Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteWettbewerbsrechtMünchen 

Rechtsanwalt in München: Wettbewerbsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
LLH Rechtsanwälte GbR   Würmtalstr. 119, 81375 München 

Telefon: 089-552 75 50-13
***** (5)   1 Bewertung


Foto
Dr. Hauke Scheffler   Kronstadter Straße 4, 81677 München
JusDirekt

Telefon: 089 / 37 41 85 32


Foto
Dr. Peter F. Reinke   Bavariaring 26, 80336 München
K&E Rechtsanwälte für Kultur & Entertainment

Telefon: + 49 (0) 89- 544796- 0



Foto
Rechtsanwalt Christoph Schemel   Kazmairstr. 26, 80339 München
Rechtsanwaltskanzlei Schemel

Telefon: 089/46229511
***** (5)   1 Bewertung


Foto
Dr. Gordon Grunert, LL.M. Eur.   Türkenstraße 70, 80799 München
Anwaltskanzlei Grunert

Telefon: 070079979977


Foto
Christian Bärnreuther   Kaiserstrasse 14, 80801 München
BÄRNREUTHER

Telefon: 089 383826 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wolfgang Wodok   Seestraße 18, 80802 München
AVIO Rechtsanwälte

Telefon: 089 31203380


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Immerfall   Altheimer Eck 2, 80331 München
Dittenheber & Werner Rechtsanwälte

Telefon: 089 54344830


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Matthias Schaefer   Balanstraße 73, Haus 1, 81541 München
 

Telefon: 089 628169680


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Voltz   Neumarkter Straße 18, 81673 München
 

Telefon: 089 47084070



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wettbewerbsrecht

Werbung mit der Ankündigung "20% auf alles" (21.11.2008, 08:38)
Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Zulässigkeit einer mit dem Slogan "20% auf alles" angekündigten Rabattaktion entschieden. Die Beklagte betreibt an ...

BGH: Anbieten und Veranstalten von Sportwetten in Altfällen nicht wettbewerbswidrig (15.02.2008, 12:40)
Der unter anderem für Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 14.02.2008 in vier Fällen die Klagen gegen private Anbieter oder Vermittler von Sportwetten abgewiesen. Die Beklagten hatten im ...

Kikeriki kein Plagiat! Auch Plüschtiere dürfen krähen... (06.11.2004, 06:42)
Berlin (DAV). Das Landgericht München I erlaubte einer Fastfood-Kette weiterhin Wecker in Gestalt eines Hahnes zu verkaufen. Ein unzulässiges Plagiat des „Moorhuhns“ vermochte es nicht zu erkennen (Urteil vom 12. Februar ...

Forenbeiträge zu Wettbewerbsrecht

Kabelfirma will in Wohnung (16.02.2014, 16:03)
Angenommen X hat einen Kabelanschluss (Antennendose) in seiner Wohnung, aber keinen Kabelanschluss angemeldet, da extrem mieses Preis-Leistungs-Verhältnis. Nun will die Kabelfirma gerne in die Wohnung des X, um da irgendwas ...

Kundenmitnahme bei Firmengründung (20.08.2012, 11:31)
Angenommen Angestellter Mustermann verlässt das Unternehmen, um sich in der selben Branche selbstständig zu machen. Aufgrund von Kontakten zu Bestandskunden des Unternehmens in dem er tätig ist, erwägt er, die Kunden über ...

Anpreisung / Angebot (17.04.2007, 09:42)
Hallo mal wieder. Habe mal wieder eine Frage. Muss bei einer Anpreisung der Zusatz -> Nur solange der Vorrat reicht? hinzugefügt werden? Meínes Erachtens nicht, da eine Anpreisung sowieso eine Aufforderung ist , ein ...

Onlineshop mit Vertrieb nach Europa (27.09.2008, 13:37)
Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage. Eigentlich ziemlich wichtig und wird offenbar oft nicht eingehalten. Wenn jemand in einem Online-Shop auch ins Ausland liefert, die Regeln des ausländischen Verbraucherschutzes ...

Verlinkung gegen Geld (14.10.2011, 00:56)
Hallo, angenommen, ich würde auf einer privaten Webseite einen Link zu einer fremden Seite gegen Geld einrichten. Wie sähe es mit meinen Rechten und Pflichten aus? Als Laie kenne ich mich da leider gar nicht aus. Was mich ...

Urteile zu Wettbewerbsrecht

5 A 34/11 (23.05.2012)
Trotz eines Verstoßes gegen die Arzneimittelpreisbindung verletzt die Aufsichtsbehörde im vorliegenden Einzelfall mit der Untersagung der weiteren Ausgabe von Apotheken-Talern den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, weil es sich bei dem Taler im Wert von 0,50 EUR, den der Kläger pro Rezept ausgibt, um eine nach den Wertungen des Heilmittelwerberechts zulässi...

6 U 97/97 (12.08.1998)
1. Für die Klagebefugnis nach § 37 II 2 HGB reicht aus, daß der Kläger zu dem auf Unterlassung unzulässigen Firmengebrauchs in Anspruch genommenen Beklagten in einem Wettbewerbsverhältnis steht. 2. Die Verwendung einer nicht dem Eintrag im Handelsregister entsprechende Firma im rechtsgeschäftlichen Verkehr stellt einen unbefugten Firmengebrauch im Sinne der...

17 Sa 1133/08 (23.02.2010)
Anforderungen an eine Schadensschätzung gemäß § 287 ZPO...

Rechtsanwalt in München: Wettbewerbsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum