Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtMünchen 

Rechtsanwalt in München: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in München: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Siegfried Huber-Sierk   Elsenheimerstraße 59, 80687 München
Anwaltskanzlei Huber-Sierk
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: (089) 74 99 58 43


Foto
Simone Klotz-Drews   Cimbernstr. 18, 81377 München
 
Fachanwalt für Sozialrecht

Telefon: 089 7141376


Logo
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft   Unsöldstr. 2, 80538 München 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089-25557230


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Frank Schneider   Arcostraße 5, 80333 München
Schneider | Kullmann | Dr. Roder Rechtsanwälte
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 2000076-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Oliver Storr   Franz-Senn-Straße 9, 81377 München
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 7192189


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Florian Hasler   Albert-Schweitzer-Straße 64, 81735 München
Eckhard M. Jansen & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 089 673797-27


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Prof. Dr. Tillo Guber   Marienplatz 2, 80331 München
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 089 1238552


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dinko Grgic   Landwehrstraße 35, 80336 München
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 089 592450


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Zimpel   Schwanthalerstraße 9-11, 80336 München
Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Kollegen Fachanwaltskanzlei für Bank- u. Kapitalmarktrecht Fachanw
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 592412


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Göhle   Rosenheimer Platz 1, 81669 München
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 089 41615950



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Sozialrecht in München

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat, das bedeutet: Ziel der Politik und Gesetzgebung ist es, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit gegen die größten Lebensrisiken zu sorgen. Die Sicherung des Existenzminimums eines jeden Bürgers ist eines der Prinzipien, die einen Sozialstaat ausmachen. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das existentielle Minimum zu sichern, Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in Deutschland vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. In Deutschland ist das Sozialrecht in zwei Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu gehören gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Ausbildungsförderung, Arbeitsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung.

Rechtsanwalt in München: Sozialrecht (© Thomas Graf - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in München: Sozialrecht
(© Thomas Graf - Fotolia.com)

Konflikte mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt? Ein Anwalt oder eine Anwältin berät Sie

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Unterstützung und der Rat eines Anwalts erforderlich sind. Probleme mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Egal ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Sozialamt oder das Jobcenter Leistungen gekürzt hat, oder ein Antrag auf Wohngeld abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es angebracht, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten zu lassen. In München sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Rechtsanwalt für Sozialrecht aus München wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die rechtliche Situation informieren, wenn Leistungen gekürzt oder nicht gewährt wurden. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich des Rentenrechts und der Rente aufklären. Ferner ist der Anwalt auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Es ist selbstverständlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Rechtsanwalt zum Sozialrecht über die rechtliche Situation aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Streit außergerichtlich beizulegen, wird der Anwalt zum Sozialrecht aus München seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht besitzt ein außerordentliches Fachwissen in Praxis und Theorie

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Problem im Sozialrecht, oftmals auch andere Rechtsgebiete berührt werden. Hierzu zählen z.B. Arbeitsrecht, Steuerrecht, Erbrecht und selbstverständlich auch das Familienrecht. Gerade, wenn sich ein Problem im Sozialrecht schwieriger gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu kontaktieren. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt zum Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Damit verfügt ein Fachanwalt im Sozialrecht aus München sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade bei komplexen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem überdurchschnittlichen fachlichen Know-how profitieren.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

Hartz IV: Es sind nicht nur die 5,00 € + 3,00 €… (22.02.2011, 10:40)
Verfassungsrechtliche Bedenken bleiben laut DAV bestehen Berlin (DAV). In einer Nachtsitzung haben sich die Regierungskoalition und die SPD auf ein Hartz IV-Gesamtpaket verständigt. Der Regelsatz soll rückwirkend zum 1. ...

Die Jurisprudenz hat den Staffelstab übernommen (18.04.2008, 15:00)
Universität Jena feiert Woche der Rechtswissenschaftlichen Fakultät vom 21. bis 26. AprilJena (18.04.08) Wie sehen gerechte Löhne in der Marktwirtschaft aus? Welches Gefahrenpotenzial birgt die geplante 380 ...

Hartz IV: Bremer Rechtswissenschaftlerin fordert Überprüfung der Bedarfsgemeinschaft (17.12.2010, 15:00)
Nachdem die vom Bundesverfassungsgericht angemahnten Verbesserungen in der Sozialgesetzgebung („Hartz IV“) den Bundesrat am 17. Dezember 2010 nicht passiert haben, bestehe im Vermittlungsausschuss die Chance, ein zentrales, ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Steuernachzahlungen / Aufstocker Hartz-IV (23.10.2011, 23:00)
Jeder Selbstständiger füllt jede 6 Monaten Form EKS. Teil C. Angaben zu den Aufwendungen, die nicht Betriebsausgaben sind und zu Absetzungmöglichkeiten gehören. Da steht u.a. Steuernachzahlungen. Mal angenommen, dieser ...

Studentenstatus für Werkstudentenvertrag (03.06.2010, 14:10)
Studentin S ist seit 2006 an einer privaten Wirtschaftshochschule eingeschrieben und unterzeichnet im Februar dieses Jahres einen Werkstudentenvertrag bei der Firma X. Im Februar und März arbeitet sie die vereinbarten 80 ...

Darf ein mann verlangen das die Frau die volljährigen Kinder aus erster Ehe rauswirft (20.12.2009, 18:28)
es würde mich interresiern ob ein Mann von seiner Frau verlangen darf ihre beiden volljährigen Kinder ausdem Haus zu werfen,obwohl bekannt ist das die beiden Kinder (aus erster Ehe) so wenig verdienen das sie selbst als Wg ...

Blockfristen bei andere Erkrankung? (18.05.2012, 13:18)
Hallo, Patient X erkrankt an Darmkrebs. Es folgen entsprechende medizinische Behandlungen. - Chemo, Bestrahlung, künstlicher Darmausgang. Bevor der künstliche Darmausgang zurückverlegt werden soll, erfolgt eine neue ...

Unterkunftsbedarf alleinerziehender bei Hartz IV (24.02.2011, 21:24)
Hallo, ich bin neu hier und habe eine interessante Frage zum Thema angemessene Unterkunft bei Hartz IV.Also, wie vermutlich den meisten bekannt ist, errechnet sich der Bedarf für Unterkunft und Heizung anhand der in der BG ...

Urteile zu Sozialrecht

L 6 U 2574/09 (11.01.2012)
1. Es gibt keine Beweisregel, dass bei fehlender Alternativursache das angeschuldigte Ereignis eine Ursache ist, weil dies bei komplexem Krankheitsgeschehen (hier: Schlaganfall während Geschäftsbesprechung) zu einer Beweislastumkehr führen würde. 2. Nach den Grundsätzen des Beweises des ersten Anscheins kann nur bei typischen Geschehensabläufen von einer fe...

5 W 17/12 (17.02.2012)
1. Bei der Prüfung der Erforderlichkeit einer anwaltlichen Vertretung nach § 2 Abs. 1 BerHG ist der Unbemittelte einem solchen Bemittelten gleichzustellen, der bei seiner Entscheidung für die Inanspruchnahme von anwaltlichen Dienstleistungen auch die hierdurch entstehenden Kosten berücksichtigt und vernünftig abwägt. Ein kostenbewusster Rechtsuchender wird d...

3 A 218/06 (18.01.2007)
Der Verjährungseinrede steht der Einwand unzulässiger Rechtsausübung entgegen, wenn sich derjenige, der die Einrede geltend macht, zu seinem früheren Verhalten gegenüber dem Erstattungsberechtigten in Widerspruch setzt, insbesondere wenn er denjenigen dadurch von der rechtzeitigen Geltendmachung des Rückerstattungsanspruchs abgehalten hat....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.