Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtMünchen 

Rechtsanwalt in München: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in München: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
CLLB Rechtsanwälte   Liebigstrasse 21, 80538 München 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 / 552 999-50


Foto
Dr. Hauke Scheffler   Kronstadter Straße 4, 81677 München
JusDirekt
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 / 37 41 85 32


Foto
Dr. Michael Vollmar   Sendlinger Straße 24, 80331 München
Anwaltskanzlei Dr. jur. Vollmar & Kollegen
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: (0)89 – 23 07 66-01



Logo
SUCKERT & COLLEGEN RECHTSANWÄLTE MÜNCHEN   Belgradstraße 9, 80796 München 
„Wir sind Ihre Partner in Ihren Rechtsangelegenheiten.“
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: (0 89) 32 46 23-0


Foto
Albert Cermak   Gietlstraße 18, 81541 München
Rechtsanwalt Albert Cermak
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 89 45 238 50 50


Foto
Mathias Grasel   Heßstraße 90, 80797 München
Rechtsanwalt Mathias Grasel
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 89 126673-0


Foto
Florian Wehner   Maximiliansplatz 17, 80333 München
Anwaltskanzlei Grasmüller & Wehner
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 / 226 617


Logo
Artz & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater   Leopoldstraße 30, 80802 München 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 358958890


Logo
Fletcher & Fletcher   Isartorplatz 5, 80331 München 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: + 49-(0)-89-22 91 62


Foto
Rechtsanwalt und Fachanwalt Thomas Sturm   Sonnenstraße 27, 80331 München
Wirtschaftsrecht- & Strafrecht-Kanzlei Sturm
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 089 / 7201 5002



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in München

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht ist dabei in zwei Bereiche aufgegliedert, nämlich in das materielle Strafrecht und in das formelle Strafrecht. Die Kernmaterie des materiellen Strafrechts findet sich in Deutschland im StGB (Strafgesetzbuch). Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Als Beispiele zu nennen sind hierbei Taten wie beispielsweise Betrug, Diebstahl, Beleidigung, Nötigung, Sachbeschädigung, Unfallflucht, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit oder auch Erpressung. Wird man wegen einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Strafzumessung durch das Gericht. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der ...

Der Wille des Patienten und die Verantwortung des Arztes (02.10.2013, 16:10)
Klinisches Ethik-Komitee informierte im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad OeynhausenAls Vorsitzende Richterin war Prof. Dr. Ruth Rissing-van Saan vor zwei Jahren an einem wegweisenden Urteil zur Sterbehilfe beteiligt. Im ...

Ehrendoktorwürde für Göttinger Juristen (10.12.2013, 12:10)
Der Jurist Prof. Dr. Kai Ambos von der Universität Göttingen hat die Ehrendoktorwürde der Universidad Nacional de la Amazonía Peruana erhalten. Die Nationaluniversität des peruanischen Amazonas zeichnete ihn damit für seine ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Verwaltungsrecht (Strafrecht / Elternrecht) "Kindesentzug: Und weg ist die Tochter!" (04.08.2012, 17:50)
Hallo, diese "Münchhausen"-Geschichte wird hoffentlich niemanden ergötzen oder zu unsensibelen Kommentaren hinreißen. Denn solche "Storys" geschehen in ähnlicher Form in unserem keineswegs immer so freiheitlichen Land leider ...

>Notwehr (29.11.2007, 21:16)
İch nehme derzeit an einem Erasmusaufenthalt teil und bin mit folgendem Problem konfrontiert worden: Der Dieb (D) bricht in die Wohnung des homosexuellen Politikers (P) ein und nimmt Nacktfotos des P mit. D droht dem P die ...

Betrugsversuch bei Nebenkostenabrechnung? (01.08.2011, 20:22)
Hallo,folgender fiktiver Fall:Der Vermieter ist Besitzer einer Eigentumswohnung. Die Hausverwaltung schickt an den Vermieter eine Nebenkostenabrechnung, in der eindeutig aufgeführt ist, welche Kosten vom Vermieter und welche ...

Strafrecht HA (05.08.2007, 14:10)
Strafrecht(W) hatte von ihrer Großmutter ein Haus in Mistelgau geerbt, das sie nunmehr mit ihrem (B) bewohnte. Dieser beschloss, das von der Alleineigentümerin W feuerversicherte Haus in Flammen aufgehen zu lassen, um seiner ...

Welche Rechtsschutzversicherung (14.04.2008, 17:26)
Hallo, ich wollte mal den einen oder anderen hier fragen welche Rechtsschutzversicherung eine gute ist bzw. ihr Empfehlen könnt? Gelesen hab ich schon was von Kausal-RV und Ereignis-RV. Kann mir einer den Unterschied ...

Urteile zu Strafrecht

1 StR 675/99 (10.03.2000)
StGB § 211 Abs. 2, § 13 Abs. 1, § 24 Abs. 1 Satz 1 Alt. 1 Zur Verknüpfung von Verdeckungsabsicht und Tötungsvorsatz sowie zum Rücktritt beim Verdeckungsmord durch Unterlassen. BGH, Beschl. vom 10. März 2000 - 1 StR 675/99 - LG Stuttgart...

7 K 4531/06 (23.02.2007)
1. § 9 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 AufenthG tritt als die speziellere Norm an die Stelle der Regelvoraussetzungen des § 5 Abs. 1 Nr. 2 AufenthG, soweit er zugunsten des Ausländers bei strafrechtlich relevanten Verfehlungen in dem genannten Dreijahreszeitraum anknüpfend an das Strafmaß einer strafrechtlichen Verurteilung eine Ausnahme zum Regelversagungsgrund des § 5 A...

1 AR 323/06 - 4 Ws 52/06 (24.03.2006)
1. Als Taterfolg i.S. des § 9 Abs. 1 dritte Alternative StGB ist nur der zum gesetzlichen Tatbestand des Deliktes gehörende Erfolg zu verstehen. Bloße faktische Auswirkungen sowie solche Auswirkungen, die für die Verwirklichung des Tatbestandes nicht (mehr) von Bedeutung sind, begründen keinen Tatort. Bei einem schlichten Tätigkeitsdelikt wie der Hehlerei ko...

Rechtsanwalt in München: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum