Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtMünchen 

Rechtsanwalt in München: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in München: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
CLLB Rechtsanwälte   Liebigstrasse 21, 80538 München 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 / 552 999-50


Foto
Albert Cermak   Gietlstraße 18, 81541 München
Rechtsanwalt Albert Cermak
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 89 45 238 50 50


Foto
Mathias Grasel   Heßstraße 90, 80797 München
Rechtsanwalt Mathias Grasel
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 89 126673-0



Logo
Artz & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater   Leopoldstraße 30, 80802 München 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 358958890


Foto
Dr. Michael Vollmar   Sendlinger Straße 24, 80331 München
Anwaltskanzlei Dr. jur. Vollmar & Kollegen
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: (0)89 – 23 07 66-01


Logo
Fletcher & Fletcher   Isartorplatz 5, 80331 München 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: + 49-(0)-89-22 91 62


Logo
SUCKERT & COLLEGEN RECHTSANWÄLTE MÜNCHEN   Belgradstraße 9, 80796 München 
„Wir sind Ihre Partner in Ihren Rechtsangelegenheiten.“
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: (0 89) 32 46 23-0


Foto
Dr. Hauke Scheffler   Kronstadter Straße 4, 81677 München
JusDirekt
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 / 37 41 85 32


Foto
Florian Wehner   Maximiliansplatz 17, 80333 München
Anwaltskanzlei Grasmüller & Wehner
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089 / 226 617


Foto
Florian Schmidtke   Nymphenburger Str. 154, 80634 München
Garlipp & Schmidtke
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 089/5527975-0



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in München

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht ist dabei in zwei Bereiche aufgegliedert, nämlich in das materielle Strafrecht und in das formelle Strafrecht. Die Kernmaterie des materiellen Strafrechts findet sich in Deutschland im StGB (Strafgesetzbuch). Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Als Beispiele zu nennen sind hierbei Taten wie beispielsweise Betrug, Diebstahl, Beleidigung, Nötigung, Sachbeschädigung, Unfallflucht, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit oder auch Erpressung. Wird man wegen einer Straftat verurteilt, dann erfolgt die Strafzumessung durch das Gericht. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Ist Einlösen versehentlich erhaltener Online-Gutscheine strafbar? (16.07.2013, 09:56)
Verwendung eines für Dritte bestimmten Online-Gutscheins kann zu Ärger mit der Staatsanwaltschaft führen. Das Landgericht Gießen hatte über einen aktuellen Fall im Online-Recht zu entscheiden. Eine Person hatte bei einer ...

„Wachstum und Erfolg trotz widriger Bedingungen“ (29.11.2013, 14:10)
Akademischer Festakt der Universität Gießen mit Preisen und Auszeichnungen für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs – Festvortrag von Prof. Dr. Bernhard KempenMit einem Rückblick auf das Jahr 2013 und der Würdigung ...

Prof. Dr. Martin H. Stellpflug ist neuer Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der PHB (12.12.2013, 16:10)
Prof. Dr. Martin H. Stellpflug hat zum Wintersemester 2013/2014 einen Ruf als Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der Psychologischen Hochschule Berlin angenommen.Martin H. Stellpflug (*1968) studierte ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Hausarbeit Strafrecht Anfänger SS 08 Mainz (Stübinger) (10.09.2008, 15:44)
Hey, wollte mal fragen, ob hier noch jemand die Hausarbeit für Anfänger im Strafrecht SS 08 in Mainz bei Herrn Stübinger schreibt? Falls ja, könnte man sich hier ja auch etwas austauschen. MfG ...

Strafrecht HA großer Schein (04.08.2004, 12:18)
HI ALLE ZUSAMMEN, wir schreiben gerade eine Hausarbeit im Strafrecht über das nette Thema "Stalking" (man gönnt sich ja sonst nichts). Leider habe ich wie viele andere das Problem, dass ich einerseits denke "wie schwer kann ...

Fallbeispiel Strafrecht/verschweigen von Tatsachen vor Polizei - Relevanz? (12.03.2009, 18:46)
Hallo, mal eine Frage zu einen komplizierten Fall, den keiner von meinen Kollegen einstimmt lösen kann. Person A, B und C werden von Person D, E und F auf einer öffentlichen Straße gefragt, ob sie Cannabis kaufen wollen. ...

Vorlesungen in Jura (17.09.2006, 15:09)
Hallo! Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken nach dem Abitur Jura zu studieren und wollte mich nun mal erkundigen, wie denn so das Jurastudium ausschaut. Was wird z.B. in den Vorlesungen gemacht oder wie sieht der ...

Strafrecht groß beim Kühl- Tübingen (24.11.2007, 13:23)
Hallo, Schreibt vieleicht jemand die 2 Hausarbeit beim Prof. Kühl? Würde mich freue, wenn ihr euch meldet um meinungen zu wechseln. :) ...

Urteile zu Strafrecht

A 5 K 2480/08 (01.12.2008)
Trifft ein widerrufener Anerkennungsbescheid keine konkreten Feststellungen, sondern bezieht sich lediglich auf den vom Antragsteller "geschilderten Sachverhalt", so gibt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in einer Art Meistbegünstigung zugunsten des Antragstellers zu erkennen, dass alles Vorgetragene tragend für die getroffene Entscheidun...

8 A 3247/09 (29.04.2010)
Die Abgrenzung von Mängeln im Prüfungsverfahren und materiellen Bewertungsfehlern ist im Lichte der Anforderungen aus Art. 12 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 3 Abs. 1 und Art. 19 Abs. 4 GG zu treffen. Mängel im Vorgang der Leistungsbewertung sind auch dann geltend gemacht, wenn der Prüfling rügt, die Ungeeignetheit einer Aufgabenstellung ergebe sich erst aus...

11 K 3108/06 (26.11.2007)
1. Das Nichtberücksichtigungsermessen nach § 12a Abs. 1 Satz 2 StAG a.F. muss hinsichtlich jeder höheren Strafe ausgeübt werden, die, weil sie ein einzelnes Merkmal überschreitet, nicht unter § 12a Abs. 1 Satz 1 StAG a.F. fällt. 2. Zur Frage, ob eine oberste Landesbehörde (Innenministerium Baden-Württemberg) auf dem Gebiet des Staatsangehörigkeitsrechts neb...

Rechtsanwalt in München: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum