Rechtsanwalt für Sozialplan in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen im Sozialplan unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Tido Oliver Hokema persönlich vor Ort in München

Augustenstr. 6
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 55063890
Telefax: 089 550638999

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sandra Maria Mauerer unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Sozialplan jederzeit gern vor Ort in München

St.-Cajetan-Str. 22
81669 München
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Senay Okyay unterstützt Mandanten zum Bereich Sozialplan jederzeit gern im Umkreis von München

Sonnenstr. 6
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 28741005
Telefax: 089 548889810

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Sozialplan bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Helm mit Anwaltskanzlei in München
bell.partner
Schwanthalerstr. 73
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 51701660
Telefax: 089 51701661

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Sozialplan gibt gern Herr Rechtsanwalt Volker Westedt mit Büro in München

Neufriedenheimer Str. 76 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 89623502
Telefax: 089 831565

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Mohnke bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Sozialplan gern im Umkreis von München
Hogan Lovells Int. LLP
Karl-Scharnagl-Ring 5
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 29012247
Telefax: 089 29012289

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Sozialplan unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Meissner gern in der Gegend um München

Skabiosenstr. 2
80995 München
Deutschland

Telefon: 089 1504963
Telefax: 089 15887204

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Keller mit Anwaltsbüro in München unterstützt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Sozialplan
Keller Menz Rechtsanwälte
Rindermarkt 3 + 4
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 2422300
Telefax: 089 24223030

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Fleischmann mit Rechtsanwaltsbüro in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Sozialplan
Seebacher Fleischmann Müller
Sendlinger Str. 46
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 2300050
Telefax: 089 23000511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Paul Melot de Beauregard berät Mandanten zum Gebiet Sozialplan engagiert im Umland von München
McDermott Will & Emery LLP
Nymphenburger Str. 3
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 127120
Telefax: 089 12712111

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Sozialplan gibt gern Frau Rechtsanwältin Sonja Voigt-Hafner mit Kanzlei in München

Thaddäus-Eck-Str. 46 a
81247 München
Deutschland

Telefon: 089 525262
Telefax: 089 525262

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Sozialplan gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kanz mit Anwaltskanzlei in München
Kanz Hans Schulz
Josephspitalstr. 9
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 5459810
Telefax: 089 553450

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild Keine Mitbestimmung bei Versetzungen von Beamten durch den Betriebsrat eines stillgelegten Betriebes (26.01.2012, 14:57)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der Betriebsrat eines stillgelegten Betriebes der Deutschen Post AG nicht berechtigt ist, bei der Versetzung von Beamten dieses Betriebes zu anderen Betrieben des Unternehmens mitzubestimmen.Nach den Regelungen des Postpersonalrechtsgesetzes unterliegen die Beamten in den Postnachfolgeunternehmen den Bestimmungen des Betriebsverfassungsgesetzes. Abweichend davon stehen dem ...
  • Bild BAG: Aufhebungsvertrag oder nachträgliche Befristung - Überraschungsklausel (16.02.2007, 13:00)
    Wird nach Zugang einer ordentlichen Arbeitgeberkündigung vor Ablauf der Klagefrist eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit einer Verzögerung von zwölf Monaten vereinbart, so handelt es sich dabei in der Regel nicht um eine nachträgliche Befristung des Arbeitsverhältnisses, sondern um einen Aufhebungsvertrag, wenn nach der Vereinbarung keine Verpflichtung zur Arbeitsleistung bestehen soll ...
  • Bild BAG: Streik um tariflichen Sozialplan (25.04.2007, 18:51)
    Gewerkschaften dürfen zu Streiks für einen Tarifvertrag aufrufen, in dem wirtschaftliche Nachteile aus einer Betriebsänderung ausgeglichen oder gemildert werden sollen. Für die Aufstellung betriebsbezogener Sozialpläne sind zwar nach §§ 111, 112 Betriebsverfassungsgesetz Arbeitgeber und Betriebsrat zuständig. Das Betriebsverfassungsgesetz schränkt jedoch die Regelungsbefugnis von Tarifvertragsparteien nicht ein. Typische Sozialplaninhalte - wie ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Änderungsvertrag - Abfindung (09.06.2010, 14:49)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... im Falle eines Änderungsvertrag der vom Arbeitnehmer nicht akzpetiert wurde, wird meines Wissens keine Abfindung gezahlt. Ist das so korrekt wiedergegeben ?! oder hängt das vom jeweiligen Unternehmen an. Ich habe den Eindruck, dass dieser Sachverhalt bei großen Arbeitgeber etwas anders ge- handhabt wird als bei Unternehmen mittlerer Größe. =============================================================== Frage b) ist eine ...
  • Bild Ist dieser Abfindungsangebot vom Arbeitgeber Korrekt? (04.08.2009, 12:28)
    Hallo, Der Arbeitnehmer ist jetzt genau seit 7 Jahren bei der Firma tätig und ist jetzt 34 Jahre alt. die ersten 6 Jahre als studentischer Aushilfe, und im letzten Jahr nur als Aushilfe (der Antrag auf Festanstellung nach dem Studium wurde abgelehnt). Jetzt hat man dem Arbeitnehmer betrieblich bedingte Kündigung angeboten, und ...
  • Bild Von Azubi Bürokaufmann 2. Lehrjahr wird Firma integriert (06.05.2009, 14:04)
    Nehmen wir an Azubi X macht eine Ausbildung zum Bürokaufmann bei einer Firma seit 01.08.2007 und wäre am 31.07.2010 bzw. mit erfolgreichem Abschluss der Prüfung fertig. Diese Firma wird nun von einer anderen Firma integriert, deren Hauptsitz in weit weg ist ist. Muss die Firma in der Azubi X beschäftigt ist, ...
  • Bild betriebsbedingte Kündigung nach insolventer Firmenübernahme...? (17.08.2008, 17:08)
    Hallo zusammen, mal angenommen, ein Unternehmen A (GmhH) wird im Rahmen eines Insolvenzverfahrens von einem Unternehmen B im vollem Rahmen inkl. Mitarbeiter aufgekauft. Unternehmen A wie B hat keinen Betriebsrat. Es besteht kein Wissen, ob ein Sozialplan oder ähnliches exestiert. Nach gut vergangenen 3 Monaten nach Übernahme werden ~100 MA (befristet ...
  • Bild Welche Betriebszugehörigkeit ist maßgeblich??? (17.11.2005, 15:40)
    Hallo Forum, angenommen Unternehmen U hat Sozialauswahl und Sozialplan, Mitarbeiter M fiele ohne Zweifel voll hinein (betriebsbedingte Kdg. wäre also i.O.). M hätte vertragliche Kündigungsfrist 6 Wochen zum Quartalsende, bekäme die Kündigung zum 31.12.2005 folglich spätestens am 18.11. übergeben (19.11 ist ein Samstag). M hätte am 20.11.2005 (also zwei Tage nach der Kündigung) ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.