Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtMünchen 

Rechtsanwalt in München: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in München: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Göhle   Rosenheimer Platz 1, 81669 München
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 41615950


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Tillo Guber   Marienplatz 2, 80331 München
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 089 1238552


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Zimpel   Schwanthalerstraße 9-11, 80336 München
Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Kollegen Fachanwaltskanzlei für Bank- u. Kapitalmarktrecht Fachanw
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 592412


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dinko Grgic   Landwehrstraße 35, 80336 München
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 089 592450


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Florian Hasler   Albert-Schweitzer-Straße 64, 81735 München
Eckhard M. Jansen & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 089 673797-27


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Oliver Storr   Franz-Senn-Straße 9, 81377 München
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 7192189


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Frank Schneider   Arcostraße 5, 80333 München
Schneider | Kullmann | Dr. Roder Rechtsanwälte
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 2000076-0


Foto
Lorenz Niemöller   Agnes-Bernauer-Str. 101, 80687 München
Riffart & Kollegen
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089-1293044


Foto
Raimund Blattmann   Kurfürstenplatz 7, 80796 München
Hohage May & Partner
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089-1890470


Foto
Raimund Hain   Heerstr. 15, 81247 München
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089-347004



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Sozialrecht in München

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat, das bedeutet: Ziel der Politik und Gesetzgebung ist es, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit gegen die größten Lebensrisiken zu sorgen. Die Sicherung des Existenzminimums eines jeden Bürgers ist eines der Prinzipien, die einen Sozialstaat ausmachen. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das existentielle Minimum zu sichern, Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in Deutschland vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. In Deutschland ist das Sozialrecht in zwei Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu gehören gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Ausbildungsförderung, Arbeitsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung.

Rechtsanwalt in München: Sozialrecht (© Thomas Graf - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in München: Sozialrecht
(© Thomas Graf - Fotolia.com)

Konflikte mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt? Ein Anwalt oder eine Anwältin berät Sie

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Unterstützung und der Rat eines Anwalts erforderlich sind. Probleme mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Egal ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Sozialamt oder das Jobcenter Leistungen gekürzt hat, oder ein Antrag auf Wohngeld abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es angebracht, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten zu lassen. In München sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Rechtsanwalt für Sozialrecht aus München wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die rechtliche Situation informieren, wenn Leistungen gekürzt oder nicht gewährt wurden. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich des Rentenrechts und der Rente aufklären. Ferner ist der Anwalt auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Es ist selbstverständlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Rechtsanwalt zum Sozialrecht über die rechtliche Situation aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Streit außergerichtlich beizulegen, wird der Anwalt zum Sozialrecht aus München seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht besitzt ein außerordentliches Fachwissen in Praxis und Theorie

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Problem im Sozialrecht, oftmals auch andere Rechtsgebiete berührt werden. Hierzu zählen z.B. Arbeitsrecht, Steuerrecht, Erbrecht und selbstverständlich auch das Familienrecht. Gerade, wenn sich ein Problem im Sozialrecht schwieriger gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu kontaktieren. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt zum Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Damit verfügt ein Fachanwalt im Sozialrecht aus München sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade bei komplexen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem überdurchschnittlichen fachlichen Know-how profitieren.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes zu "Familie und Sozialleistungssystem" - Gastbeitra (26.09.2007, 17:00)
Mit dem Thema "Familie und Sozialleistungssystem" befasst sich die diesjährige Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes, die vom 11. bis 12. Oktober an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt stattfindet. ...

Vereinbarkeit: erhebliche Lücken im Arbeits- und Sozialrecht (30.09.2013, 12:10)
„Regeln entsprechen oft nicht der Lebensrealität“ Vereinbarkeit: erhebliche Lücken im Arbeits- und Sozialrecht Kinder erziehen, Eltern pflegen, sich weiterbilden: Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer möchten dazu für ...

Wie wirkt sich der europäische Binnenmarkt auf das deutsche Gesundheitswesen aus? (15.06.2007, 14:00)
Vortrag und Diskussion an der Leibniz Universität HannoverZu einem Gastvortrag zum Thema "Auswirkungen des europäischen Binnenmarktes auf das deutsche Gesundheitswesen" lädt das Institut für Politische Wissenschaft der ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Familienversicherung eines 25 J Studenten- Anrechnung eines FSJ? (08.08.2006, 21:20)
Hallo, meine Frage: Eine Studentin bekommt zu ihrem 25 Geburtstag einen Brief von ihrer Krankenkasse, dass sie nun nicht mehr familienversichert ist und sich selbst versichern muß. Die Studentin war jedoch davon ...

Frage zum Kindesunterhalt (08.12.2008, 22:20)
Guten Abend! Angenommen, ein Mann A hat zwei Kinder aus erster Ehe, 10 und 12 Jahre alt. Er hat ein 2 jähriges Kind mit seiner derzeitigen Partnerin B. In diesem fiktiven Fall möchte ich davon ausgehen, dass das Paar ALG 2 ...

Inso- Lohnpfändung- Alg2 (15.10.2012, 15:50)
Hallo zusammen, habe hier mal eine spannende Frage auf dei noch keiner eine Antwort wusste, vllt weiss ja hier einer weiter.Mann R ist seit 2009 in Privat-Insolvenz, verheiratet, gekündigt zum 30.09. Frau arbeitslos, bekommen ...

Erstattungsfähigkeit von Initiativbewerbungen (28.12.2009, 13:47)
Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... die Nichterstattungsfähigkeit von Initiativbewerbungen ist im Sozialrecht seit 01.01.2009 verankert. Was für mich jedoch nicht klar ist: ob diese grds. Regelung auch dann angeführt werden ...

Fallbeispiel (17.07.2012, 11:35)
Sehr geehrter Forum-Mitglieder, wir sind eine lerngruppe von Schülern der Gesamtschule Neuwerk, Klasse 10a. Wir bearbeiten gerade im Fach "Sozialwesen" die Aufgaben der Sozialen Arbeit im Kontext der Jugendhilfe. Hierfür ...

Urteile zu Sozialrecht

L 31 U 458/08 (25.02.2010)
Wird geltend gemacht, der letzte Arbeitsunfall sei deshalb die wesentliche Ursache der vorliegenden Gesundheitsstörungen, weil bereits eine Vielzahl von anderen Arbeitsunfällen/Verkehrsunfällen zu Gesundheitsschäden geführt hätten, so ist nach den Regeln des Vollbeweises festzustellen, dass sich diese Unfälle tatsächlich ereignet haben, dass es sich um versi...

B 12 KR 9/09 R (25.05.2011)
Eine wegen Erhöhung der Jahresarbeitsentgeltgrenze in einem Beschäftigungsverhältnis ausgesprochene Befreiung von der hierdurch eingetretenen Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung erstreckt sich nicht auf ein später begründetes anderes Beschäftigungsverhältnis, wenn zwischenzeitlich Versicherungspflicht wegen Eingreifens eines anderen ...

7 AZR 469/01 (14.08.2002)
Bestimmt eine Betriebsvereinbarung, daß das Arbeitsverhältnis bei Erreichen des gesetzlichen Rentenalters endet, ist für die Berechnung des gesetzlichen Rentenalters nach § 33 a Abs. 1 SGB I das Geburtsdatum maßgebend, das der Arbeitnehmer erstmals gegenüber einem Sozialleistungsträger angegeben hat. Eine spätere Änderung des Geburtsdatums ist regelmäßig unb...

Rechtsanwalt in München: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum