Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtMünster 

Rechtsanwalt in Münster: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Münster: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Logo
Rechtsanwälte König, Strässer & Partner GbR   Gasselstiege 33, 48159 Münster 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: (0) 251 / 4 27 05


Foto
Jens Müller   Universitätsstr. 21, 48143 Münster
Rechtsanwalt Jens Müller
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0251 - 400 79


Foto
Gabriele Ostermeier   Hammer Str. 39 , 48153 Münster
Rechtsanwältin Gabriele Ostermeier
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0251 899 070


Foto
Dilek Karabudak   Lambertikirchplatz 4, 48143 Münster
Kanzlei Karabudak
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0251-27076870


Foto
Thilo Schwirtz   Hafenweg 46 - 48, 48155 Münster
Anwaltskanzlei Schwirtz
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0251 – 60933 10


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kerstin Horstmann   Aegidiistraße 38, 48143 Münster
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0251 39637210


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Wienhold Schulte   Mecklenbecker Straße 229, 48163 Münster
Schulte & Karlsfeld Rechtsanwälte - Fachanwälte
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0251 97219-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kolja Florian Mertens   Berliner Platz 8, 48143 Münster
Mertens & Stalberg
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0251 28713090


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Gabriele Ostermeier   Hammer Straße 39, 48153 Münster
Geraats & Kollegen Rechtsanwälte und Notare
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0251 899070


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. jur. Nicola Effelsberg   Alter Steinweg 46, 48143 Münster
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0251 20 8888 00



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Münster

Das Arbeitsrecht ist ein umfangreiches und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem steten Wandel ausgesetzt ist. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Summe der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Die Belange, die im Arbeitsrecht geregelt sind, sind damit außerordentlich umfangreich. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.

Rechtsanwalt in Münster: Arbeitsrecht (©  Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Münster: Arbeitsrecht
(© Zerbor - Fotolia.com)

Gerade der Arbeitsplatz bietet großes Potenzial für rechtliche Streitigkeiten

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Hier sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleichem Maße betroffen. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problembereichen. Ein weiterer Bereich, der gerade in jüngster Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Bedauerlicherweise können Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber schnell extreme Konsequenzen nach sich ziehen. Verliert man im schlimmsten Fall seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Aufgrund der drastischen Konsequenzen ist es empfohlen, Rat bei einem Anwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Mit einem Anwalt an der Seite schaffen Sie die optimale Grundlage, um zu Ihrem Recht zu kommen

Bei sämtlichen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner. Münster bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Vor allem wenn die Rechtslage schwierig ist, sollte man umgehend handeln und sofort einen Anwalt aufsuchen. Durch die Vertretung und Beratung durch einen kompetenten Rechtsanwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht bestens durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht aus Münster wird seinem Mandanten kompetent zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Zeitarbeit geht. Der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Münster ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es Probleme oder Fragen gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Auch ist ein Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht der richtige Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Sieg im „Fotoshooting-Finale“: RUB-Team gewinnt MootCourt in Erfurt (17.01.2014, 13:10)
In einem denkbar knappen Finale gaben ihre rhetorischen Fähigkeiten den Ausschlag: Kim Fallenski und Paul Alexander Tophof, Jurastudenten der Ruhr-Universität Bochum, haben den 5. Arbeitsrechtlichen MootCourt gewonnen, den ...

Prof. Matusche-Beckmann stellvertretende Richterin des saarländischen Verfassungsgerichtshofes (17.07.2012, 14:10)
Die Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Arbeitsrecht der Saar-Uni, Professor Annemarie Matusche-Beckmann, ist stellvertretendes Mitglied des Verfassungsgerichtshofes des ...

Aktionstag zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (14.09.2012, 13:10)
Crohn & Colitis-Tag: Arzt-Patienten-Seminar und Sonographie-Demonstration in der MHHMehr als 320.000 Menschen leiden in Deutschland an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Die Diagnose „Morbus Crohn“ oder „Colitis ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Arbeitgeber stellt Arbeitnehmer frei gegen seinen Willen (22.09.2013, 02:29)
Was würdet Ihr zu folgendem fiktiven Fall sagen?!Nehmen wir einmal an, ein Ehepaar ist seit nunmehr drei Jahren nebenberuflich (450,-€) als Zeitungsbote tätig. Jeder der beiden hat ein eigenes Gebiet.Zu der Arbeit sei gesagt, ...

Was ist eine "Mobbingklage"? (02.07.2013, 17:00)
Den Begriff "Mobbingklage" habe ich schon des öfteren gehört - unklar ist mir, wie diese in dieser Form näher definiert ist.Denn nach allem was ich gelesen habe, ist Mobbing in sich ja nun kein Straftatbestand, allenfalls ...

Sonderkündigungsrecht Krankenkasse (04.04.2012, 22:59)
Hallo zusammen, eine Leistung ist bei Vertragsabschluss Bestandteil der Leistungen einer Krankenkasse. Diese Leistung fällt während der Mitgliedschaft und vor Ablauf der 18 Monate aus dem Leistungskatalog. Hat man dann ein ...

Kurzarbeit zulässig? (24.06.2013, 12:13)
Der fiktive AG Schlitzohr teilt am 10. eines Monats in einer fiktiven Telefonkonferenz mit, dass er rückwirkend zum 1. des Monats KuArb eingeführt hat. Alle MA sind erst einmal baff und widersprechen nicht. Jeder im ...

Kündigung fristgerecht ? (14.01.2012, 12:46)
Ein Arbeitnehmer wurde am 23.12.2011 darauf aufmerksam gemacht, dass er ab Januar nicht mehr beschäftigt werden kann, aufgrund der Wirtschaftlichen Lage. Der Arbeitnehmer ist daraufhin am 02.01.2012 beim Arbeitsamt gewesen ...

Urteile zu Arbeitsrecht

24 Sa 213/12 (13.06.2012)
Die von der CGZP abgeschlossenen Tarfiverträge sind nichtig. Etwas Anderes ergibt sich nicht aus der Lehre vom fehlerhaften Tarifvertrag. Den Ansprüchen aus dem Grundsatz des equal pay steht nicht das Gebot des Vertrauensschutzes entgegen. Das formularmäßig vereinbarte System von Ausschlussfristen ist intransparent....

7 AZR 438/09 (08.12.2010)
Die Regelung in § 33 Abs 1 Buchst a TVöD-V (in der bis zum 30. Juni 2008 geltenden Fassung), nach der das Arbeitsverhältnis mit Ablauf des Monats endete, in dem der Beschäftigte das 65. Lebensjahr vollendete, war wirksam....

10 Sa 90/10 (27.08.2010)
Ist ein Franchisenehmer nach den tatsächlichen Umständen nicht in der Lage, seine vertraglichen Leistungspflichten alleine zu erfüllen, sondern auf Hilfskräfte angewiesen, und zugleich vertraglich berechtigt, seine Leistungen durch Dritte erbringen zu lassen, ist im Rahmen der erforderlichen Gesamtschau regelmäßig davon auszugehen, dass kein Arbeitsverhäl...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.