Rechtsanwalt für Unfallversicherung in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Unfallversicherung berät Sie Frau Rechtsanwältin Simone Klotz-Drews jederzeit vor Ort in München

Cimbernstr. 18
81377 München
Deutschland

Telefon: 089 7141376
Telefax: 089 71056334

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten im Unfallversicherung vertritt Sie Anwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft engagiert im Ort München
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Unsöldstr. 2
80538 München
Deutschland

Telefon: 089 25557230
Telefax: 089 25557231

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Patientenanwalt Rechtsanwälte Friese und Adelung Part mbB berät zum Gebiet Unfallversicherung jederzeit gern in der Umgebung von München
Patientenanwalt Rechtsanwälte Friese und Adelung Part mbB
Nymphenburgerstr. 20a
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 21545010

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Meike Baur bietet Rechtsberatung zum Gebiet Unfallversicherung gern in der Nähe von München
DABB RA-GmbH
Amalienstr. 24
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 2869580
Telefax: 089 28695810

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Unfallversicherung bietet gern Herr Rechtsanwalt Tom Emmert mit Rechtsanwaltskanzlei in München
Otto Hugendubel Emmert GbR
Herzogspitalstr. 3
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 293705
Telefax: 089 2283475

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Unfallversicherung gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Sabine Vortmeyer mit Kanzlei in München

Blutenburgstr. 81
80634 München
Deutschland

Telefon: 089 37916780
Telefax: 089 37916781

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Unfallversicherung gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Rudolf Kuon mit Kanzleisitz in München

Georgenstr. 72
80799 München
Deutschland

Telefon: 089 534506
Telefax: 089 5380148

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Das Kreuz mit dem Knie – Knien und Hocken beanspruchen die Kniegelenke stärker als gedacht (05.07.2012, 10:10)
    In vielen Berufen wird in kniebelastenden Haltungen gearbeitet. Besonders extreme Beugungen beanspruchen das Kniegelenk. Eine neue Untersuchung des Institutus für Arbeitsschutz der Deutschten Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) liefert erstmals Messdaten zu Kniewinkeln, zur Symmetrie der Kniebelastung und zur täglichen Anzahl sowie zur Dynamik der Belastungsphasen.Ob Fliesenleger, Installateur oder Dachdecker – in ...
  • Bild Keine Gewalt! Prävention im Jobcenter – das Projekt abba (31.05.2011, 14:10)
    Pressekonferenz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) am 07.06. 2011 um 10.30 Uhr in der DGUV Akademie Dresden, Haus 1.Beschäftigte in JobCentern sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Dazu zählen auch unterschiedliche Formen von Aggression von Seiten der Kunden: über Verweigerungshaltungen und Beleidigungen bis hin zu seltenen Fällen von körperlichen Angriffen. Die gesetzliche ...
  • Bild Wie arbeiten Roboter gut im Team mit Menschen? (21.10.2013, 11:10)
    Mensch und Roboter arbeiten heute meist strikt getrennt voneinander. Doch was passiert, wenn beide Hand in Hand gemeinsam Aufgaben lösen müssen? Wenn der Roboter schneller wird, er seine Bewegungsbahn variiert und damit unvorhersehbarer wird, nehmen bei den Probanden Stress- und Fehlerhäufigkeit zu. Das sind Ergebnisse des Psychologen Markus Koppenborg von ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Zwangsvollstreckung (12.02.2010, 02:49)
    Guten Abend. der Unternehmer möchte nicht mehr bei BGN unfallversichert sein. Er hat in März. 2009 einen bescheid bekommen, worin stand, dass er für 2008 und 2009, 815 € zahlen muss. Soweit er informiert war, sollte er den Beitrag (Arbeitgeberanteil) nicht ausgleichen, wird die versicherungsschutz gelöscht. Der Unternehmer hat den Betrag ...
  • Bild Praktikum während Freistellung von der Arbeit? (17.10.2007, 09:24)
    Hallo, Mal angenommen Person A wurde fristgerecht von Firma AB zum 30.11.07 gekündigt. Bis Ablauf der Kündigungsfrist wird er von der Arbeit freigestellt. Weiter angenommen, Person A hat plötzlich und unerwartet eine neue Stelle bei Firma XY in Aussicht, die er sofort antreten soll. Einerseits wäre denkbar, dass er dem alten ...
  • Bild Kein Versicherungsfall bei verschwiegener Krankheit? (29.03.2008, 23:32)
    A hat eine Unfallversicherung abgeschlossen und wahrheitsgemäß alle Vorerkrankungen angegeben. Jetzt hat sie eine unheilbare Krankheit. Muß sie die der Versicherung melden, obwohl sie 15 Jahre nach Vertragsabschluß ausgebrochen ist? Wenn, ja, müßten dann alle Krankheiten gemeldet werden? LG Van-Gogh
  • Bild Darf Schulträger volljährigen Schülern das Verlassen des Schulgeländes verbieten? (14.08.2008, 16:39)
    Hallo, ist es in NRW grundsätzlich erlaubt, dass der Schulträger einer Privatschule volljährigen Oberstufenschülern das Verlassen des Schulhofes verbieten darf/kann? Wenn sich so ein Verbot in der Hausordnung/Schulvertrag steht; also das Verlassen des Schulgeländes für sämtliche Schüler während den Pausen; ist dieses dann legitim/statthaft oder hat der Schulträger generell nicht das Recht/die ...
  • Bild Kreislaufschwäche Unfall im Sinne der priv. Unfallversicherung (24.09.2008, 08:58)
    Mal angenommen Frau E erleidet eine Kreislaufschwäche auf einem Berg in 1000 m höhe, da an diesem Tag die Luftdruckverhältnisse derart ungünstig waren, dass es sich für den Körper wie auf 3000 m höhe anfühlte. Frau E suchte Hilfe bei der Bergwacht vor Ort (Bergstation), diese überprüfte die Vitalfunktionen und ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 3 U 9/06 (21.11.2006)
    Wird die versicherte Tätigkeit unterbrochen, um einen wegrollenden privaten Pkw aufzuhalten, so liegt keine geringfügige Unterbrechung vor, die trotz privater Verrichtung den Versicherungsschutz bestehen lässt....
  • Bild SG-LUENEBURG, S 2 U 91/05 (01.10.2007)
    Zur Frage, ob die Ehefrau eines landwirtschaftlichen Unternehmers eine betriebsfremde Ersatzkraft i. S. des § 54 Abs. 4 SGB VII sein kann....
  • Bild BFH, I R 36/95 (21.10.1999)
    BUNDESFINANZHOF 1. § 21 Abs. 1 KStG 1984 gilt nur für Beitragsrückerstattungen, die Versicherungsunternehmen für das selbstabgeschlossene Geschäft auf Grund ihres Jahresergebnisses oder eines versicherungstechnischen Überschusses gewähren. Andere Arten von Bei-tragsrückerstattungen werden von der Vorschrift nicht erfaßt. 2. Versicherungstechnischer Übersch...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.