Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Simona Fix unterhält seine Anwaltskanzlei in München berät Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Verbraucherinsolvenz

Nymphenburger Str. 113
80636 München
Deutschland

Telefon: 089 309088930
Telefax: 089 309088933

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Verbraucherinsolvenz erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Funk mit Anwaltsbüro in München
Müller-Heydenreich & Kollegen
Schwanthalerstr. 32
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 54511143
Telefax: 089 54511443

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Kuschel bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Verbraucherinsolvenz gern vor Ort in München

Antonienstr. 1
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 2737000
Telefax: 089 27370022

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Jürgen Schmid berät Mandanten zum Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz engagiert vor Ort in München

Pettenkoferstr. 46
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 95927557
Telefax: 089 95927558

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Verbraucherinsolvenz erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Rudolf Brachtel mit Rechtsanwaltskanzlei in München

Gietlstr. 1
81541 München
Deutschland

Telefon: 089 69370311
Telefax: 089 69370310

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Maximilian Breitling berät zum Gebiet Verbraucherinsolvenz gern im Umland von München
Gleichenstein & Breitling
Rottmannstr. 11 a
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 5427300
Telefax: 089 54273015

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Bartzke mit Rechtsanwaltskanzlei in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz

Landsberger Str. 491
81241 München
Deutschland

Telefon: 089 58988484
Telefax: 089 88969281

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Felix Tittel mit Rechtsanwaltskanzlei in München berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Verbraucherinsolvenz
Schaal & Partner
Amiraplatz 3
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 29196060
Telefax: 089 29196088

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim King bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz gern in München

Bahnstr. 17
81827 München
Deutschland

Telefon: 089 33036386
Telefax: 089 33036391

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Kristina Steffen gern vor Ort in München

Josephsburgstr. 19
81673 München
Deutschland

Telefon: 089 43575466
Telefax: 089 43576485

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sylvia Britsch bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Verbraucherinsolvenz gern in der Nähe von München

Alzenauer Str. 11
81249 München
Deutschland

Telefon: 089 532161

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Prinz zu Hohenlohe-Oehringen mit Anwaltskanzlei in München vertritt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz

Rudliebstr. 25
81925 München
Deutschland

Telefon: 089 982696
Telefax: 089 984287

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild DAV begrüßt Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz (23.03.2007, 08:57)
    - Eine Verbraucherentschuldung zum Nulltarif kann es jedoch nicht geben - Berlin (DAV). Anlässlich des 4. Deutschen Insolvenzrechtstages in Berlin begrüßt die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausdrücklich den jetzt vom Bundesministerium der Justiz vorgelegten Diskussionsentwurf zur Reform der Verbraucherinsolvenz. Es soll dabei einen Kurswechsel weg von dem ...
  • Bild Zweite Chance – auch bei der Verbraucherinsolvenz (08.04.2011, 09:17)
    Beim Achten Deutschen Insolvenzrechtstag hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger heute in Berlin ihre Pläne für die zweite Stufe der Insolvenzrechtsreform vorgestellt. In ihrer Rede sagte die Bundesjustizministerin: "Die Bundesregierung bereitet den Weg für einen Mentalitätswandel im Insolvenzrecht. Für viele ist Insolvenz gleichbedeutend mit persönlichem Versagen und endgültigem Scheitern. Mit der mehrstufigen Insolvenzrechtsreform ...
  • Bild Keine Obliegenheit des Unterhaltsschuldners zur Einleitung der Verbraucherinsolvenz (12.12.2007, 18:24)
    Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich erneut mit der Frage zu befassen, ob ein Unterhaltsschuldner verpflichtet ist, laufenden Unterhaltsansprüchen durch Einleitung der Verbraucherinsolvenz Vorrang vor sonstigen Verbindlichkeiten zu verschaffen. Mit Urteil vom 23. Februar 2005 (BGHZ 162, 234) hatte der BGH entschieden, dass ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Wie kann Zwangsvollstreckung funktionieren? (24.05.2011, 14:26)
    Mal angenommen Person A hat gegen Person B einen vollstreckbaren, notariell beglaubigten Titel. Da Person B seit vielen Jahren nicht zahlt, möchte Person A den Titel vollstrecken lassen. Problem: Person B hat sich an seinem zuletzt gemeldeten Wohnort abgemeldet und gilt als "unbekannt verzogen". Person A kennt allerdings den Arbeitgeber von Person B. Wie ...
  • Bild Beratungshilfe bei Verbraucherinsolvenz (07.08.2008, 11:46)
    Gewährung von BerHi durch RA bei Direktzugang § 7 BerHG der mittellosen Rechtsuchende zur Vorbereitung und Durchführung des Verbraucherinsolvenzverfahrens gem. § 305 InsO Entsprechend der Gesetzes- und Rechtslage insbes. der Entscheidung des BVerfG v. 4. Dez. 2006 (Az.: 1 BvR 1198/06) ist die Verweigerung der Vergütungszahlung bei nachgewiesener Bedürftigkeit (§ 7 ...
  • Bild Neue Schulden nach Verbraucherinsolvenz (09.01.2009, 19:40)
    Mal angenommen die Verbraucherinsolvenz von Herrn A. wurde 2007 eröffnet. Nun ist es so das er Briefe von Inkassounternehmen bekommen habe. Unter anderem LETZTE MAHNUNG VOR MAHNVERFAHREN. Zur Sache: Herr A. wird bei den Inkassounternehmen anrufen und um Ratenzahlung bitten, in der Hoffnung das das Mahnverfahren noch nicht eingeleitet wurde. ...
  • Bild Krankenkassenkosten des Opfers für den Täter (28.07.2007, 21:05)
    Hallo :) Angenommen Person A und B wurden wegen Mord verurteilt. Person X - das Opfer - verstarb nach mehreren Notoperationen. Die Kosten für diese Operationen liegen im 5stelligen Bereich und werden von der Krankenkasse von den Tätern A und B gefordert. Gehen wir davon aus, dass Person B 8 Jahre früher entlassen wird ...
  • Bild öffentliches Verzeichnis für Vollstreckungsbescheide oder Verbraucherinsolvenz? (21.12.2006, 19:48)
    Hallo zusammen, ein eBay-Verkäufer liefert (nach Vorkassezahlung) nicht. Bevor ich nun rechtlich gegen ihn vorgehe und für die damit entstehenden Kosten in Vorlage gehe, möchte ich mich gerne vorab informieren, ob gegen ihn schon ein Vollstreckungsbescheid vorliegt oder eine Verbraucherinsolvenz angemeldet ist. Gibt es ein öffentliches Verzeichnis, wo ich so eine ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.