen Spruchkörper für das Vertragsarztrecht zuständig (Fortführung von BSG vom 6.5.2009 - B 6 A 1/08 R = BSGE 103, 106 = SozR 4-2500 § 94 Nr 2 und Abgrenzung zu BSG vom 12.8.2009 - B 3 KR 10/07 R = BSGE 104, 95 = SozR 4-2500 § 139 Nr 4...

11 Sa 275/08 (19.06.2008)
Das in der Protokollerklärung zur Entgeltgruppe III in § 16 lit. c des Tarifvertrages für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (TV-Ärzte/VKA) aufgenommene Kriterium "vom Arbeitgeber ausdrücklich übertragen" bedeutet für die Übertragung der medizinischen Verantwortung für selbstständige...

3 StR 385/04 (13.10.2005)
Die Befugnis eines Staatsangehörigen eines Mitgliedstaates der Europäischen Union zur vorübergehenden Ausübung des ärztlichen (oder zahnärztlichen) Berufs in Deutschland (§ 2 Abs. 3 BÄO, § 1 Abs. 2 ZHG) wird durch das Ruhen einer ihm etwa erteilten deutschen Approbation nicht berührt....

Rechtsanwalt in Münster: Arztrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum